Bundeswehrforum.de

Politik und Zeitgeschehen => Aus Presse und Medien => Thema gestartet von: PzPiKp360 am 31. Dezember 2018, 13:54:46

Titel: Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: PzPiKp360 am 31. Dezember 2018, 13:54:46
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/csu-plan-soldaten-sollen-gratis-bus-und-bahn-fahren-59284218.bild.html (https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/csu-plan-soldaten-sollen-gratis-bus-und-bahn-fahren-59284218.bild.html)

Zitat
CSU-PLAN
Soldaten sollen gratis Bus und Bahn fahren

von: RALF SCHULER, veröffentlicht am 30.12.2018 - 18:35 Uhr

Freie Fahrt für Soldaten in Uniform!

Die CSU will Angehörige der Bundeswehr künftig kostenlos mit Bus und Bahn fahren lassen. Dies sei „ein starkes Zeichen für die Anerkennung der Leistung der Soldaten“, heißt es in einem Entwurf der Landesgruppe für ihre am Donnerstag beginnende Klausur im oberbayerischen Kloster Seeon (liegt BILD vor). Gleichzeitig könne man – wie bisher schon durch Polizisten – „durch die Präsenz von uniformierten Soldatinnen und Soldaten das allgemeine Sicherheitsempfinden“ ausbauen.
Bisher müssen Bundeswehr-Soldaten für den öffentlichen Nahverkehr in der Regel zahlen, anders als zum Beispiel Bundestags-Abgeordnete.Mit den Gratis-Tickets könne man „das Bild des Bürgers in Uniform wieder stärker zum Bestandteil unseres Alltags machen“, heißt es zur Begründung der Idee. Die Deutschen sollten „wieder stolz sein auf unsere Soldaten“. Und die Politik solle endlich den Mut haben, „das auch so zu sagen“. Bisher, so der CSU-Entwurf, sei das Engagement der Soldaten zu wenig sichtbar.
„Sicherheitspolitische Debatten sollen nicht in kleinen Zirkeln, sondern in der Breite mit der Gesellschaft geführt werden“, schreibt die CSU. Die Bundeswehr-Uniform stehe „für bürgerschaftliches Engagement, Mut und Verantwortungsbewusstsein“.


EDIT: Titel angepasst , 24.09.19
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 31. Dezember 2018, 15:36:45
Jo das würde mir mal eben die 4300€ pro Jahr sparen :)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwLauch am 31. Dezember 2018, 16:20:13
Dito, ich habe mich heute morgen auch sehr über diese News freuen können. Zwar haben Soldaten keine Dienstwaffe dabei wie es bei Polizisten der Fall ist, wenn sie kostenlos fahren dürfen, und können so dienstlich auch nicht tätig werden, trotzdem finde ich diese Überlegung mehr als fair und spielt so manchem hier in die Hände.. ;)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 31. Dezember 2018, 16:22:39
Sommerloch?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: wolverine am 31. Dezember 2018, 16:32:16
..,, und können so dienstlich auch nicht tätig werden,
Es gäbe ja nicht einmal ein dienstliches Handeln. :-*
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 31. Dezember 2018, 16:35:17
Es geht ja nur um die gefühlte Sicherheit :)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: KlausP am 31. Dezember 2018, 16:40:55
Steht doch gar keine für die CSU relevante Wahl an ...  ::) Steile Behauptung meinerseits: Davon wird rein gar nichts umgesetzt.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwLauch am 31. Dezember 2018, 16:58:40
..,, und können so dienstlich auch nicht tätig werden,
Es gäbe ja nicht einmal ein dienstliches Handeln. :-*

Klar, ich habe mich falsch ausgedrückt. Außer Paragraph 127 StPO und eventuelle "Amtshilfe" wie bei miT (https://www.bundeswehrforum.de/forum/index.php/topic,64380.0.html) ist da nicht viel mehr zu machen, als wenn ich zivil dort säße.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: wolverine am 31. Dezember 2018, 17:07:50
§ 127 StPO steht auch jedem Zivilisten zu; darum heißt er ja auch „Jedermann“-Paragraph.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 31. Dezember 2018, 17:48:23
Es geht hier um die Soldaten, denen man nicht zutraut, mit dem Taschenmesser nach Hause zu fahren?

Unabhängig davon würden sich viele Soldaten nicht freuen, die 4000 Euro geldwerten Vorteil zu versteuern ...  das gibt einen Aufschrei ...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 31. Dezember 2018, 19:16:36
@f_k
Müssen Polizisten das machen? Ja andere rechtliche Grundlagen fürs eingreifen, aber der Zweck ist ja der selbe.

Andererseits kann man das ja auf freiwilliger Basis machen, wenn man wirklich einen geldwerten Vorteil versteuern muss.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: S1NCO am 31. Dezember 2018, 19:18:41
Witzig, gerade in Bayern.
Da müsste dann auch wieder die BRB, die BOB, der ALEX und Konsorten mit ins Boot geholt werden.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: bayern bazi am 31. Dezember 2018, 20:24:39
von den vielen kleinen Buslienien aufm land reden wir erstmal gar nich ;)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 31. Dezember 2018, 21:13:24
@ Iceman:

Polizisten haben die Ausbildung dazu, die Mittel und die Pflicht und Möglichkeit, sich in den Dienst zu versetzen.

Also nicht nur "andere Gesetze", sondern ganz anderes Spiel ...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 31. Dezember 2018, 21:17:30
Ja und die Grundlage dafür sind halt Gesetze ;)
Ausbildung ja auch, aber das trifft auf genügend Soldaten ja auch zu.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 31. Dezember 2018, 21:32:26
Selber mal OvWa gewesen?
Überblick über den durchschnittlichen Ausbildungsstand?

Im Vergleich zu der notwendigen, 3jährigen Ausbildung der Polizei?
Unterschied organisierte Gewaltanwendung zu Vernichtung eines Mil. Gegners / Feind gegenüber Umgang mit Bürgern gemäss Poliheigesetz verstanden?

Selbst FJg werden dafür nicht ausgebildet.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 31. Dezember 2018, 21:52:50
Es geht hier um die Soldaten, denen man nicht zutraut, mit dem Taschenmesser nach Hause zu fahren?

Unabhängig davon würden sich viele Soldaten nicht freuen, die 4000 Euro geldwerten Vorteil zu versteuern ...  das gibt einen Aufschrei ...

Polizisten müssen die Freifahrten nicht als Geldwerten Vorteil versteuern, weil es keine Leistung des Arbeitgebers ist.

https://www.haufe.de/personal/haufe-personal-office-platin/freifahrten-fluege-fuer-arbeitnehmer-42-freifahrten-polizeivollzugsbeamter_idesk_PI42323_HI2291980.html
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 31. Dezember 2018, 22:06:06
Selbst FJg werden dafür nicht ausgebildet.

Wofür nicht ausgebildet?😂
Wir hatten schon mal das Angebot der Bahn und der BVG, das Angehörige der Feldjägertruppe in Uniform kostenlos Bahn fahren dürfen. Wurde nicht weiter geprüft, da das Angebot aus Korruptionsschutzgründen vom Kommando FJgBw verworfen wurde.😅 Welche Gründe das genau sein sollten konnte mir leider nicht gesagt werden.

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 31. Dezember 2018, 22:17:26
Polizeigesetze unterschiedlicher Bundesländer rechtssicher anzuwenden?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 31. Dezember 2018, 22:40:45
Dazu ist auch kein Polizist ausgebildet.😉
Trotzdem ist das schon immer bereits in der SGA der Feldjäger Thema, weil wir bei Katastrophenhilfe bereits nach Länderpolizeigesetzen agieren müssen, wenn Soldaten zum Beispiel dafür eingesetzt werden Deiche zu bewachen, Plünderungen in geräumten Ortschaften zu verhindern oder den Verkehr zu lenken.
Auf Basis eines deutschen Polizeigesetzes unmittelbaren Zwang gegen Jedermann ausüben zu können ist aber tatsächlich das tägliche Brot eines Feldjägers. Wichtigster Punkt bei allen Polizeigesetzen ist sowieso die Verhältnismäßigkeit im engeren Sinne und die kennt auch das UZwGBw.

Hat aber alles mit dem Thema nix zu tun. Reisende Soldaten in Uniform haben weder einen spezifischen Auftrag im Bereich des inneren Sicherheit, noch polizeiliche Rechte. Sie sind nur deutlich wahrscheinlicher Ersthelfer und die Uniform mag das Sicherheitsempfinden stärken.

Der Aspekt der kostenlosen Fahrten aus Gründen der Anerkennung des Dienstes ist aber immerhin mal neu

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: aIrBoRnE am 31. Dezember 2018, 22:56:01
zb. das Feldjäger keine Personalienfestellung bei Zivilpersonen machen dürfen? Das ist das Hauptding der Bahn. Erspart viel Zeit. Sonst müsste bei jedem Schwarzfahrer, der sich nicht ausweisen will, der Zug angehalten werden, bis die Bundespolizei da ist. Die Bahn fährt da mittlerweile ne ziemlich harte Linie. Zu DB Zeiten als Staatsbahn war jeder Schaffner auch eine Art Hilfspolizist, der das durfte (vereinfacht ausgedrückt). Feldjäger sind halt keine Polizei, die außerhalb von einem mil. Sicherheitsbereich was zu tun hat.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 31. Dezember 2018, 23:09:33
 ;D
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 01. Januar 2019, 01:42:09
JA Andi,

Das Du davon träumst, die FJg wären Polizei, ist ja bekannt.

Außerhalb von MB / MSB und ohne Straftaten gegen die Bw, ist das "Polizeigesetz der Bw" aber nicht von Belang - und in Zügen findet in aller Regel beides nicht statt.

Wer Polizisten kennt, kennt auch die Herausforderungen einer nur 3 jährigen Ausbildung.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 01. Januar 2019, 01:49:57
Der Aspekt der kostenlosen Fahrten aus Gründen der Anerkennung des Dienstes ist aber immerhin mal neu

Stimmt. Würde das dann für alle Vollzugsbeamten gleichermaßen gelen, oder verdient deren dienstliche Leistung weniger Anerkennung? Wenn ja, warum?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Jens79 am 01. Januar 2019, 10:10:24
Selbst FJg werden dafür nicht ausgebildet.

Wofür nicht ausgebildet?😂
Wir hatten schon mal das Angebot der Bahn und der BVG, das Angehörige der Feldjägertruppe in Uniform kostenlos Bahn fahren dürfen. Wurde nicht weiter geprüft, da das Angebot aus Korruptionsschutzgründen vom Kommando FJgBw verworfen wurde.😅 Welche Gründe das genau sein sollten konnte mir leider nicht gesagt werden.

Gruß Andi

Dieses "Angebot" stammt sicherlich nicht von der zuständigen Stelle der DB AG in Frankfurt. ;-)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 01. Januar 2019, 11:41:46
Siehe im Anhang... aus 2014... noch aktuell ?

"Freifahrtgewährung Feldjäger

Uniformierten Feldjägern der Bundeswehr mit Stand-
ort Berlin wird Freifahrt in allen Verbundverkehrsmitteln
in Berlin ABC gewährt.

Diese Maßnahme basiert auf bilateralen Absprachen zwischen
der entsprechenden Behörde und den Verkehrsunternehmen
und ist zeitlich nicht begrenzt.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Jens79 am 01. Januar 2019, 12:30:52
Uniformierte Feldjäger in ausübung des Feldjägerdienstes fahren in allen Zügen der DB und allen Zügen der Privatbahnen mit Ausnahme der Harzer Bahnen kostenlos mit.
Das wird sich auch langfristig nicht ändern.

Ob damit aber die Fahrt in Uniform von oder zur Dienststelle gemeint ist kann ich mir nicht vorstellen....
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 01. Januar 2019, 13:09:23
zb. das Feldjäger keine Personalienfestellung bei Zivilpersonen machen dürfen?

Im Kontext dieses Themas natürlich nicht, siehe:

Hat aber alles mit dem Thema nix zu tun. Reisende Soldaten in Uniform haben weder einen spezifischen Auftrag im Bereich des inneren Sicherheit, noch polizeiliche Rechte. Sie sind nur deutlich wahrscheinlicher Ersthelfer und die Uniform mag das Sicherheitsempfinden stärken.

Einfach mal beim Thema bleiben.

Zu DB Zeiten als Staatsbahn war jeder Schaffner auch eine Art Hilfspolizist, der das durfte (vereinfacht ausgedrückt).

Nein, da hast du irgendetwas falsch verstanden. Die Zugbegleiter der Bahn waren nie eine Art "Hilfspolizist". Erschleichen von Leistungen ist aber nach wie vor eine Straftat, die eine vorläufige Festnahme durch Jedermann begründen kann, welche durch eine Personalienfestellung verhindert wird.

Feldjäger sind halt keine Polizei, die außerhalb von einem mil. Sicherheitsbereich was zu tun hat.

Außerhalb von MB / MSB und ohne Straftaten gegen die Bw, ist das "Polizeigesetz der Bw" aber nicht von Belang - und in Zügen findet in aller Regel beides nicht statt.

Feldjäger haben sogar fast ausschließlich außerhalb von MSB ihre Zuständigkeit und wenden entsprechend außerhalb von MSB das UZwGBw an - im MSB gibt es ja den OvWa.
Und natürlich agieren sie auch entsprechend auch in Zügen z.B. auf Zugstreifen, sofern die Voraussetzungen stimmen.

