Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 20. Oktober 2019, 18:25:57
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:



Wir mussten, für die nächste Zeit, leider das Schreiberecht für Gäste beschränken, da wir in den letzten 2 Tagen ca 1000 Beiträge mit Werbung für Pornoseiten von "Gästen" hatten

Leider wird uns vom Team der Arbeitsaufwand nach Europäischer Arbeitszeitrichline nicht gut geschrieben und somit haben wir beschlossen, das Schreiberecht für Gäste bis auf weiteres ruhen zu lassen.

Aufgrund des aktuellen Angriffs können Neuanmeldungen nur noch manuell freigeschaltet werden. Falls sich jemand angemeldet, aber bisher noch keine Bestätigungsmail bekommen hat- einfach nochmal versuchen. Es kann passieren, dass ihr bei der Löschung von Spamanfragen durchgerutscht seid.

Autor Thema: Bewerbungsverfahren  (Gelesen 1157 mal)

Mattek_1984

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Bewerbungsverfahren
« am: 13. Juni 2019, 10:37:11 »

Guten Morgen alle miteinander,

Ich habe da mal eine Frage zum Bewerbungsverfahren der Streitkräfte.
Bewerbung habe Ich am 02.05.19 in Braunschweig abgegeben für die Mannschaftslaufbahn aufgrund meines Alters und nicht anerkannten Beruf. Diese ist am 07.05.19 in Hannover eingegangen, dieses würde mir mit Schreiben vom 21.05.19 bestätigt. Am 17.05.19 hätte Ich vorab schon einmal in Hannover angerufen um mich über den Bearbeitungsstand zu informieren. Die Dame am Telefon war auch sehr nett und hat mir meine Frage zügig beantwortet, Sie hat erwähnt das Ich in wenigen Tagen das Eingangsbestätigungsschreiben bekomme, und das derzeit auf meinen Alten Musterungsbescheid von 2002/2003 gewartet wird!? Dort wurde Ich mit T2 gemustert, habe jedoch zu dieser Zeit KDV gestellt wegen persönlicher Gründe.
Den KDV habe Ich 2017 zurück gezogen da Ich mich in dem Jahr schon einmal beworben habe, in Anlehnung des Bewerbungsverfahren habe Ich jedoch eine Übernahme in meinen Betrieb bekommen (6,5 Jahre Leiharbeiter). Jetzt wird dort Personal abgebaut und mein Zeitvertrag läuft im September aus.
Diesbezüglich war Ich heute auch schon auf der Agentur für Arbeit und habe ein Testverfahren für eine Umschulung absolviert, diese wird mir auch stattgegeben, jedoch möchte mein Arbeitsvermittler auf das Testergebnis der Bundeswehr warten, also ob es nun klappt oder nicht.

Wann sollte Ich nochmals nach fragen wie weit Sie in Hannover mit der Bewerbung sind, da Ich bis dato nichts erhalten habe bzw. Nichts gehört.
Ich möchte dort auch keinem auf die Nerven gehen, da sich ja auch andere Bewerben etc.

Ich bedanke mich für eure Infos, und verbleibe bis dahin

Mit freundlichen Grüßen

Matthias
Gespeichert

RefüPerser d.R.

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 107
Antw:Bewerbungsverfahren
« Antwort #1 am: 13. Juni 2019, 10:54:31 »

Einfach anrufen ! Letzter Anruf ist doch schon nen Jahr her. Die berufliche Zukunft (oder Leistungen vom Arbeitsamt) sind doch wichtiger als die Befindlichkeiten der Mitarbeiter des KC.
Gespeichert

Mattek_1984

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Antw:Bewerbungsverfahren
« Antwort #2 am: 13. Juni 2019, 11:16:20 »

Servus,
Ich war heute nur auf der Arge wegen der Umschulung da mein Zeitvertrag ja leider ausläuft im September. Beworben bei der Bundeswehr hatte Ich mich 2017 und nach Übernahme dies auch mitgeteilt sodass der Bewerbungsprozess abgebrochen wurde. Nach Bekanntgabe das mein Zeitvertrag ausläuft aufgrund des Personalabbaus habe Ich mich wieder beworben und zeitgleich mit der Arge die Umschulung angeleiert. Quasi als Plan damit Ich nicht ab September zuhause sitze.

Neues Bewerbungsverfahren läuft seit 02.05.19 und letzter Anruf mit der Info das auf meinen alten Musterungsbescheid gewartet wird war der 17.05.19.

Zieht sich das so lange hin?

Mit freundlichen Grüßen

Matthias
Gespeichert

SolSim

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
Antw:Bewerbungsverfahren
« Antwort #3 am: 13. Juni 2019, 11:31:29 »

Locker bleiben. Es bringt nichts, dort alle 14 Tage anzurufen.
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.477
Antw:Bewerbungsverfahren
« Antwort #4 am: 13. Juni 2019, 11:51:32 »

Einfach anrufen ! Letzter Anruf ist doch schon nen Jahr her. Die berufliche Zukunft (oder Leistungen vom Arbeitsamt) sind doch wichtiger als die Befindlichkeiten der Mitarbeiter des KC.
Der letzte Anruf ist knappe 4 Wochen her.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

RefüPerser d.R.

