Bundeswehrforum.de

Politik und Zeitgeschehen => Aus Presse und Medien => Thema gestartet von: PzPiKp360 am 31. Dezember 2018, 13:54:46

Titel: CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: PzPiKp360 am 31. Dezember 2018, 13:54:46
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/csu-plan-soldaten-sollen-gratis-bus-und-bahn-fahren-59284218.bild.html (https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/csu-plan-soldaten-sollen-gratis-bus-und-bahn-fahren-59284218.bild.html)

Zitat
CSU-PLAN
Soldaten sollen gratis Bus und Bahn fahren

von: RALF SCHULER, veröffentlicht am 30.12.2018 - 18:35 Uhr

Freie Fahrt für Soldaten in Uniform!

Die CSU will Angehörige der Bundeswehr künftig kostenlos mit Bus und Bahn fahren lassen. Dies sei „ein starkes Zeichen für die Anerkennung der Leistung der Soldaten“, heißt es in einem Entwurf der Landesgruppe für ihre am Donnerstag beginnende Klausur im oberbayerischen Kloster Seeon (liegt BILD vor). Gleichzeitig könne man – wie bisher schon durch Polizisten – „durch die Präsenz von uniformierten Soldatinnen und Soldaten das allgemeine Sicherheitsempfinden“ ausbauen.
Bisher müssen Bundeswehr-Soldaten für den öffentlichen Nahverkehr in der Regel zahlen, anders als zum Beispiel Bundestags-Abgeordnete.Mit den Gratis-Tickets könne man „das Bild des Bürgers in Uniform wieder stärker zum Bestandteil unseres Alltags machen“, heißt es zur Begründung der Idee. Die Deutschen sollten „wieder stolz sein auf unsere Soldaten“. Und die Politik solle endlich den Mut haben, „das auch so zu sagen“. Bisher, so der CSU-Entwurf, sei das Engagement der Soldaten zu wenig sichtbar.
„Sicherheitspolitische Debatten sollen nicht in kleinen Zirkeln, sondern in der Breite mit der Gesellschaft geführt werden“, schreibt die CSU. Die Bundeswehr-Uniform stehe „für bürgerschaftliches Engagement, Mut und Verantwortungsbewusstsein“.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 31. Dezember 2018, 15:36:45
Jo das würde mir mal eben die 4300€ pro Jahr sparen :)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwLauch am 31. Dezember 2018, 16:20:13
Dito, ich habe mich heute morgen auch sehr über diese News freuen können. Zwar haben Soldaten keine Dienstwaffe dabei wie es bei Polizisten der Fall ist, wenn sie kostenlos fahren dürfen, und können so dienstlich auch nicht tätig werden, trotzdem finde ich diese Überlegung mehr als fair und spielt so manchem hier in die Hände.. ;)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 31. Dezember 2018, 16:22:39
Sommerloch?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: wolverine am 31. Dezember 2018, 16:32:16
..,, und können so dienstlich auch nicht tätig werden,
Es gäbe ja nicht einmal ein dienstliches Handeln. :-*
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 31. Dezember 2018, 16:35:17
Es geht ja nur um die gefühlte Sicherheit :)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: KlausP am 31. Dezember 2018, 16:40:55
Steht doch gar keine für die CSU relevante Wahl an ...  ::) Steile Behauptung meinerseits: Davon wird rein gar nichts umgesetzt.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwLauch am 31. Dezember 2018, 16:58:40
..,, und können so dienstlich auch nicht tätig werden,
Es gäbe ja nicht einmal ein dienstliches Handeln. :-*

Klar, ich habe mich falsch ausgedrückt. Außer Paragraph 127 StPO und eventuelle "Amtshilfe" wie bei miT (https://www.bundeswehrforum.de/forum/index.php/topic,64380.0.html) ist da nicht viel mehr zu machen, als wenn ich zivil dort säße.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: wolverine am 31. Dezember 2018, 17:07:50
§ 127 StPO steht auch jedem Zivilisten zu; darum heißt er ja auch „Jedermann“-Paragraph.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 31. Dezember 2018, 17:48:23
Es geht hier um die Soldaten, denen man nicht zutraut, mit dem Taschenmesser nach Hause zu fahren?

Unabhängig davon würden sich viele Soldaten nicht freuen, die 4000 Euro geldwerten Vorteil zu versteuern ...  das gibt einen Aufschrei ...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 31. Dezember 2018, 19:16:36
@f_k
Müssen Polizisten das machen? Ja andere rechtliche Grundlagen fürs eingreifen, aber der Zweck ist ja der selbe.

Andererseits kann man das ja auf freiwilliger Basis machen, wenn man wirklich einen geldwerten Vorteil versteuern muss.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: S1NCO am 31. Dezember 2018, 19:18:41
Witzig, gerade in Bayern.
Da müsste dann auch wieder die BRB, die BOB, der ALEX und Konsorten mit ins Boot geholt werden.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: bayern bazi am 31. Dezember 2018, 20:24:39
von den vielen kleinen Buslienien aufm land reden wir erstmal gar nich ;)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 31. Dezember 2018, 21:13:24
@ Iceman:

Polizisten haben die Ausbildung dazu, die Mittel und die Pflicht und Möglichkeit, sich in den Dienst zu versetzen.

Also nicht nur "andere Gesetze", sondern ganz anderes Spiel ...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 31. Dezember 2018, 21:17:30
Ja und die Grundlage dafür sind halt Gesetze ;)
Ausbildung ja auch, aber das trifft auf genügend Soldaten ja auch zu.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 31. Dezember 2018, 21:32:26
Selber mal OvWa gewesen?
Überblick über den durchschnittlichen Ausbildungsstand?

Im Vergleich zu der notwendigen, 3jährigen Ausbildung der Polizei?
Unterschied organisierte Gewaltanwendung zu Vernichtung eines Mil. Gegners / Feind gegenüber Umgang mit Bürgern gemäss Poliheigesetz verstanden?

Selbst FJg werden dafür nicht ausgebildet.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 31. Dezember 2018, 21:52:50
Es geht hier um die Soldaten, denen man nicht zutraut, mit dem Taschenmesser nach Hause zu fahren?

Unabhängig davon würden sich viele Soldaten nicht freuen, die 4000 Euro geldwerten Vorteil zu versteuern ...  das gibt einen Aufschrei ...

Polizisten müssen die Freifahrten nicht als Geldwerten Vorteil versteuern, weil es keine Leistung des Arbeitgebers ist.

https://www.haufe.de/personal/haufe-personal-office-platin/freifahrten-fluege-fuer-arbeitnehmer-42-freifahrten-polizeivollzugsbeamter_idesk_PI42323_HI2291980.html
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 31. Dezember 2018, 22:06:06
Selbst FJg werden dafür nicht ausgebildet.

Wofür nicht ausgebildet?😂
Wir hatten schon mal das Angebot der Bahn und der BVG, das Angehörige der Feldjägertruppe in Uniform kostenlos Bahn fahren dürfen. Wurde nicht weiter geprüft, da das Angebot aus Korruptionsschutzgründen vom Kommando FJgBw verworfen wurde.😅 Welche Gründe das genau sein sollten konnte mir leider nicht gesagt werden.

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 31. Dezember 2018, 22:17:26
Polizeigesetze unterschiedlicher Bundesländer rechtssicher anzuwenden?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 31. Dezember 2018, 22:40:45
Dazu ist auch kein Polizist ausgebildet.😉
Trotzdem ist das schon immer bereits in der SGA der Feldjäger Thema, weil wir bei Katastrophenhilfe bereits nach Länderpolizeigesetzen agieren müssen, wenn Soldaten zum Beispiel dafür eingesetzt werden Deiche zu bewachen, Plünderungen in geräumten Ortschaften zu verhindern oder den Verkehr zu lenken.
Auf Basis eines deutschen Polizeigesetzes unmittelbaren Zwang gegen Jedermann ausüben zu können ist aber tatsächlich das tägliche Brot eines Feldjägers. Wichtigster Punkt bei allen Polizeigesetzen ist sowieso die Verhältnismäßigkeit im engeren Sinne und die kennt auch das UZwGBw.

Hat aber alles mit dem Thema nix zu tun. Reisende Soldaten in Uniform haben weder einen spezifischen Auftrag im Bereich des inneren Sicherheit, noch polizeiliche Rechte. Sie sind nur deutlich wahrscheinlicher Ersthelfer und die Uniform mag das Sicherheitsempfinden stärken.

Der Aspekt der kostenlosen Fahrten aus Gründen der Anerkennung des Dienstes ist aber immerhin mal neu

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: aIrBoRnE am 31. Dezember 2018, 22:56:01
zb. das Feldjäger keine Personalienfestellung bei Zivilpersonen machen dürfen? Das ist das Hauptding der Bahn. Erspart viel Zeit. Sonst müsste bei jedem Schwarzfahrer, der sich nicht ausweisen will, der Zug angehalten werden, bis die Bundespolizei da ist. Die Bahn fährt da mittlerweile ne ziemlich harte Linie. Zu DB Zeiten als Staatsbahn war jeder Schaffner auch eine Art Hilfspolizist, der das durfte (vereinfacht ausgedrückt). Feldjäger sind halt keine Polizei, die außerhalb von einem mil. Sicherheitsbereich was zu tun hat.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 31. Dezember 2018, 23:09:33
 ;D
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 01. Januar 2019, 01:42:09
JA Andi,

Das Du davon träumst, die FJg wären Polizei, ist ja bekannt.

Außerhalb von MB / MSB und ohne Straftaten gegen die Bw, ist das "Polizeigesetz der Bw" aber nicht von Belang - und in Zügen findet in aller Regel beides nicht statt.

Wer Polizisten kennt, kennt auch die Herausforderungen einer nur 3 jährigen Ausbildung.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 01. Januar 2019, 01:49:57
Der Aspekt der kostenlosen Fahrten aus Gründen der Anerkennung des Dienstes ist aber immerhin mal neu

Stimmt. Würde das dann für alle Vollzugsbeamten gleichermaßen gelen, oder verdient deren dienstliche Leistung weniger Anerkennung? Wenn ja, warum?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Jens79 am 01. Januar 2019, 10:10:24
Selbst FJg werden dafür nicht ausgebildet.

Wofür nicht ausgebildet?😂
Wir hatten schon mal das Angebot der Bahn und der BVG, das Angehörige der Feldjägertruppe in Uniform kostenlos Bahn fahren dürfen. Wurde nicht weiter geprüft, da das Angebot aus Korruptionsschutzgründen vom Kommando FJgBw verworfen wurde.😅 Welche Gründe das genau sein sollten konnte mir leider nicht gesagt werden.

Gruß Andi

Dieses "Angebot" stammt sicherlich nicht von der zuständigen Stelle der DB AG in Frankfurt. ;-)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 01. Januar 2019, 11:41:46
Siehe im Anhang... aus 2014... noch aktuell ?

"Freifahrtgewährung Feldjäger

Uniformierten Feldjägern der Bundeswehr mit Stand-
ort Berlin wird Freifahrt in allen Verbundverkehrsmitteln
in Berlin ABC gewährt.

Diese Maßnahme basiert auf bilateralen Absprachen zwischen
der entsprechenden Behörde und den Verkehrsunternehmen
und ist zeitlich nicht begrenzt.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Jens79 am 01. Januar 2019, 12:30:52
Uniformierte Feldjäger in ausübung des Feldjägerdienstes fahren in allen Zügen der DB und allen Zügen der Privatbahnen mit Ausnahme der Harzer Bahnen kostenlos mit.
Das wird sich auch langfristig nicht ändern.

Ob damit aber die Fahrt in Uniform von oder zur Dienststelle gemeint ist kann ich mir nicht vorstellen....
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 01. Januar 2019, 13:09:23
zb. das Feldjäger keine Personalienfestellung bei Zivilpersonen machen dürfen?

Im Kontext dieses Themas natürlich nicht, siehe:

Hat aber alles mit dem Thema nix zu tun. Reisende Soldaten in Uniform haben weder einen spezifischen Auftrag im Bereich des inneren Sicherheit, noch polizeiliche Rechte. Sie sind nur deutlich wahrscheinlicher Ersthelfer und die Uniform mag das Sicherheitsempfinden stärken.

Einfach mal beim Thema bleiben.

Zu DB Zeiten als Staatsbahn war jeder Schaffner auch eine Art Hilfspolizist, der das durfte (vereinfacht ausgedrückt).

Nein, da hast du irgendetwas falsch verstanden. Die Zugbegleiter der Bahn waren nie eine Art "Hilfspolizist". Erschleichen von Leistungen ist aber nach wie vor eine Straftat, die eine vorläufige Festnahme durch Jedermann begründen kann, welche durch eine Personalienfestellung verhindert wird.

Feldjäger sind halt keine Polizei, die außerhalb von einem mil. Sicherheitsbereich was zu tun hat.

Außerhalb von MB / MSB und ohne Straftaten gegen die Bw, ist das "Polizeigesetz der Bw" aber nicht von Belang - und in Zügen findet in aller Regel beides nicht statt.