Klassischer Fehler die auf einen MSB beschränkten vier Paragraphen des UZwGBw mit den auch darüber hinaus Wirkenden Rechtsgrundlagen des gesamten UZwGBw gleichzusetzen, aber das passiert Kameraden, die ausschließlich die Sichtweise der Wache kennen häufiger.

Passt aber alles nicht zum Thema, da Angehörige der Feldjägertruppe sich nicht selbst in den Dienst setzen können und damit genau wie jeder andere Zugreisende Soldat ein unbeteiligter dritter "Jedermann" in Uniform sind.

Das Du davon träumst, die FJg wären Polizei, ist ja bekannt.

Schlecht geschlafen? :D

Wer Polizisten kennt, kennt auch die Herausforderungen einer nur 3 jährigen Ausbildung.

Also um mal mit dieser Logik zu denken: Du kennst sie dann offenbar nicht. Aber ist ja auch irrelevant.

Der Aspekt der kostenlosen Fahrten aus Gründen der Anerkennung des Dienstes ist aber immerhin mal neu

Stimmt. Würde das dann für alle Vollzugsbeamten gleichermaßen gelen, oder verdient deren dienstliche Leistung weniger Anerkennung? Wenn ja, warum?

Was hat die CSU auf deine Frage geantwortet?

Selbst FJg werden dafür nicht ausgebildet.

Wofür nicht ausgebildet?😂
Wir hatten schon mal das Angebot der Bahn und der BVG, das Angehörige der Feldjägertruppe in Uniform kostenlos Bahn fahren dürfen. Wurde nicht weiter geprüft, da das Angebot aus Korruptionsschutzgründen vom Kommando FJgBw verworfen wurde.😅 Welche Gründe das genau sein sollten konnte mir leider nicht gesagt werden.

Dieses "Angebot" stammt sicherlich nicht von der zuständigen Stelle der DB AG in Frankfurt. ;-)

Das war genaugenommen kein Angebot, das war eine Art "Mitteilung". Stammt von der BVG und der DB-Regionaldirektion in Berlin, wenn ich das richtig im Kopf habe. Hängt meines Wissens im Original noch im FJgDstKdo Berlin aus - natürlich mit der entsprechenden Kommentierung. ;D

Uniformierte Feldjäger in ausübung des Feldjägerdienstes fahren in allen Zügen der DB und allen Zügen der Privatbahnen mit Ausnahme der Harzer Bahnen kostenlos mit.

...und nutzen dafür die Dienstfahrkarten, die dienstlich bereitgestellt werden und Nachweisungspflichtig sind.

Ob damit aber die Fahrt in Uniform von oder zur Dienststelle gemeint ist kann ich mir nicht vorstellen....

Vom Zweck den sich die BVG gedacht hat schon, den geht es ja nur um das subjektive Sicherheitsempfinden. Wie das KdoFJgBw das sieht hatte ich ja schon geschrieben: findet nicht statt.

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Jens79 am 01. Januar 2019, 13:47:20
Zitat
..und nutzen dafür die Dienstfahrkarten, die dienstlich bereitgestellt werden und Nachweisungspflichtig sind.

Mal gespannt wie lange es noch dauert bis man von den Blöcken auf eine Karte wechselt...  ::)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: FoxtrotUniform am 01. Januar 2019, 14:03:53


...Zwar haben Soldaten keine Dienstwaffe dabei wie es bei Polizisten der Fall ist, wenn sie kostenlos fahren dürfen...

Ah ja, bei der privaten Fahrt in Uniform wohl eher die Ausnahme, als die Regel.

Davon ab, dass das ein Winterlochbericht ist, der niemals umgesetzt wird, finde ich die (beinahe Neid-) Debatte hoch interessant. Wäre doch schön und da kein Geldwerter Vorteil wird auch weder TG, noch die Steuer beeinflusst. Oder will jemand behaupten, eines von beidem wäre beeinflusst wenn man ab und zu mit dem Dienstwagen des Partners zum Dienst führe?!
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 01. Januar 2019, 18:15:08
Zitat
..und nutzen dafür die Dienstfahrkarten, die dienstlich bereitgestellt werden und Nachweisungspflichtig sind.

Mal gespannt wie lange es noch dauert bis man von den Blöcken auf eine Karte wechselt...  ::)

Ist halt gefühlt ein System aus der Steinzeit. Und das lustige ist ja, dass die Deutsche Bahn wirklich kein Problem damit hat Feldjäger im Dienst auch kostenlos fahren zu lassen, aber da steht halt die Bundeswehr interne Bürokratie und der Korruptionsschutz dagegen.
Könnte man aber tatsächlich deutlich einfacher gestalten.

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 01. Januar 2019, 19:10:08
Am besten einfach für jeden Soldaten ein Bahnberechtigungsausweis wie für FWDL und fertig :D
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: alpha_de am 01. Januar 2019, 19:13:39
Jeder Soldat hat einen Truppenausweis... und wer sieht, wie die Amerikaner mit ihren Soldaten umgehen, kann über derartige Mätzchen und die sofort folgende Neiddiskussion nur traurig den Kopf schütteln.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Jens79 am 01. Januar 2019, 19:26:47
Zitat
..und nutzen dafür die Dienstfahrkarten, die dienstlich bereitgestellt werden und Nachweisungspflichtig sind.

Mal gespannt wie lange es noch dauert bis man von den Blöcken auf eine Karte wechselt...  ::)

Ist halt gefühlt ein System aus der Steinzeit. Und das lustige ist ja, dass die Deutsche Bahn wirklich kein Problem damit hat Feldjäger im Dienst auch kostenlos fahren zu lassen, aber da steht halt die Bundeswehr interne Bürokratie und der Korruptionsschutz dagegen.
Könnte man aber tatsächlich deutlich einfacher gestalten.

Gruß Andi

Ähm..... Die Fahrkarten kosten nichts.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 01. Januar 2019, 20:47:16
Zitat
Ähm..... Die Fahrkarten kosten nichts.

Natürlich kosten die die Bundeswehr jedes Jahr Geld
Die sind Teil des Rahmenvertrages zwischen der Bundeswehr und der Deutschen Bahn. Genauso, wie die Gutscheine für Bewerber/Dienstantritte und die Bahnberechtigungsausweise. Wird alles mit einer Pauschale abgegolten, aber für die Verhandlungen über die Höhe wird halt sehr umständlich der tatsächliche Verbrauch erfasst.

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: wolverine am 01. Januar 2019, 20:55:39
Wie sagen meine amerikanischen Freunde gerne: Nothing is „for free“.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Jens79 am 01. Januar 2019, 21:37:25
Wenn ihr denkt es zu Wissen.... Dann soll es so sein.  ;D
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: StefBu am 18. März 2019, 10:02:45


...Zwar haben Soldaten keine Dienstwaffe dabei wie es bei Polizisten der Fall ist, wenn sie kostenlos fahren dürfen...

Ah ja, bei der privaten Fahrt in Uniform wohl eher die Ausnahme, als die Regel.

Davon ab, dass das ein Winterlochbericht ist, der niemals umgesetzt wird, finde ich die (beinahe Neid-) Debatte hoch interessant. Wäre doch schön und da kein Geldwerter Vorteil wird auch weder TG, noch die Steuer beeinflusst. Oder will jemand behaupten, eines von beidem wäre beeinflusst wenn man ab und zu mit dem Dienstwagen des Partners zum Dienst führe?!

Wie man sich irren kann, jetzt soll es doch konkret werden.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 18. März 2019, 10:08:10
Wir reden halt - sofern es um Eisenbahngesellschaften in öffentlicher Hand geht - über eine rein politische Entscheidung ohne parlamentarisch zu finanzierende "Mehrkosten" (dass es die natürlich gibt steht außer Frage). Diese Vereinbarung lässt sich halt einfacher treffen, als z.B. die Wiedereinführung des Urlaubsgeldes.
Und auch wenn es nur ein Randthema ist freut es mich doch, wenn die CSU sich hier durchsetzt.

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: pauul am 18. März 2019, 12:29:41
Bin sehr gespannt ob sich da wirklich was tut.

Vor allem wird zu sehen sein, woran die Freie Fahrt gebunden sein wird: Das Tragen der Uniform oder schlicht das Vorzeigen des Truppenausweises. Dass jetzt knapp 180000 Soldaten quasi allesamt ne BahnCard 100 bekämen wäre dann wohl auch zu viel des Guten und nicht zu vermitteln. Mal sehen
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: S1NCO am 18. März 2019, 13:15:46
Mich persönlich würde ja interessieren, wie sich das ganze auf die Reisebeihilfe auswirken wird.
Da ja dann ein "kostenfreies" Verkehrsmittel zur Verfügung steht, entfällt dann mein Anspruch auf Reisebehilfe?
Eine pauschale Regelung wird hierbei ja kaum möglich sein, da manche Standorte kaum an die DB angebunden sind.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: 32Cent am 18. März 2019, 13:55:47
Fragen sie doch mal bei der Bundespolizei nach

Ich gehe davon aus das wenn sie die Bahn nehmen keine Reisebeihilfe bekommen, nehmen sie andere Verkehrsmittel gibt's auch ne Beihilfe.
Ist ja nicht verpflichtent dieses Angebot zu nutzen.


Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 18. März 2019, 13:56:25
Na Bürokratie hast du ja eh schon, dann wird halt festgestellt, dass die Fahrt per DB nicht zuzumuten ist und du bekommst wieder Geld.

Wie sieht das eigentlich bei der Bundespolizei aus? Darf man dort auch für Fahrten in den Urlaub seine Uniform anziehen und fahren oder ist das auf dienstliche Reisen bzw den Arbeitsweg beschränkt?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 18. März 2019, 14:13:51
Dass jetzt knapp 180000 Soldaten quasi allesamt ne BahnCard 100 bekämen wäre dann wohl auch zu viel des Guten und nicht zu vermitteln.
Und man könnte sich trefflich fragen, warum (Aufsichts-/Vollzugs-)beamte dann nicht auch freie Fahrt haben sollten 😉
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: 45Cent am 18. März 2019, 15:17:27
Dass jetzt knapp 180000 Soldaten quasi allesamt ne BahnCard 100 bekämen wäre dann wohl auch zu viel des Guten und nicht zu vermitteln.
Und man könnte sich trefflich fragen, warum (Aufsichts-/Vollzugs-)beamte dann nicht auch freie Fahrt haben sollten 😉
Wahrscheinlich weil die meist nicht bundesweit eingesetzt werden und durch ihre lokalen Arbeitgeber durchaus Zuwendungen wie Job Tickets usw bekommen können.


Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 18. März 2019, 15:27:52
Vor allem wird zu sehen sein, woran die Freie Fahrt gebunden sein wird: Das Tragen der Uniform oder schlicht das Vorzeigen des Truppenausweises.

Zumindest das steht wohl außer Frage: Tragen der Uniform, im Zweifel bei Kontrolle mit zusätzlichem Ausweisen durch den Truppenausweis, äquivalent zu den bestehenden Regelungen für die Bundespolizei.

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 18. März 2019, 21:06:10
Wahrscheinlich weil die meist nicht bundesweit eingesetzt werden und durch ihre lokalen Arbeitgeber durchaus Zuwendungen wie Job Tickets usw bekommen können.
Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
Bundesbeamte werden auch bundesweit eingesetzt, Landesbeamte landesweit, und selbst Zuschüsse zum.Jobticket haben nichts mit kostenloser Bahnbenutzung zu tun.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Einwegflasche am 19. März 2019, 11:08:40
Hier mal eine kleines Lageupdate. Ich glaub ja erst dran, wenn's soweit ist.

http://www.bundeswehr-journal.de/2019/fuer-soldaten-bald-freie-fahrt-in-allen-bahnen/
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 06. Mai 2019, 21:54:14
"München (dpa) - Soldaten in Uniform sollen nach CSU-Angaben künftig kostenlos mit der Bahn fahren dürfen. «Das kostenfreie Bahnfahren für Soldaten in Uniform ist ausgemachte Sache», berichtete CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt am Montag nach Teilnehmerangaben in einer CSU-Vorstandssitzung in München. Die CSU-Landesgruppe habe sich mit dem Verteidigungs- und dem Verkehrsministerium und nun auch mit der Deutschen Bahn verständigt. Letzte Details würden jetzt noch geklärt. «Das ist eine wichtige Wertschätzung für unsere Soldaten und ein starker Beitrag für die Verankerung der Bundeswehr in der Mitte der Gesellschaft», lobte Dobrindt. Das Vorhaben geht auf eine Initiative der CSU-Landesgruppe zurück."

Heute in

https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/regionales/bayern/article193017099/Soldaten-in-Uniform-duerfen-kuenftig-kostenlos-Bahn-fahren.html (https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/regionales/bayern/article193017099/Soldaten-in-Uniform-duerfen-kuenftig-kostenlos-Bahn-fahren.html)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 07. Mai 2019, 00:05:17
Keine >4300€ p.a. mehr für eine Bahncard :)

Mal sehen wie es mit dem örtlichen ÖPNV aussehen wird, aber egal es wird so oder so deutlichst billiger für viele von uns.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: bazo am 07. Mai 2019, 00:28:26
Warte mal ab, wie der Spaß dann versteuert werden dürfte. ;)

Aber grundsätzlich ist das natürlich super. :)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 07. Mai 2019, 06:40:06
Falls da etwas versteuert wird (ist das bei der Polizei der Fall?)
Aber auch wenn das versteuert wird, wird es wohl billiger sein als 2 Monate Bahncard 100.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: OMLT am 07. Mai 2019, 08:01:36
Ich bin eher gespannt auf die Auswirkungen TG/RBH bei Lehrgängen und im Regeldienst.