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 107
Antw:Bewerbungsverfahren
« Antwort #5 am: 13. Juni 2019, 12:14:14 »

Einfach anrufen ! Letzter Anruf ist doch schon nen Jahr her. Die berufliche Zukunft (oder Leistungen vom Arbeitsamt) sind doch wichtiger als die Befindlichkeiten der Mitarbeiter des KC.
Der letzte Anruf ist knappe 4 Wochen her.

Ja ich weiß, jetzt frag mich nicht welcher freudsche Fehler mich da geritten hat. Ich meine natürlich einen Monat ! 
Gespeichert

Aizek

  • Gast
Antw:Bewerbungsverfahren
« Antwort #6 am: 13. Juni 2019, 16:58:23 »

Ich bin mir in der Sache nicht sicher. Aber ich glaube, dass Ihre Akte im Zuge der KDV vom Kreiswehrersatzamt an das Amt für Zivildienst und mit Widerruf 2017 wieder zurück geiletet worden ist (an das KC), weil das Amt für Zivildienst aufgrund Ihres Widerrufs nicht mehr für Sie zuständig ist. Demnach müsste das Musterungsergebnis (das ja auch relevant für die Eignung für den Zivildienst ist) sowie alle anderen Einträge, wie bspw. weitere Untersuchungsergebnisse, bereits im KC vorliegen. Da ich keinen Einblick in solche Vorgänge habe kann ich mich aber auch irren. Kann ja nicht sein, dass die seit 2017 auf Ihre Akte warten.
Gespeichert

Mattek_1984

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Antw:Bewerbungsverfahren
« Antwort #7 am: 13. Juni 2019, 17:19:38 »

Vielen Dank für die Anteilnahme.

@Aizak: 2017 habe Ich den KDV zurück gezogen da Ich mich in diesem Jahr schon einmal beworben habe, durch eine Übernahme in meinen jetzigen Betrieb habe Ich jedoch den Bewerbungsprozess abgebrochen.

Jetzt also 2019 habe ich mich wieder beworben und zwar am 2.5. und seit 7.5 ist meine Bewerbung im KC Hannover und dort warten Sie seit dem auf den alten Musterungsbescheid. Dies weis Ich nur weil ich am 17.5 angerufen habe um zu fragen ob meine Bewerbungsunterlagen angekommen sind. Dieses wurde mir dann auch am 21.5 mit einem Schreiben bestätigt.
In diesem steht auch drin das Ich damit rechnen kann zur KW31 eingeladen zu werden, und dieser genaue Termin in einigen Tagen kommen soll. Demnach warte Ich nun ca 4 Wochen auf den Bescheid, der ja laut schreiben in einigen Tagen kommen sollte.
Ich werde jedoch nun noch abwarten und gegebenenfalls Ende Juni nochmal nachfragen, insofern bis dahin nichts gekommen ist.

Mit freundlichen Grüßen
Gespeichert

Aizek

  • Gast
Antw:Bewerbungsverfahren
« Antwort #8 am: 13. Juni 2019, 17:33:09 »

Sind Sie nach Ihrer vorherigen Bewerbung die Sie abgebrochen haben umgezogen?

Mit Widerruf Ihres KDV wird Ihrer Akte auf jedenfall übergeben, unabhängig davon, ob Sie sich bei der BW bewerben. Auf der Bestätigung, die Sie vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (ehem. Amt für Zivildienst) erhalten haben, müsste das angegeben sein, vielleicht sogar mit Angabe des für Sie zuständige KC.
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.477
Antw:Bewerbungsverfahren
« Antwort #9 am: 13. Juni 2019, 17:47:40 »

Zitat
das Ich damit rechnen kann zur KW31 eingeladen zu werden,
Heute haben wir die 24.Kw. Also, ist doch noch jede Menge Zeit.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Mattek_1984

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Antw:Bewerbungsverfahren
« Antwort #10 am: 13. Juni 2019, 18:02:15 »

Seit meiner Letzten Bewerbung bin Ich nicht umgezogen.
Das Bundesamt für Zivildienst hat meine Akte an das KC Hannover übergeben, da das ehemaligen KWEA Braunschweig nicht mehr existiert.

Das ich zur KW31 eingeladen werden soll habe ich vermutlich nicht registriert und zum Glück vorhin nochmal nach geschaut.

Deswegen werde Ich jetzt noch etwas Ruhe walten lassen, jedoch ziehe Ich zum 01.07 um und muss mich ja spätestens dann eh dort melden wegen meiner neuen Anschrift.

Gespeichert

Mattek_1984

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Antw:Bewerbungsverfahren
« Antwort #11 am: 19. Juni 2019, 20:54:30 »

Guten Abend,
heute kam der ersehnte Brief aus Hannover.
Bin Eingeladen zum 09.07-10.07.19.

Meine Adress Änderung werd Ich dann direkt vor Ort angeben.

Mit freundlichen Grüßen
Gespeichert
 

© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de