Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 23. Oktober 2019, 19:48:25
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: SaZ Dienstantritt Versicherungen etc  (Gelesen 1066 mal)

Sl73

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
SaZ Dienstantritt Versicherungen etc
« am: 23. April 2019, 20:56:15 »

Hallo,
Ich hoffe ich bin hier richtig und ihr könnt mir helfen.
Ich bin zur Zeit noch Schüler und mach mein Abi. Am 01.07.19 trete ich in Hamelburg meinen Dienst als SaZ / Offizieranwärter an.
Ich kämpfe mich schon seit geraumer Zeit durch das Thema Versicherungen, Anwartschaften, Dienstunfähigkeitsversicherungen und was es da alles gibt. Nach 4 Terminen bei Versicherungsvertreter und Maklern (die mir alle was anderes erzählen) bin ich nicht wirklich schlauer.
Kann mir jemand sagen was ich tatsächlich an Versicherungen etc brauche und worauf ich achten muss oder wo ich geeignete Auskunft bekomme?
Danke für Eure Hilfe im Voraus.

Gesendet von meinem VKY-L09 mit Tapatalk

Moderator informieren   Gespeichert

KillBurn93

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 597
Antw:SaZ Dienstantritt Versicherungen etc
« Antwort #1 am: 23. April 2019, 21:05:36 »

Pflegepflichtversicherung ist wie der Name schon sagt Pflicht für alle SAZ. Die können Sie entweder bei ihrer aktuellen Krankenversicherung oder jeder anderen abschließen.
Eine Privathaftpflichtversicherung die parallel eine Diensthaftpflicht ist kostet minimal und ist denke ich sinnvoll.
Eine Anwartschaftsversicherung bei einer privaten Krankenversicherung braucht man m.M.n nur noch wenn man das Ziel hat BS oder nach DZE Beamter zu werden.
Eine Dienstunfähigkeitsversicherung kann man machen ist aber kein Muss.
Die Verbraucherzentralen sollten neutral beraten können allerdings ist die Frage wie hoch hier die Expertise ist.
Moderator informieren   Gespeichert
Memento moriendum Esse

Ohne Mut und Entschlossenheit kann man in großen Dingen nie etwas tun, denn Gefahren gibt es überall.
Carl von Clausewitz (1780-1831)

S1NCO

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 410
Antw:SaZ Dienstantritt Versicherungen etc
« Antwort #2 am: 24. April 2019, 09:10:12 »

Ergänzung zu KillBurn93:

Solltest du Mitglied im deutschen Bundeswehrverband werden, so hast du automatisch eine Diensthaftpflicht.
Ein weiterer Bestandteil ist eine Rechtsschutz- und beratung.

Moderator informieren   Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.738
Antw:SaZ Dienstantritt Versicherungen etc
« Antwort #3 am: 30. Juni 2019, 13:05:26 »

Außer um die Pflegepflichtversicherung kannst du dir mit dem Rest etwas Zeit lassen.
Du solltest auch eigentlich in den ersten Wochen noch Unterricht dazu bekommen- und danach fragst am besten hier nochmal nach.

Und einfach mal durch´s Forum stöbern (ich glaube wir müssen mal nen eigenen Thread zu dem Thema machen, so oft wie die Fragen hier auftauchen). Zum Thema Krankenversicherung haben wir schon was ausführliches.
Moderator informieren   Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

IcemanLw

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 296
Antw:SaZ Dienstantritt Versicherungen etc
« Antwort #4 am: 30. Juni 2019, 14:30:40 »

Und zum Thema Pflegepflicht, die solltest du unbedingt rückwirkend zum 1.7 abschließen, falls noch nicht geschehen.
Mag jetzt für einige ganz logisch klingen, aber das hat bei manchen von uns zu Problemen geführt, da auch die Versicherungsmakler gesagt haben, dass das nicht nötig wäre und der 1.8 reicht.
Moderator informieren   Gespeichert
Kronen erbt man, Königreiche muss man sich verdienen
 

© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de