Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 23. Juni 2017, 14:02:53
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Autor Thema: Maximalgewicht  (Gelesen 307 mal)

Puppy1405

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Maximalgewicht
« am: 14. Juni 2017, 14:01:03 »

hallo, ich stehe kurz vor der Musterung und wollte fragen was das höchstgewicht ist um die sprungtauglichkeit noch zu erreichen
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.088
Antw:Maximalgewicht
« Antwort #1 am: 14. Juni 2017, 14:13:19 »

Die Sprungtauglichkeit wird nicht bei der Musterung festgestellt, sondern erst in der Truppe.

BMI niedriger als 27,5 (besser 25), sonst keine Tauglichkeit für Infanterie.

Der T10 ist für Lasten bis zu 120 kg vorgesehen (bzw. das Ankerseil) - wiegt aber selber knapp über 13 kg (mit Gurtzeug und Reserve), und aus Gründen des Unfallschutzes lässt man die Soldaten nicht nackt springen - und weil die "unten" noch was machen sollen, muss auch noch Ausrüstung mit.

Deutlich unter 100 kg ist also notwendig.
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.450
Antw:Maximalgewicht
« Antwort #2 am: 14. Juni 2017, 15:11:28 »

BMI von 27,5 ist die Grenze für A500 und für die Sprungtauglichkeit.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.088
Antw:Maximalgewicht
« Antwort #3 am: 14. Juni 2017, 15:49:07 »

@ Ulli:

Richtig.

Ein Soldat mit 121 kg Körpergewicht hat einen BMI von 27,5 (bei 2,10 Meter Körpergröße).

Aufgrund der Obergrenze der Belastung der Ankerseile darf er aber trotz vorliegender FSSV aut. Auslösung nicht springen - nicht aus medizinischen Gründen, sondern aus Technischen.

(Und ja, ich habe schon Sprungdienste mit Waage erlebt ...)
Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de