Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. August 2019, 15:56:20
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:



Wir mussten, für die nächste Zeit, leider das Schreiberecht für Gäste beschränken, da wir in den letzten 2 Tagen ca 1000 Beiträge mit Werbung für Pornoseiten von "Gästen" hatten

Leider wird uns vom Team der Arbeitsaufwand nach Europäischer Arbeitszeitrichline nicht gut geschrieben und somit haben wir beschlossen, das Schreiberecht für Gäste bis auf weiteres ruhen zu lassen.

Aufgrund des aktuellen Angriffs können Neuanmeldungen nur noch manuell freigeschaltet werden. Falls sich jemand angemeldet, aber bisher noch keine Bestätigungsmail bekommen hat- einfach nochmal versuchen. Es kann passieren, dass ihr bei der Löschung von Spamanfragen durchgerutscht seid.

Autor Thema: SaZ25  (Gelesen 1820 mal)

Thomas28

  • Gast
SaZ25
« am: 10. Februar 2019, 21:34:22 »

Hallo,
ich verpflichte mich für 13 Jahre. Nach Beendigung meiner Dienstzeit wäre ich dann 50. Habe ich dann nochmal die Möglichkeit mich für weitere 12 Jahre zu verpflichten? Nach 25 Jahren Dienstzeit wäre ich dann bei 62 1/4 Jahre alt. Im Netz steht immer, nicht über dem 62 lebensjahr hinaus.

Danke schonmal im vorraus.
Gespeichert

Ondre

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66
Antw:SaZ25
« Antwort #1 am: 10. Februar 2019, 22:32:32 »

Die Frage kann ich dir leider nicht sicher beantworten. Bedenke aber, dass dich die gesetzliche Krankenversicherung ab den 55. Lebensjahr nicht mehr aufnimmt und du dich somit privat versichern musst.
Gespeichert

Ondre

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66
Antw:SaZ25
« Antwort #2 am: 10. Februar 2019, 22:45:28 »

Ergänzung! ich meinte vollendung vom 55. Lebensjahr
Gespeichert

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.471
Antw:SaZ25
« Antwort #3 am: 10. Februar 2019, 23:04:36 »

Hallo,
ich verpflichte mich für 13 Jahre. Nach Beendigung meiner Dienstzeit wäre ich dann 50. Habe ich dann nochmal die Möglichkeit mich für weitere 12 Jahre zu verpflichten? Nach 25 Jahren Dienstzeit wäre ich dann bei 62 1/4 Jahre alt. Im Netz steht immer, nicht über dem 62 lebensjahr hinaus.

Danke schonmal im vorraus.

Siehe hier

Gesetz über die Rechtsstellung der Soldaten (Soldatengesetz - SG)
§ 40 Begründung des Dienstverhältnisses eines Soldaten auf Zeit

Die Absätze 1 und 2

Die Frage kann ich dir leider nicht sicher beantworten. Bedenke aber, dass dich die gesetzliche Krankenversicherung ab den 55. Lebensjahr nicht mehr aufnimmt und du dich somit privat versichern musst.

Das gilt für SaZ seit dem 01.01.2019 nicht mehr.
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

Thomas28

  • Gast
Antw:SaZ25
« Antwort #4 am: 10. Februar 2019, 23:14:23 »

Das interpretiere ich so, dass einer 25 jährigen Dienstzeit nichts im Wege steht, laut Absatz 2
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.382
Antw:SaZ25
« Antwort #5 am: 11. Februar 2019, 04:47:41 »

Wenn ein dienstl. Bedarf besteht, geht auch eine Weiterverpflichtung.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

BSG1966

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.215
Antw:SaZ25
« Antwort #6 am: 11. Februar 2019, 17:47:39 »

Wenn ein dienstl. Bedarf besteht, geht auch eine Weiterverpflichtung.

!!

Das ist der springende Punkt. Es KANN (!!!!!!!!!) passieren dass Sie dann auf SaZ25 verlängert werden, es kann aber auch sein, dass irgendwer sagt "Och. Nö." Und Sie dann mit Ihrem Willen sich zu verpflichten herzlich allein da stehen.