Feldjäger haben sogar fast ausschließlich außerhalb von MSB ihre Zuständigkeit und wenden entsprechend außerhalb von MSB das UZwGBw an - im MSB gibt es ja den OvWa.
Und natürlich agieren sie auch entsprechend auch in Zügen z.B. auf Zugstreifen, sofern die Voraussetzungen stimmen.

Klassischer Fehler die auf einen MSB beschränkten vier Paragraphen des UZwGBw mit den auch darüber hinaus Wirkenden Rechtsgrundlagen des gesamten UZwGBw gleichzusetzen, aber das passiert Kameraden, die ausschließlich die Sichtweise der Wache kennen häufiger.

Passt aber alles nicht zum Thema, da Angehörige der Feldjägertruppe sich nicht selbst in den Dienst setzen können und damit genau wie jeder andere Zugreisende Soldat ein unbeteiligter dritter "Jedermann" in Uniform sind.

Das Du davon träumst, die FJg wären Polizei, ist ja bekannt.

Schlecht geschlafen? :D

Wer Polizisten kennt, kennt auch die Herausforderungen einer nur 3 jährigen Ausbildung.

Also um mal mit dieser Logik zu denken: Du kennst sie dann offenbar nicht. Aber ist ja auch irrelevant.

Der Aspekt der kostenlosen Fahrten aus Gründen der Anerkennung des Dienstes ist aber immerhin mal neu

Stimmt. Würde das dann für alle Vollzugsbeamten gleichermaßen gelen, oder verdient deren dienstliche Leistung weniger Anerkennung? Wenn ja, warum?

Was hat die CSU auf deine Frage geantwortet?

Selbst FJg werden dafür nicht ausgebildet.

Wofür nicht ausgebildet?😂
Wir hatten schon mal das Angebot der Bahn und der BVG, das Angehörige der Feldjägertruppe in Uniform kostenlos Bahn fahren dürfen. Wurde nicht weiter geprüft, da das Angebot aus Korruptionsschutzgründen vom Kommando FJgBw verworfen wurde.😅 Welche Gründe das genau sein sollten konnte mir leider nicht gesagt werden.

Dieses "Angebot" stammt sicherlich nicht von der zuständigen Stelle der DB AG in Frankfurt. ;-)

Das war genaugenommen kein Angebot, das war eine Art "Mitteilung". Stammt von der BVG und der DB-Regionaldirektion in Berlin, wenn ich das richtig im Kopf habe. Hängt meines Wissens im Original noch im FJgDstKdo Berlin aus - natürlich mit der entsprechenden Kommentierung. ;D

Uniformierte Feldjäger in ausübung des Feldjägerdienstes fahren in allen Zügen der DB und allen Zügen der Privatbahnen mit Ausnahme der Harzer Bahnen kostenlos mit.

...und nutzen dafür die Dienstfahrkarten, die dienstlich bereitgestellt werden und Nachweisungspflichtig sind.

Ob damit aber die Fahrt in Uniform von oder zur Dienststelle gemeint ist kann ich mir nicht vorstellen....

Vom Zweck den sich die BVG gedacht hat schon, den geht es ja nur um das subjektive Sicherheitsempfinden. Wie das KdoFJgBw das sieht hatte ich ja schon geschrieben: findet nicht statt.

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Jens79 am 01. Januar 2019, 13:47:20
Zitat
..und nutzen dafür die Dienstfahrkarten, die dienstlich bereitgestellt werden und Nachweisungspflichtig sind.

Mal gespannt wie lange es noch dauert bis man von den Blöcken auf eine Karte wechselt...  ::)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: FoxtrotUniform am 01. Januar 2019, 14:03:53


...Zwar haben Soldaten keine Dienstwaffe dabei wie es bei Polizisten der Fall ist, wenn sie kostenlos fahren dürfen...

Ah ja, bei der privaten Fahrt in Uniform wohl eher die Ausnahme, als die Regel.

Davon ab, dass das ein Winterlochbericht ist, der niemals umgesetzt wird, finde ich die (beinahe Neid-) Debatte hoch interessant. Wäre doch schön und da kein Geldwerter Vorteil wird auch weder TG, noch die Steuer beeinflusst. Oder will jemand behaupten, eines von beidem wäre beeinflusst wenn man ab und zu mit dem Dienstwagen des Partners zum Dienst führe?!
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 01. Januar 2019, 18:15:08
Zitat
..und nutzen dafür die Dienstfahrkarten, die dienstlich bereitgestellt werden und Nachweisungspflichtig sind.

Mal gespannt wie lange es noch dauert bis man von den Blöcken auf eine Karte wechselt...  ::)

Ist halt gefühlt ein System aus der Steinzeit. Und das lustige ist ja, dass die Deutsche Bahn wirklich kein Problem damit hat Feldjäger im Dienst auch kostenlos fahren zu lassen, aber da steht halt die Bundeswehr interne Bürokratie und der Korruptionsschutz dagegen.
Könnte man aber tatsächlich deutlich einfacher gestalten.

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 01. Januar 2019, 19:10:08
Am besten einfach für jeden Soldaten ein Bahnberechtigungsausweis wie für FWDL und fertig :D
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: alpha_de am 01. Januar 2019, 19:13:39
Jeder Soldat hat einen Truppenausweis... und wer sieht, wie die Amerikaner mit ihren Soldaten umgehen, kann über derartige Mätzchen und die sofort folgende Neiddiskussion nur traurig den Kopf schütteln.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Jens79 am 01. Januar 2019, 19:26:47
Zitat
..und nutzen dafür die Dienstfahrkarten, die dienstlich bereitgestellt werden und Nachweisungspflichtig sind.

Mal gespannt wie lange es noch dauert bis man von den Blöcken auf eine Karte wechselt...  ::)

Ist halt gefühlt ein System aus der Steinzeit. Und das lustige ist ja, dass die Deutsche Bahn wirklich kein Problem damit hat Feldjäger im Dienst auch kostenlos fahren zu lassen, aber da steht halt die Bundeswehr interne Bürokratie und der Korruptionsschutz dagegen.
Könnte man aber tatsächlich deutlich einfacher gestalten.

Gruß Andi

Ähm..... Die Fahrkarten kosten nichts.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 01. Januar 2019, 20:47:16
Zitat
Ähm..... Die Fahrkarten kosten nichts.

Natürlich kosten die die Bundeswehr jedes Jahr Geld
Die sind Teil des Rahmenvertrages zwischen der Bundeswehr und der Deutschen Bahn. Genauso, wie die Gutscheine für Bewerber/Dienstantritte und die Bahnberechtigungsausweise. Wird alles mit einer Pauschale abgegolten, aber für die Verhandlungen über die Höhe wird halt sehr umständlich der tatsächliche Verbrauch erfasst.

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: wolverine am 01. Januar 2019, 20:55:39
Wie sagen meine amerikanischen Freunde gerne: Nothing is „for free“.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Jens79 am 01. Januar 2019, 21:37:25
Wenn ihr denkt es zu Wissen.... Dann soll es so sein.  ;D
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: StefBu am 18. März 2019, 10:02:45


...Zwar haben Soldaten keine Dienstwaffe dabei wie es bei Polizisten der Fall ist, wenn sie kostenlos fahren dürfen...

Ah ja, bei der privaten Fahrt in Uniform wohl eher die Ausnahme, als die Regel.

Davon ab, dass das ein Winterlochbericht ist, der niemals umgesetzt wird, finde ich die (beinahe Neid-) Debatte hoch interessant. Wäre doch schön und da kein Geldwerter Vorteil wird auch weder TG, noch die Steuer beeinflusst. Oder will jemand behaupten, eines von beidem wäre beeinflusst wenn man ab und zu mit dem Dienstwagen des Partners zum Dienst führe?!

Wie man sich irren kann, jetzt soll es doch konkret werden.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 18. März 2019, 10:08:10
Wir reden halt - sofern es um Eisenbahngesellschaften in öffentlicher Hand geht - über eine rein politische Entscheidung ohne parlamentarisch zu finanzierende "Mehrkosten" (dass es die natürlich gibt steht außer Frage). Diese Vereinbarung lässt sich halt einfacher treffen, als z.B. die Wiedereinführung des Urlaubsgeldes.
Und auch wenn es nur ein Randthema ist freut es mich doch, wenn die CSU sich hier durchsetzt.

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: pauul am 18. März 2019, 12:29:41
Bin sehr gespannt ob sich da wirklich was tut.

Vor allem wird zu sehen sein, woran die Freie Fahrt gebunden sein wird: Das Tragen der Uniform oder schlicht das Vorzeigen des Truppenausweises. Dass jetzt knapp 180000 Soldaten quasi allesamt ne BahnCard 100 bekämen wäre dann wohl auch zu viel des Guten und nicht zu vermitteln. Mal sehen
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: S1NCO am 18. März 2019, 13:15:46
Mich persönlich würde ja interessieren, wie sich das ganze auf die Reisebeihilfe auswirken wird.
Da ja dann ein "kostenfreies" Verkehrsmittel zur Verfügung steht, entfällt dann mein Anspruch auf Reisebehilfe?
Eine pauschale Regelung wird hierbei ja kaum möglich sein, da manche Standorte kaum an die DB angebunden sind.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: 32Cent am 18. März 2019, 13:55:47
Fragen sie doch mal bei der Bundespolizei nach

Ich gehe davon aus das wenn sie die Bahn nehmen keine Reisebeihilfe bekommen, nehmen sie andere Verkehrsmittel gibt's auch ne Beihilfe.
Ist ja nicht verpflichtent dieses Angebot zu nutzen.


Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 18. März 2019, 13:56:25
Na Bürokratie hast du ja eh schon, dann wird halt festgestellt, dass die Fahrt per DB nicht zuzumuten ist und du bekommst wieder Geld.

Wie sieht das eigentlich bei der Bundespolizei aus? Darf man dort auch für Fahrten in den Urlaub seine Uniform anziehen und fahren oder ist das auf dienstliche Reisen bzw den Arbeitsweg beschränkt?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 18. März 2019, 14:13:51
Dass jetzt knapp 180000 Soldaten quasi allesamt ne BahnCard 100 bekämen wäre dann wohl auch zu viel des Guten und nicht zu vermitteln.
Und man könnte sich trefflich fragen, warum (Aufsichts-/Vollzugs-)beamte dann nicht auch freie Fahrt haben sollten 😉
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: 45Cent am 18. März 2019, 15:17:27
Dass jetzt knapp 180000 Soldaten quasi allesamt ne BahnCard 100 bekämen wäre dann wohl auch zu viel des Guten und nicht zu vermitteln.
Und man könnte sich trefflich fragen, warum (Aufsichts-/Vollzugs-)beamte dann nicht auch freie Fahrt haben sollten 😉
Wahrscheinlich weil die meist nicht bundesweit eingesetzt werden und durch ihre lokalen Arbeitgeber durchaus Zuwendungen wie Job Tickets usw bekommen können.


Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 18. März 2019, 15:27:52
Vor allem wird zu sehen sein, woran die Freie Fahrt gebunden sein wird: Das Tragen der Uniform oder schlicht das Vorzeigen des Truppenausweises.

Zumindest das steht wohl außer Frage: Tragen der Uniform, im Zweifel bei Kontrolle mit zusätzlichem Ausweisen durch den Truppenausweis, äquivalent zu den bestehenden Regelungen für die Bundespolizei.

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 18. März 2019, 21:06:10
Wahrscheinlich weil die meist nicht bundesweit eingesetzt werden und durch ihre lokalen Arbeitgeber durchaus Zuwendungen wie Job Tickets usw bekommen können.
Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
Bundesbeamte werden auch bundesweit eingesetzt, Landesbeamte landesweit, und selbst Zuschüsse zum.Jobticket haben nichts mit kostenloser Bahnbenutzung zu tun.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Einwegflasche am 19. März 2019, 11:08:40
Hier mal eine kleines Lageupdate. Ich glaub ja erst dran, wenn's soweit ist.

http://www.bundeswehr-journal.de/2019/fuer-soldaten-bald-freie-fahrt-in-allen-bahnen/
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 06. Mai 2019, 21:54:14
"München (dpa) - Soldaten in Uniform sollen nach CSU-Angaben künftig kostenlos mit der Bahn fahren dürfen. «Das kostenfreie Bahnfahren für Soldaten in Uniform ist ausgemachte Sache», berichtete CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt am Montag nach Teilnehmerangaben in einer CSU-Vorstandssitzung in München. Die CSU-Landesgruppe habe sich mit dem Verteidigungs- und dem Verkehrsministerium und nun auch mit der Deutschen Bahn verständigt. Letzte Details würden jetzt noch geklärt. «Das ist eine wichtige Wertschätzung für unsere Soldaten und ein starker Beitrag für die Verankerung der Bundeswehr in der Mitte der Gesellschaft», lobte Dobrindt. Das Vorhaben geht auf eine Initiative der CSU-Landesgruppe zurück."

