Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 20. November 2017, 01:20:12
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Seiten: [1] 2 ... 10
 1 
 am: 19. November 2017, 23:27:29 
Begonnen von LoggiSU - Letzter Beitrag von Ralf_H
Hey Gratti,
Kannst Du Dich noch daran erinnern, wir haben zusammen von Major P. Zur Verabschiedung eine Auszeichnung bekommen? Ich habe in der gleichen Zeit wie Du gedient, jedoch die ersten Jahre im PzBtl 194. Ich bin erst 1988 zur Inst Kp gewechselt und dort zum FW befördert worden.Unser späterer Zugführer war nach Hptm Schn., HptFw Schw. Wir drei zusammen, Du, B.H und ich, dass war schon ne super Zeit.
Viele Grüße an alle Instler die mich kennen, Ralf

 2 
 am: 19. November 2017, 23:23:49 
Begonnen von Keleko93 - Letzter Beitrag von Tasty
www.oeffentlicher-dienst.info

Rechne selber und vergleich es mit Deiner letzten Bezügeabrechnung.
Ich finde es eher erschreckend, wieviel man mit A7 (also als Geselle) bekommt und wie klein der Abstand zu hochqualifizierten und auf dem Arbeitsmarkt kaum zu findenden Akademikern ist.
Im Bereich der gering Qualifizierten zahlt der öffentliche Dienst unnötigerweise deutlich über dem Marktwert liegende Bezüge, im Bereich der hoch Qualifizierten dagegen ist er mit seinen verhältnismäßig mickrigen Bezügen oft konkurrenzlos und findet kaum geeigneten Nachwuchs, von Idealisten mal abgesehen.

 3 
 am: 19. November 2017, 23:05:00 
Begonnen von Keleko93 - Letzter Beitrag von Keleko93
Guten Abend,
Nach langer Überlegung, habe ich mich nun doch entschlossen, hier nach Hilfe für mein Anliegen zu suchen.
Ich bin Stuffz, seit Oktober 2017 in meinem 7 Dienstjahr und mittlerweile A7 besoldet. Ich bekomme im Monat 1960€ netto. Ich bin weder verheiratet noch habe ich Kinder. An sich ist alles in Ordnung. Doch seit letzter Woche bin ich etwas stutzig geworden. Ich habe mich mit einem Hauptgefreiten unterhalten welcher nun 4 Jahre Soldat ist, auch er hat keine Kinder und ist auch nicht verheiratet doch bekommt 1900€ netto. Dies wundert mich etwas, da ich ja bereits erfahrungsstufe 3 habe und A7 besoldet werde. Ist dieser Unterschied von der Besoldung Hauptgefreiter zu Stabsunteroffizier wirklich so minimal? Oder tritt vielleicht bei meiner Besoldung ein Fehler auf?
Ja ich habe bereits mit meiner Bearbeiterin bei der zuständigen BVA telefoniert doch habe ich keine hilfreiche Antwort bekommen.
Ich hoffe hier auf Hilfe.

Ich bedanke mich im voraus und wünsche noch einen angenehmen Abend. :)

 4 
 am: 19. November 2017, 22:38:38 
Begonnen von HohesD - Letzter Beitrag von KillBurn93
LehrGrp B 5. Inspektion  ;D

 5 
 am: 19. November 2017, 22:06:13 
Begonnen von HohesD - Letzter Beitrag von StOPfr
Betreff bearbeitet. Bitte zu gegebener Zeit mit der Lehrgruppe ergänzen.
btw: Es heißt nur noch GA.   

 6 
 am: 19. November 2017, 21:52:01 
Begonnen von Aragorn01 - Letzter Beitrag von Aragorn01
Sorry, hätte vielleicht dazu sagen sollen das es sich um die Mannschaftslaufbahn handelt....

 7 
 am: 19. November 2017, 21:31:58 
Begonnen von HohesD - Letzter Beitrag von HohesD
Guten Abend Kameraden,
wollte hier schonmal vorzeitig Fragen, ob man eventuell schon jemanden finden kann, der am 02.04.18 seine GA an der MUS Plön beginnt?
Welche Lehrgruppe oder Inspektion weiß ich leider noch nicht, da das EDV-System des Karrierecenters Hannover umgestellt wurde und ich alle weiteren Infos erst anfang Dezember bekomme.

Vielleicht findet sich ja schon der ein oder andere :)

kameradschaftlichen Gruß

 8 
 am: 19. November 2017, 21:09:51 
Begonnen von THwuestenfuchs - Letzter Beitrag von Tommie
Prinzipiell kann jeder Arbeitnehmer seine berufsbedingten Aufwendungen absetzen! Dazu gehören auch die berufsbedingten Familienheimfahrten.

Ledige bzw. unverheiratete Trennungsgeldempfänger bekommen von der Bundeswehr monatlich eine, die verheirateten Trennungsgeldempfänger dagegen zwei Familienheimfahrten ersetzt!

Eine Fahrtkostenabrechnung bei Kommandierungen erfolgt mittels des entsprechenden Formulars. Dort geben Sie Ihre BahnCard 100 an und warten, was der Rechnungsführer ausrechnet! Das bekommen Sie dann überwiesen und nicht in Gutscheinform!

 9 
 am: 19. November 2017, 21:04:59 
Begonnen von Gast3 - Letzter Beitrag von Tommie
@ Aucheinresi:

Sorry, aber Ihr Posting ist nichts als gequirlte K..ke :D !


Wenn die Teilnahme an einer Schießübung bestimmte Voraussetzungen erfordert, dann darf nur derjenige teilnehmen, der diese Voraussetzungen erfüllt!

Beispiel:

Wer bei uns in der Kaserne am OvWa-Dienst im Jahre 2018 teilnehmen möchte, muss im Jahre 2017 die Übung "P-W-1" geschossen haben. Die Voraussetzungen dafür sind die Schießübungen "P-GL-1" und "P-NB I-2". Wer diese Übungen nicht mittels Schießbuch nachweisen kann, wird zur "P-W-1" nicht zugelassen!

Und bestimmte Gefechtsschießen muss man eben bestimmt andere Schießübungen (in der Regel Schulschießübungen!) erfolgreich absolviert haben. Wer die erforderlichen Übungen nicht nachweisen kann ... keine Arme, keine Kekse ;D !

 10 
 am: 19. November 2017, 20:38:54 
Begonnen von Aragorn01 - Letzter Beitrag von Ralf
Er bewirbt sich nun eher nicht für die Offizierlaufbahn ;)

Seiten: [1] 2 ... 10
© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de