MkG
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 07. Mai 2019, 09:18:25
Auch Reisebeihilfen für Reservedienstleistende wird dann ein "Thema" - bisher bekommt man Kosten bis zur Höhe der Bahnbenutzung erstattet - auch bei Fahrt mit dem PKW.

Wenn die Kosten dann zukünftig "Null" sind - wird es spannend ...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 07. Mai 2019, 09:34:21
Man wird sicher eine praktische Lösung finden, aber einige Kameraden die trotz perfekter Bahnanbindung mit dem Auto fahren müssen dann halt draufzahlen oder halt mit der Bahn fahren.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 07. Mai 2019, 09:38:36
Das seh ich mal anders: Ich denke das ist nur nen Bonbon und keine Verpflichtung in Uniform die Bahn zu nutzen. Ich denke doch mir wird nicht befohlen in welchem Anzug ich nach Hause zu fahren habe. Also sehe ich auch da keine Änderung der TGV oder oder der A-2642/5 kommen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: OMLT am 07. Mai 2019, 09:39:39


Wenn die Kosten dann zukünftig "Null" sind - wird es spannend ...

Genau das ist meine Sorge.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 07. Mai 2019, 09:55:16
@ icemanLw:

Für eine Anreise bei RDL (bzw. Rückfahrt) mit PKW wird maximal 20 Cent pro Kilometer erstattet - kein PKW lässt sich sinnvoll unter 40 Cent pro Kilometer betreiben - da zahlt man jetzt schon "drauf".
Ja - man könnte mit der Bahn anreisen - ist aber zumindest deutlich zeitaufwendiger (bei z. B. statt 40 Minuten 1,5 bis 2,5 Stunden).

@ RefuPerser d. R.:

Derzeit alles Spekulatius - aber Behörden sind zur Sparsamkeit verpflichtet - und wenn es eine kostenlose Möglichkeit gibt, wird es einen Druck geben, die zu Nutzen ... ist die Frage, wie stark der Druck ausgestaltet wird.

Aber schauen wir mal, wie es kommt ...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 07. Mai 2019, 10:01:26
Genau meine Meinung! Noch ist nix beschlossen und wir spekulieren hier schon wie es mit FHF/RBH`s weitergeht.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 07. Mai 2019, 10:23:46


@ icemanLw:

Für eine Anreise bei RDL (bzw. Rückfahrt) mit PKW wird maximal 20 Cent pro Kilometer erstattet - kein PKW lässt sich sinnvoll unter 40 Cent pro Kilometer betreiben - da zahlt man jetzt schon "drauf".
Ja - man könnte mit der Bahn anreisen - ist aber zumindest deutlich zeitaufwendiger (bei z. B. statt 40 Minuten 1,5 bis 2,5 Stunden).
Ja man guckt doch jetzt schon genau auf die Entfernung und dann wird es bestimmt kein Problem sein die Fahrzeiten zu vergleichen.
Bei 40 Minuten 2,5 Stunden könnte man mit Unzumutbarkeit argumentieren.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 07. Mai 2019, 10:31:30

[/quote]
Ja man guckt doch jetzt schon genau auf die Entfernung und dann wird es bestimmt kein Problem sein die Fahrzeiten zu vergleichen.
Bei 40 Minuten 2,5 Stunden könnte man mit Unzumutbarkeit argumentieren.
[/quote]

Leider nein ! Siehe A-2642/5 408

Zeitaufwand bis 50 Km mehr als vier Stunden = unzumutbar
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Haudegen am 07. Mai 2019, 11:09:56
Hinzu kommt noch das eine Vielzahl der Bw-Standorte wortwörtlich am Arsch der Welt liegen und der nächste große Bahnhof schon mal ein paar Orte weiter entfernt liegt.

Ich glaube kaum, dass diese nette Geste die gesamte TGV-Praxis abändern wird, sondern eher ein symbolisches Entgegenkommen der "Gesellschaft" sein soll.

Zumal würde ich gerne den notwendigen Standortbefehl lesen, dass eine Heimfahrt in Uniform stattzufinden hat...da ist nicht nur der dienstliche Zweck fraglich.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 07. Mai 2019, 16:20:19
Auf Dienstreisen wird diese Möglichkeit - wie bei der Bundespolizei - mit Sicherheit keine Auswirkungen haben. Diese werden natürlich auch weiterhin von der Bundeswehr bezahlt.
Wäre von der Logik her auch doppelt unsinnig: Zum einen würde sich die Bahn ohne Not Bahn dieser Einnahmequelle berauben (es geht in der hier angesprochenen Planung um außerdienstliche, privat veranlasste Fahrten - möglichst mit der Bahn - auf denen die Soldaten dazu animiert werden sollen Uniform zu tragen, um "sichtbar" zu sein), zum anderen haben Soldaten auf Dienstreisen sowieso grundsätzlich Uniform zu tragen.

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: SolSim am 07. Mai 2019, 16:58:29
Ich glaube mal eher, dass dies nur heisse Luft in einer Wahlkampfblase ist.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: S1NCO am 07. Mai 2019, 20:00:46
Ich glaube mal eher, dass dies nur heisse Luft in einer Wahlkampfblase ist.

In Bayern ist erst wieder in 4 Jahren wahl.  ;)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Kldsen am 08. Mai 2019, 10:19:21
Auch in Bayern sind in 14 Tagen Wahlen......
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 08. Mai 2019, 10:36:23
Weil das ja auch so ein großes Thema der EU-Politik ist...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 08. Mai 2019, 10:44:28
Ich glaube mal eher, dass dies nur heisse Luft in einer Wahlkampfblase ist.

Nein, das war es am Anfang aus Außensicht vielleicht. Aber da die CSU es auf die Agenda gebracht hat und alle relevanten Entscheider CSU-Mitglieder sind wird es - wie man ja lesen kann - schlicht gemacht. Auf diese Konstellation musste ich auch erst hingewiesen werden. ;)

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Mephisto am 08. Mai 2019, 19:03:18
Werden dadurch die Vorteile eines FWDLers nicht etwas entwertet? So würden nämlich künftig auch für den normalen SaZ keine Kosten mehr anfallen für die Pendelei nahause und zurück (nicht, dass ich das jetzt unbegrüßenswert finden würde, aber war das doch nicht immer eine der Trumpfkarten für die Attraktivität des FWD im Gegensatz zum üblichen Saz?).
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 08. Mai 2019, 19:22:19
Hä?

FWD und SaZ sind unterschiedliche Konzepte für unterschiedliche Zielgruppen.

(Der FWD hat immer noch USG "mehr" ...)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Mephisto am 08. Mai 2019, 20:02:28
Nach meinem Empfinden stehen beide Konzepte im Wettbewerb zueinander und haben durchaus viele Schnittmengen bezüglich der Zielgruppen (beispielsweise die jüngeren Ungedienten). In meiner subjektiven Wahrnehmung scheint es deshalb nur so zu sein, dass der FWD ja etwas unattraktiver dadurch werden wird, in Bezug dessen, falls der SaZ nun ebenfalls 'kostenfrei' öffentliche Nahverkehrsmittel nutzen darf.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 08. Mai 2019, 20:05:46
Nach meinem Empfinden stehen beide Konzepte im Wettbewerb zueinander und haben durchaus viele Schnittmengen bezüglich der Zielgruppen (beispielsweise die jüngeren Ungedienten). In meiner subjektiven Wahrnehmung scheint es deshalb nur so zu sein, dass der FWD ja etwas unattraktiver dadurch werden wird, in Bezug dessen, falls der SaZ nun ebenfalls 'kostenfrei' öffentliche Nahverkehrsmittel nutzen darf.

Macht doch gar keinen Sinn.
SaZ Minimum 4 Jahre, FWD 7-23 Monate.
Die wenigsten, die eigentlich FWD machen wollen, werden jetzt SaZ machen, nur weil die jetzt auch gratis ÖPNV nutzen dürfen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 08. Mai 2019, 20:09:21
Ich hatte auch letztes Jahr noch SaZ2 in der GA.
Aber war es nicht ohnehin so, dass die Bezüge der FWDLer angehoben werden sollen?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Mephisto am 08. Mai 2019, 20:23:45
@Pericranium

Am 01.07 beginnt meine Laufbahn als Reserveoffiziersanwärter (SaZ 3) und ich kann mich noch dunkel erinnern, dass 2 Jahre Verpflichtungszeit ebenfalls noch bei mir zur Auswahl auf dem Zettel standen. ;)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 08. Mai 2019, 20:26:19
ROA ist auch eine Ausnahme, da hier die Einstellungszahlen im Vergleich nun wirklich sehr überschaubar sind. Das zum Vergleich SaZ und FWD 23 herzunehmen, macht daher nur bedingt sind.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dharoc am 08. Mai 2019, 20:43:37
Aber war es nicht ohnehin so, dass die Bezüge der FWDLer angehoben werden sollen?
Jap. Der Wehrsold wird ja auf quasi SaZ-Niveau angehoben, dementsprechend dürften die Sachleistungen wohl eh eingedampft werden.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 08. Mai 2019, 21:35:05
Und da jetzt der ROA Kommentar kam, nein meine Aussage bezog sich auf ganz normale Mannschaften mit SaZ2.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 09. Mai 2019, 06:37:07
Gem. HP des BMVG:
"Der bisherige Anspruch auf Sachleistungen (Verpflegung, Unterkunft, Heilfürsorge, Dienstkleidung) bleibt unter den gleichen Voraussetzungen wie für SaZ Soldatinnen und Soldaten auf Zeit erhalten."

Das heißt für mich das FWDL dann auch für Verpflegung zahlen müssen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 09. Mai 2019, 08:00:02
Und da jetzt der ROA Kommentar kam, nein meine Aussage bezog sich auf ganz normale Mannschaften mit SaZ2.

Die gibt es nur noch im absoluten Einzelfall ... deshalb zu vernachlässigen und keine sachgerechte Diskussionsgrundlage !

Und die ROA taugen schon mal gar nicht ... da ganz andere Laufbahn...und auch unter 300 Einstellungen im Jahr...

Die Regelverpflichtungszeiten für SaZ Mannschaften sind:

Heer    12 Jahre
Lw        8 Jahre
Marine  4 Jahre

Und wenn von diesen jemand in der GA sagt "Ich bin SaZ 02" ... bezieht sich dies zu 99 % auf die Zwischenfestsetzung der Dienstzeit.

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: miT am 09. Mai 2019, 08:39:40
OT: Wow das Heer bietet Mannschaften jetzt 12 Jahre als Regel an? 4 war bekannt, 8 sollte es mal werden und jetzt sind es 12 als Regel? Schreckt das nich eher ab?

Sorry fürs abweichen vom Thema
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 09. Mai 2019, 08:57:43
OT: Wow das Heer bietet Mannschaften jetzt 12 Jahre als Regel an? 4 war bekannt, 8 sollte es mal werden und jetzt sind es 12 als Regel? Schreckt das nich eher ab?

Nein, da die Bewerber ja die wirkliche Wahl haben und zudem auch ein SaZ12 Mannschaften Anspruch auf E-/Z-Schein und vollen BFD hat. Das Paket für einen SaZ Mannschafter, der vielleicht gerade so seinen Hauptschulabschluss gemacht hat ist tatsächlich ziemlich gut. Und für einen SaZ 8 ist es auch nicht zu verachten.

Gruß Andi
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: KlausP am 09. Mai 2019, 09:00:41
Zitat
... Und wenn von diesen jemand in der GA sagt "Ich bin SaZ 02" ... bezieht sich dies zu 99 % auf die Zwischenfestsetzung der Dienstzeit. ...

Trifft das auch auf SaZ Mannschaften zu? Ich war der Meinung, da gab es nur die einmalige Zwischenfestsetzung auf 6 Monate.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 09. Mai 2019, 09:57:10
Zitat
... Und wenn von diesen jemand in der GA sagt "Ich bin SaZ 02" ... bezieht sich dies zu 99 % auf die Zwischenfestsetzung der Dienstzeit. ...

Trifft das auch auf SaZ Mannschaften zu? Ich war der Meinung, da gab es nur die einmalige Zwischenfestsetzung auf 6 Monate.

Zumindest der offenen C1-1420/13-1300 305. zur Folge im Heer !
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 09. Mai 2019, 12:04:00
Aber wer bekommt in der GA schon eine Zwischenfestsetzung auf 2 Jahre? Müsste die nicht auf 6 Monate gehen?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 09. Mai 2019, 12:16:27
Bitte zurück zum Thema, danke.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 09. Mai 2019, 12:53:41
Zitat
... Und wenn von diesen jemand in der GA sagt "Ich bin SaZ 02" ... bezieht sich dies zu 99 % auf die Zwischenfestsetzung der Dienstzeit. ...

Trifft das auch auf SaZ Mannschaften zu? Ich war der Meinung, da gab es nur die einmalige Zwischenfestsetzung auf 6 Monate.

Zumindest der offenen C1-1420/13-1300 305. zur Folge im Heer !


Aber wer bekommt in der GA schon eine Zwischenfestsetzung auf 2 Jahre? Müsste die nicht auf 6 Monate gehen?


Zitat
... Und wenn von diesen jemand in der GA sagt "Ich bin SaZ 02" ... bezieht sich dies zu 99 % auf die Zwischenfestsetzung der Dienstzeit. ...

Trifft das auch auf SaZ Mannschaften zu? Ich war der Meinung, da gab es nur die einmalige Zwischenfestsetzung auf 6 Monate.