Sprich: Einen Plan b) sollten Sie für den Fall durchaus haben.
Gespeichert

TomTom2017

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 320
Antw:SaZ25
« Antwort #7 am: 11. Februar 2019, 21:29:42 »

Sprich: Einen Plan b) sollten Sie für den Fall durchaus haben.
Naja, viel Plan B gibt es nicht außer BFD und ziviler Arbeitsmarkt. Und jetzt für 13 Jahre in die Zukunft planen, halte ich für nicht zweckmäßig.
Gespeichert
"Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann" (Wau Holland)

Thomas28

  • Gast
Antw:SaZ25
« Antwort #8 am: 11. Februar 2019, 22:19:09 »

Gibt es denn gleich die Möglichkeit sich für 25 Jahre zu verpflichten?
Gespeichert

Dusty4711

  • Gast
Antw:SaZ25
« Antwort #9 am: 12. Februar 2019, 03:35:58 »

Die Möglichkeit besteht!
Allerdings gilt auch hier das Prinzip "Wenn ein dienstl. Bedarf besteht..." , wie Ralf bereits erwähnte.

Z.b. werden TLM A400M nur noch eingestellt, wenn sie sich für 25 Jahre binden.
Hier haben selbst Ungediente Vorrang, die sich mit SaZ 25 den eigenen Gnadenstoß versetzen, vor bereits aktiven Soldaten, die zwar bereits über eine technische Ausbildung verfügen, sich aber nicht für 25 Jahre verpflichten "wollen".

 
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.382
Antw:SaZ25
« Antwort #10 am: 12. Februar 2019, 04:57:31 »

Die Möglichkeit besteht!Z.b. werden TLM A400M nur noch eingestellt, wenn sie sich für 25 Jahre binden.
Nein, die Regelverpflichtungszeit sind 16 Jahre. Diese irrige Annahme einiger weniger wurde bereits wieder korrigiert. Es ist weder im Sinne des Dienstherrn noch des jungen Bewerbers, dass dieses von vorneherein auf 25 Jahre hinausläuft.
Ohne Vordienstzeiten wage ich zu behaupten, wird keiner als SaZ25 eingestellt. Es sei denn, ein Einplaner handelt gegen alle gültigen Vorgaben.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

FoxtrotUniform

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.154
Antw:SaZ25
« Antwort #11 am: 12. Februar 2019, 07:41:28 »




Z.b. werden TLM A400M nur noch eingestellt, wenn sie sich für 25 Jahre binden.
Hier haben selbst Ungediente Vorrang, die sich mit SaZ 25 den eigenen Gnadenstoß versetzen, vor bereits aktiven Soldaten, die zwar bereits über eine technische Ausbildung verfügen, sich aber nicht für 25 Jahre verpflichten "wollen".

Quelle? Davon ab, TLM Neueinstellungen dürften immer noch eher die Ausnahme, als die Regel seien. Bei dem Werdegang wollte man eine eiermilchlegende Wollsau, Techniker im Status MR mit Freigaberechten + LM eines komplexen WaSys, die Retourkutsche darf man im LTG 62 erleben.

Gespeichert
Hochmut kommt vor dem Fall  ::)

Dusty4711

  • Gast
Antw:SaZ25
« Antwort #12 am: 12. Februar 2019, 08:05:13 »

Quelle:  S1 LTG 62

+ Eigene Erfahrung im LTG 62

Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.382
Antw:SaZ25
« Antwort #13 am: 12. Februar 2019, 08:30:31 »

Quelle:  S1 LTG 62

+ Eigene Erfahrung im LTG 62
Empfehle hierzu sich zum einen die Ausschreibungen anzuschauen und zum anderen das PersOM in ISOrg anzuschauen. Auch dort steht nun nicht mehr 25 sondern 15 Jahre als Regelverpflichtungszeit.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

FoxtrotUniform

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.154
Antw:SaZ25
« Antwort #14 am: 12. Februar 2019, 10:25:18 »

Darauf wollte ich hinaus Ralf ;-)
Gespeichert
Hochmut kommt vor dem Fall  ::)
 

© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de