Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 24. Februar 2018, 01:29:08
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Seiten: [1] 2 ... 10
 1 
 am: Heute um 00:28:47 
Begonnen von Beobachter - Letzter Beitrag von Gally
https://www.n-tv.de/politik/Muss-von-der-Leyen-ihren-Posten-raeumen-article20303459.html

Wieder nur ein Gerücht oder gibt es doch bald einen neuen Verteidigungsminister?!

 2 
 am: Heute um 00:19:19 
Begonnen von Nadjale - Letzter Beitrag von LwPersFw

Weiß jmd wie hoch dieser Beitrag ca ist?


Das hängt von der Tarifgestaltung ab... was alles enthalten sein soll...

Es dürfte sich aber irgendwo zw. 80 und 150 € / Monat bewegen.

Und... der Sozialdienst berät nicht nur die Soldaten... sondern auch direkt die Angehörigen, wenn gewünscht...

 3 
 am: Heute um 00:02:57 
Begonnen von Leni1006 - Letzter Beitrag von woodstock
Antwort ist derzeit schwierig, wird nämlich renoviert.

 4 
 am: Heute um 00:01:37 
Begonnen von Uschi84 - Letzter Beitrag von woodstock
Das ist durchaus schwer abzuschätzen...
Ich warte immer noch, aber weil 2 Dinge das gesamte Verfahren verzögern:
Der mittlere Dienst startet nächste Woche und hat noch “Aufwand“, der abgearbeitet werden muss
Und zweitens: ich bin Doppelstaatsbürger und benötige eine Übersetzung meiner Staatsbürgerschaftsurkunde.
Daran arbeite ich zur Zeit.
Man schrieb mir die Übersetzung Ost Einstellumgsvoraussetzung, daher nehme ich an, dass ich wohl schon 2 Wochen bescheid hätte.
So lang machen “wir“ nämlich in der Angelegenheit schon rum.


Andere künftige Kommilitonen bekommen derzeit per Post die feste Zusage, da unterscheidet sich die Schnelligkeit nach Wehrbereichsverwaltung.
Im Prinzip kann man sagen, etwa zwei Monate vor ET gibt's langsam Bescheid. Zumindest wenn man nicht Nachrücker ist.

 5 
 am: 23. Februar 2018, 21:56:35 
Begonnen von DerGepard - Letzter Beitrag von Marvin90
Bei der militärischen Laufbahn (zumindest bei mir) war es halt so das man die Bewerbung eh persönlich dem KB übergibt. Daher ist in dem Falle auch ein Anschreiben hinfällig.

 6 
 am: 23. Februar 2018, 21:38:57 
Begonnen von Beobachter - Letzter Beitrag von KlausP
Vor Schreck oder vor Lachen?  ;)

 7 
 am: 23. Februar 2018, 21:26:23 
Begonnen von DerEineKamerad2 - Letzter Beitrag von benba
Der Trend geht doch - so dachte ich zumindest - vom KdV hin zum DU ?!

Hat vermutlich sogar den Charme auch noch die entsprechende Versicherung abzugreifen...

Einem Trend wird wohl zumindest nachzukommen, Egoist ist out, Narzisst ist in...

 8 
 am: 23. Februar 2018, 21:10:58 
Begonnen von Beobachter - Letzter Beitrag von FoxtrotUniform
@mig: Wie ordnest du das letzte Interview unseres GI bzgl. der materiellen Einsatzbereitschaft ein? Ich persönlich wäre beinahe vom Hocker gesegelt.

 9 
 am: 23. Februar 2018, 21:06:28 
Begonnen von SteffenH1401 - Letzter Beitrag von FoxtrotUniform
Grundsätzlich ist ein Soldat doch ohnehin zur Einkommenssteuererklärung verpflichtet, sofern die Vorsorgepauschale größer die tatsächlich angefallenen Vorsorgeaufwendungen übersteigt, was bei SaZ / BS immer zutreffen dürfte.

 10 
 am: 23. Februar 2018, 21:00:48 
Begonnen von Nadjale - Letzter Beitrag von benba
Den Beitragssatz bei der GKV kennen Sie ja bereits, wie viel eine PVK verlangt erfahren Sie wie bereits geschildert über das einholen von Angeboten.

Grundsätzlich hat ihr Mann als Soldat aber auch die Möglichkeit den Sozialdienst der Bw für solche Fragen zu kontaktieren. Wie aussagekräftig diese Antworten dann allerdings sind, steht in den Sternen.

Seiten: [1] 2 ... 10
© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de