Nur kurz ... wie gesagt ... egal wer wie erst mal Probezeit und Zwischenfestsetzung hat ... es gibt nur noch ca. 1 % "reine" SaZ 02 Mannschaften. Damit zu vernachlässigen.
Der Bewerber bekommt im KC gesagt, dass er zunächst nur SaZ 02 wird ... und viele machen daraus "Ich bin SaZ 02"...

Und jetzt ... wie Andi bittet ... zurück zum Thema
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Itler am 13. Mai 2019, 16:10:58
Nabend, wie schon geschrieben liegen ja viele Standorte Ungünstig für die Pendler.

Beispiel: Ein Täglicher Pendler der 80 km Fährt bekommt TG6, deckelt ca. die Kosten.
             Nun bekommt der die B-Card 100 und muss aber trotzdem mit dem PKW fahren weil er mit der Bahn 3h braucht um zum Dienst zu erscheinen.
             d.h. der Pendler hat dadurch mehr Kosten zu stemmen.

Wird es Standort-abhängige Lösungen geben? Wenn nicht, würden viele Pendler der BW wieder in den ...... getreten.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: SolSim am 13. Mai 2019, 17:13:50
Es bleibt doch erstmal abzuwarten, wie es umgesetzt wird, wenn es denn kommen sollte. Auch wenn oben Belege genannt wurden, bleibe ich da eher skeptisch.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Ralf am 13. Mai 2019, 17:14:09
Interessant, dass das Fell des Bären bereits verteilt wird, bevor er überhaupt erlegt ist.
Zitat
Wird es Standort-abhängige Lösungen geben?
Woher soll denn zum derzeitigen Stand heute eine belastbare Aussage kommen? Die grundsätzliche Einigung doch noch nicht mal da, geschweige denn veröffentlicht.
Titel: Soldaten kostenlos Bahn fahren?
Beitrag von: Kischi am 03. Juli 2019, 07:42:12
Guten Tag,

Wie viele Medien berichten soll das Kostenlose Bahn fahren für Soldaten beschlossene Sache sein, allerdings muessten noch Kleinigkeiten geklärt werden.
Hat jemand einen genauen Sachstand?


Danke für die Antworten ;)
Titel: Antw:Soldaten kostenlos Bahn fahren?
Beitrag von: KlausP am 03. Juli 2019, 07:44:27
Fragen Sie doch mal "die Medien". Vielleicht wissen die mehr als sie rausposaunen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 28. Juli 2019, 17:53:35
https://focus.de/politik/deutschland/teurer-akk-plan-bundeswehr-soldaten-sollen-gratis-bahn-fahren-duerfen-aber-nur-in-uniform_id_10969991.html

Ich finde da ist wieder zu viel Bürokratie im Spiel.

Aber was wirklich peinlichst ist, ist die Reaktion in Bundeswehr Gruppen auf Facebook. Wenn man die Kommentare liest könnte man ja meinen, dass Hamburg für einen deutschen Soldaten in Uniform gefährlicher wäre als Kabul.

Wie steht ihr dazu? Angst in Uniform zu fahren?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 28. Juli 2019, 17:56:57



Wie steht ihr dazu? Angst in Uniform zu fahren?

Nope.
Ich freue mich schon drauf, dann kann ich quer durch Deutschland gratis fahren und alte Schulfreunde besuchen gehen  ;D
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: bayern bazi am 28. Juli 2019, 18:22:32
hatte dieses jahr mal ne Dienstreise - Oberbayern  - Hannover (sonntagannreise weil Montag Dienstbeginn)
Anzug: Tuchhose -Bergjacke - Graumütze

bin genau nach Ende eines Heimspiel der 96er am HBF aufgeschlagen (96er und Bremer Fans)

bin genau einmal angesprochen worden - in Hannover am HBF  - und der Kommentar war positiv :)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Brötchen.mit.Zwiebelmett am 28. Juli 2019, 18:25:22

Wie steht ihr dazu? Angst in Uniform zu fahren?

2010 Berlin Hbf während ich auf meinem Anschlusszug wartete wurde ich von einem Penner ständig beleidigt.Bin aufgestanden hab 2 Schritte auf ihn zu gemacht und weg war er.

2014 Hamburg Hbf bin ich raus um eine zu rauchen.Musste bei einer Gruppe von Punks Feuer schnorren.Kein Problem

Entweder übertreiben einige oder es liegt an meinem Erscheinungsbild.  ;) ;D
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 28. Juli 2019, 18:29:35
Es ist einfach unglaublich was man auf Facebook liest von manchen Kameraden.
Auch sowas wie "Passt auf Kameraden, das ist nur damit unsere neuen Mitbürger auf Soldaten losgehen, statt auf Zivilisten".

Wie kann man sowas nur im Netz loslassen?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Ralf am 28. Juli 2019, 19:26:19
Wie kann man sowas nur im Netz loslassen?
Weil man meint, dass das cool ist, weil es eine gewisse Anonymität suggeriert, weil man sich gerne in einer Opferrolle suhlt, weil es Mainstream ist...
Mir fällt bestimmt noch mehr ein.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Haudegen am 30. Juli 2019, 21:00:38
Ich würde es schade finden, wenn aus dieser guten Idee wieder ein Bürokratiemonster werden würde, hier sollten Uniform und Dienstausweis genügen um befördert zu werden.

Andererseits stelle ich mir die Frage warum ausgerechnet mit Uniform gefahren werden MUSS. Soldaten haben im Gegensatz zu Polizisten keine weiteren Befugnisse, sind nicht bewaffnet und sind demnach eine viel größere "Zielscheibe", weil die Uniform nun mal heraussticht.

In Großstädten stelle ich mir das vor allem nachts relativ schwierig vor, wenn man als Soldat erkennbar unterwegs ist.

Und ich weiß nicht ob das subjektive Sicherheitsgefühl der Reisenden erhöht wird, wenn Soldaten erkennbar in der Bahn mitfahren.

Naja mal sehen was aus dieser Sache wird oder ob sich die Kiste als Sommerlochfüller hervortut.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dazonle am 30. Juli 2019, 21:43:24

Andererseits stelle ich mir die Frage warum ausgerechnet mit Uniform gefahren werden MUSS.


Weil es verständlicherweise zu viel des Guten sein würde und einfach mit Nichts zu rechtfertigen immensen Kosten verbunden wäre, wenn jetzt wir als 180 000 Soldaten plus beorderte Reservisten allesamt eine BahnCard 1000 erhalten würden.
So finde ich ist es ein guter Kompromiss


Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwLauch am 30. Juli 2019, 21:49:41
Wenn ich gut lesen kann, wären es ohnehin in dem begrenzten Kontingent nur 2-4 Fahrten pro Soldat. Das habe ich doch in einem (halben) Monat schon aufgebraucht. Versteht mich nicht falsch, besser als nichts, aber ich muss zugeben, dass sich das vorher alles deutlich besser angehört hat als jetzt, wo es konkreter wird. Etwas enttäuscht bin ich schon, muss ich sagen. Gleichzeitig wird im Artikel darauf verwiesen, dass ALLE Polizisten in Uniform IMMER schon seit 7 Jahren kostenlos fahren dürfen. Wir haben keine Waffen, aber als Soldat im Zug ist man immer auch doch etwas Ansprechpartner. Hier mal eine Fahrplanauskunft auf der Stammstrecke geben, dort mal beim Gepäck helfen. Finde ich nicht schlimm. So nicht, aber kostenlos in Zukunft umso gerner.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tommie am 30. Juli 2019, 21:52:02
Und im Gegenzug wird dann für die Reservisten die Familienheimfahrt gestrichen, weil die ja immer kostenlos mit der bahn fahren können ;) ! Das Gejaule höre ich ja jetzt schon bis hierher!

Ich weiß ja nicht, was manche Leute so rauchen, aber nur mit Uniform und eDTA wird das wohl eher nichts werden! Wer diesbezüglich schon feuchte Träume hatte, muss sich leider an eine andere Wahrheit gewöhnen!
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tommie am 30. Juli 2019, 21:58:03
Wir haben keine Waffen, aber als Soldat im Zug ist man immer auch doch etwas Ansprechpartner. Hier mal eine Fahrplanauskunft auf der Stammstrecke geben, dort mal beim Gepäck helfen. Finde ich nicht schlimm.

Wir haben als Soldaten auch nicht mehr Befugnisse, als die sogenannten "Jedermannsrechte"! Und wer bei Straftaten einschreiten will, kann dies auch ohne Uniform, da braucht man nur "cojones" dafür ;) ! Und einem Polizisten bei einer Amtshandlung zu helfen, erfordert auch keine Uniform! Man ist in einer solchen nur leichter zu erkennen und wird wohl des Öfteren angesprochen werden! Eine Fahrplanauskunft ist Sache der Deutschen bahn und schon deren Mitarbeiter sind oft genug damit überfordert, schon alleine, weil sich die Lage im Minutentakt ändert und die Systeme oft nicht schnell genug aktualisiert werden. Fakt ist für mich, dass ich mich nicht um einen "Nebenjob als Hilfsbüttel" bewerben möchte!
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 30. Juli 2019, 22:14:48
In Großstädten stelle ich mir das vor allem nachts relativ schwierig vor, wenn man als Soldat erkennbar unterwegs ist.
Wenn es so wäre wie wir Soldaten es uns wünschen hättest du genug Kameraden an jedem Bahnhof, dass sich keiner traut...

BahnCard 1000 erhalten würden.

Eine Bahncard 100 stand niemals zur Diskussion, nichtmal DB Mitarbeiter mit Reisetätigkeit oder MdBs bekommen eine, sie ist nur für zahlende Kunden. Dafür gibt es die DB Netzcard.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwLauch am 31. Juli 2019, 07:17:41
@Tommie Danke, das ist mir bekannt und wurde, denke ich, hier schon oft genug gesagt. Wer diese Option nicht nutzen möchte, muss es ja auch nicht. Trotzdem hätte ich es gut gefunden, wenn es so unkompliziert und unbegrenzt zum Dienst und wieder zurück funktioniert hätte. Von begrenzten Kontingenten war bis dato nämlich nie die Rede. Hilfsbüttel ist man mit Bw Rucksack oder Uniform sowieso, alleine als junger Mensch im ICE schon. Kostenlos zu fahren wäre halt nur das Goodie obendrauf. Wieso habe ich das Gefühl, dass Sie dem ganzen negativ entgegenstehen? Sehen Sie es nur realistisch oder gönnen Sie es denjenigen nicht, die es nutzen würden? Natürlich haben wir sozusagen kein Recht mehr als ein Zivilist in der Bahn, aber wer würde zum kostenlosen Fahren schon nein sagen? Ganz gleich, welche Begründung die Politik sich da heranzieht.

Ich bin jedenfalls gespannt, wie sich die Damen und Herren einigen werden. Meine Vorfreude hat sich allerdings stark begrenzt. :(
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Verteidiger am 31. Juli 2019, 07:27:56
Ich sehe das ganze Recht positiv und kann nur hoffen, dass gleichzeitig nicht die Familienheimfahrten für Reservisten gestrichen werden.
Als ehemaliger FWDLer kann ich mir nicht vorstellen, dass dieses Angebot sehr häufig genutzt wird. Da gab es trotz kostenloser Bahnfahrt ohne Uniform genug Kameraden, die mit dem Auto angereist sind.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: BulleMölders am 31. Juli 2019, 07:46:15
Man muss doch auch mal die Praxis betrachten. Jede Zugverbindung hat nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen. Wie will man das handhaben, wenn jeder Soldat einfach so in den Zug einsteigen kann und dann den bezahlenden Kunden den Platz weg nimmt.

Eigenes Erlebnis am 28.03. dieses Jahres im ICE von Nürnberg Richtung Norden. Da waren wohl irgendwelche Rekruten am Ende der GA auf Heimreise. Jedenfalls standen auf dem Bahnsteig (gefühlt) 150 Rekruten, die alle mit dem ICE gefahren sind. Alle mit großen Rucksack und mindestens zwei Taschen. In dem Fall hatten natürlich alle ein Ticket mit entsprechender Platzreservierung.
Wenn das nun nicht so währe und der Zug währe durch normale Zahlende Reisende ausgebucht gewesen, wo hätten dann diese "kostenlosen" Mitfahrer ihren Platz finden sollen. Und der Zug war an diesem Tag voll. Nicht auszudenken, wenn es ein Freitag gewesen wäre, an dem die Züge ab Mittags noch wesentlich voller sind.
Und irgendwann kommt es dann zu Schlagzeilen in den einschlägigen Medien wie: "Soldat nimmt zahlenden Fahrgast den Sitzplatz weg."
Also muss doch eine Reglung getroffen werden, gerade für die überfüllten Fernverkehrszüge.

