Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 17. Januar 2018, 13:56:20
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Das Team von Bundeswehrforum.de wünscht allen Usern und Kameraden ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2018
 
Den Kameraden die zur Zeit im Einsatz sind wünschen wir zusätzlich ein paar besinnliche Stunden und das sie alle gesund zu ihren Lieben zurückkehren

Seiten: [1] 2 ... 10
 1 
 am: Heute um 13:41:54 
Begonnen von fabi_jg - Letzter Beitrag von fabi_jg
Zeugnisdurchschnitt liegt seit der 5 Klasse zwischen 1,7-1,9.
Wenn ich mich für Laufbahn der Mannschafter bewerbe würde Sie meine Chancen höher einstufen genommen zu werden oder gleich. Außerdem habe ich gelessen das man nach ein paar Jahren eine Bewerbung abgibt um in die Unteroffizierslaufbahn zu gelangen, ist dies möglich? Ich möchte noch klarstellen das ich mich nicht aufgrund des Geldes bei der Bundeswehr bewerbe . :)

 2 
 am: Heute um 13:19:14 
Begonnen von torfhaus - Letzter Beitrag von dunstig
Kindergeld und Familienzulage sind zwei paar Schuhe.

 3 
 am: Heute um 13:18:39 
Begonnen von Oti25 - Letzter Beitrag von SGBunny
Die Miete die er dann zahlt wird sicher auch als Familieneinkommen gewertet (http://www.wohngeld.org/einkommen.html)
Insofern vielleicht auch nicht die wirklich beste Option.

Mal davon ab das wie F_K schon erwähnt so eine "Wohnung" höchstwahrscheinlich nicht anerkennungsfähig ist.

Zitat
Der Wohnungsbegriff ergibt sich aus § 10 Abs. 3. Ein einzelner Raum ist hiernach keine Wohnung, auch wenn er mit einer Kochgelegenheit und den zur Führung eines Haushalts notwendigen Einrichtungen ausgestattet ist. Ist nur ein Raum gemietet und wird daneben das Bad, die Küche und die Toilette mitbenutzt, so ist der Wohnungsbegriff des § 10 Abs. 3 ebenfalls nicht erfüllt. Den Wohnungsbegriff erfüllt jedoch ein Einzimmerappartement mit Kochgelegenheit und Toilette als Nebenraum. Die Voraussetzungen sind auch erfüllt, wenn bei Altbauwohnungen die sanitären Anlagen außerhalb aer Wohnung liegen.

 4 
 am: Heute um 13:16:41 
Begonnen von torfhaus - Letzter Beitrag von torfhaus
@dunstig

hab ich gleich mal ausprobiert danke für den direkten link zu berechnung :)

aber 806.86 € für 3 Kinder ist doch im keinen fall der familien bzw kinderzuschlag oder ?

ist der betrag unabhänig vom kindergeld was die familienkasse zahlt?

im internet belese ich mich leider nur quer beet und verstehe es nicht ganz sry

 5 
 am: Heute um 13:09:14 
Begonnen von torfhaus - Letzter Beitrag von dunstig
Google hilft bei vielen Fragen gerne ;)

http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/beamte/bund?id=beamte-bund-2017

 6 
 am: Heute um 13:07:34 
Begonnen von Oti25 - Letzter Beitrag von F_K
Dein Sohn hat zumindest derzeit keine EIGENE Wohnung / Hausstand.

Deswegen wird ihm der "Umzug" in die Kaserne gezahlt - und es steht ihm kein Trennungsgeld / Fahrtkosten zu.

Ich glaube auch nicht, dass man unter diesen Umständen (keine abgeschlossene Wohnung, gemeinsame Nutzung Küche / Bad / Flur) einen eigenen Hausstand "konstruieren" kann.

Ob so eine "Konstruktion" sich "positiv" beim Wohngeld auswirkt, kann ich nicht beurteilen.

 7 
 am: Heute um 13:03:41 
Begonnen von torfhaus - Letzter Beitrag von Torfhaus
Didi62@
Vielen dank für den link :)

Mir wurde gesagt das die bundeswehr mir das kindergeld zahlt beim bfd hmm :/

 8 
 am: Heute um 13:00:47 
Begonnen von torfhaus - Letzter Beitrag von Torfhaus
@KlausP
Bedeutet das ich ohne weitere Anträge zu stellen auf mein sold, familienzuschlag bekomme ?

Sprich statt der von mir gedachten zahlung besoldungsstufe  A3: 2144,69 brutto  kommt nich der familienzuschlag drauf ?

Davon wusste ich bisher nichts 0.o !

Auf wie viel beläuft sich so etwas denn ?
Habe 3 kinder
Verheiratet  :/

Finde ich ja sehr interessant

Vielen dank aber nochmal für die schnelle antwort

 9 
 am: Heute um 12:57:45 
Begonnen von Oti25 - Letzter Beitrag von Oti25
Erstmal vielen Dank für die Antworten.

Wie währe es denn, wenn mein Sohn einen Untermietvertrag mit mir (bin Eigentümer meines Hauses) schließt und auch dafür Miete zahlt? Dann hätte er doch einen eigenen Hausstand. Er bewohnt bereits das Dachgeschoss. Allerdings gibt es keine eigene Haustür und das Badezimmer, sowie den Flur und die Küche teilt er sich mit dem Rest der Bewohner. Steht ihm denn dann Trennungsgeld/Fahrgeld zu?
Ich hab das mit diesem Meldeprinzip noch nicht verstanden.  :-\

 10 
 am: Heute um 12:55:45 
Begonnen von torfhaus - Letzter Beitrag von didi62
Kindergeld wird durch die Bundesfamilienkasse beim BVA zuständig.
Die zuständige Familienkasse kann unter www.dienstleistungszentrum.de nachgesehen werden.
Dort kann auch der notwendige Antrag heruntergeladen werden.

Seiten: [1] 2 ... 10
© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de