Heute in

https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/regionales/bayern/article193017099/Soldaten-in-Uniform-duerfen-kuenftig-kostenlos-Bahn-fahren.html (https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/regionales/bayern/article193017099/Soldaten-in-Uniform-duerfen-kuenftig-kostenlos-Bahn-fahren.html)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 07. Mai 2019, 00:05:17
Keine >4300€ p.a. mehr für eine Bahncard :)

Mal sehen wie es mit dem örtlichen ÖPNV aussehen wird, aber egal es wird so oder so deutlichst billiger für viele von uns.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: bazo am 07. Mai 2019, 00:28:26
Warte mal ab, wie der Spaß dann versteuert werden dürfte. ;)

Aber grundsätzlich ist das natürlich super. :)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 07. Mai 2019, 06:40:06
Falls da etwas versteuert wird (ist das bei der Polizei der Fall?)
Aber auch wenn das versteuert wird, wird es wohl billiger sein als 2 Monate Bahncard 100.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: OMLT am 07. Mai 2019, 08:01:36
Ich bin eher gespannt auf die Auswirkungen TG/RBH bei Lehrgängen und im Regeldienst.

MkG
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 07. Mai 2019, 09:18:25
Auch Reisebeihilfen für Reservedienstleistende wird dann ein "Thema" - bisher bekommt man Kosten bis zur Höhe der Bahnbenutzung erstattet - auch bei Fahrt mit dem PKW.

Wenn die Kosten dann zukünftig "Null" sind - wird es spannend ...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 07. Mai 2019, 09:34:21
Man wird sicher eine praktische Lösung finden, aber einige Kameraden die trotz perfekter Bahnanbindung mit dem Auto fahren müssen dann halt draufzahlen oder halt mit der Bahn fahren.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 07. Mai 2019, 09:38:36
Das seh ich mal anders: Ich denke das ist nur nen Bonbon und keine Verpflichtung in Uniform die Bahn zu nutzen. Ich denke doch mir wird nicht befohlen in welchem Anzug ich nach Hause zu fahren habe. Also sehe ich auch da keine Änderung der TGV oder oder der A-2642/5 kommen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: OMLT am 07. Mai 2019, 09:39:39


Wenn die Kosten dann zukünftig "Null" sind - wird es spannend ...

Genau das ist meine Sorge.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 07. Mai 2019, 09:55:16
@ icemanLw:

Für eine Anreise bei RDL (bzw. Rückfahrt) mit PKW wird maximal 20 Cent pro Kilometer erstattet - kein PKW lässt sich sinnvoll unter 40 Cent pro Kilometer betreiben - da zahlt man jetzt schon "drauf".
Ja - man könnte mit der Bahn anreisen - ist aber zumindest deutlich zeitaufwendiger (bei z. B. statt 40 Minuten 1,5 bis 2,5 Stunden).

@ RefuPerser d. R.:

Derzeit alles Spekulatius - aber Behörden sind zur Sparsamkeit verpflichtet - und wenn es eine kostenlose Möglichkeit gibt, wird es einen Druck geben, die zu Nutzen ... ist die Frage, wie stark der Druck ausgestaltet wird.

Aber schauen wir mal, wie es kommt ...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 07. Mai 2019, 10:01:26
Genau meine Meinung! Noch ist nix beschlossen und wir spekulieren hier schon wie es mit FHF/RBH`s weitergeht.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 07. Mai 2019, 10:23:46


@ icemanLw:

Für eine Anreise bei RDL (bzw. Rückfahrt) mit PKW wird maximal 20 Cent pro Kilometer erstattet - kein PKW lässt sich sinnvoll unter 40 Cent pro Kilometer betreiben - da zahlt man jetzt schon "drauf".
Ja - man könnte mit der Bahn anreisen - ist aber zumindest deutlich zeitaufwendiger (bei z. B. statt 40 Minuten 1,5 bis 2,5 Stunden).
Ja man guckt doch jetzt schon genau auf die Entfernung und dann wird es bestimmt kein Problem sein die Fahrzeiten zu vergleichen.
Bei 40 Minuten 2,5 Stunden könnte man mit Unzumutbarkeit argumentieren.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 07. Mai 2019, 10:31:30

[/quote]
Ja man guckt doch jetzt schon genau auf die Entfernung und dann wird es bestimmt kein Problem sein die Fahrzeiten zu vergleichen.
Bei 40 Minuten 2,5 Stunden könnte man mit Unzumutbarkeit argumentieren.
[/quote]

Leider nein ! Siehe A-2642/5 408

Zeitaufwand bis 50 Km mehr als vier Stunden = unzumutbar
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Haudegen am 07. Mai 2019, 11:09:56
Hinzu kommt noch das eine Vielzahl der Bw-Standorte wortwörtlich am Arsch der Welt liegen und der nächste große Bahnhof schon mal ein paar Orte weiter entfernt liegt.

Ich glaube kaum, dass diese nette Geste die gesamte TGV-Praxis abändern wird, sondern eher ein symbolisches Entgegenkommen der "Gesellschaft" sein soll.

Zumal würde ich gerne den notwendigen Standortbefehl lesen, dass eine Heimfahrt in Uniform stattzufinden hat...da ist nicht nur der dienstliche Zweck fraglich.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 07. Mai 2019, 16:20:19
Auf Dienstreisen wird diese Möglichkeit - wie bei der Bundespolizei - mit Sicherheit keine Auswirkungen haben. Diese werden natürlich auch weiterhin von der Bundeswehr bezahlt.
Wäre von der Logik her auch doppelt unsinnig: Zum einen würde sich die Bahn ohne Not Bahn dieser Einnahmequelle berauben (es geht in der hier angesprochenen Planung um außerdienstliche, privat veranlasste Fahrten - möglichst mit der Bahn - auf denen die Soldaten dazu animiert werden sollen Uniform zu tragen, um "sichtbar" zu sein), zum anderen haben Soldaten auf Dienstreisen sowieso grundsätzlich Uniform zu tragen.

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: SolSim am 07. Mai 2019, 16:58:29
Ich glaube mal eher, dass dies nur heisse Luft in einer Wahlkampfblase ist.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: S1NCO am 07. Mai 2019, 20:00:46
Ich glaube mal eher, dass dies nur heisse Luft in einer Wahlkampfblase ist.

In Bayern ist erst wieder in 4 Jahren wahl.  ;)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Kldsen am 08. Mai 2019, 10:19:21
Auch in Bayern sind in 14 Tagen Wahlen......
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 08. Mai 2019, 10:36:23
Weil das ja auch so ein großes Thema der EU-Politik ist...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 08. Mai 2019, 10:44:28
Ich glaube mal eher, dass dies nur heisse Luft in einer Wahlkampfblase ist.

Nein, das war es am Anfang aus Außensicht vielleicht. Aber da die CSU es auf die Agenda gebracht hat und alle relevanten Entscheider CSU-Mitglieder sind wird es - wie man ja lesen kann - schlicht gemacht. Auf diese Konstellation musste ich auch erst hingewiesen werden. ;)

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Mephisto am 08. Mai 2019, 19:03:18
Werden dadurch die Vorteile eines FWDLers nicht etwas entwertet? So würden nämlich künftig auch für den normalen SaZ keine Kosten mehr anfallen für die Pendelei nahause und zurück (nicht, dass ich das jetzt unbegrüßenswert finden würde, aber war das doch nicht immer eine der Trumpfkarten für die Attraktivität des FWD im Gegensatz zum üblichen Saz?).
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 08. Mai 2019, 19:22:19
Hä?

FWD und SaZ sind unterschiedliche Konzepte für unterschiedliche Zielgruppen.

(Der FWD hat immer noch USG "mehr" ...)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Mephisto am 08. Mai 2019, 20:02:28
Nach meinem Empfinden stehen beide Konzepte im Wettbewerb zueinander und haben durchaus viele Schnittmengen bezüglich der Zielgruppen (beispielsweise die jüngeren Ungedienten). In meiner subjektiven Wahrnehmung scheint es deshalb nur so zu sein, dass der FWD ja etwas unattraktiver dadurch werden wird, in Bezug dessen, falls der SaZ nun ebenfalls 'kostenfrei' öffentliche Nahverkehrsmittel nutzen darf.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 08. Mai 2019, 20:05:46
Nach meinem Empfinden stehen beide Konzepte im Wettbewerb zueinander und haben durchaus viele Schnittmengen bezüglich der Zielgruppen (beispielsweise die jüngeren Ungedienten). In meiner subjektiven Wahrnehmung scheint es deshalb nur so zu sein, dass der FWD ja etwas unattraktiver dadurch werden wird, in Bezug dessen, falls der SaZ nun ebenfalls 'kostenfrei' öffentliche Nahverkehrsmittel nutzen darf.

Macht doch gar keinen Sinn.
SaZ Minimum 4 Jahre, FWD 7-23 Monate.
Die wenigsten, die eigentlich FWD machen wollen, werden jetzt SaZ machen, nur weil die jetzt auch gratis ÖPNV nutzen dürfen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 08. Mai 2019, 20:09:21
Ich hatte auch letztes Jahr noch SaZ2 in der GA.
Aber war es nicht ohnehin so, dass die Bezüge der FWDLer angehoben werden sollen?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Mephisto am 08. Mai 2019, 20:23:45
@Pericranium

Am 01.07 beginnt meine Laufbahn als Reserveoffiziersanwärter (SaZ 3) und ich kann mich noch dunkel erinnern, dass 2 Jahre Verpflichtungszeit ebenfalls noch bei mir zur Auswahl auf dem Zettel standen. ;)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 08. Mai 2019, 20:26:19
ROA ist auch eine Ausnahme, da hier die Einstellungszahlen im Vergleich nun wirklich sehr überschaubar sind. Das zum Vergleich SaZ und FWD 23 herzunehmen, macht daher nur bedingt sind.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dharoc am 08. Mai 2019, 20:43:37
Aber war es nicht ohnehin so, dass die Bezüge der FWDLer angehoben werden sollen?
Jap. Der Wehrsold wird ja auf quasi SaZ-Niveau angehoben, dementsprechend dürften die Sachleistungen wohl eh eingedampft werden.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 08. Mai 2019, 21:35:05
Und da jetzt der ROA Kommentar kam, nein meine Aussage bezog sich auf ganz normale Mannschaften mit SaZ2.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 09. Mai 2019, 06:37:07
Gem. HP des BMVG:
"Der bisherige Anspruch auf Sachleistungen (Verpflegung, Unterkunft, Heilfürsorge, Dienstkleidung) bleibt unter den gleichen Voraussetzungen wie für SaZ Soldatinnen und Soldaten auf Zeit erhalten."

Das heißt für mich das FWDL dann auch für Verpflegung zahlen müssen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 09. Mai 2019, 08:00:02
Und da jetzt der ROA Kommentar kam, nein meine Aussage bezog sich auf ganz normale Mannschaften mit SaZ2.

Die gibt es nur noch im absoluten Einzelfall ... deshalb zu vernachlässigen und keine sachgerechte Diskussionsgrundlage !

Und die ROA taugen schon mal gar nicht ... da ganz andere Laufbahn...und auch unter 300 Einstellungen im Jahr...

Die Regelverpflichtungszeiten für SaZ Mannschaften sind:

Heer    12 Jahre
Lw        8 Jahre
Marine  4 Jahre

Und wenn von diesen jemand in der GA sagt "Ich bin SaZ 02" ... bezieht sich dies zu 99 % auf die Zwischenfestsetzung der Dienstzeit.

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: miT am 09. Mai 2019, 08:39:40
OT: Wow das Heer bietet Mannschaften jetzt 12 Jahre als Regel an? 4 war bekannt, 8 sollte es mal werden und jetzt sind es 12 als Regel? Schreckt das nich eher ab?

Sorry fürs abweichen vom Thema
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 09. Mai 2019, 08:57:43
OT: Wow das Heer bietet Mannschaften jetzt 12 Jahre als Regel an? 4 war bekannt, 8 sollte es mal werden und jetzt sind es 12 als Regel? Schreckt das nich eher ab?

Nein, da die Bewerber ja die wirkliche Wahl haben und zudem auch ein SaZ12 Mannschaften Anspruch auf E-/Z-Schein und vollen BFD hat. Das Paket für einen SaZ Mannschafter, der vielleicht gerade so seinen Hauptschulabschluss gemacht hat ist tatsächlich ziemlich gut. Und für einen SaZ 8 ist es auch nicht zu verachten.

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: KlausP am 09. Mai 2019, 09:00:41
Zitat
... Und wenn von diesen jemand in der GA sagt "Ich bin SaZ 02" ... bezieht sich dies zu 99 % auf die Zwischenfestsetzung der Dienstzeit. ...

Trifft das auch auf SaZ Mannschaften zu? Ich war der Meinung, da gab es nur die einmalige Zwischenfestsetzung auf 6 Monate.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 09. Mai 2019, 09:57:10
Zitat
... Und wenn von diesen jemand in der GA sagt "Ich bin SaZ 02" ... bezieht sich dies zu 99 % auf die Zwischenfestsetzung der Dienstzeit. ...

