Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 26. Mai 2019, 12:54:29
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: hib-Meldung 559/2019 vom 15. Mai 2019  (Gelesen 257 mal)

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.169
hib-Meldung 559/2019 vom 15. Mai 2019
« am: 15. Mai 2019, 18:42:53 »

Linke gegen EU-Verteidigungsunion

Auswärtiges/Antrag - 15.05.2019 (hib 559/2019)

Berlin: (hib/AHE) Die Fraktion Die Linke wendet sich gegen die Perspektive für eine gemeinsame EU-Armee. In einem Antrag (19/10155) fordern die Abgeordneten die Bundesregierung unter anderem auf, die "Ständige Strukturierte Zusammenarbeit" (Pesco) zu beenden und die in diesem Rahmen getroffenen Zusagen zu Rüstungs- und anderen militärischen Kooperationsprojekten zu widerrufen. Außerdem solle sich die Bundesregierung nicht an der Finanzierung gemeinsamer Rüstungs- und militärischer Infrastrukturprojekte beteiligen und im Rahmen der Verhandlungen zum nächsten Mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) für die Periode von 2021-2027 auf eine Streichung des 6,5 Milliarden Euro umfassenden Programms "militärische Mobilität" hinwirken. Stattdessen soll sie sich im Rahmen der Aufstellung des Finanzrahmens für eine deutliche Erhöhung der Mittel für Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe, zivile Konfliktbearbeitung und Friedensforschung einsetzen.

Quelle
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.015
Antw:hib-Meldung 559/2019 vom 15. Mai 2019
« Antwort #1 am: 16. Mai 2019, 08:44:42 »

und Friedensforschung

*brüllvorlachen*
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann
 

© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de