Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 18. Januar 2020, 15:46:18
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Wir wünschen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2020

unser besonderer Gruß geht an alle Kameraden, welche sich  zur Zeit im Auslandseinsatz befinden,
 auf dass sie Gesund zurück kommen und die Feiertage auch etwas ruhiger Angehen lassen können

Euer Team vom Bundeswehrforum

Autor Thema: Lachen Zivilisten überhaupt und wenn ja worüber?  (Gelesen 208090 mal)

Fitsch

  • ... mit der Lizenz zum Löschen ...
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.359
Antw:Lachen Zivilisten überhaupt und wenn ja worüber?
« Antwort #645 am: 07. März 2017, 13:42:38 »

aha -
Gespeichert
I will mei 1. Gebirgsdivision wiada hong !!!
https://www.kamkreis-gebirgstruppe.de/

SGBunny

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 483
Gespeichert

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.154
Antw:Lachen Zivilisten überhaupt und wenn ja worüber?
« Antwort #647 am: 15. März 2017, 10:02:30 »

Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.148
Antw:Lachen Zivilisten überhaupt und wenn ja worüber?
« Antwort #648 am: 10. Dezember 2019, 15:03:08 »

Da hier lange nichts los war, mal ein Link von mir. Aber nehmt euch Zeit, dauert etwas länger mit dem Lesen. Ach ja, Tempos nicht vergessen - wegen der Tränen. Und Klopapier. Warum? Lest und ihr werdet es verstehen.  ;)

https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/19886/Grosse-Haufen
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.154
Antw:Lachen Zivilisten überhaupt und wenn ja worüber?
« Antwort #649 am: 10. Dezember 2019, 16:25:34 »

Da sprechen Fachleute  8)
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

OFwNick

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64
Antw:Lachen Zivilisten überhaupt und wenn ja worüber?
« Antwort #650 am: 10. Dezember 2019, 16:36:17 »

Man wie Geil ;D
Gespeichert

OFwNick

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64
Antw:Lachen Zivilisten überhaupt und wenn ja worüber?
« Antwort #651 am: 10. Dezember 2019, 16:45:57 »

War grad auf´m Abort, also da komme ich bei aller Liebe nicht hin.
Gespeichert

bayern bazi

  • die Bergziege
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.981
Antw:Lachen Zivilisten überhaupt und wenn ja worüber?
« Antwort #652 am: 10. Dezember 2019, 17:36:10 »

klausemann - du host ma an obnd gerettet :D

i ko nimmaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
Gespeichert
wer nicht kämpft  - hat bereits verloren

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.148
Antw:Lachen Zivilisten überhaupt und wenn ja worüber?
« Antwort #653 am: 18. Dezember 2019, 12:58:31 »

Die Weihnachtsfeier


9. Dezember

AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass unsere Firmen-Weihnachtsfeier am 20.12. im Argentina-Steakhouse stattfinden wird. Es wird eine nette Dekoration geben und eine kleine Musikband wird heimelige Weihnachtslieder spielen. Entspannen Sie sich und genießen Sie den Abend... Freuen Sie sich auf unseren Geschäftsführer, der als Weihnachtsmann verkleidet die Christbaumbeleuchtung einschalten wird! Sie können sich untereinander gern Geschenke machen, wobei kein Geschenk einen Wert von 20 EUR übersteigen sollte. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Adventszeit.

Tina Bartsch-Levin
Leiterin Personalabteilung

10. Dezember

AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Auf gar keinen Fall sollte die gestrige Mitteilung unsere türkischen Kollegen isolieren. Es ist uns bewußt, dass Ihre Feiertage mit den unsrigen nicht ganz konform gehen: Wir werden unser Zusammentreffen daher ab sofort "Jahresendfeier" nennen. Es wird weder einen Weihnachtsbaum noch Weihnachtslieder geben. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine schöne Zeit.

Tina Bartsch-Levin
Leiterin Personalabteilung

12. Dezember

AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Ich nehme Bezug auf einen diskreten Hinweis eines Mitglieds der "Anonymen Alkoholiker", welcher einen "trockenen" Tisch einfordert. Ich freue mich, diesem Wunsch entsprechen zu können, weise jedoch darauf hin, dass dann die Anonymität nicht mehr gewährleistet sein wird... Ferner teile ich Ihnen mit, dass durch eine Intervention des Betriebsrats der Austausch von Geschenken nicht gestattet sein wird: 20 EUR sei zuviel Geld.

Tina Bartsch-Levin
Leiterin Personalforschung

13. Dezember

AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Es ist mir gelungen, für alle Mitglieder der "Weight-Watchers" einen Tisch weit entfernt vom Buffet und für alle Schwangeren einen Tisch ganz nah an den Toiletten reservieren zu können. Schwule dürfen miteinander sitzen. Lesben müssen nicht mit Schwulen sitzen, sondern haben einen Tisch für sich alleine. Na klar, die Schwulen erhalten ein Blumenarrangement für ihren Tisch.