Trifft das auch auf SaZ Mannschaften zu? Ich war der Meinung, da gab es nur die einmalige Zwischenfestsetzung auf 6 Monate.

Zumindest der offenen C1-1420/13-1300 305. zur Folge im Heer !
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 09. Mai 2019, 12:04:00
Aber wer bekommt in der GA schon eine Zwischenfestsetzung auf 2 Jahre? Müsste die nicht auf 6 Monate gehen?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 09. Mai 2019, 12:16:27
Bitte zurück zum Thema, danke.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 09. Mai 2019, 12:53:41
Zitat
... Und wenn von diesen jemand in der GA sagt "Ich bin SaZ 02" ... bezieht sich dies zu 99 % auf die Zwischenfestsetzung der Dienstzeit. ...

Trifft das auch auf SaZ Mannschaften zu? Ich war der Meinung, da gab es nur die einmalige Zwischenfestsetzung auf 6 Monate.

Zumindest der offenen C1-1420/13-1300 305. zur Folge im Heer !


Aber wer bekommt in der GA schon eine Zwischenfestsetzung auf 2 Jahre? Müsste die nicht auf 6 Monate gehen?


Zitat
... Und wenn von diesen jemand in der GA sagt "Ich bin SaZ 02" ... bezieht sich dies zu 99 % auf die Zwischenfestsetzung der Dienstzeit. ...

Trifft das auch auf SaZ Mannschaften zu? Ich war der Meinung, da gab es nur die einmalige Zwischenfestsetzung auf 6 Monate.

Nur kurz ... wie gesagt ... egal wer wie erst mal Probezeit und Zwischenfestsetzung hat ... es gibt nur noch ca. 1 % "reine" SaZ 02 Mannschaften. Damit zu vernachlässigen.
Der Bewerber bekommt im KC gesagt, dass er zunächst nur SaZ 02 wird ... und viele machen daraus "Ich bin SaZ 02"...

Und jetzt ... wie Andi bittet ... zurück zum Thema
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Itler am 13. Mai 2019, 16:10:58
Nabend, wie schon geschrieben liegen ja viele Standorte Ungünstig für die Pendler.

Beispiel: Ein Täglicher Pendler der 80 km Fährt bekommt TG6, deckelt ca. die Kosten.
             Nun bekommt der die B-Card 100 und muss aber trotzdem mit dem PKW fahren weil er mit der Bahn 3h braucht um zum Dienst zu erscheinen.
             d.h. der Pendler hat dadurch mehr Kosten zu stemmen.

Wird es Standort-abhängige Lösungen geben? Wenn nicht, würden viele Pendler der BW wieder in den ...... getreten.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: SolSim am 13. Mai 2019, 17:13:50
Es bleibt doch erstmal abzuwarten, wie es umgesetzt wird, wenn es denn kommen sollte. Auch wenn oben Belege genannt wurden, bleibe ich da eher skeptisch.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Ralf am 13. Mai 2019, 17:14:09
Interessant, dass das Fell des Bären bereits verteilt wird, bevor er überhaupt erlegt ist.
Zitat
Wird es Standort-abhängige Lösungen geben?
Woher soll denn zum derzeitigen Stand heute eine belastbare Aussage kommen? Die grundsätzliche Einigung doch noch nicht mal da, geschweige denn veröffentlicht.
Titel: Soldaten kostenlos Bahn fahren?
Beitrag von: Kischi am 03. Juli 2019, 07:42:12
Guten Tag,

Wie viele Medien berichten soll das Kostenlose Bahn fahren für Soldaten beschlossene Sache sein, allerdings muessten noch Kleinigkeiten geklärt werden.
Hat jemand einen genauen Sachstand?


Danke für die Antworten ;)
Titel: Antw:Soldaten kostenlos Bahn fahren?
Beitrag von: KlausP am 03. Juli 2019, 07:44:27
Fragen Sie doch mal "die Medien". Vielleicht wissen die mehr als sie rausposaunen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 28. Juli 2019, 17:53:35
https://focus.de/politik/deutschland/teurer-akk-plan-bundeswehr-soldaten-sollen-gratis-bahn-fahren-duerfen-aber-nur-in-uniform_id_10969991.html

Ich finde da ist wieder zu viel Bürokratie im Spiel.

Aber was wirklich peinlichst ist, ist die Reaktion in Bundeswehr Gruppen auf Facebook. Wenn man die Kommentare liest könnte man ja meinen, dass Hamburg für einen deutschen Soldaten in Uniform gefährlicher wäre als Kabul.

Wie steht ihr dazu? Angst in Uniform zu fahren?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 28. Juli 2019, 17:56:57



Wie steht ihr dazu? Angst in Uniform zu fahren?

Nope.
Ich freue mich schon drauf, dann kann ich quer durch Deutschland gratis fahren und alte Schulfreunde besuchen gehen  ;D
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: bayern bazi am 28. Juli 2019, 18:22:32
hatte dieses jahr mal ne Dienstreise - Oberbayern  - Hannover (sonntagannreise weil Montag Dienstbeginn)
Anzug: Tuchhose -Bergjacke - Graumütze

bin genau nach Ende eines Heimspiel der 96er am HBF aufgeschlagen (96er und Bremer Fans)

bin genau einmal angesprochen worden - in Hannover am HBF  - und der Kommentar war positiv :)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Brötchen.mit.Zwiebelmett am 28. Juli 2019, 18:25:22

Wie steht ihr dazu? Angst in Uniform zu fahren?

2010 Berlin Hbf während ich auf meinem Anschlusszug wartete wurde ich von einem Penner ständig beleidigt.Bin aufgestanden hab 2 Schritte auf ihn zu gemacht und weg war er.

2014 Hamburg Hbf bin ich raus um eine zu rauchen.Musste bei einer Gruppe von Punks Feuer schnorren.Kein Problem

Entweder übertreiben einige oder es liegt an meinem Erscheinungsbild.  ;) ;D
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 28. Juli 2019, 18:29:35
Es ist einfach unglaublich was man auf Facebook liest von manchen Kameraden.
Auch sowas wie "Passt auf Kameraden, das ist nur damit unsere neuen Mitbürger auf Soldaten losgehen, statt auf Zivilisten".

Wie kann man sowas nur im Netz loslassen?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Ralf am 28. Juli 2019, 19:26:19
Wie kann man sowas nur im Netz loslassen?
Weil man meint, dass das cool ist, weil es eine gewisse Anonymität suggeriert, weil man sich gerne in einer Opferrolle suhlt, weil es Mainstream ist...
Mir fällt bestimmt noch mehr ein.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Haudegen am 30. Juli 2019, 21:00:38
Ich würde es schade finden, wenn aus dieser guten Idee wieder ein Bürokratiemonster werden würde, hier sollten Uniform und Dienstausweis genügen um befördert zu werden.

Andererseits stelle ich mir die Frage warum ausgerechnet mit Uniform gefahren werden MUSS. Soldaten haben im Gegensatz zu Polizisten keine weiteren Befugnisse, sind nicht bewaffnet und sind demnach eine viel größere "Zielscheibe", weil die Uniform nun mal heraussticht.

In Großstädten stelle ich mir das vor allem nachts relativ schwierig vor, wenn man als Soldat erkennbar unterwegs ist.

Und ich weiß nicht ob das subjektive Sicherheitsgefühl der Reisenden erhöht wird, wenn Soldaten erkennbar in der Bahn mitfahren.

Naja mal sehen was aus dieser Sache wird oder ob sich die Kiste als Sommerlochfüller hervortut.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dazonle am 30. Juli 2019, 21:43:24

Andererseits stelle ich mir die Frage warum ausgerechnet mit Uniform gefahren werden MUSS.


Weil es verständlicherweise zu viel des Guten sein würde und einfach mit Nichts zu rechtfertigen immensen Kosten verbunden wäre, wenn jetzt wir als 180 000 Soldaten plus beorderte Reservisten allesamt eine BahnCard 1000 erhalten würden.
So finde ich ist es ein guter Kompromiss


Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwLauch am 30. Juli 2019, 21:49:41
Wenn ich gut lesen kann, wären es ohnehin in dem begrenzten Kontingent nur 2-4 Fahrten pro Soldat. Das habe ich doch in einem (halben) Monat schon aufgebraucht. Versteht mich nicht falsch, besser als nichts, aber ich muss zugeben, dass sich das vorher alles deutlich besser angehört hat als jetzt, wo es konkreter wird. Etwas enttäuscht bin ich schon, muss ich sagen. Gleichzeitig wird im Artikel darauf verwiesen, dass ALLE Polizisten in Uniform IMMER schon seit 7 Jahren kostenlos fahren dürfen. Wir haben keine Waffen, aber als Soldat im Zug ist man immer auch doch etwas Ansprechpartner. Hier mal eine Fahrplanauskunft auf der Stammstrecke geben, dort mal beim Gepäck helfen. Finde ich nicht schlimm. So nicht, aber kostenlos in Zukunft umso gerner.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tommie am 30. Juli 2019, 21:52:02
Und im Gegenzug wird dann für die Reservisten die Familienheimfahrt gestrichen, weil die ja immer kostenlos mit der bahn fahren können ;) ! Das Gejaule höre ich ja jetzt schon bis hierher!

Ich weiß ja nicht, was manche Leute so rauchen, aber nur mit Uniform und eDTA wird das wohl eher nichts werden! Wer diesbezüglich schon feuchte Träume hatte, muss sich leider an eine andere Wahrheit gewöhnen!
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tommie am 30. Juli 2019, 21:58:03
Wir haben keine Waffen, aber als Soldat im Zug ist man immer auch doch etwas Ansprechpartner. Hier mal eine Fahrplanauskunft auf der Stammstrecke geben, dort mal beim Gepäck helfen. Finde ich nicht schlimm.

Wir haben als Soldaten auch nicht mehr Befugnisse, als die sogenannten "Jedermannsrechte"! Und wer bei Straftaten einschreiten will, kann dies auch ohne Uniform, da braucht man nur "cojones" dafür ;) ! Und einem Polizisten bei einer Amtshandlung zu helfen, erfordert auch keine Uniform! Man ist in einer solchen nur leichter zu erkennen und wird wohl des Öfteren angesprochen werden! Eine Fahrplanauskunft ist Sache der Deutschen bahn und schon deren Mitarbeiter sind oft genug damit überfordert, schon alleine, weil sich die Lage im Minutentakt ändert und die Systeme oft nicht schnell genug aktualisiert werden. Fakt ist für mich, dass ich mich nicht um einen "Nebenjob als Hilfsbüttel" bewerben möchte!
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 30. Juli 2019, 22:14:48
In Großstädten stelle ich mir das vor allem nachts relativ schwierig vor, wenn man als Soldat erkennbar unterwegs ist.
Wenn es so wäre wie wir Soldaten es uns wünschen hättest du genug Kameraden an jedem Bahnhof, dass sich keiner traut...

BahnCard 1000 erhalten würden.

Eine Bahncard 100 stand niemals zur Diskussion, nichtmal DB Mitarbeiter mit Reisetätigkeit oder MdBs bekommen eine, sie ist nur für zahlende Kunden. Dafür gibt es die DB Netzcard.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwLauch am 31. Juli 2019, 07:17:41
@Tommie Danke, das ist mir bekannt und wurde, denke ich, hier schon oft genug gesagt. Wer diese Option nicht nutzen möchte, muss es ja auch nicht. Trotzdem hätte ich es gut gefunden, wenn es so unkompliziert und unbegrenzt zum Dienst und wieder zurück funktioniert hätte. Von begrenzten Kontingenten war bis dato nämlich nie die Rede. Hilfsbüttel ist man mit Bw Rucksack oder Uniform sowieso, alleine als junger Mensch im ICE schon. Kostenlos zu fahren wäre halt nur das Goodie obendrauf. Wieso habe ich das Gefühl, dass Sie dem ganzen negativ entgegenstehen? Sehen Sie es nur realistisch oder gönnen Sie es denjenigen nicht, die es nutzen würden? Natürlich haben wir sozusagen kein Recht mehr als ein Zivilist in der Bahn, aber wer würde zum kostenlosen Fahren schon nein sagen? Ganz gleich, welche Begründung die Politik sich da heranzieht.

Ich bin jedenfalls gespannt, wie sich die Damen und Herren einigen werden. Meine Vorfreude hat sich allerdings stark begrenzt. :(
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Verteidiger am 31. Juli 2019, 07:27:56
Ich sehe das ganze Recht positiv und kann nur hoffen, dass gleichzeitig nicht die Familienheimfahrten für Reservisten gestrichen werden.
Als ehemaliger FWDLer kann ich mir nicht vorstellen, dass dieses Angebot sehr häufig genutzt wird. Da gab es trotz kostenloser Bahnfahrt ohne Uniform genug Kameraden, die mit dem Auto angereist sind.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: BulleMölders am 31. Juli 2019, 07:46:15
Man muss doch auch mal die Praxis betrachten. Jede Zugverbindung hat nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen. Wie will man das handhaben, wenn jeder Soldat einfach so in den Zug einsteigen kann und dann den bezahlenden Kunden den Platz weg nimmt.