Der Vergleich mit Polizisten hing meiner Meinung nach. Die meisten Polizisten nutzen doch eher den öffentlichen Nahverkehr um zum und vom Dienst zu kommen und weniger die Fernverkehrszüge.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: BulleMölders am 31. Juli 2019, 07:50:44
Da gab es trotz kostenloser Bahnfahrt ohne Uniform genug Kameraden, die mit dem Auto angereist sind.
Das ist ja in vielen Fällen immer noch Bequemlichkeit. Wenn ich hier Kollegen sehe, die lieber mit dem Auto in die Innenstadt kommen und dafür auch noch einen Parkplatz zu horrenden Preisen Mieten, als in weniger Zeit und für wesentlich weniger Geld mit dem öffentlichen Nahverkehr zu fahren, dann kann das nur an der Bequemlichkeit liegen. Denn man kann halt nicht mit den öffentlichen direkt von der Haustür ins Verkehrsmittel und von dort direkt ins Büro.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Ralf am 31. Juli 2019, 08:25:56
Da gab es trotz kostenloser Bahnfahrt ohne Uniform genug Kameraden, die mit dem Auto angereist sind.
Das ist ja in vielen Fällen immer noch Bequemlichkeit. Wenn ich hier Kollegen sehe, die lieber mit dem Auto in die Innenstadt kommen und dafür auch noch einen Parkplatz zu horrenden Preisen Mieten, als in weniger Zeit und für wesentlich weniger Geld mit dem öffentlichen Nahverkehr zu fahren, dann kann das nur an der Bequemlichkeit liegen. Denn man kann halt nicht mit den öffentlichen direkt von der Haustür ins Verkehrsmittel und von dort direkt ins Büro.
Es kann auch andere Gründe geben: meine Frau fühlt sich alles andere als wohl im ÖPNV und fährt deswegen mit dem Auto. Dem persönlichen Sicherheitsempfinden muss auch Rechnung getragen werden. Wenn später Abends durch Köln geht, selbst durch eine belebte Hohestraße, ist das schon alles andere als angenehm.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 31. Juli 2019, 10:42:31
Zitat
Und irgendwann kommt es dann zu Schlagzeilen in den einschlägigen Medien wie: "Soldat nimmt zahlenden Fahrgast den Sitzplatz weg."
So what? Wenn er entsprechend eine Sitzplatzreservierung bezahlt hat, dann steht ihm der Platz auch zu. Und wenn der zahlende Gast zu geizig war, diese paar Euro auch noch zu investieren, hat er nun mal auch kein Anrecht auf einen Sitzplatz und braucht sich später nicht beschweren. Ansonten gilt für nicht reservierte Plätze wie bisher eben auch: First come, first serve.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 31. Juli 2019, 10:53:01
Mal so in den blauen Dunst hinein. Wahrscheinlich ist genau das auch die Begründung für das System mit dem elektronischen Gutschein. Von einer kostenlosen Reservierung war bisher nämlich nicht die Rede. Und es soll auch nur ein begrenztes Kontingent in den Zügen geben. Da wird die Bahn schon drauf achten in welchen Zügen welche Anzahl an Plätzen freigegeben werden.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 31. Juli 2019, 12:04:43
@bulle
Ich pendel Düsseldorf<>München und grad auf den sehr stark frequentierten Streckenabschnitten findest Du mindestens 20 Bundespolizisten im Zug.

Das deutsche Fernverkehrssystem ist eh ein Hop on System. Mehr Fahrgäste heißt einfach nur mehr Züge. Damals gab es doch sogar extra GWDLer Züge.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: BulleMölders am 31. Juli 2019, 13:16:44
Mehr Züge, schön wäre es. Fragt sich nur, wo die Bahn das notwendige Personal, von den Zügen mal ganz abgesehen, herbekommen soll. Dort fehlen doch jetzt schon Hunderte von Lokführer und Zugbegleiter.
Die Frau eines Kollegen von mir ist Mandarin eines Reisezentrums und da bekomme ich so die eine oder andere Geschichte mit. Bei Zugausfällen wegen technischem Defekt ist nicht immer der Zug schadhaft, sondern es steht auch schon mal nicht genug Personal zur Verfügung. Wenn sich Morgens ein Lokführer krank meldet, dann steht in vielen Fällen kein Ersatz zur Verfügung. Im Gegensatz zu den Zeiten vor dem Mehdornschen Sparwahn wegen des geplanten Börsengangs.

Man möge mich nicht falsch verstehen, ich könne jedem Soldaten seine Freifahrten mit der Bahn, doch sollte das ganze Konzept auch gut durchdacht sein. Denn nichts wäre schlimmer als wenn es nach ein zwei Jahren dann wieder umgestoßen wird, weil es in der Praxis dann doch nicht so umsetzbar war, wie man es sich am grünen Tisch gedacht hat.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 31. Juli 2019, 14:33:02
Dann muss man das so kommunizieren und keinen Unsinn machen.
Ich will ja auch gar nichts komplett kostenlos haben Nein, aber dadurch, dass ich meinen Hauptwohnsitz in der Uni anmelden muss kann ich die Fahrtkosten ja nichtmal mehr absetzen und das ärgert mich
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 31. Juli 2019, 16:22:34
Hauptwohnsitz muss nicht immer gleichbedeutend mit Lebensmittelpunkt sein. Aber das ist eine andere Diskussion.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 31. Juli 2019, 16:28:03
Ändert was an meiner Aussage?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 31. Juli 2019, 16:33:01
Dass ich meine Fahrtkosten zum Lebensmittelpunkt unabhängig des Hauptwohnsitzes steuerlich absetzen konnte.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 31. Juli 2019, 16:46:18
Ja das müsste in meinem Fall mal mit einem Steuerberater geklärt werden.
Ja aber da haben sie recht, anderes Thema.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 31. Juli 2019, 17:32:52
Man muss doch auch mal die Praxis betrachten. Jede Zugverbindung hat nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen. Wie will man das handhaben, wenn jeder Soldat einfach so in den Zug einsteigen kann und dann den bezahlenden Kunden den Platz weg nimmt.

Eigenes Erlebnis am 28.03. dieses Jahres im ICE von Nürnberg Richtung Norden. Da waren wohl irgendwelche Rekruten am Ende der GA auf Heimreise. Jedenfalls standen auf dem Bahnsteig (gefühlt) 150 Rekruten, die alle mit dem ICE gefahren sind. Alle mit großen Rucksack und mindestens zwei Taschen. In dem Fall hatten natürlich alle ein Ticket mit entsprechender Platzreservierung.
Wenn das nun nicht so währe und der Zug währe durch normale Zahlende Reisende ausgebucht gewesen, wo hätten dann diese "kostenlosen" Mitfahrer ihren Platz finden sollen. Und der Zug war an diesem Tag voll. Nicht auszudenken, wenn es ein Freitag gewesen wäre, an dem die Züge ab Mittags noch wesentlich voller sind.
Und irgendwann kommt es dann zu Schlagzeilen in den einschlägigen Medien wie: "Soldat nimmt zahlenden Fahrgast den Sitzplatz weg."
Also muss doch eine Reglung getroffen werden, gerade für die überfüllten Fernverkehrszüge.

Der Vergleich mit Polizisten hing meiner Meinung nach. Die meisten Polizisten nutzen doch eher den öffentlichen Nahverkehr um zum und vom Dienst zu kommen und weniger die Fernverkehrszüge.

Das Problem wird in der Praxis aber nicht existieren. Zum einen betrifft die kommende Regelung nur die Fahrt mit der 2. Klasse. Die 2. Klasse kann nicht ausgebucht sein. Anders lies es sich nicht erklären, dass auch ohne kostenlos fahrende Soldaten, ständig in Zügen Leute in der 2. Klasse auf den Gängen und sogar auf dem Boden sitzen müssen. Für die 2. klasse gibt es eben keine Ticket Kontingente.
Selbst so erlebt als ich letztens nach München musste. Der Ice war in der 2. klasse so voll, dass ab Kassel bis München auf dem Boden gesessen haben. Glück hatte da, wer sich einen Sitzplatz reserviert hatte, so wie ich.

Das einzige was also passieren könnte wäre, dass Soldaten in den Zügen auf dem Boden sitzen vorgefunden werden, oder sie von Sitzplätze aufstehen müssen weil diese reserviert wurden.
Ob das eine Schlagzeile wert ist.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 31. Juli 2019, 17:38:05
Ja das müsste in meinem Fall mal mit einem Steuerberater geklärt werden.
Ja aber da haben sie recht, anderes Thema.

Da brauch man keinen Steuerberater für. Hatte selbst mal eine solche Diskussion mit dem Finanzamt und da genügte ein kurzes Schreiben von mir in dem ich erklärt habe warum mein Lebensmittelpunkt  woanders lag, Freunde, Familie, und das Thema war für das Finanzamt abgehakt.

Hatte sogar einen Kommilitonen der seinen Lebensmittelpunkt vor dem Finanzamt ins Russland begründen konnte und so die Flugtickets steuerliche absetzen durfte.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 31. Juli 2019, 17:56:54
@rekrut
Natürlich kann ein Zug ausgebucht sein, aber das heißt beim Deutschem System nicht, dass man nicht mehr in den Zug kann. Flexpreis oder BC100 sei dank.
Deswegen wird es auch immer vorkommen, dass manche Leute stehen müssen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: SanStffEins am 01. August 2019, 09:05:48
Böse Zungen könnten behaupten, dass dann einfach das TG und die RBH bei Lehrgängen etc. gestrichen werden -
ich kann ja kostenlos mit der Bahn fahren ;)

Und wenn es Lehrgänge sind auf denen der komplette Inhalt des Spindes mitgeführt werden muss, wird sich das kaum
einer antun, selbst fahren und auf seinen Kosten sitzen bleiben.

Mal sehen (ob) was kommt.

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 01. August 2019, 09:19:04
Diese Fragestellung wurde hier doch schon behandelt...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 01. August 2019, 09:37:23
Böse Zungen behaupten Blödsinn.

TG wird gezahlt für die Abwesenheit vom Wohnort (Doppelte Haushaltsführung) hat also nix mit der kostenlosen Bahnfahrt zu tun. D
Die Reisebeihilfe für eine durchgeführte Reise - insbesondere bei Nutzung des PKW im Kostenvergleich - wird jedoch nachträglich zu einem Zeitpunkt berechnet, zu dem kein Sparpreis
mehr verfügbar ist und sich auch nicht nachträglich für die tatsächlich durchgeführte Reise ermitteln lässt. Ebenso wenig lässt sich ermitteln ob eine kostenlose Bahnfahrt möglich gewesen wäre.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Ralf am 11. August 2019, 10:38:05
Aus der aktuellen Presse heute Morgen: das Projekt verzögert sich, da Bahn und Bw bisher nicht einig sind. Bahn will nur auf weniger stark frequentierten Zügen und dann auch nur im Fernverkehr. Jahreskosten von 38 Millionen EUR werden angesetzt.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 11. August 2019, 12:37:53
Dumm nur, dass man idR
Freitags und Sonntags pendelt.
Muss ich halt weiter die BC100 zahlen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 11. August 2019, 15:02:50
38 Mio. Jahreskosten gegenüber 154 Mio. BMVg Ausgaben in 6 Monaten für externe Berater? Schwer zu verstehen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: tank1911 am 12. August 2019, 19:54:47
Ohne Bewertung

Quelle: augengeradeaus.net , Frage-und-Antwort-Runde in der Bundespressekonferenz v. 12.08. mit dem Sprecher BMVg Kapitän z.S. Fähnrich

[...]

Zweite Frage: In der Truppe gibt es ja die Befürchtung, dass, wenn Bahnfahrten in Uniform kostenlos sind, das Ministerium das natürlich auch dazu nutzen wird, sonst mit dem Pkw zugelassene Dienstreisen auf die Bahn zu verlagern, weil das ja kostenneutral ist. Sind diese Befürchtungen berechtigt?

[...]

Fähnrich: Zu den Auswirkungen: Genau die sind ja Teil der Gespräche. Genau die sind Teil der Verhandlungen, die geführt werden müssen. Am Ende wird man sehen, was dort finanziert wird und was im Ergebnis dabei herauskommen wird.

Zusatz: Das habe ich jetzt nicht verstanden. Es geht doch konkret um die folgende Befürchtung: Ein Soldat muss von Bonn nach Berlin, um einmal ein sehr übliches Beispiel zu nehmen. Früher wäre er geflogen, und künftig sagt das Ministerium „Aber du kannst doch kostenlos Bahn fahren; jetzt fährst du Bahn“. Klimapolitisch ist das eine andere Frage, aber ist das rein inhaltlich und technisch absehbar?

Fähnrich: Wenn es eine Entscheidung über dieses Bahnfahren geben wird, dann wird es auch weitere Entscheidungen geben.



https://augengeradeaus.net/2019/08/freie-bahnfahrt-in-uniform-auch-die-kanzlerin-ist-dafuer/ (https://augengeradeaus.net/2019/08/freie-bahnfahrt-in-uniform-auch-die-kanzlerin-ist-dafuer/)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 12. August 2019, 21:57:34
Aus der aktuellen Presse heute Morgen: das Projekt verzögert sich, da Bahn und Bw bisher nicht einig sind. Bahn will nur auf weniger stark frequentierten Zügen und dann auch nur im Fernverkehr. Jahreskosten von 38 Millionen EUR werden angesetzt.

Wenn aus dem EP14 dafür 38Mio bereitgestellt werden sollen, was hat das ganze dann noch mit kostenlosem Fahren zu tun, wenn die Kosten de facto nur auf einen anderen Kostenträger verlagert werden? 🤔

Und wieviel Millionen zahlen die Innenministerien an die Bahn, damit die Polizisten kostenlos fahren dürfen??
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 12. August 2019, 22:20:14
Warum gibt man nicht jedem Soldaten der Interesse daran hat eine DB Netzcard, gilt halt als Geldwerter Vorteil und die Bedienung ist, dass man in Uniform fahren muss.

Bis auf den Teil mit der Uniform wäre das auch das Angebot welches DB Mitarbeitern mit viel Reisetätigkeit gemacht wird.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 13. August 2019, 06:09:38
Es klingt irgendwie bizarr - es muss erst ein eigenes Bundeswehr-Buchungssystem programmiert werden, was Jahre dauern und noch mal 26 Millionen Euro kosten würde.