Endlich zufrieden?

Tina Bartsch-Levin
Leiterin Klapsmühle

16. Dezember

AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Selbstverständlich werden wir die Nichtraucher vor den Rauchern schützen und einen schweren Vorhang benutzen, der den Festraum trennen kann, bzw. die Raucher vor dem Restaurant in einem Zelt platzieren.

Tina Bartsch-Levin
Leiterin Personalvergewaltigung

17. Dezember

AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Vegetarier! Auf euch habe ich gewartet! Es ist mir scheißegal, ob's Euch nun passt oder nicht: Wir gehen ins Steakhaus!!! Ihr könnt ja, wenn Ihr wollt, bis auf den Mond fliegen, um am 20.12. möglichst weit entfernt vom "Todesgrill", wie Ihr es nennt, sitzen zu können. Labt euch an der Salatbar und fresst rohe Tomaten! Übrigens: Tomaten haben auch Gefühle, sie schreien, wenn man sie aufschneidet, ich habe das schon gehört, ätsch ätsch ätsch! Ich wünsch Euch allen beschissene Weihnachten, besauft Euch und krepiert!!!!

Die Schlampe aus der dritten Etage.

18. Dezember

AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Ich kann sicher sagen, dass ich im Namen von uns allen spreche, wenn ich Frau Bartsch-Levin baldige Genesung wünsche. Bitte unterstützen Sie mich und schicken Sie reichlich Karten mit Wünschen zur guten Besserung ins Sanatorium. Die Direktion hat inzwischen die Absage unserer Feier am 20.12. beschlossen. Wir geben Ihnen an diesem Nachmittag bezahlte Freizeit.

Josef Benninger
Interimsleiter Personalabteilung
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

bayern bazi

  • die Bergziege
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.981
Antw:Lachen Zivilisten überhaupt und wenn ja worüber?
« Antwort #654 am: 18. Dezember 2019, 16:57:54 »

da kann ich mithalten ;)

WICHTIGER HINWEIS!

Laut Verfügung der Geschäftsleitung wird das Weihnachtsgeld nicht durch Bargeld, sondern in Sachwerten vergütet, was in Form vonBüchern geschehen soll.

Diese Maßnahme ist mit dem Betriebsrat abgestimmt und soll zur Erhöhung der Allgemeinbildung beitragen.

Für die einzelnen Berufsgruppen im Unternehmen sind folgende Bücher vorgesehen:


Direktoren: - Gauner im Frack

Abteilungsleiter: - Wem das Gewissen schlägt

Buchhaltung: - Der Millionendieb

Sekretärinnen: - Nackt unter Wölfen

Versand: - Der Gejagte

Boten: - Soweit die Füsse tragen

Werkschutz: - Der Spion der aus der Kälte kam

Vorgesetzte: - Denn sie wissen nicht was sie tun

Sonst. Angestellte: - Betrogen bis zum jüngsten Tag

Arbeiter: - Verdammt in alle Ewigkeit

Auch die ehemaligen Mitarbeiter im Rentenalter sollen berücksichtigt werden. - Sie erhalten das Buch: Hunde wollt ihr ewig leben


Wir wünschen eine erholsames Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr
Gespeichert
wer nicht kämpft  - hat bereits verloren

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.148
Antw:Lachen Zivilisten überhaupt und wenn ja worüber?
« Antwort #655 am: 18. Dezember 2019, 20:24:51 »

Und das passierte in Stenkelfeld:

https://m.youtube.com/watch?v=PJl63HbBURM
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.148
Antw:Lachen Zivilisten überhaupt und wenn ja worüber?
« Antwort #656 am: 28. Dezember 2019, 12:46:22 »

Oh, oh! Wenn das Greta erfährt:

Beim Bezahlen an der Supermarktkasse schlägt die Kassiererin der vor mir alten Dame vor, beim nächsten Einkauf ihre Einkaufstasche
mitzubringen, denn Plastiktüten seinen schlecht für die Umwelt.

„Da haben Sie recht“, entschuldigt sich die alte Dame, doch leider war ich in Eile und habe sie entgegen meiner Gewohnheit zu Hause
vergessen. Die junge Frau erwidert:“ ja wissen Sie, unser Problem ist nämlich, daß sich Ihre Generation keine Gedanken darüber gemacht hat,
in welch schlechtem Zustand sie die Umwelt uns und den zukünftigen Generationen hinterlässt. Umweltschutz ist sicherlich ein Fremdwort für sie.
Das stimmt antwortete die alte Dame.