Eigenes Erlebnis am 28.03. dieses Jahres im ICE von Nürnberg Richtung Norden. Da waren wohl irgendwelche Rekruten am Ende der GA auf Heimreise. Jedenfalls standen auf dem Bahnsteig (gefühlt) 150 Rekruten, die alle mit dem ICE gefahren sind. Alle mit großen Rucksack und mindestens zwei Taschen. In dem Fall hatten natürlich alle ein Ticket mit entsprechender Platzreservierung.
Wenn das nun nicht so währe und der Zug währe durch normale Zahlende Reisende ausgebucht gewesen, wo hätten dann diese "kostenlosen" Mitfahrer ihren Platz finden sollen. Und der Zug war an diesem Tag voll. Nicht auszudenken, wenn es ein Freitag gewesen wäre, an dem die Züge ab Mittags noch wesentlich voller sind.
Und irgendwann kommt es dann zu Schlagzeilen in den einschlägigen Medien wie: "Soldat nimmt zahlenden Fahrgast den Sitzplatz weg."
Also muss doch eine Reglung getroffen werden, gerade für die überfüllten Fernverkehrszüge.

Der Vergleich mit Polizisten hing meiner Meinung nach. Die meisten Polizisten nutzen doch eher den öffentlichen Nahverkehr um zum und vom Dienst zu kommen und weniger die Fernverkehrszüge.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: BulleMölders am 31. Juli 2019, 07:50:44
Da gab es trotz kostenloser Bahnfahrt ohne Uniform genug Kameraden, die mit dem Auto angereist sind.
Das ist ja in vielen Fällen immer noch Bequemlichkeit. Wenn ich hier Kollegen sehe, die lieber mit dem Auto in die Innenstadt kommen und dafür auch noch einen Parkplatz zu horrenden Preisen Mieten, als in weniger Zeit und für wesentlich weniger Geld mit dem öffentlichen Nahverkehr zu fahren, dann kann das nur an der Bequemlichkeit liegen. Denn man kann halt nicht mit den öffentlichen direkt von der Haustür ins Verkehrsmittel und von dort direkt ins Büro.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Ralf am 31. Juli 2019, 08:25:56
Da gab es trotz kostenloser Bahnfahrt ohne Uniform genug Kameraden, die mit dem Auto angereist sind.
Das ist ja in vielen Fällen immer noch Bequemlichkeit. Wenn ich hier Kollegen sehe, die lieber mit dem Auto in die Innenstadt kommen und dafür auch noch einen Parkplatz zu horrenden Preisen Mieten, als in weniger Zeit und für wesentlich weniger Geld mit dem öffentlichen Nahverkehr zu fahren, dann kann das nur an der Bequemlichkeit liegen. Denn man kann halt nicht mit den öffentlichen direkt von der Haustür ins Verkehrsmittel und von dort direkt ins Büro.
Es kann auch andere Gründe geben: meine Frau fühlt sich alles andere als wohl im ÖPNV und fährt deswegen mit dem Auto. Dem persönlichen Sicherheitsempfinden muss auch Rechnung getragen werden. Wenn später Abends durch Köln geht, selbst durch eine belebte Hohestraße, ist das schon alles andere als angenehm.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 31. Juli 2019, 10:42:31
Zitat
Und irgendwann kommt es dann zu Schlagzeilen in den einschlägigen Medien wie: "Soldat nimmt zahlenden Fahrgast den Sitzplatz weg."
So what? Wenn er entsprechend eine Sitzplatzreservierung bezahlt hat, dann steht ihm der Platz auch zu. Und wenn der zahlende Gast zu geizig war, diese paar Euro auch noch zu investieren, hat er nun mal auch kein Anrecht auf einen Sitzplatz und braucht sich später nicht beschweren. Ansonten gilt für nicht reservierte Plätze wie bisher eben auch: First come, first serve.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 31. Juli 2019, 10:53:01
Mal so in den blauen Dunst hinein. Wahrscheinlich ist genau das auch die Begründung für das System mit dem elektronischen Gutschein. Von einer kostenlosen Reservierung war bisher nämlich nicht die Rede. Und es soll auch nur ein begrenztes Kontingent in den Zügen geben. Da wird die Bahn schon drauf achten in welchen Zügen welche Anzahl an Plätzen freigegeben werden.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 31. Juli 2019, 12:04:43
@bulle
Ich pendel Düsseldorf<>München und grad auf den sehr stark frequentierten Streckenabschnitten findest Du mindestens 20 Bundespolizisten im Zug.

Das deutsche Fernverkehrssystem ist eh ein Hop on System. Mehr Fahrgäste heißt einfach nur mehr Züge. Damals gab es doch sogar extra GWDLer Züge.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: BulleMölders am 31. Juli 2019, 13:16:44
Mehr Züge, schön wäre es. Fragt sich nur, wo die Bahn das notwendige Personal, von den Zügen mal ganz abgesehen, herbekommen soll. Dort fehlen doch jetzt schon Hunderte von Lokführer und Zugbegleiter.
Die Frau eines Kollegen von mir ist Mandarin eines Reisezentrums und da bekomme ich so die eine oder andere Geschichte mit. Bei Zugausfällen wegen technischem Defekt ist nicht immer der Zug schadhaft, sondern es steht auch schon mal nicht genug Personal zur Verfügung. Wenn sich Morgens ein Lokführer krank meldet, dann steht in vielen Fällen kein Ersatz zur Verfügung. Im Gegensatz zu den Zeiten vor dem Mehdornschen Sparwahn wegen des geplanten Börsengangs.

Man möge mich nicht falsch verstehen, ich könne jedem Soldaten seine Freifahrten mit der Bahn, doch sollte das ganze Konzept auch gut durchdacht sein. Denn nichts wäre schlimmer als wenn es nach ein zwei Jahren dann wieder umgestoßen wird, weil es in der Praxis dann doch nicht so umsetzbar war, wie man es sich am grünen Tisch gedacht hat.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 31. Juli 2019, 14:33:02
Dann muss man das so kommunizieren und keinen Unsinn machen.
Ich will ja auch gar nichts komplett kostenlos haben Nein, aber dadurch, dass ich meinen Hauptwohnsitz in der Uni anmelden muss kann ich die Fahrtkosten ja nichtmal mehr absetzen und das ärgert mich
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 31. Juli 2019, 16:22:34
Hauptwohnsitz muss nicht immer gleichbedeutend mit Lebensmittelpunkt sein. Aber das ist eine andere Diskussion.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 31. Juli 2019, 16:28:03
Ändert was an meiner Aussage?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 31. Juli 2019, 16:33:01
Dass ich meine Fahrtkosten zum Lebensmittelpunkt unabhängig des Hauptwohnsitzes steuerlich absetzen konnte.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 31. Juli 2019, 16:46:18
Ja das müsste in meinem Fall mal mit einem Steuerberater geklärt werden.
Ja aber da haben sie recht, anderes Thema.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 31. Juli 2019, 17:32:52
Man muss doch auch mal die Praxis betrachten. Jede Zugverbindung hat nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen. Wie will man das handhaben, wenn jeder Soldat einfach so in den Zug einsteigen kann und dann den bezahlenden Kunden den Platz weg nimmt.

Eigenes Erlebnis am 28.03. dieses Jahres im ICE von Nürnberg Richtung Norden. Da waren wohl irgendwelche Rekruten am Ende der GA auf Heimreise. Jedenfalls standen auf dem Bahnsteig (gefühlt) 150 Rekruten, die alle mit dem ICE gefahren sind. Alle mit großen Rucksack und mindestens zwei Taschen. In dem Fall hatten natürlich alle ein Ticket mit entsprechender Platzreservierung.
Wenn das nun nicht so währe und der Zug währe durch normale Zahlende Reisende ausgebucht gewesen, wo hätten dann diese "kostenlosen" Mitfahrer ihren Platz finden sollen. Und der Zug war an diesem Tag voll. Nicht auszudenken, wenn es ein Freitag gewesen wäre, an dem die Züge ab Mittags noch wesentlich voller sind.
Und irgendwann kommt es dann zu Schlagzeilen in den einschlägigen Medien wie: "Soldat nimmt zahlenden Fahrgast den Sitzplatz weg."
Also muss doch eine Reglung getroffen werden, gerade für die überfüllten Fernverkehrszüge.

Der Vergleich mit Polizisten hing meiner Meinung nach. Die meisten Polizisten nutzen doch eher den öffentlichen Nahverkehr um zum und vom Dienst zu kommen und weniger die Fernverkehrszüge.

Das Problem wird in der Praxis aber nicht existieren. Zum einen betrifft die kommende Regelung nur die Fahrt mit der 2. Klasse. Die 2. Klasse kann nicht ausgebucht sein. Anders lies es sich nicht erklären, dass auch ohne kostenlos fahrende Soldaten, ständig in Zügen Leute in der 2. Klasse auf den Gängen und sogar auf dem Boden sitzen müssen. Für die 2. klasse gibt es eben keine Ticket Kontingente.
Selbst so erlebt als ich letztens nach München musste. Der Ice war in der 2. klasse so voll, dass ab Kassel bis München auf dem Boden gesessen haben. Glück hatte da, wer sich einen Sitzplatz reserviert hatte, so wie ich.

Das einzige was also passieren könnte wäre, dass Soldaten in den Zügen auf dem Boden sitzen vorgefunden werden, oder sie von Sitzplätze aufstehen müssen weil diese reserviert wurden.
Ob das eine Schlagzeile wert ist.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 31. Juli 2019, 17:38:05
Ja das müsste in meinem Fall mal mit einem Steuerberater geklärt werden.
Ja aber da haben sie recht, anderes Thema.

Da brauch man keinen Steuerberater für. Hatte selbst mal eine solche Diskussion mit dem Finanzamt und da genügte ein kurzes Schreiben von mir in dem ich erklärt habe warum mein Lebensmittelpunkt  woanders lag, Freunde, Familie, und das Thema war für das Finanzamt abgehakt.

Hatte sogar einen Kommilitonen der seinen Lebensmittelpunkt vor dem Finanzamt ins Russland begründen konnte und so die Flugtickets steuerliche absetzen durfte.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 31. Juli 2019, 17:56:54
@rekrut
Natürlich kann ein Zug ausgebucht sein, aber das heißt beim Deutschem System nicht, dass man nicht mehr in den Zug kann. Flexpreis oder BC100 sei dank.
Deswegen wird es auch immer vorkommen, dass manche Leute stehen müssen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: SanStffEins am 01. August 2019, 09:05:48
Böse Zungen könnten behaupten, dass dann einfach das TG und die RBH bei Lehrgängen etc. gestrichen werden -
ich kann ja kostenlos mit der Bahn fahren ;)

Und wenn es Lehrgänge sind auf denen der komplette Inhalt des Spindes mitgeführt werden muss, wird sich das kaum
einer antun, selbst fahren und auf seinen Kosten sitzen bleiben.

Mal sehen (ob) was kommt.

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 01. August 2019, 09:19:04
Diese Fragestellung wurde hier doch schon behandelt...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 01. August 2019, 09:37:23
Böse Zungen behaupten Blödsinn.

TG wird gezahlt für die Abwesenheit vom Wohnort (Doppelte Haushaltsführung) hat also nix mit der kostenlosen Bahnfahrt zu tun. D
Die Reisebeihilfe für eine durchgeführte Reise - insbesondere bei Nutzung des PKW im Kostenvergleich - wird jedoch nachträglich zu einem Zeitpunkt berechnet, zu dem kein Sparpreis
mehr verfügbar ist und sich auch nicht nachträglich für die tatsächlich durchgeführte Reise ermitteln lässt. Ebenso wenig lässt sich ermitteln ob eine kostenlose Bahnfahrt möglich gewesen wäre.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Ralf am 11. August 2019, 10:38:05
Aus der aktuellen Presse heute Morgen: das Projekt verzögert sich, da Bahn und Bw bisher nicht einig sind. Bahn will nur auf weniger stark frequentierten Zügen und dann auch nur im Fernverkehr. Jahreskosten von 38 Millionen EUR werden angesetzt.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 11. August 2019, 12:37:53
Dumm nur, dass man idR
Freitags und Sonntags pendelt.
Muss ich halt weiter die BC100 zahlen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 11. August 2019, 15:02:50
38 Mio. Jahreskosten gegenüber 154 Mio. BMVg Ausgaben in 6 Monaten für externe Berater? Schwer zu verstehen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: tank1911 am 12. August 2019, 19:54:47
Ohne Bewertung

Quelle: augengeradeaus.net , Frage-und-Antwort-Runde in der Bundespressekonferenz v. 12.08. mit dem Sprecher BMVg Kapitän z.S. Fähnrich

[...]

Zweite Frage: In der Truppe gibt es ja die Befürchtung, dass, wenn Bahnfahrten in Uniform kostenlos sind, das Ministerium das natürlich auch dazu nutzen wird, sonst mit dem Pkw zugelassene Dienstreisen auf die Bahn zu verlagern, weil das ja kostenneutral ist. Sind diese Befürchtungen berechtigt?