Zitat
Hauptknackpunkt sind die Buchungskonditionen für die Bundeswehr. So will die Bahn Soldaten nur in nicht besonders ausgelasteten Zügen transportieren, für die sie normalen Kunden die stark rabattierten Sparpreis-Tickets anbietet. Außerdem müsste ein eigenes Bundeswehr-Buchungssystem programmiert werden, was Jahre dauern und noch mal 26 Millionen Euro kosten würde (mehr dazu lesen Sie hier).

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/hans-peter-bartels-wehrbeauftragter-besteht-auf-gratisbahnfahrten-fuer-soldaten-a-1281472.html
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Papiertiger am 13. August 2019, 21:13:20
Kurz ein wenig offtopic:
Und wieviel Millionen zahlen die Innenministerien an die Bahn, damit die Polizisten kostenlos fahren dürfen??
Soweit ich das aus meinem Familien- und Bekanntenkreis kenne, findet hier kein finanzieller Ausgleich statt. Die mitfahrenden Polizisten müssen allerdings im Falle des Falles im Zug dienstlich tätig werden, z. B. beim Feststellen von Personalien etwaiger Schwarzfahrer oder bei der Unterstützung des Zugbegleitpersonals bei der Durchsetzung des Hausrechts, wenn "Fahrgäste" aus dem Zug verwiesen werden sollen etc.
Der Mehrwert für das Eisenbahnverkehrsunternehmen liegt demnach im höheren Sicherheitsgefühl der Reisenden sowie in der unkomplizierten Unterstützung des Zugbegleitpersonals, sofern diese nötig wird.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 13. August 2019, 23:22:09
Kurz ein wenig offtopic:
Und wieviel Millionen zahlen die Innenministerien an die Bahn, damit die Polizisten kostenlos fahren dürfen??
Soweit ich das aus meinem Familien- und Bekanntenkreis kenne, findet hier kein finanzieller Ausgleich statt (...)
Der Mehrwert für das Eisenbahnverkehrsunternehmen liegt demnach im höheren Sicherheitsgefühl der Reisenden sowie in der unkomplizierten Unterstützung des Zugbegleitpersonals, sofern diese nötig wird.

Und warum soll es dann für Soldaten 38Mio Ausgleich geben??? Die Argumentation mit dem höheren Sicherheitsgefühl ist doch genau die gleiche. Warum soll dann mit zweierlei Maß gemessen werden?
Ein eigenes Buchungssystem für Polizisten gibt es übrigens auch nicht.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Gast2049 am 14. August 2019, 06:20:28
Es wird mit zweierlei Maß gemessen, da es genau das ist: zwei unterschiedliche Sachverhalte. In den einzelnen Vereinbarungen zwischen Ländern/Bund und Bahn  wird festgelegt, dass Polizisten Uniform sowie Einsatz- und Führungsmittel mitzuführen haben, um in den Genuss einer unentgeltlichen Beförderung zu kommen.

Dich ein kleiner Unterschied, was das Sicherheitsgefühl angeht. Als täglicher Nutzer des DB Fernverkehrs, kann ich es bestätigen, dass da ein Unterschied ist.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 14. August 2019, 07:26:28
... insbesondere, da Polizei bei Straftaten eingriefen muss - während der Soldat dort nicht zur Tapferkeit verpflichtet ist und bei vermutlich hoher Eingengefährdung auch nicht einzuschreiten braucht (sondern um Hilfe ruft, einen Notruf absetzt).
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 14. August 2019, 07:35:50
Ist mir alles durchaus bewusst...dann geht die Argumentation mit dem Sicherheitsgefühl aber fehl, weil Sicherheit und "Einsatzkraft" vorgegaukelt wird, wo keine ist.

Wenn der Aspekt keine Rolle spielen würde, dann wäre ja auch die Bindung der Freifahrtberechtigung an den Uniformzwang unsinnig und stünde in keinem inhaltlichen Zusammenhang.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: BulleMölders am 14. August 2019, 07:40:02
Das mit dem Sicherheitsgefühl verkauft sich aber besser in der breiten Öffentlichkeit als die atraktivitätssteigerung des Soldatenberufs.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 14. August 2019, 07:46:43
Das mit dem Sicherheitsgefühl verkauft sich aber besser in der breiten Öffentlichkeit als die atraktivitätssteigerung des Soldatenberufs.

Das wäre erstens eine (ungerechtfertigte) Bevorzugung der uniformierten Berufe, da anderen (insbes öffentlich Bediensteten) eine solche Außendarstellung und Eigenwerbung verwehrt bleibt, zweitens bin ich dann für eine ausnahmslose Versteuerung des entstehenden geldwerten Vorteils.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 14. August 2019, 08:59:28
Es wird mit zweierlei Maß gemessen, da es genau das ist: zwei unterschiedliche Sachverhalte. In den einzelnen Vereinbarungen zwischen Ländern/Bund und Bahn  wird festgelegt, dass Polizisten Uniform sowie Einsatz- und Führungsmittel mitzuführen haben, um in den Genuss einer unentgeltlichen Beförderung zu kommen.

Welche Einsatz und Führungsmittell sind denn das. Der von mir im ICE von 557 angesprochene Bundespolizist, hatte nur seinen Gürtel in der Hose mit dem er den Leuten den Arsch versohlen hätte können.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: wolverine am 14. August 2019, 10:14:50
Das wäre erstens eine (ungerechtfertigte) Bevorzugung der uniformierten Berufe, da anderen (insbes öffentlich Bediensteten) eine solche Außendarstellung und Eigenwerbung verwehrt bleibt, zweitens bin ich dann für eine ausnahmslose Versteuerung des entstehenden geldwerten Vorteils.
Und demnächst beklagt dann wieder jemand zu viel Bürokratie und zu viele kleinteilige Gesetze. Die Welt ist genau das, was wir daraus machen.


Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 14. August 2019, 10:36:19
Es wird mit zweierlei Maß gemessen, da es genau das ist: zwei unterschiedliche Sachverhalte. In den einzelnen Vereinbarungen zwischen Ländern/Bund und Bahn  wird festgelegt, dass Polizisten Uniform sowie Einsatz- und Führungsmittel mitzuführen haben, um in den Genuss einer unentgeltlichen Beförderung zu kommen.

Welche Einsatz und Führungsmittell sind denn das. Der von mir im ICE von 557 angesprochene Bundespolizist, hatte nur seinen Gürtel in der Hose mit dem er den Leuten den Arsch versohlen hätte können.


Der Frage schließe ich mich an. Die Polizisten, die ich in dieser Form mit der Bahn fahren sehe tragen lediglich die Uniform, ohne irgendwelche Ausrüstung, wie Funk, Handschellen, Waffe, etc.

Letztens erst einen Polizisten der Landespolizei Bayern im Zug gehabt, der mit Frau und Kindern von Würzburg bis München gefahren ist. Nun weiß ich natürlich nicht wo sein Dienstposten ist, doch sah mir das schon nach einer Art Ausflug mit der Familie aus. Wenn ich mir vorstelle er hätte in dem Moment polizeilich eingreifen müssen, hätte er vermutlich, bedingt durch fehlende „Einsatz- und Führungsmittel“ auch nichts anderes machen können als mit dem Handy einen Notruf abzusetzen und denjenigen festzusetzen bis die Kollegen vor Ort sind.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 14. August 2019, 10:41:01

Der Frage schließe ich mich an. Die Polizisten, die ich in dieser Form mit der Bahn fahren sehe tragen lediglich die Uniform, ohne irgendwelche Ausrüstung, wie Funk, Handschellen, Waffe, etc.


Ich habe schon öfters genug einzelne Polizisten in Uniform mit Waffe und Handschließen etc. im Zug gesehen.
Gibt halt auch Kollegen bei der Polizei, die ihre Dienstwaffe mit Heim nehmen. Ebenso gibt es die, die ohne Ausrüstung in Uniform Zug fahren.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Gast2049 am 14. August 2019, 12:13:58
Es wird mit zweierlei Maß gemessen, da es genau das ist: zwei unterschiedliche Sachverhalte. In den einzelnen Vereinbarungen zwischen Ländern/Bund und Bahn  wird festgelegt, dass Polizisten Uniform sowie Einsatz- und Führungsmittel mitzuführen haben, um in den Genuss einer unentgeltlichen Beförderung zu kommen.

Welche Einsatz und Führungsmittell sind denn das. Der von mir im ICE von 557 angesprochene Bundespolizist, hatte nur seinen Gürtel in der Hose mit dem er den Leuten den Arsch versohlen hätte können.


Der Frage schließe ich mich an. Die Polizisten, die ich in dieser Form mit der Bahn fahren sehe tragen lediglich die Uniform, ohne irgendwelche Ausrüstung, wie Funk, Handschellen, Waffe, etc.

Letztens erst einen Polizisten der Landespolizei Bayern im Zug gehabt, der mit Frau und Kindern von Würzburg bis München gefahren ist. Nun weiß ich natürlich nicht wo sein Dienstposten ist, doch sah mir das schon nach einer Art Ausflug mit der Familie aus. Wenn ich mir vorstelle er hätte in dem Moment polizeilich eingreifen müssen, hätte er vermutlich, bedingt durch fehlende „Einsatz- und Führungsmittel“ auch nichts anderes machen können als mit dem Handy einen Notruf abzusetzen und denjenigen festzusetzen bis die Kollegen vor Ort sind.

Hmmm...., es kann natürlich sein, dass die Vereinbarungen sich zwischen den Ländern und der DB sehr unterscheiden. Auf meiner täglichen Stammstrecke mit ICE/IC sehe ich die uniformierten Polizisten immer mit Dienstwaffe, vom Polizeikommissar bis zum Ltd. Polizeidirektor. Vllt. ist es mancherorts freigestellt, ob mit oder ohne Dienstwaffe.
 
Hier ein passender Artikel für BaWü:
https://www.swp.de/suedwesten/landespolitik/polizisten-in-der-bahn_-uniform-als-fahrkarte-27321306.html
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 14. August 2019, 12:24:01


Ich habe schon öfters genug einzelne Polizisten in Uniform mit Waffe und Handschließen etc. im Zug gesehen.
Gibt halt auch Kollegen bei der Polizei, die ihre Dienstwaffe mit Heim nehmen. Ebenso gibt es die, die ohne Ausrüstung in Uniform Zug fahren.

Es ist jedoch nicht in jedem Bundesland erlaubt als Polizist seine Dienstwaffe und weitere Ausrüstung mit nach Hause zu nehmen, oder sie außerhalb des Dienst zu führen.

In meinen Augen geht dann bei die Argumentation mit „Einsatz- und Führungsmitteln“ ins Leere, wenn Polizisten außer Dienst und in Uniform auch nur die Dinge dabei haben wie jeder andere Fahrgast auch.

Ebenso weißt du auch nicht, ob der einzelne Polizist mit Waffe etc nicht doch dienstlich unterwegs ist, nur eben alleine, denn auch das kommt durchaus vor.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 14. August 2019, 12:35:37
Ehrlich gesagt, empfinde ich einen gewissen Beigeschmack dabei, wenn ein Polizist die kostenlose Fahrt für eine mutmaßlich rein private Reise mit seiner Familie in Anspruch nimmt. Meines Verständnisse nach sind solche Reisen mit dieser Regelung nicht beabsichtigt gewesen, und ich denke auch vor diesem Hintergrund stellt sich die Bahn da jetzt etwas quer, weil man aufgrund der bestehenden Regelungen mit den Ländern diesen privaten Reisen keinen Riegel mehr vorschieben kann, und das deshalb schon im Keim bei Soldaten verhindern möchte, was man daran sieht, dass nur Fahrten zum Dienstort und nach Hause unter die Regelung fallen sollen.

Ich denke der Aufschrei wäre groß wenn Soldaten mit ihren Familien durch die ganze Republik reisen und dabei selbst kostenlos fahren würden.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tommie am 14. August 2019, 13:11:27
Ich kann hier nur für mich sprechen, aber eine kostenlose Familienheimfahrt am Freitag würde ich in Uniform machen, aber in Urlaub fahren mit der Familie und um Geld zu sparen fahre ich in Uniform? Niemals! Das ist schon eine Frage des persönlichen Stils für mich! Da käme ich mir wie ein Betrüger vor!
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 14. August 2019, 13:53:49
Schon zu Beginn solch ein BürokratieMonster installieren zu wollen – wie soll man das nennen?

Staatsbürger in Uniform sind ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft.

Polizei, Bundeswehr u.a. sollten das nutzen können mit der Bahn – aber auch Öpnv nutzen können.

Die Akzeptanz in der Öffentlichkeit – Gesellschaft  wird gefördert – Man kommt mit den Menschen in Uniform in Kontakt und Gespräch.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 14. August 2019, 14:43:23
In meinen Augen geht dann bei die Argumentation mit „Einsatz- und Führungsmitteln“ ins Leere, wenn Polizisten außer Dienst und in Uniform auch nur die Dinge dabei haben wie jeder andere Fahrgast auch.
Das wird einen Polizisten aber in 99 Prozent der Fälle nicht hindern für Sicherheit im Zug zu sorgen, ob aktiv oder passiv durch reine Anwesenheit.


Ehrlich gesagt, empfinde ich einen gewissen Beigeschmack dabei, wenn ein Polizist die kostenlose Fahrt für eine mutmaßlich rein private Reise mit seiner Familie in Anspruch nimmt.
Sehe ich anders, er halst sich damit ja im Urlaub ggf Arbeit auf und der ursprüngliche Sinn und Zweck ist es ja für Sicherheit bzw für das Sicherheitsgefühl zu sorgen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 14. August 2019, 17:37:09
Ich kann hier nur für mich sprechen, aber eine kostenlose Familienheimfahrt am Freitag würde ich in Uniform machen, aber in Urlaub fahren mit der Familie und um Geld zu sparen fahre ich in Uniform? Niemals! Das ist schon eine Frage des persönlichen Stils für mich! Da käme ich mir wie ein Betrüger vor!


