Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 21. November 2017, 00:10:19
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin


Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Solltest du deiner Antwort nicht sicher sein, starte ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Wie heißen die "Luft"streitkräfte Deutschlands?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Christian88
« am: 08. Juni 2012, 12:22:30 »

Ich habe nochmal nachgeschaut, ich müsste 2 mal umsteigen
Autor: Christian88
« am: 08. Juni 2012, 12:14:57 »

@King163spin
Danke für die Info :-). Mit dem Zug würde ich eh so knapp 3 1/2 Stunden unterwegs sein. Und zudem müsste ich noch 1 oder 2 mal umsteigen, und da ist es mir mit dem Auto schon lieber da ich flexibler bin. Auf die Züge kann man sich ja nicht 100% verlassen, und mit dem Auto würde ich knapp 2 Stunden brauchen.
Autor: King163spin
« am: 08. Juni 2012, 12:06:36 »

hey ich misch mich mal hier ein ;) also besser ist es mit dem auto dort hin zufahren, ich mach gerade die aga dort. Die züge von Kaiserslautern nach kusel fahren immer nur stündlich und wenn du da mal den zu verpasst kommst gleich zu spät ;)
Autor: Christian88
« am: 08. Juni 2012, 11:58:06 »

@KlausP
Ok, danke für die Info. Ich werde trotzdem mal da anrufen, nicht das ich mit dem Zug kommen soll und es dann zu knapp wird mir einer Zugfahrkarte zu kaufen.
Autor: KlausP
« am: 08. Juni 2012, 11:47:59 »

Sie werden vermutlich (nicht alle, aber die meisten AGA-Einheiten machen das) in den nächsten 2 Wochen ein Begrüßungsschreiben von Ihrem Batteriechef bekommen. Da sollte so etwas drin stehen.

Zitat
Zwar war dabei auch ein Schreiben was die Anreise betrifft, aber da stand nicht drin ob es auch Parkmöglichkeiten gibt.

Sowas kann das KWEA auch gar nicht für jeden Standort wissen. Deshalb das Schreiben vom zukünftigen Disziplinarvorgesetzten.
Autor: Christian88
« am: 08. Juni 2012, 11:28:24 »

@KlausP
Auf dem Schreiben zur Mitteilung zum Dienstantritt Stand die Telefonnummer drauf: 06381 4230. Und da werde ich einfach mal anrufen.

@The_Staffsergeant
Leider habe ich so einen Willkommensschreiben nicht bekommen. Ich hatte nur von dem Kreiwehrersatzamt die Mitteilung zum Dienstantritt bekommen. Und darin stand nur wo ich hin soll und um wieviel Uhr ich da sein soll, und sonst nichts. Zwar war dabei auch ein Schreiben was die Anreise betrifft, aber da stand nicht drin ob es auch Parkmöglichkeiten gibt. Oder ob es besser wäre mit dem Zug zu kommen.
Autor: The_Staffsergeant
« am: 08. Juni 2012, 11:05:22 »

Richtig, das wäre die einfachste Möglichkeit,
Meist steht auch im Willkommensschreiben, sofern die Einheit eins verschickt, alles drin, was für die Anreise wichtig ist.
Autor: KlausP
« am: 08. Juni 2012, 11:05:10 »

Und wen wollen Sie "in der Kaserne" anrufen?  ::)
Autor: Christian88
« am: 08. Juni 2012, 11:02:01 »

Also ich rufe einfach mal in der Kaserne an. Ich denkemal da ist es einfacher Informationen zu bekommen, weil man da direkt an der Quelle ist.
Autor: The_Staffsergeant
« am: 06. Juni 2012, 14:12:40 »

Es hat weniger was mit Lustig machen zu tun als das es manchmal ziemlich schwierig ist, den Inhalt aus solchen Sätzen herauszufiltern.
Und es sollte nicht zu schwierig sein, die Texte nochmal zu lesen, bevor man diese sendet.

Und in der Suche finde ich knapp 50 Ergebnisse die dieses Thema beinhalten.

Jeder Standort ist halt anders. die einen haben genug Platz für Privat-KFZ und die anderen nicht.
Autor: Christian88
« am: 06. Juni 2012, 13:39:54 »

1. @The_Staffsergeant, @KlausP: das mit dem Satzaufbau hätte man auch freundlicher sagen können. Also ich finde es nicht schön das man sich darüber lustig macht. Ich bin auch nicht sehr gut in der Deutschen Rechtschreibung, und es gibt schlimmeres.
2. das Forum ist ja nicht gerade klein, und ich wollte nicht alles durchsuchen
Autor: The_Staffsergeant
« am: 06. Juni 2012, 12:14:08 »

Klaus, jetzt stell dir mal vor er hätte den Satz nicht geschrieben sondern gesprochen..... Und zwar hätte ich dann aber rein garnichts verstanden und aber dann hätte ich ihn auch wahrscheinlich vor Sauerstoffarmut beatmen müssen.  ;D ;D

@ Christian, kurze Sätze und auch beachtung der Groß- / Kleinschreibung helfen manchmal ungemein solche verschachtelten Sätze zu verstehen.
 Was die Anreise anbetrifft, ist hier auch schon ein paarmal im Forum darüber diskutiert worden. Einfach mal suchen.


Autor: KlausP
« am: 06. Juni 2012, 11:50:03 »

Boooaaahhh, watt'n Satz!  ::)
Autor: Christian88
« am: 06. Juni 2012, 11:47:56 »

Hallo,
ich habe mal eine frage, und zwar werde ich am 02.07.2012 die Grundausbildung bei der 7./Artillerielehrregiment 345 in Kusel antreten, und ich habe mir überlegt gehabt mit dem Auto dorthin zu fahren da die strecke nicht so weit ist, es sind ca. 190km also so ca. 2h fahrt, und da habe ich mir überlegt gehabt mit dem Auto zu fahren, was meint ihr ist das sinnvoll dann eher mit dem Auto zu fahren, denn mit dem Zug würde ich länger brauchen und mit dem Auto bin ich flexibler, und dann habe ich noch eine andere frage, und zwar hat mir ein ehemaliger Arbeitskollege erzählt das als er damals beim Bund war wäre er auch mit einem Auto gefahren, aber er musste außerhalb der Kaserne parken, ist das auch in Kusel so?
Autor: StOPfr
« am: 24. Januar 2011, 09:00:09 »

Wenn mehr dahinter steckt als nur Latrinenparolen dann ist es eure verdammte Pflicht, auf die gesundheitsgefährdenden Missstände hinzuweisen und sie unverzüglich abstellen zu lassen, - im eigenen und im Interesse der Kameraden.
© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de