[...]

Fähnrich: Zu den Auswirkungen: Genau die sind ja Teil der Gespräche. Genau die sind Teil der Verhandlungen, die geführt werden müssen. Am Ende wird man sehen, was dort finanziert wird und was im Ergebnis dabei herauskommen wird.

Zusatz: Das habe ich jetzt nicht verstanden. Es geht doch konkret um die folgende Befürchtung: Ein Soldat muss von Bonn nach Berlin, um einmal ein sehr übliches Beispiel zu nehmen. Früher wäre er geflogen, und künftig sagt das Ministerium „Aber du kannst doch kostenlos Bahn fahren; jetzt fährst du Bahn“. Klimapolitisch ist das eine andere Frage, aber ist das rein inhaltlich und technisch absehbar?

Fähnrich: Wenn es eine Entscheidung über dieses Bahnfahren geben wird, dann wird es auch weitere Entscheidungen geben.



https://augengeradeaus.net/2019/08/freie-bahnfahrt-in-uniform-auch-die-kanzlerin-ist-dafuer/ (https://augengeradeaus.net/2019/08/freie-bahnfahrt-in-uniform-auch-die-kanzlerin-ist-dafuer/)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 12. August 2019, 21:57:34
Aus der aktuellen Presse heute Morgen: das Projekt verzögert sich, da Bahn und Bw bisher nicht einig sind. Bahn will nur auf weniger stark frequentierten Zügen und dann auch nur im Fernverkehr. Jahreskosten von 38 Millionen EUR werden angesetzt.

Wenn aus dem EP14 dafür 38Mio bereitgestellt werden sollen, was hat das ganze dann noch mit kostenlosem Fahren zu tun, wenn die Kosten de facto nur auf einen anderen Kostenträger verlagert werden? 🤔

Und wieviel Millionen zahlen die Innenministerien an die Bahn, damit die Polizisten kostenlos fahren dürfen??
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 12. August 2019, 22:20:14
Warum gibt man nicht jedem Soldaten der Interesse daran hat eine DB Netzcard, gilt halt als Geldwerter Vorteil und die Bedienung ist, dass man in Uniform fahren muss.

Bis auf den Teil mit der Uniform wäre das auch das Angebot welches DB Mitarbeitern mit viel Reisetätigkeit gemacht wird.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 13. August 2019, 06:09:38
Es klingt irgendwie bizarr - es muss erst ein eigenes Bundeswehr-Buchungssystem programmiert werden, was Jahre dauern und noch mal 26 Millionen Euro kosten würde.

Zitat
Hauptknackpunkt sind die Buchungskonditionen für die Bundeswehr. So will die Bahn Soldaten nur in nicht besonders ausgelasteten Zügen transportieren, für die sie normalen Kunden die stark rabattierten Sparpreis-Tickets anbietet. Außerdem müsste ein eigenes Bundeswehr-Buchungssystem programmiert werden, was Jahre dauern und noch mal 26 Millionen Euro kosten würde (mehr dazu lesen Sie hier).

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/hans-peter-bartels-wehrbeauftragter-besteht-auf-gratisbahnfahrten-fuer-soldaten-a-1281472.html
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Papiertiger am 13. August 2019, 21:13:20
Kurz ein wenig offtopic:
Und wieviel Millionen zahlen die Innenministerien an die Bahn, damit die Polizisten kostenlos fahren dürfen??
Soweit ich das aus meinem Familien- und Bekanntenkreis kenne, findet hier kein finanzieller Ausgleich statt. Die mitfahrenden Polizisten müssen allerdings im Falle des Falles im Zug dienstlich tätig werden, z. B. beim Feststellen von Personalien etwaiger Schwarzfahrer oder bei der Unterstützung des Zugbegleitpersonals bei der Durchsetzung des Hausrechts, wenn "Fahrgäste" aus dem Zug verwiesen werden sollen etc.
Der Mehrwert für das Eisenbahnverkehrsunternehmen liegt demnach im höheren Sicherheitsgefühl der Reisenden sowie in der unkomplizierten Unterstützung des Zugbegleitpersonals, sofern diese nötig wird.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 13. August 2019, 23:22:09
Kurz ein wenig offtopic:
Und wieviel Millionen zahlen die Innenministerien an die Bahn, damit die Polizisten kostenlos fahren dürfen??
Soweit ich das aus meinem Familien- und Bekanntenkreis kenne, findet hier kein finanzieller Ausgleich statt (...)
Der Mehrwert für das Eisenbahnverkehrsunternehmen liegt demnach im höheren Sicherheitsgefühl der Reisenden sowie in der unkomplizierten Unterstützung des Zugbegleitpersonals, sofern diese nötig wird.

Und warum soll es dann für Soldaten 38Mio Ausgleich geben??? Die Argumentation mit dem höheren Sicherheitsgefühl ist doch genau die gleiche. Warum soll dann mit zweierlei Maß gemessen werden?
Ein eigenes Buchungssystem für Polizisten gibt es übrigens auch nicht.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Gast2049 am 14. August 2019, 06:20:28
Es wird mit zweierlei Maß gemessen, da es genau das ist: zwei unterschiedliche Sachverhalte. In den einzelnen Vereinbarungen zwischen Ländern/Bund und Bahn  wird festgelegt, dass Polizisten Uniform sowie Einsatz- und Führungsmittel mitzuführen haben, um in den Genuss einer unentgeltlichen Beförderung zu kommen.

Dich ein kleiner Unterschied, was das Sicherheitsgefühl angeht. Als täglicher Nutzer des DB Fernverkehrs, kann ich es bestätigen, dass da ein Unterschied ist.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 14. August 2019, 07:26:28
... insbesondere, da Polizei bei Straftaten eingriefen muss - während der Soldat dort nicht zur Tapferkeit verpflichtet ist und bei vermutlich hoher Eingengefährdung auch nicht einzuschreiten braucht (sondern um Hilfe ruft, einen Notruf absetzt).
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 14. August 2019, 07:35:50
Ist mir alles durchaus bewusst...dann geht die Argumentation mit dem Sicherheitsgefühl aber fehl, weil Sicherheit und "Einsatzkraft" vorgegaukelt wird, wo keine ist.

Wenn der Aspekt keine Rolle spielen würde, dann wäre ja auch die Bindung der Freifahrtberechtigung an den Uniformzwang unsinnig und stünde in keinem inhaltlichen Zusammenhang.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: BulleMölders am 14. August 2019, 07:40:02
Das mit dem Sicherheitsgefühl verkauft sich aber besser in der breiten Öffentlichkeit als die atraktivitätssteigerung des Soldatenberufs.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 14. August 2019, 07:46:43
Das mit dem Sicherheitsgefühl verkauft sich aber besser in der breiten Öffentlichkeit als die atraktivitätssteigerung des Soldatenberufs.

Das wäre erstens eine (ungerechtfertigte) Bevorzugung der uniformierten Berufe, da anderen (insbes öffentlich Bediensteten) eine solche Außendarstellung und Eigenwerbung verwehrt bleibt, zweitens bin ich dann für eine ausnahmslose Versteuerung des entstehenden geldwerten Vorteils.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 14. August 2019, 08:59:28
Es wird mit zweierlei Maß gemessen, da es genau das ist: zwei unterschiedliche Sachverhalte. In den einzelnen Vereinbarungen zwischen Ländern/Bund und Bahn  wird festgelegt, dass Polizisten Uniform sowie Einsatz- und Führungsmittel mitzuführen haben, um in den Genuss einer unentgeltlichen Beförderung zu kommen.

Welche Einsatz und Führungsmittell sind denn das. Der von mir im ICE von 557 angesprochene Bundespolizist, hatte nur seinen Gürtel in der Hose mit dem er den Leuten den Arsch versohlen hätte können.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: wolverine am 14. August 2019, 10:14:50
Das wäre erstens eine (ungerechtfertigte) Bevorzugung der uniformierten Berufe, da anderen (insbes öffentlich Bediensteten) eine solche Außendarstellung und Eigenwerbung verwehrt bleibt, zweitens bin ich dann für eine ausnahmslose Versteuerung des entstehenden geldwerten Vorteils.
Und demnächst beklagt dann wieder jemand zu viel Bürokratie und zu viele kleinteilige Gesetze. Die Welt ist genau das, was wir daraus machen.


Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 14. August 2019, 10:36:19
Es wird mit zweierlei Maß gemessen, da es genau das ist: zwei unterschiedliche Sachverhalte. In den einzelnen Vereinbarungen zwischen Ländern/Bund und Bahn  wird festgelegt, dass Polizisten Uniform sowie Einsatz- und Führungsmittel mitzuführen haben, um in den Genuss einer unentgeltlichen Beförderung zu kommen.

Welche Einsatz und Führungsmittell sind denn das. Der von mir im ICE von 557 angesprochene Bundespolizist, hatte nur seinen Gürtel in der Hose mit dem er den Leuten den Arsch versohlen hätte können.


Der Frage schließe ich mich an. Die Polizisten, die ich in dieser Form mit der Bahn fahren sehe tragen lediglich die Uniform, ohne irgendwelche Ausrüstung, wie Funk, Handschellen, Waffe, etc.

Letztens erst einen Polizisten der Landespolizei Bayern im Zug gehabt, der mit Frau und Kindern von Würzburg bis München gefahren ist. Nun weiß ich natürlich nicht wo sein Dienstposten ist, doch sah mir das schon nach einer Art Ausflug mit der Familie aus. Wenn ich mir vorstelle er hätte in dem Moment polizeilich eingreifen müssen, hätte er vermutlich, bedingt durch fehlende „Einsatz- und Führungsmittel“ auch nichts anderes machen können als mit dem Handy einen Notruf abzusetzen und denjenigen festzusetzen bis die Kollegen vor Ort sind.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 14. August 2019, 10:41:01

Der Frage schließe ich mich an. Die Polizisten, die ich in dieser Form mit der Bahn fahren sehe tragen lediglich die Uniform, ohne irgendwelche Ausrüstung, wie Funk, Handschellen, Waffe, etc.


Ich habe schon öfters genug einzelne Polizisten in Uniform mit Waffe und Handschließen etc. im Zug gesehen.
Gibt halt auch Kollegen bei der Polizei, die ihre Dienstwaffe mit Heim nehmen. Ebenso gibt es die, die ohne Ausrüstung in Uniform Zug fahren.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Gast2049 am 14. August 2019, 12:13:58
Es wird mit zweierlei Maß gemessen, da es genau das ist: zwei unterschiedliche Sachverhalte. In den einzelnen Vereinbarungen zwischen Ländern/Bund und Bahn  wird festgelegt, dass Polizisten Uniform sowie Einsatz- und Führungsmittel mitzuführen haben, um in den Genuss einer unentgeltlichen Beförderung zu kommen.

Welche Einsatz und Führungsmittell sind denn das. Der von mir im ICE von 557 angesprochene Bundespolizist, hatte nur seinen Gürtel in der Hose mit dem er den Leuten den Arsch versohlen hätte können.


Der Frage schließe ich mich an. Die Polizisten, die ich in dieser Form mit der Bahn fahren sehe tragen lediglich die Uniform, ohne irgendwelche Ausrüstung, wie Funk, Handschellen, Waffe, etc.

Letztens erst einen Polizisten der Landespolizei Bayern im Zug gehabt, der mit Frau und Kindern von Würzburg bis München gefahren ist. Nun weiß ich natürlich nicht wo sein Dienstposten ist, doch sah mir das schon nach einer Art Ausflug mit der Familie aus. Wenn ich mir vorstelle er hätte in dem Moment polizeilich eingreifen müssen, hätte er vermutlich, bedingt durch fehlende „Einsatz- und Führungsmittel“ auch nichts anderes machen können als mit dem Handy einen Notruf abzusetzen und denjenigen festzusetzen bis die Kollegen vor Ort sind.

Hmmm...., es kann natürlich sein, dass die Vereinbarungen sich zwischen den Ländern und der DB sehr unterscheiden. Auf meiner täglichen Stammstrecke mit ICE/IC sehe ich die uniformierten Polizisten immer mit Dienstwaffe, vom Polizeikommissar bis zum Ltd. Polizeidirektor. Vllt. ist es mancherorts freigestellt, ob mit oder ohne Dienstwaffe.
 
Hier ein passender Artikel für BaWü:
https://www.swp.de/suedwesten/landespolitik/polizisten-in-der-bahn_-uniform-als-fahrkarte-27321306.html
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 14. August 2019, 12:24:01


Ich habe schon öfters genug einzelne Polizisten in Uniform mit Waffe und Handschließen etc. im Zug gesehen.
Gibt halt auch Kollegen bei der Polizei, die ihre Dienstwaffe mit Heim nehmen. Ebenso gibt es die, die ohne Ausrüstung in Uniform Zug fahren.

Es ist jedoch nicht in jedem Bundesland erlaubt als Polizist seine Dienstwaffe und weitere Ausrüstung mit nach Hause zu nehmen, oder sie außerhalb des Dienst zu führen.