Sehe ich exakt genau so.

In meinen Augen geht dann bei die Argumentation mit „Einsatz- und Führungsmitteln“ ins Leere, wenn Polizisten außer Dienst und in Uniform auch nur die Dinge dabei haben wie jeder andere Fahrgast auch.
Das wird einen Polizisten aber in 99 Prozent der Fälle nicht hindern für Sicherheit im Zug zu sorgen, ob aktiv oder passiv durch reine Anwesenheit.


Ehrlich gesagt, empfinde ich einen gewissen Beigeschmack dabei, wenn ein Polizist die kostenlose Fahrt für eine mutmaßlich rein private Reise mit seiner Familie in Anspruch nimmt.
Sehe ich anders, er halst sich damit ja im Urlaub ggf Arbeit auf und der ursprüngliche Sinn und Zweck ist es ja für Sicherheit bzw für das Sicherheitsgefühl zu sorgen.


Natürlich würde das fehlen von Waffen und Ausrüstung einen Polizisten nicht abhalten einzuschreiten, dann wäre er wohl in dem Beruf falsch. Die Aussage war ja weiter oben, dass Polizisten mit „Einsatz- und Führungsmitteln“ und in Uniform kostenlos fahren dürfen, gemäß der Vereinbarungen mit der Bahn. Und diese Argumentation geht bei fehlen dieser Dinge meiner Meinung nach ins Leere.

Und sehen wir es doch mal realistisch. Ein Polizist der privat in Uniform mit der Familie und mit der Bahn verreist, der weiß was ihn ggf auf der Reise erwarten kann. Dabei wird es sich doch vorwiegend um festsetzen von Personen zwecks Feststellung der Personalien durch die im Dienst und per Notruf alarmierten Kollegen sein.

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: ulli76 am 14. August 2019, 18:22:22
Also fassen wir mal zusammen Polizisten haben eine ganz andere Ausbildung und andere Befugnisse als Soldaten. Je nach Bundesland müssen die Polizisten ihre Waffe am Mann haben wenn sie Uniform tragen und damit Bahn fahren wollen.

Wenn es der Bahn um die erhöhte Sicherheit ginge, gäbe es wohl nicht die Notwendigkeit eines speziellen Buchungsystems und die Beschränkung auf bestimmte Züge/Ausschluss von Zeiten und dazu noch eine Zahlung von Pi Mal Daumen 40Mio an die Bahn.
Es geht also mehr um den Stimmenfang bei den Soldaten durch ein mehr oder wenig brauchbares Goodie.

Achso- wird es dann auch wieder so laufen wie früher schon einmal- dass Soldaten primär aus den Zügen gebeten werden wenn es voll wird. Die würden ja schließlich für lau fahren (egal ob man früher die Karte für eine WE-Heimfahrt selber bezahlt hat oder vom Dienstherrn für eine Dienstreise)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 14. August 2019, 22:34:54
Polizei, Bundeswehr u.a. sollten das nutzen können mit der Bahn – aber auch Öpnv nutzen können.

Rein interessehalber: Was (oder wer) genau verbirgt sich hinter "u.a."?

Und egal auf wen Du den Kreis der öffentlich Bediensteten einschränkst - mit welcher sachlichen Begründung soll diesem Kreis ein Vorteil gewährt werden, der anderen nicht zuteil wird?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 15. August 2019, 04:05:33
Polizei, Bundespolizei, Bundeswehr, Zoll, Technisches Hilfswerk, die Rettungsdienste  usw.-

Wer Uniform trägt, trägt auch Verantwortung für die Menschen und das Umfeld - wichtig für die Nachwuchsgewinnung! Greifbar vor Ort zu sein, um Berührungsängste abzubauen und Möglichkeiten aufzuzeigen.

Diese Leute in Uniform riskieren auch bei alltäglichen Einsätzen ihr Leben für die Gesellschaft -das ist Grund genug.

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 15. August 2019, 07:47:38
Polizei, Bundespolizei, Bundeswehr, Zoll, Technisches Hilfswerk, die Rettungsdienste  usw.-

Wer Uniform trägt, trägt auch Verantwortung für die Menschen und das Umfeld ...

Und wer keine Uniform trägt, der trägt weniger oder keine Verantwortung für die Menschen und sein Umfeld???😯
Also wie Du das sachlich (!!) begründen willst, darauf bin ich gespannt.
Oder geht's letztendlich, ein Schelm, wer je etwas anderes dachte, doch nur um ein Instrument des Marketings und der Nachwuchsgewinnung? 😏
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 15. August 2019, 08:35:46
Zitat
Und wer keine Uniform trägt, der trägt weniger oder keine Verantwortung für die Menschen und sein Umfeld???

Nö -

Wer Uniform trägt, trägt auch Verantwortung für die Menschen und das Umfeld - sind ja die 1sten vor Ort und sichtbarer Teil von FDGO - Gewaltmonopol -

Jeder zivile Beamte bspw. Kripo zeigt bei Kontrolle seinen Ausweis -

Sachliche Begründung gibts viele:
Kostenfaktor - Entlastung für Beamte
Förderung des Öpnv - Bahn
Weniger Auto-Verkehr
Entlastung Innenstädte uvm.

Der Sicherheitsaspekt wäre vor allem hilfreich in Abendstunden - Nachts - wenn Polizei, Bundespolizei, Bundeswehr, Zoll, Technisches Hilfswerk, die Rettungsdienste  usw.- in Uniform mit Öpnv-Bahn zum Dienst fahren
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: BSG1966 am 15. August 2019, 10:44:38
Sachliche Begründung gibts viele:
Kostenfaktor - Entlastung für Beamte
Förderung des Öpnv - Bahn
Weniger Auto-Verkehr
Entlastung Innenstädte uvm.

So gesehen müsste ein jeder Bürger kostenlos ÖPNV nutzen. Denn:

Zitat
Sachliche Begründung gibts viele:
Kostenfaktor - Entlastung für alle
Förderung des Öpnv - Bahn
Weniger Auto-Verkehr
Entlastung Innenstädte uvm.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 15. August 2019, 17:36:17
Zitat
So gesehen müsste ein jeder Bürger kostenlos ÖPNV nutzen

Richtig.

Aber 1. wäre die Bahn dazu nicht in der Lage bzw. überfordert. Warum sonst fordert die Bahn ein extra Buchungs-System für Soldaten?

2. ist es wäre es von Vorteil wenn erstmal alle Uniformierte das ÖPNV kostenlos nutzen könnte bis es reibungslos funktioniert. Die ÖPNV wollen es sich ja mit den Geldgebern Bund - Land - nicht verscherzen und würden so eine flotten Auf- und Ausbau optimal und digital schnell gewährleisten. Bei Uniformierten ist Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit ja sehr wichtig.

Die Bahn ist 30 Jahre zurück und hat sich komplett mit ihren +300km schnellen Zügen und Strecken verkalkuliert - bzw. kann es nicht - siehe Raststatt 5m unter der Erde "Tunnelbau - Einbruch Decke - Verlust 18 Mio. Euro Tunnelbohrmaschine.....
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: miT am 16. August 2019, 14:40:13
30min alt:


Zitat
Nach einem geheimen Treffen im Bundesverkehrsministerium haben sich Vertreter der Deutschen Bahn und Bundeswehr am Donnerstag darüber geeinigt, dass Soldaten in Uniform in Zukunft gratis Züge der Deutschen Bahn nutzen dürfen.


https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/politik/deutschland/einigung-zwischen-bahn-und-bundeswehr-soldaten-in-uniform-duerfen-gratis-ice-und-ic-fahren_id_11039336.html
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 16. August 2019, 14:46:00
Jetzt von fast 40 Millionen Euro und einer starken Einschränkung zu 4 Millionen Euro und ohne Zugbeschränkungen?
Okay ich bin mal gespannt, das klingt nach einer sehr extremen Wende Seitens der Bahn.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tommie am 16. August 2019, 14:58:46
Für mich klingt das mehr so, als hätte man den nichtsnutzigen Bahnvorständen mal ordentlich die Eier hoch gebunden ;D !
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Nachtmensch am 16. August 2019, 15:25:33
Bedeutet das jetzt, dass jeder Soldat eine fiktive "Bahncard 100" hat und somit der Anspruch auf Reisebeihilfe wegfällt?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Cuervo am 16. August 2019, 15:28:10
Bisher aber nur im Fernverkehr. Nahverkehr wird noch verhandelt.
Was schon wieder wie blanker Hohn seitens der Bahn klingt, da viele wichtigen Verbindungen für die Heimfahrt Nahverkehr sind, selbst wenn die ganze blöde Fahrt 4h+ dauert...

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 16. August 2019, 15:30:09
Ja aber was soll die Bahn machen, wenn sie die Verbindungen nicht betreibt?
Nein dafür muss man mit den (viel zu vielen) Verkehrsverbünden in Deutschland verhandeln.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 16. August 2019, 17:18:56
Bisher aber nur im Fernverkehr. Nahverkehr wird noch verhandelt.
Was schon wieder wie blanker Hohn seitens der Bahn klingt, da viele wichtigen Verbindungen für die Heimfahrt Nahverkehr sind, selbst wenn die ganze blöde Fahrt 4h+ dauert...

Dennoch ist es eine Entlastung. Wenn man nur noch die Nahverbindungen zahlen muss und der Fernverkehrabschnitt kostenlos ist, dann spart man auch schon einiges
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 16. August 2019, 18:58:41
Jetzt von fast 40 Millionen Euro und einer starken Einschränkung zu 4 Millionen Euro und ohne Zugbeschränkungen?
Okay ich bin mal gespannt, das klingt nach einer sehr extremen Wende Seitens der Bahn.

Na dann werde ich meinen Dienstherrn nach dem Urlaub mal fragen, warum ich oder meine Arbeit weniger wert ist als die eines x-beliebigen Stabsdienstsoldaten gleicher Besoldungsgruppe, der in irgendeinem Amt im Büro sitzt und Verwaltungsarbeit macht.

Bin gespannt auf die Antwort...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: FoxtrotUniform am 16. August 2019, 19:05:23
Neid und Missgunst in den eigenen Reihen, herzlichen Glückwunsch.

Gesendet von meinem Mobilgerät

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: wolverine am 16. August 2019, 19:15:34
Eignung, Leistung und Befähigung? ;D
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 16. August 2019, 19:21:57
Ich weiß jetzt nicht warum er mich zitiert hat...

Aber es ist doch ganz klar, dieser Job verlangt von einigen von uns weit weg zu ziehen und das manchmal ohne zu wissen wo genau man in den nächsten Jahren sein wird. Das heißt also pendeln und hier wird es uns jetzt einfacher gemacht.

OT:
Bei dem anderen Arbeitsvertrag den ich von der DB aufm Tisch hatte, hätte es auch eine DB Netzcard (vgl. BC100 ohne Lounges etc) gegeben und ein BVG Ticket als geldwerten Vorteil. So viel dazu.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 16. August 2019, 20:56:42
Neid und Missgunst in den eigenen Reihen, herzlichen Glückwunsch.

Nein, nur die Erwartungshaltung, dass Besoldungsempfänger auch gleich behandelt werden.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 16. August 2019, 22:53:17
Nein, nur die Erwartungshaltung, dass Besoldungsempfänger auch gleich behandelt werden.

Unterschiedliche Statusgruppen gibt es nicht, weil jemand zu viel Langeweile hatte. Aber das verstehen heutzutage ja manchmal selbst Richter beim Bundesverwaltungsgericht nicht mehr.

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 16. August 2019, 23:31:34
Nein, nur die Erwartungshaltung, dass Besoldungsempfänger auch gleich behandelt werden.

Unterschiedliche Statusgruppen gibt es nicht, weil jemand zu viel Langeweile hatte. Aber das verstehen heutzutage ja manchmal selbst Richter beim Bundesverwaltungsgericht nicht mehr.

Wenn Du nachvollziehbar erklärst, warum die Arbeit eines Verwaltungssoldaten in irgendeinem Amt oder dem.BMVg mehr wert ist als die eines nichtuniformierten Vollzugsbeamten, dann wäre das eine Diskussionsgrundlage.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 17. August 2019, 04:27:20
Diskussionsgrundlage klingt gut, aber kaum umsetzbar.

 
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 17. August 2019, 07:34:35
@ Tasty:

Bei Statusgruppen geht es nicht um Wert von Arbeit oder Dienst - sondern um statusrechtliche Unterschiede.

Einem Soldaten kann ich heute befehlen, morgen in Mali zu kämpfen - einem Zivilisten nicht.

Da gibt es auch nichts zu diskutieren - weil es Gesetz ist.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 17. August 2019, 08:59:39
@ Tasty:

Bei Statusgruppen geht es nicht um Wert von Arbeit oder Dienst - sondern um statusrechtliche Unterschiede.
Einem Soldaten kann ich heute befehlen, morgen in Mali zu kämpfen - einem Zivilisten nicht.
Da gibt es auch nichts zu diskutieren - weil es Gesetz ist.

Also Freifahrten als Anerkennung für Einsätze? Oder für die bloße Möglichkeit, dass jemand in den Einsatz gehen könnte? Warum bekommen auch diejenigen freie Fahrt, die nur in Ämtern herumsitzen?

