Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 25. April 2019, 06:42:07
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: WhatsApp-Gruppen  (Gelesen 618 mal)

HubschrauBär

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 161
WhatsApp-Gruppen
« am: 14. April 2019, 19:06:36 »

Mal zur Diskussion, oder zum drüber nachdenken:

Es scheint ja mittlerweile Standard zu sein, dass hier im Forum für verschiedenste Konstellationen (Einstellungstermine, Truppenbesuche, Reservistenarbeit,...) für den Beitritt in WhatsApp-Gruppen geworben wird.

Ich persönlich wäre ja äußerst skeptisch, meine Kontaktdaten hier völlig Wildfremden zukommen zu lassen und sich dann mit Unbekannten möglicherweise über dienstliche und private Dinge auszutauschen.

Vor allem jungen/angehenden Kameraden die möglicherweise später Mal sicherheitsempfindlichen Tätigkeiten nachgehen (und allen anderen auch) empfehle ich hier dringend Zurückhaltung.
Wenn man die Kameraden wirklich im Dienst kennenlernt, ist das sicher was anderes.

Naja vielleicht bin ich dahingehend ja auch einfach etwas paranoid ;-)
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.400
Antw:WhatsApp-Gruppen
« Antwort #1 am: 14. April 2019, 19:10:11 »

Da hast du schon recht.
Ich glaube wir haben am Anfang noch davor gewarnt, es aber irgendwann mehr oder weniger aufgegeben.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

DieEhefrau

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22
Antw:WhatsApp-Gruppen
« Antwort #2 am: 14. April 2019, 21:52:21 »

Naja, man wird doch sehr schnell mitbekommen, wenn einer nicht dazugehört.
Ein Blick ins interne Adressbuch hilft ja dann auch. Und wenn jemand anfängt, jemanden auszufragen, dann merkst du das ja auch.
Und vor einem menschlichen Kontakt, wird man dann auch telefonieren.

Aber du kannst ja mal ein Tinda-Profil in der Nähe der Kaserne ausprobieren.   :o
Gespeichert
O-Ton aus Beförderung: "... und Sie wissen ja, im Zweifelsfall hat ihre Ehefrau immer einen Dienstgrad höher!"

sledgehammer

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Antw:WhatsApp-Gruppen
« Antwort #3 am: 15. April 2019, 00:13:46 »

@HubschrauBär

Generation 2019 ist wie jede andere/Die Alten haben eh keine Ahnung/Die Junge Generation macht demzufolge vermeidbare Fehler

Hier wird zu Recht viel Wert auf Anonymisierung/Pseudonymisierung als Maßnahmen des Datenschutzes gelegt

Wer seine Privatsphäre so offenlegt via Whatsup/Facebook/Instagram usw. (Server in USA) und via App Zugriffe auf seine persönliche Daten erlaubt/da kann man nicht helfen

Vielleicht gibt ja NSA dem BND via MAD dann Warnmeldungen weiter und Soldat X bekommt dann Meldung: Sicherheitsüberprüfung nicht bestanden
Gespeichert

Löwe von Eutin

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Antw:WhatsApp-Gruppen
« Antwort #4 am: 15. April 2019, 00:50:27 »

Wäre natürlich der Hammer, wenn die Soldaten direkt vom zuständigen MAD Mitarbeiter eine Whatsapp darüber bekomen würden, dass es Probleme mit Ihrer SÜ gebe. ;) :D
Gespeichert

HubschrauBär

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 161
Antw:WhatsApp-Gruppen
« Antwort #5 am: 16. April 2019, 01:25:05 »

Naja, man wird doch sehr schnell mitbekommen, wenn einer nicht dazugehört.
Ein Blick ins interne Adressbuch hilft ja dann auch. Und wenn jemand anfängt, jemanden auszufragen, dann merkst du das ja auch.
Und vor einem menschlichen Kontakt, wird man dann auch telefonieren.

Aber du kannst ja mal ein Tinda-Profil in der Nähe der Kaserne ausprobieren.   :o
Es geht ja eben um Gruppen, die hier entstehen. Hier kennt ja niemand den anderen.
Gruppen der Staffeln/Kompanien sind freilich etwas anderes. Da kennt man sich natürlich und der Chef/Spieß wird schon drauf achten, wer Mitglied ist.

Absolute Sicherheit gibt es natürlich nie. Aber schon die Kombination, dass ein wildfremder meine Rufnummer kennt und weiß, dass ich Soldat bin würde mich nachdenklich stimmen.

Das nimmt übrigens Angehörige nicht aus.
Geschichten über Anrufe von Wildfremden bei den Familien während Einsätzen/ Übungen sind zwar nicht alltäglich, aber dennoch Realität.

Sicher kann.es nicht Aufgabe der Mods sein, hier in jedem Thema zu warnen, aber vielleicht wird der eine oder andere ja etwas aufmerksamer
Gespeichert

sledgehammer

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Antw:WhatsApp-Gruppen
« Antwort #6 am: 16. April 2019, 01:46:56 »

Zitat
Aber schon die Kombination, dass ein wildfremder meine Rufnummer kennt und weiß, dass ich Soldat bin würde mich nachdenklich stimmen.

Und sehr einfach getrackt werden kann Wohnort! und via einfachen Bildern Zugriff auf Smartphone und allen persönlichen Daten zu bekommen!

Telefonnummer sind auch sehr einfach zu fälschen seit alles über VoiceIp läuft und Leute dann glauben das ist Nummer vom Amt usw.
Gespeichert
 

© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de