In meinen Augen geht dann bei die Argumentation mit „Einsatz- und Führungsmitteln“ ins Leere, wenn Polizisten außer Dienst und in Uniform auch nur die Dinge dabei haben wie jeder andere Fahrgast auch.

Ebenso weißt du auch nicht, ob der einzelne Polizist mit Waffe etc nicht doch dienstlich unterwegs ist, nur eben alleine, denn auch das kommt durchaus vor.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 14. August 2019, 12:35:37
Ehrlich gesagt, empfinde ich einen gewissen Beigeschmack dabei, wenn ein Polizist die kostenlose Fahrt für eine mutmaßlich rein private Reise mit seiner Familie in Anspruch nimmt. Meines Verständnisse nach sind solche Reisen mit dieser Regelung nicht beabsichtigt gewesen, und ich denke auch vor diesem Hintergrund stellt sich die Bahn da jetzt etwas quer, weil man aufgrund der bestehenden Regelungen mit den Ländern diesen privaten Reisen keinen Riegel mehr vorschieben kann, und das deshalb schon im Keim bei Soldaten verhindern möchte, was man daran sieht, dass nur Fahrten zum Dienstort und nach Hause unter die Regelung fallen sollen.

Ich denke der Aufschrei wäre groß wenn Soldaten mit ihren Familien durch die ganze Republik reisen und dabei selbst kostenlos fahren würden.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tommie am 14. August 2019, 13:11:27
Ich kann hier nur für mich sprechen, aber eine kostenlose Familienheimfahrt am Freitag würde ich in Uniform machen, aber in Urlaub fahren mit der Familie und um Geld zu sparen fahre ich in Uniform? Niemals! Das ist schon eine Frage des persönlichen Stils für mich! Da käme ich mir wie ein Betrüger vor!
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 14. August 2019, 13:53:49
Schon zu Beginn solch ein BürokratieMonster installieren zu wollen – wie soll man das nennen?

Staatsbürger in Uniform sind ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft.

Polizei, Bundeswehr u.a. sollten das nutzen können mit der Bahn – aber auch Öpnv nutzen können.

Die Akzeptanz in der Öffentlichkeit – Gesellschaft  wird gefördert – Man kommt mit den Menschen in Uniform in Kontakt und Gespräch.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 14. August 2019, 14:43:23
In meinen Augen geht dann bei die Argumentation mit „Einsatz- und Führungsmitteln“ ins Leere, wenn Polizisten außer Dienst und in Uniform auch nur die Dinge dabei haben wie jeder andere Fahrgast auch.
Das wird einen Polizisten aber in 99 Prozent der Fälle nicht hindern für Sicherheit im Zug zu sorgen, ob aktiv oder passiv durch reine Anwesenheit.


Ehrlich gesagt, empfinde ich einen gewissen Beigeschmack dabei, wenn ein Polizist die kostenlose Fahrt für eine mutmaßlich rein private Reise mit seiner Familie in Anspruch nimmt.
Sehe ich anders, er halst sich damit ja im Urlaub ggf Arbeit auf und der ursprüngliche Sinn und Zweck ist es ja für Sicherheit bzw für das Sicherheitsgefühl zu sorgen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 14. August 2019, 17:37:09
Ich kann hier nur für mich sprechen, aber eine kostenlose Familienheimfahrt am Freitag würde ich in Uniform machen, aber in Urlaub fahren mit der Familie und um Geld zu sparen fahre ich in Uniform? Niemals! Das ist schon eine Frage des persönlichen Stils für mich! Da käme ich mir wie ein Betrüger vor!


Sehe ich exakt genau so.

In meinen Augen geht dann bei die Argumentation mit „Einsatz- und Führungsmitteln“ ins Leere, wenn Polizisten außer Dienst und in Uniform auch nur die Dinge dabei haben wie jeder andere Fahrgast auch.
Das wird einen Polizisten aber in 99 Prozent der Fälle nicht hindern für Sicherheit im Zug zu sorgen, ob aktiv oder passiv durch reine Anwesenheit.


Ehrlich gesagt, empfinde ich einen gewissen Beigeschmack dabei, wenn ein Polizist die kostenlose Fahrt für eine mutmaßlich rein private Reise mit seiner Familie in Anspruch nimmt.
Sehe ich anders, er halst sich damit ja im Urlaub ggf Arbeit auf und der ursprüngliche Sinn und Zweck ist es ja für Sicherheit bzw für das Sicherheitsgefühl zu sorgen.


Natürlich würde das fehlen von Waffen und Ausrüstung einen Polizisten nicht abhalten einzuschreiten, dann wäre er wohl in dem Beruf falsch. Die Aussage war ja weiter oben, dass Polizisten mit „Einsatz- und Führungsmitteln“ und in Uniform kostenlos fahren dürfen, gemäß der Vereinbarungen mit der Bahn. Und diese Argumentation geht bei fehlen dieser Dinge meiner Meinung nach ins Leere.

Und sehen wir es doch mal realistisch. Ein Polizist der privat in Uniform mit der Familie und mit der Bahn verreist, der weiß was ihn ggf auf der Reise erwarten kann. Dabei wird es sich doch vorwiegend um festsetzen von Personen zwecks Feststellung der Personalien durch die im Dienst und per Notruf alarmierten Kollegen sein.

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: ulli76 am 14. August 2019, 18:22:22
Also fassen wir mal zusammen Polizisten haben eine ganz andere Ausbildung und andere Befugnisse als Soldaten. Je nach Bundesland müssen die Polizisten ihre Waffe am Mann haben wenn sie Uniform tragen und damit Bahn fahren wollen.

Wenn es der Bahn um die erhöhte Sicherheit ginge, gäbe es wohl nicht die Notwendigkeit eines speziellen Buchungsystems und die Beschränkung auf bestimmte Züge/Ausschluss von Zeiten und dazu noch eine Zahlung von Pi Mal Daumen 40Mio an die Bahn.
Es geht also mehr um den Stimmenfang bei den Soldaten durch ein mehr oder wenig brauchbares Goodie.

Achso- wird es dann auch wieder so laufen wie früher schon einmal- dass Soldaten primär aus den Zügen gebeten werden wenn es voll wird. Die würden ja schließlich für lau fahren (egal ob man früher die Karte für eine WE-Heimfahrt selber bezahlt hat oder vom Dienstherrn für eine Dienstreise)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 14. August 2019, 22:34:54
Polizei, Bundeswehr u.a. sollten das nutzen können mit der Bahn – aber auch Öpnv nutzen können.

Rein interessehalber: Was (oder wer) genau verbirgt sich hinter "u.a."?

Und egal auf wen Du den Kreis der öffentlich Bediensteten einschränkst - mit welcher sachlichen Begründung soll diesem Kreis ein Vorteil gewährt werden, der anderen nicht zuteil wird?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 15. August 2019, 04:05:33
Polizei, Bundespolizei, Bundeswehr, Zoll, Technisches Hilfswerk, die Rettungsdienste  usw.-

Wer Uniform trägt, trägt auch Verantwortung für die Menschen und das Umfeld - wichtig für die Nachwuchsgewinnung! Greifbar vor Ort zu sein, um Berührungsängste abzubauen und Möglichkeiten aufzuzeigen.

Diese Leute in Uniform riskieren auch bei alltäglichen Einsätzen ihr Leben für die Gesellschaft -das ist Grund genug.

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 15. August 2019, 07:47:38
Polizei, Bundespolizei, Bundeswehr, Zoll, Technisches Hilfswerk, die Rettungsdienste  usw.-

Wer Uniform trägt, trägt auch Verantwortung für die Menschen und das Umfeld ...

Und wer keine Uniform trägt, der trägt weniger oder keine Verantwortung für die Menschen und sein Umfeld???😯
Also wie Du das sachlich (!!) begründen willst, darauf bin ich gespannt.
Oder geht's letztendlich, ein Schelm, wer je etwas anderes dachte, doch nur um ein Instrument des Marketings und der Nachwuchsgewinnung? 😏
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 15. August 2019, 08:35:46
Zitat
Und wer keine Uniform trägt, der trägt weniger oder keine Verantwortung für die Menschen und sein Umfeld???

Nö -

Wer Uniform trägt, trägt auch Verantwortung für die Menschen und das Umfeld - sind ja die 1sten vor Ort und sichtbarer Teil von FDGO - Gewaltmonopol -

Jeder zivile Beamte bspw. Kripo zeigt bei Kontrolle seinen Ausweis -

Sachliche Begründung gibts viele:
Kostenfaktor - Entlastung für Beamte
Förderung des Öpnv - Bahn
Weniger Auto-Verkehr
Entlastung Innenstädte uvm.

Der Sicherheitsaspekt wäre vor allem hilfreich in Abendstunden - Nachts - wenn Polizei, Bundespolizei, Bundeswehr, Zoll, Technisches Hilfswerk, die Rettungsdienste  usw.- in Uniform mit Öpnv-Bahn zum Dienst fahren
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: BSG1966 am 15. August 2019, 10:44:38
Sachliche Begründung gibts viele:
Kostenfaktor - Entlastung für Beamte
Förderung des Öpnv - Bahn
Weniger Auto-Verkehr
Entlastung Innenstädte uvm.

So gesehen müsste ein jeder Bürger kostenlos ÖPNV nutzen. Denn:

Zitat
Sachliche Begründung gibts viele:
Kostenfaktor - Entlastung für alle
Förderung des Öpnv - Bahn
Weniger Auto-Verkehr
Entlastung Innenstädte uvm.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 15. August 2019, 17:36:17
Zitat
So gesehen müsste ein jeder Bürger kostenlos ÖPNV nutzen

Richtig.

Aber 1. wäre die Bahn dazu nicht in der Lage bzw. überfordert. Warum sonst fordert die Bahn ein extra Buchungs-System für Soldaten?

2. ist es wäre es von Vorteil wenn erstmal alle Uniformierte das ÖPNV kostenlos nutzen könnte bis es reibungslos funktioniert. Die ÖPNV wollen es sich ja mit den Geldgebern Bund - Land - nicht verscherzen und würden so eine flotten Auf- und Ausbau optimal und digital schnell gewährleisten. Bei Uniformierten ist Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit ja sehr wichtig.

Die Bahn ist 30 Jahre zurück und hat sich komplett mit ihren +300km schnellen Zügen und Strecken verkalkuliert - bzw. kann es nicht - siehe Raststatt 5m unter der Erde "Tunnelbau - Einbruch Decke - Verlust 18 Mio. Euro Tunnelbohrmaschine.....
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: miT am 16. August 2019, 14:40:13
30min alt:


Zitat
Nach einem geheimen Treffen im Bundesverkehrsministerium haben sich Vertreter der Deutschen Bahn und Bundeswehr am Donnerstag darüber geeinigt, dass Soldaten in Uniform in Zukunft gratis Züge der Deutschen Bahn nutzen dürfen.


https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/politik/deutschland/einigung-zwischen-bahn-und-bundeswehr-soldaten-in-uniform-duerfen-gratis-ice-und-ic-fahren_id_11039336.html
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 16. August 2019, 14:46:00
Jetzt von fast 40 Millionen Euro und einer starken Einschränkung zu 4 Millionen Euro und ohne Zugbeschränkungen?
Okay ich bin mal gespannt, das klingt nach einer sehr extremen Wende Seitens der Bahn.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tommie am 16. August 2019, 14:58:46
Für mich klingt das mehr so, als hätte man den nichtsnutzigen Bahnvorständen mal ordentlich die Eier hoch gebunden ;D !
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Nachtmensch am 16. August 2019, 15:25:33
Bedeutet das jetzt, dass jeder Soldat eine fiktive "Bahncard 100" hat und somit der Anspruch auf Reisebeihilfe wegfällt?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Cuervo am 16. August 2019, 15:28:10
Bisher aber nur im Fernverkehr. Nahverkehr wird noch verhandelt.
Was schon wieder wie blanker Hohn seitens der Bahn klingt, da viele wichtigen Verbindungen für die Heimfahrt Nahverkehr sind, selbst wenn die ganze blöde Fahrt 4h+ dauert...

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 16. August 2019, 15:30:09
Ja aber was soll die Bahn machen, wenn sie die Verbindungen nicht betreibt?
Nein dafür muss man mit den (viel zu vielen) Verkehrsverbünden in Deutschland verhandeln.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 16. August 2019, 17:18:56
Bisher aber nur im Fernverkehr. Nahverkehr wird noch verhandelt.
Was schon wieder wie blanker Hohn seitens der Bahn klingt, da viele wichtigen Verbindungen für die Heimfahrt Nahverkehr sind, selbst wenn die ganze blöde Fahrt 4h+ dauert...

Dennoch ist es eine Entlastung. Wenn man nur noch die Nahverbindungen zahlen muss und der Fernverkehrabschnitt kostenlos ist, dann spart man auch schon einiges
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwLauch am 16. August 2019, 17:22:11
Ach, ich freue mich einfach. Super! ;D
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 16. August 2019, 18:58:41
Jetzt von fast 40 Millionen Euro und einer starken Einschränkung zu 4 Millionen Euro und ohne Zugbeschränkungen?
Okay ich bin mal gespannt, das klingt nach einer sehr extremen Wende Seitens der Bahn.