Unsere Generation kannte keinen Umweltschutz, war auch nicht nötig, denn Sprudel – und Bierflaschen gaben wir an den Laden zurück, in dem
wir sie gekauft hatten. Von dort gingen sie an den Hersteller, der die Flaschen wusch, sterilisierte und auffüllte, so daß jede Flasche unzählige
Male benutzt wurde. Die Milch holten wir beim Milchhändler in unserer eigenen Milchkanne ab.
Aber Umweltschutz kannten wir nicht.

Für unsere Gemüseeinkäufe benutzten wir Einkaufsnetze, für den Resteinkauf unsere Einkaufstaschen. Vergaßen wir sie, so packte uns der
Händler den Einkauf in braune Papiertüten, die wir Zuhause für viele Zwecke weiter verwendeten, z,B. Zum Einpacken der Schulbücher die uns
von der Schule unter der Auflage, dass wir sie gut behandeln kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Nach Beendigung des Schuljahres wurden
sie wieder eingesammelt und in gutem Zustand an den nachfolgenden Jahrgang weiter gereicht.
Aber Umweltschutz kannten wir nicht.

Wir stiegen Treppen hoch, denn Aufzüge oder Rolltreppen gab es nicht. Wir gingen zu Fuß die paar Schritte zum nächsten Lebensmittelgeschäft
und benutzten keinen 300 PS starken Geländewagen.
Aber Umweltschutz kannten wir nicht.

Damals wuschen wir Babywindeln, weil es keine Einwegwindeln gab. Wir trockneten die Wäsche nicht in einem Strom fressenden Trockner,
sondern mit Wind auf der Wäscheleine. Die Kleidung der Kinder ging stets an die jüngeren Geschwister, denn neue Kinderkleidung konnten
wir uns nicht leisten.
Aber Umweltschutz kannten wir nicht.

Im Haus hatten wir ein einziges Radio und später einen kleinen Fernseher mit einem Bildschirm In Taschentuchgröße. In der Küche gab es
keine elektrischen Maschinen. Als Polstermaterial Für Päckchen benutzen wir alte Zeitungen, kein Styropor oder Plastik. Der Rasenmäher wurde
mit der Hand geschoben, machte keinen Krach und Gestank. Fitnesstraining, weshalb wir keine Fitnesstudios mit elektrischen Laufbändern und
anderem Energie fressenden Unsinn benötigten.
Aber Umweltschutz kannten wir nicht.

Das Wasser tranken wir aus der Leitung und benötigten keine Plastikflasche. Unsere leeren Schreibfüller wurden wieder mit Tinte gefüllt,
anstatt neue zu kaufen.
Aber Umweltschutz kannten wir nicht.

Damals fuhren unsere Kinder mit dem Bus, der Straßenbahn, dem Fahrrad oder gingen zu Fuß zur Schule. Einen 24-stündigen Taxiservice
der Mutter mit einem 50.000 Euro teurem Auto gab es nicht.
Aber Umweltschutz kannten wir nicht.

Beim Einkauf unserer bescheidenen Fleisch- und Wurstrationen nahmen wir Schüsseln mit, denn Einwickelpapier gab es nicht.
Aber Umweltschutz kannten wir nicht.

Aber bedenken Sie: Es ist traurig, wenn die junge Generation sich darüber beklagt, wie verschwenderisch wir Alten gelebt haben, nur weil wir keinen Umweltschutz kannten?

Glauben Sie wir Alten benötigen solche Belehrung? Und dann noch von einer Kassiererin, die mir nicht das passende Wechselgeld geben kann, ohne die elektrische Kasse zu befragen.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

IcemanLw

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 321
Antw:Lachen Zivilisten überhaupt und wenn ja worüber?
« Antwort #657 am: 28. Dezember 2019, 16:38:23 »

Das ist kein Witz sondern eine politische Meinung, die außerdem die Hälfte verschweigt.
Gespeichert
Kronen erbt man, Königreiche muss man sich verdienen

BSG1966

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.271
Antw:Lachen Zivilisten überhaupt und wenn ja worüber?
« Antwort #658 am: 28. Dezember 2019, 16:44:05 »

Damals sind die Leute auch nicht so alt geworden, das war nicht nur gut fürs Klima, man musste sich auch nicht von alten Menschen zutexten lassen. Was für ein Bullshit.
Gespeichert

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.154
Antw:Lachen Zivilisten überhaupt und wenn ja worüber?
« Antwort #659 am: 07. Januar 2020, 11:41:09 »

Und entgegen dem CoD-Mythos war die Wehrmacht kaum motorisiert, sondern ca. 250 von 300 Divisionen latschten zu Fuß den ganzen Weg vom Atlantik bis zur Wolga und wieder zurück. DAS war extremer Umweltschutz mit niedrigem carbon footprint  ;)
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann
 

© 2002 - 2020 Bundeswehrforum.de