Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 25. August 2019, 07:54:27
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:



Wir mussten, für die nächste Zeit, leider das Schreiberecht für Gäste beschränken, da wir in den letzten 2 Tagen ca 1000 Beiträge mit Werbung für Pornoseiten von "Gästen" hatten

Leider wird uns vom Team der Arbeitsaufwand nach Europäischer Arbeitszeitrichline nicht gut geschrieben und somit haben wir beschlossen, das Schreiberecht für Gäste bis auf weiteres ruhen zu lassen.

Aufgrund des aktuellen Angriffs können Neuanmeldungen nur noch manuell freigeschaltet werden. Falls sich jemand angemeldet, aber bisher noch keine Bestätigungsmail bekommen hat- einfach nochmal versuchen. Es kann passieren, dass ihr bei der Löschung von Spamanfragen durchgerutscht seid.

Autor Thema: Laufbahnwechsel zum Feldwebel IT  (Gelesen 991 mal)

OdinsEye

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Laufbahnwechsel zum Feldwebel IT
« am: 12. August 2019, 20:44:09 »

Hallo, ich belege derzeit die Laufbahn der Mannschaften und besitze einen Hauptschulabschluss.
Da ich privat sehr viel mit IT zu tun habe, würde ich gerne mein Hobby auch in meinem Soldatenleben ausüben.
Mir wurde von meinem Pers ein Angebot gezeigt, wo sich Mannschaften zum IT Feldwebel verpflichten und ihre mittlere Reife nachholen.

Bei so einem Angebot kann man schlecht absagen.
Meine Frage lautet, werde ich den Eignungstest(CAT) vor oder nach der mittleren Reife machen?
Dementsprechend muss ich mich natürlich anders vorbereiten.

Ich bedanke mich jetzt schon einmal für alle Antworten!
Grüße, OdinsEye.
Gespeichert

DieEhefrau

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
Antw:Laufbahnwechsel zum Feldwebel IT
« Antwort #1 am: 12. August 2019, 20:54:22 »

Du bereitest dich IMMER maximal vor.  :-*
Geht um deine Zukunft!
Gespeichert
O-Ton aus Beförderung: "... und Sie wissen ja, im Zweifelsfall hat ihre Ehefrau immer einen Dienstgrad höher!"

OdinsEye

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Antw:Laufbahnwechsel zum Feldwebel IT
« Antwort #2 am: 12. August 2019, 21:10:26 »

Das ist so richtig :p

Aber aus Zeitgründen, muss ich versuchen gewisse Dinge zu priorisieren.
Wenn ich zB weiß das ich erst den Realabschluss mache, dann kann ich mich darauf voll und ganz konzentrieren.

Aber falls ich den CAT mache, dann kommen ja mehr Sachen dazu :p

Danke für die Antwort und schönen Abend! :)
Gespeichert

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.392
Antw:Laufbahnwechsel zum Feldwebel IT
« Antwort #3 am: 12. August 2019, 21:34:33 »

Ich kenne jetzt weder das Programm noch das Angebot aber für mich steht der bestandene Test am Anfang. Sonst schickt man jemanden auf die Schule, der dann den Test eventuell nicht besteht.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.481
Antw:Laufbahnwechsel zum Feldwebel IT
« Antwort #4 am: 12. August 2019, 22:01:15 »

Pilotprojekt in der SKB:
Realschulabschluss für Mannschaftssoldaten



"Insofern ist es folgerichtig, das Pilotprojekt mit der Zentralen Dienstvorschrift A-221/23 in den Wirkbetrieb zu überführten."


Edit: Link Bezeichnung gekürzt!
« Letzte Änderung: 13. August 2019, 07:25:40 von BulleMölders »
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

OdinsEye

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Antw:Laufbahnwechsel zum Feldwebel IT
« Antwort #5 am: 12. August 2019, 23:08:15 »

Erstmal vielen Dank für die ganzen Antworten!

Also muss ich mich auf beides vorbereiten ;)

wünsche euch allen noch einen Abend!

Mit freundlichen Grüßen, OdinsEye.
Gespeichert

lowsounder

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Antw:Laufbahnwechsel zum Feldwebel IT
« Antwort #6 am: 14. August 2019, 08:27:36 »

Generell für die Soldaten ein super Angebot. Aber aus Sicht des Dienstherren kann ich mir nicht vorstellen, dass das profitabel ist. Ich bin als ausgelernter Fachinformatiker zur BW gegangen und hab ein Großteil meiner Zeit irgendwelche Lehrgänge gemacht. Aber wenn man jetzt noch rechnet:

1 Jahr zur Realschulreife
2 Jahre ZAW
Fw Lehrgänge (weiss nicht wie lange die jetzt dauern)
Verwendungslehrgänge
14 Monate Fortbildungsstufe A

Dazu kommt ja noch die Dienstzeit als Mannschafter. Das dauert ja mindestens 5 Jahre bis man einen fertig ausgebildeten Feldwebel hat. Das rechnet sich aus meiner Sicht nur für Mannschaften mit einer sehr langen Verpflichtungszeit.
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.396
Antw:Laufbahnwechsel zum Feldwebel IT
« Antwort #7 am: 14. August 2019, 08:54:05 »

Diese ist natürlich entsprechend zu erhöhen, um das Verhältnis Ausbildung-Restnutzungszeit einzuhalten.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Eisensoldat

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 198
Antw:Laufbahnwechsel zum Feldwebel IT
« Antwort #8 am: 15. August 2019, 07:44:00 »

Ich kenne einige Fälle perönlich auf die das zutrifft (ausser Erwerb Realschulabscluß, d.h. hier Gesamtdauer vomMannschafter zum Fw ca. 4 Jahre), und die haben alle DEUTLICH "aufgelegt", min 10 Jahre Weiterverpflichtung
Gespeichert

DieEhefrau

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
Antw:Laufbahnwechsel zum Feldwebel IT
« Antwort #9 am: 15. August 2019, 08:32:34 »

Eisensoldat, und wie lange müsste man sich verpflichten, wenn man mit schon vorhandenem Realschulabschluss in diese ITFw-Ausbildung/Verwendung gehen würde?

Soweit ich den Internetartikel der SKB verstanden habe, haben sich die 47 Abgänger der "Nachqualifizierung von Mannschaftssoldat/innen"-Klasse über den Einstellungstest 'in Konkurrenz' mit anderen Realschülern beworben. Es wurden dann 25 ITFw und 7 ITUffz genommen (ob sie für die restlichen 15 auch noch was passendes gefunden haben?). Also von 67, die die Klasse begonnen haben 32 in die IT-Laufbahn wechseln können. Ich finde diese Quote nicht so schlecht. Und ein bezahlten Realschulabschluss!
Gespeichert
O-Ton aus Beförderung: "... und Sie wissen ja, im Zweifelsfall hat ihre Ehefrau immer einen Dienstgrad höher!"
 

© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de