Na dann werde ich meinen Dienstherrn nach dem Urlaub mal fragen, warum ich oder meine Arbeit weniger wert ist als die eines x-beliebigen Stabsdienstsoldaten gleicher Besoldungsgruppe, der in irgendeinem Amt im Büro sitzt und Verwaltungsarbeit macht.

Bin gespannt auf die Antwort...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: FoxtrotUniform am 16. August 2019, 19:05:23
Neid und Missgunst in den eigenen Reihen, herzlichen Glückwunsch.

Gesendet von meinem Mobilgerät

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: wolverine am 16. August 2019, 19:15:34
Eignung, Leistung und Befähigung? ;D
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 16. August 2019, 19:21:57
Ich weiß jetzt nicht warum er mich zitiert hat...

Aber es ist doch ganz klar, dieser Job verlangt von einigen von uns weit weg zu ziehen und das manchmal ohne zu wissen wo genau man in den nächsten Jahren sein wird. Das heißt also pendeln und hier wird es uns jetzt einfacher gemacht.

OT:
Bei dem anderen Arbeitsvertrag den ich von der DB aufm Tisch hatte, hätte es auch eine DB Netzcard (vgl. BC100 ohne Lounges etc) gegeben und ein BVG Ticket als geldwerten Vorteil. So viel dazu.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 16. August 2019, 20:56:42
Neid und Missgunst in den eigenen Reihen, herzlichen Glückwunsch.

Nein, nur die Erwartungshaltung, dass Besoldungsempfänger auch gleich behandelt werden.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 16. August 2019, 22:53:17
Nein, nur die Erwartungshaltung, dass Besoldungsempfänger auch gleich behandelt werden.

Unterschiedliche Statusgruppen gibt es nicht, weil jemand zu viel Langeweile hatte. Aber das verstehen heutzutage ja manchmal selbst Richter beim Bundesverwaltungsgericht nicht mehr.

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 16. August 2019, 23:31:34
Nein, nur die Erwartungshaltung, dass Besoldungsempfänger auch gleich behandelt werden.

Unterschiedliche Statusgruppen gibt es nicht, weil jemand zu viel Langeweile hatte. Aber das verstehen heutzutage ja manchmal selbst Richter beim Bundesverwaltungsgericht nicht mehr.

Wenn Du nachvollziehbar erklärst, warum die Arbeit eines Verwaltungssoldaten in irgendeinem Amt oder dem.BMVg mehr wert ist als die eines nichtuniformierten Vollzugsbeamten, dann wäre das eine Diskussionsgrundlage.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 17. August 2019, 04:27:20
Diskussionsgrundlage klingt gut, aber kaum umsetzbar.

 
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 17. August 2019, 07:34:35
@ Tasty:

Bei Statusgruppen geht es nicht um Wert von Arbeit oder Dienst - sondern um statusrechtliche Unterschiede.

Einem Soldaten kann ich heute befehlen, morgen in Mali zu kämpfen - einem Zivilisten nicht.

Da gibt es auch nichts zu diskutieren - weil es Gesetz ist.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 17. August 2019, 08:59:39
@ Tasty:

Bei Statusgruppen geht es nicht um Wert von Arbeit oder Dienst - sondern um statusrechtliche Unterschiede.
Einem Soldaten kann ich heute befehlen, morgen in Mali zu kämpfen - einem Zivilisten nicht.
Da gibt es auch nichts zu diskutieren - weil es Gesetz ist.

Also Freifahrten als Anerkennung für Einsätze? Oder für die bloße Möglichkeit, dass jemand in den Einsatz gehen könnte? Warum bekommen auch diejenigen freie Fahrt, die nur in Ämtern herumsitzen?

EDIT : persönliche Beleidigung gelöscht
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tommie am 17. August 2019, 09:19:20
Ich kann dieses Gejammere nicht mehr hören! "Tasty", warum streben Sie nicht eine Klage an gegen die Freifahrten für Soldaten? Am besten gleich beim Bundesverfassungsgericht? Außerdem wird das kein Gesetz, sondern eine Vereinbarung zwischen der Bundeswehr und der Deutschen Bahn!

EDIT: persönliche Beleidigung gelöscht
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: FoxtrotUniform am 17. August 2019, 10:46:17
Es gibt eben Vorzüge des Bundesbeamten- und Vorzüges des Zeit- oder Berufssoldatenstatus. Ganz davon ab, das nicht jeder Soldat dienstlebenlang im Amt verbleibt. Aber viel Erfolg bei dem Rechtsstreit; Ein Glück vertreten nicht alle diese Einstellung.

Gesendet von meinem Mobilgerät

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 17. August 2019, 11:30:34
Ich kann dieses Gejammere nicht mehr hören! "Tasty", warum streben Sie nicht eine Klage an gegen die Freifahrten für Soldaten? !

Warum sollte ich?
Der politische Weg ist doch viel effektiver. Und dazu braucht man nicht mal eine Rechtsposition 😋
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 17. August 2019, 11:53:19
Wenn hier weiter gegen die Forumsregeln verstoßen wird ... mache ich zu.

In diesem Forum ... auch wenn es ein öffentliches ist ... sind persönliche Beleidigungen nicht erwünscht und nicht geduldet.

Wem das nicht passt ... soll hier verschwinden.

Und das gilt für die Einhaltung aller Forumsregeln.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 17. August 2019, 12:36:18
Also ich freue mich für die Soldaten - für Entlastung.

Ich bin mir sicher weitere Vereinbarungen erstmal für Uniformierte werden folgen - dann später auch zivile - und da sich eine breite gesellschaftliche Debatte bilden wird, dann auch für alle. Die Kapazitäten müssen schrittweise geschaffen werden.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: wolverine am 17. August 2019, 12:44:48
Klar; und nach Freifahrt für alle kommt dann auch bestimmt bald Freibier für alle.
Ein amerikanischer Kollege sagte mal in einem abendlichen Gespräch beim Wein: „Nothing is for free!“ (ging um die Gesundheitssysteme). Klingt profan aber mir ist erst später klar geworden, dass er schon recht hat. Irgendeiner zahlt immer. Im Zweifel wir alle.

Ich gönne den Soldaten natürlich ihr ad on und glaube, dass es viel weniger genutzt werden und kosten wird als hier diskutiert. Ein paar wenigen wird es die Heimfahrt erleichtern aber die Masse wird weiterhin Auto und Fahrgemeinschaften nutzen oder an den Standort ziehen.

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: MMG am 17. August 2019, 12:50:35
Ich sehe § 7 Grundpflicht des Soldaten als einen wesentlichen Punkt gegenüber allen anderen Berufen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 17. August 2019, 12:59:44
"und da sich eine breite gesellschaftliche Debatte bilden wird".
Die Kapazitäten müssen schrittweise geschaffen werden.

Was am Ende dabei herauskommt wird sich zeigen - Vielleicht ein 1 Euro Ticket pro Tag für alle -

Es ist richtig „Nothing is for free!“ aber gerade solche Diskussionen führen zum Aufwecken der Leute und es entsteht eine breite Diskussionsgrundlage.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 17. August 2019, 14:29:58
Also ich freue mich für die Soldaten - für Entlastung.

Natürlich, das sollte auch überhaupt nicht in Frage gestellt werden - mir geht's nur um den Gleichbehandlungsaspekt.

Wenn Soldaten meinen, etwas Besonderes zu sein, dann sollen sie halt eine Besoldungsordnung S verhandeln, die ihrer besonderen Verantwortung und den Besonderheiten ihres Berufes und Status Rechnung trägt.
Aber das scheuen sie ja auch wie der Teufel das Weihwasser.
So wie es jetzt läuft ist es Rosinenpickerei
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: ulli76 am 17. August 2019, 14:34:08
Wie kommst du denn jetzt auf 1€-Ticket pro Tag für alle???? Was hat das mit der Diskussion hier zu tun?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 17. August 2019, 14:37:50
Zu den Kapazitäten kann man nur sagen, dass die DB eh plant, dass sich die Fahrgastzahlen in Fernverkehr bis 2030 verdoppeln.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Nouqie91 am 17. August 2019, 14:56:54
Also bei der Debatte, warum Soldaten denn etwas besonderes im Vergleich zu den sonstigen Bundesbeamten sind, möchte ich kurz einwerfen, dass das niemand denkt. Zumindest nicht die Personen innerhalb der Regierung, die den Stein ins Rollen gebracht haben. Das ganze war nun einfach ein politisches Kalkül der CDU bzw. AKK's als Reaktion auf die miserablen Umfragewerte. Wäre AKK zur Gesundheitsministerin ernannt worden, dann würde heute wahrscheinlich alle Krankenpfleger kostenlos IC und ICE fahren dürfen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: MMG am 17. August 2019, 16:18:25
Also ich freue mich für die Soldaten - für Entlastung.

Natürlich, das sollte auch überhaupt nicht in Frage gestellt werden - mir geht's nur um den Gleichbehandlungsaspekt.

Wenn Soldaten meinen, etwas Besonderes zu sein, [...]

Was haben die Soldaten damit zu tun? Es ist eine politische Maßnahme die von den Soldaten dann ggf. umgesetzt wird.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 17. August 2019, 17:55:30
https://www.sueddeutsche.de/politik/bahn-bundeswehr-soldaten-uniform-gratis-1.4566773

Trotzdem ein Buchungsportal. Naja egal macht einen ein bisschen weniger flexibel, aber okay man spart definitiv eine Menge.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 17. August 2019, 18:18:12
@Tasty

Gleichbehandlungsaspekt?

Das kannste vergessen. Die Mütter und Väter haben das zwar im GG verankert aber das ist Wunschdenken.

Egal in welchen System du lebst - Die Ungleichheit (Der Beschiss?) ist in jedem System ähnlich. Am Ende zahlt der Bürger-In immer die Zeche

Der Versuch der Annäherung ist es dennoch wert eine Art Balance der sozialen Gerechtigkeit zu finden und die beginnt im Kopf -  wie wolverine meinte „Nothing is for free!“ aber das gilt für alle auch für Millionäre -

Breite Diskussionen führen zum Aufwecken der Leute und es entsteht eine gute sachliche Diskussionsgrundlage - mit persönlichen Angriffen gegenüber anderen Usern kommt niemand weiter.

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: bayern bazi am 17. August 2019, 18:31:09
als weiter Diskussionsgrundlage ;) :

vielleicht wollen "die" auch nur mehr Uniformierte in den Zügen haben (neben freifahrenden Landes und Bundespolizisten) um den anderen Fahrgästeneine "Art von Sicherheitsgefühl" zu vermitteln

denn natürlich muss ein Soldat, wenn negative Vorfälle im Zug sind, auch die Polizei unterstützen - bzw im "Jedermannsparagraphen" für  Ordnung sorgen ;)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: 2Cent am 17. August 2019, 18:40:16
Auf welcher Grundlage soll den ein uniformierten Soldat bei irgendwas unterstützen müssen?

Sehe ich nicht.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: miT am 17. August 2019, 19:49:52
Auf welcher Grundlage soll den ein uniformierten Soldat bei irgendwas unterstützen müssen?

Sehe ich nicht.

https://www.bundeswehrforum.de/forum/index.php/topic,64380.0.html
Danke
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: 2Cent am 17. August 2019, 20:09:35
Ich sehe es immernoch nicht.
Bis auf Nothilfe wie jeder andere Mensch im Zug auch.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: MMG am 17. August 2019, 20:30:58
Amtshilfe scheidet ja aus, um Nothilfe wird gebeten. ;)
Die Nothilfe wird von einem Uniformierten einfach eher erwartet.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: DeltaEcho am 17. August 2019, 21:21:17
https://m.spiegel.de/politik/deutschland/deutsche-bahn-gratistickets-fuer-soldaten-gelten-schon-ab-1-januar-a-1282462.html (https://m.spiegel.de/politik/deutschland/deutsche-bahn-gratistickets-fuer-soldaten-gelten-schon-ab-1-januar-a-1282462.html)

Ich werde es zu Fahrten an den Dienstort auch nicht benutzen, aber für private Wochenendtrips nehme ich es gerne an.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 18. August 2019, 08:23:46
Zur Nothilfe und Einschreiten

"Je mehr Leute Zeugen eines Zwischenfalles werden, desto unwahrscheinlicher eilt wirklich jemand zur Hilfe" - Bystander-Effect! Gaffer die filmen anstatt zu helfen!

Ich kann mir vorstellen - dass Soldaten in Uniform -bspw. Gebirgsjäger aus Bayern nicht lange zögern werden und sofort einschreiten werden bei Straftaten!
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Verteidiger am 18. August 2019, 08:46:13
Welche Fragen für mich noch offen sind.
Was ist mit Reservisten in RDL? Gelten für diese die gleichen Regelungen?
Werden die Heimfahrten per Auto komplett gestrichen? An manchen Standorten, Garlstedt, möchte ich jetzt nicht unbedingt mit dem ÖPNV anreisen.