EDIT : persönliche Beleidigung gelöscht
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tommie am 17. August 2019, 09:19:20
Ich kann dieses Gejammere nicht mehr hören! "Tasty", warum streben Sie nicht eine Klage an gegen die Freifahrten für Soldaten? Am besten gleich beim Bundesverfassungsgericht? Außerdem wird das kein Gesetz, sondern eine Vereinbarung zwischen der Bundeswehr und der Deutschen Bahn!

EDIT: persönliche Beleidigung gelöscht
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: FoxtrotUniform am 17. August 2019, 10:46:17
Es gibt eben Vorzüge des Bundesbeamten- und Vorzüges des Zeit- oder Berufssoldatenstatus. Ganz davon ab, das nicht jeder Soldat dienstlebenlang im Amt verbleibt. Aber viel Erfolg bei dem Rechtsstreit; Ein Glück vertreten nicht alle diese Einstellung.

Gesendet von meinem Mobilgerät

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 17. August 2019, 11:30:34
Ich kann dieses Gejammere nicht mehr hören! "Tasty", warum streben Sie nicht eine Klage an gegen die Freifahrten für Soldaten? !

Warum sollte ich?
Der politische Weg ist doch viel effektiver. Und dazu braucht man nicht mal eine Rechtsposition 😋
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 17. August 2019, 11:53:19
Wenn hier weiter gegen die Forumsregeln verstoßen wird ... mache ich zu.

In diesem Forum ... auch wenn es ein öffentliches ist ... sind persönliche Beleidigungen nicht erwünscht und nicht geduldet.

Wem das nicht passt ... soll hier verschwinden.

Und das gilt für die Einhaltung aller Forumsregeln.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 17. August 2019, 12:36:18
Also ich freue mich für die Soldaten - für Entlastung.

Ich bin mir sicher weitere Vereinbarungen erstmal für Uniformierte werden folgen - dann später auch zivile - und da sich eine breite gesellschaftliche Debatte bilden wird, dann auch für alle. Die Kapazitäten müssen schrittweise geschaffen werden.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: wolverine am 17. August 2019, 12:44:48
Klar; und nach Freifahrt für alle kommt dann auch bestimmt bald Freibier für alle.
Ein amerikanischer Kollege sagte mal in einem abendlichen Gespräch beim Wein: „Nothing is for free!“ (ging um die Gesundheitssysteme). Klingt profan aber mir ist erst später klar geworden, dass er schon recht hat. Irgendeiner zahlt immer. Im Zweifel wir alle.

Ich gönne den Soldaten natürlich ihr ad on und glaube, dass es viel weniger genutzt werden und kosten wird als hier diskutiert. Ein paar wenigen wird es die Heimfahrt erleichtern aber die Masse wird weiterhin Auto und Fahrgemeinschaften nutzen oder an den Standort ziehen.

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: MMG am 17. August 2019, 12:50:35
Ich sehe § 7 Grundpflicht des Soldaten als einen wesentlichen Punkt gegenüber allen anderen Berufen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 17. August 2019, 12:59:44
"und da sich eine breite gesellschaftliche Debatte bilden wird".
Die Kapazitäten müssen schrittweise geschaffen werden.

Was am Ende dabei herauskommt wird sich zeigen - Vielleicht ein 1 Euro Ticket pro Tag für alle -

Es ist richtig „Nothing is for free!“ aber gerade solche Diskussionen führen zum Aufwecken der Leute und es entsteht eine breite Diskussionsgrundlage.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 17. August 2019, 14:29:58
Also ich freue mich für die Soldaten - für Entlastung.

Natürlich, das sollte auch überhaupt nicht in Frage gestellt werden - mir geht's nur um den Gleichbehandlungsaspekt.

Wenn Soldaten meinen, etwas Besonderes zu sein, dann sollen sie halt eine Besoldungsordnung S verhandeln, die ihrer besonderen Verantwortung und den Besonderheiten ihres Berufes und Status Rechnung trägt.
Aber das scheuen sie ja auch wie der Teufel das Weihwasser.
So wie es jetzt läuft ist es Rosinenpickerei
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: ulli76 am 17. August 2019, 14:34:08
Wie kommst du denn jetzt auf 1€-Ticket pro Tag für alle???? Was hat das mit der Diskussion hier zu tun?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 17. August 2019, 14:37:50
Zu den Kapazitäten kann man nur sagen, dass die DB eh plant, dass sich die Fahrgastzahlen in Fernverkehr bis 2030 verdoppeln.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Nouqie91 am 17. August 2019, 14:56:54
Also bei der Debatte, warum Soldaten denn etwas besonderes im Vergleich zu den sonstigen Bundesbeamten sind, möchte ich kurz einwerfen, dass das niemand denkt. Zumindest nicht die Personen innerhalb der Regierung, die den Stein ins Rollen gebracht haben. Das ganze war nun einfach ein politisches Kalkül der CDU bzw. AKK's als Reaktion auf die miserablen Umfragewerte. Wäre AKK zur Gesundheitsministerin ernannt worden, dann würde heute wahrscheinlich alle Krankenpfleger kostenlos IC und ICE fahren dürfen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: MMG am 17. August 2019, 16:18:25
Also ich freue mich für die Soldaten - für Entlastung.

Natürlich, das sollte auch überhaupt nicht in Frage gestellt werden - mir geht's nur um den Gleichbehandlungsaspekt.

Wenn Soldaten meinen, etwas Besonderes zu sein, [...]

Was haben die Soldaten damit zu tun? Es ist eine politische Maßnahme die von den Soldaten dann ggf. umgesetzt wird.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 17. August 2019, 17:55:30
https://www.sueddeutsche.de/politik/bahn-bundeswehr-soldaten-uniform-gratis-1.4566773

Trotzdem ein Buchungsportal. Naja egal macht einen ein bisschen weniger flexibel, aber okay man spart definitiv eine Menge.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 17. August 2019, 18:18:12
@Tasty

Gleichbehandlungsaspekt?

Das kannste vergessen. Die Mütter und Väter haben das zwar im GG verankert aber das ist Wunschdenken.

Egal in welchen System du lebst - Die Ungleichheit (Der Beschiss?) ist in jedem System ähnlich. Am Ende zahlt der Bürger-In immer die Zeche

Der Versuch der Annäherung ist es dennoch wert eine Art Balance der sozialen Gerechtigkeit zu finden und die beginnt im Kopf -  wie wolverine meinte „Nothing is for free!“ aber das gilt für alle auch für Millionäre -

Breite Diskussionen führen zum Aufwecken der Leute und es entsteht eine gute sachliche Diskussionsgrundlage - mit persönlichen Angriffen gegenüber anderen Usern kommt niemand weiter.

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: bayern bazi am 17. August 2019, 18:31:09
als weiter Diskussionsgrundlage ;) :

vielleicht wollen "die" auch nur mehr Uniformierte in den Zügen haben (neben freifahrenden Landes und Bundespolizisten) um den anderen Fahrgästeneine "Art von Sicherheitsgefühl" zu vermitteln

denn natürlich muss ein Soldat, wenn negative Vorfälle im Zug sind, auch die Polizei unterstützen - bzw im "Jedermannsparagraphen" für  Ordnung sorgen ;)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: 2Cent am 17. August 2019, 18:40:16
Auf welcher Grundlage soll den ein uniformierten Soldat bei irgendwas unterstützen müssen?

Sehe ich nicht.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: miT am 17. August 2019, 19:49:52
Auf welcher Grundlage soll den ein uniformierten Soldat bei irgendwas unterstützen müssen?

Sehe ich nicht.

https://www.bundeswehrforum.de/forum/index.php/topic,64380.0.html
Danke
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: 2Cent am 17. August 2019, 20:09:35
Ich sehe es immernoch nicht.
Bis auf Nothilfe wie jeder andere Mensch im Zug auch.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: MMG am 17. August 2019, 20:30:58
Amtshilfe scheidet ja aus, um Nothilfe wird gebeten. ;)
Die Nothilfe wird von einem Uniformierten einfach eher erwartet.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: DeltaEcho am 17. August 2019, 21:21:17
https://m.spiegel.de/politik/deutschland/deutsche-bahn-gratistickets-fuer-soldaten-gelten-schon-ab-1-januar-a-1282462.html (https://m.spiegel.de/politik/deutschland/deutsche-bahn-gratistickets-fuer-soldaten-gelten-schon-ab-1-januar-a-1282462.html)

Ich werde es zu Fahrten an den Dienstort auch nicht benutzen, aber für private Wochenendtrips nehme ich es gerne an.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: java4 am 18. August 2019, 08:23:46
Zur Nothilfe und Einschreiten

"Je mehr Leute Zeugen eines Zwischenfalles werden, desto unwahrscheinlicher eilt wirklich jemand zur Hilfe" - Bystander-Effect! Gaffer die filmen anstatt zu helfen!

Ich kann mir vorstellen - dass Soldaten in Uniform -bspw. Gebirgsjäger aus Bayern nicht lange zögern werden und sofort einschreiten werden bei Straftaten!
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Verteidiger am 18. August 2019, 08:46:13
Welche Fragen für mich noch offen sind.
Was ist mit Reservisten in RDL? Gelten für diese die gleichen Regelungen?
Werden die Heimfahrten per Auto komplett gestrichen? An manchen Standorten, Garlstedt, möchte ich jetzt nicht unbedingt mit dem ÖPNV anreisen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: miT am 18. August 2019, 09:07:46
Ich ziehe die Antworten mal aus denen des BW MediaTeams

- Jeder der aktiv Dienst tut, kommt jederzeit in den Genuss, also auch der RDL befindliche Soldat oder DVag.

- Es sollen keine Leistungen an anderer stelle gekürzt oder gestrichen werden ,so dass diese Neuregelung für niemanden zum Nachteil wird.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 18. August 2019, 11:24:15
Ich ziehe die Antworten mal aus denen des BW MediaTeams

- Jeder der aktiv Dienst tut, kommt jederzeit in den Genuss, also auch der RDL befindliche Soldat oder DVag.

- Es sollen keine Leistungen an anderer stelle gekürzt oder gestrichen werden ,so dass diese Neuregelung für niemanden zum Nachteil wird.


Laut diesem Artikel sollen Reservisten nicht davon betroffen sein.

https://www.google.de/amp/s/www.zeit.de/amp/politik/deutschland/2019-08/bundeswehr-deutsche-bahn-soldaten-uniform-gratisfahrten-einigung
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: wolverine am 18. August 2019, 11:45:29
Das wird an der Begrifflichkeit liegen. „In RDL befindlich“ oder während „DVag“ ist man statusrechtlich aktiver Soldat.

Reservist ist ja jeder, der irgendwann einmal einen Tag gedient und den Status nicht verloren hat. Man wollte sicher nicht allen diesen die Freifahrt gewähren. Wobei die Abgrenzung wohl schon manchmal schwierig wird.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: miT am 18. August 2019, 17:47:05
Genau ich beziehe mich auf alle die in dem Augenblick aktiver Soldat sind und das sind RDL und in DVag befindliche Kameraden. Der Reservist auf den Weg zur VVag mit UTE wird rausfallen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: KlausP am 18. August 2019, 18:10:24
Genau ich beziehe mich auf alle die in dem Augenblick aktiver Soldat sind und das sind RDL und in DVag befindliche Kameraden. Der Reservist auf den Weg zur VVag mit UTE wird rausfallen.

Ein Grund mehr, die Resevistenkordel nicht abzuschaffen.  ;)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: ulli76 am 18. August 2019, 18:17:44
ähhhhmmmm- ihr habt schon verstanden, dass man sich nicht einfach in Uniform in den Zug setzen darf, sondern vorab über das Portal ein Ticket buchen muss? Achso- und zum Dienstantritt bei RDL bekommt man eh ne Fahrkarte vom KC. Wie das dann mit dem kostenlosfahren funktioniert wird man sehen
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: 2Cent am 18. August 2019, 18:50:03
Eben nicht, stand jetzt ist Uniform und Truppenausweis.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 18. August 2019, 19:34:51
Eben nicht, stand jetzt ist Uniform und Truppenausweis.

Stand jetzt ist die Buchung eines kostenlosen Tickets über ein Buchungsportal für Soldaten. Damit das gratis Ticket auch genutzt werden darf, muss dann noch die Uniform getragen und der Truppenausweis mitgeführt und ggf vorgezeigt werden.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: 2Cent am 18. August 2019, 19:51:11
Mein Wissenstand ist das das Buchungsportal gestorben ist, kein Verwaltungswahnsinn, kein Programmieraufwand.

Falls es doch so kommt, bin ich ja gespannt wie das Buchungsportal bis zum 1.1.20 realisiert wird.

Wie werden es erleben
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: 2Cent am 18. August 2019, 19:57:27
Nachtrag habe es auf dbwv gelesen.... Buchungssystem...
Bin sehr gespannt wie das bis zum 1.1 realisiert werden wird.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 18. August 2019, 21:04:45
Nachtrag habe es auf dbwv gelesen.... Buchungssystem...
Bin sehr gespannt wie das bis zum 1.1 realisiert werden wird.
Das Buchungssystem wird aber auch deutlichst einfacher, wenn man keine Kontingente, Strecken etc hat auf die man achten muss.
Ich frage mich nur wofür? Das kann doch maximal dafür da sein, dass man Statistiken führen kann oder es geht doch noch ans Finanzamt und gilt als Geldwerter Vorteil.

Und wenn es darum geht kann man das ganze auch als App veröffentlichen, Hauptsache es wird erfasst.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: 2Cent am 18. August 2019, 21:12:45
Es soll wohl jährlich evaluiert werden und dann die Zahlung an die Bahn angepasst werden.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 18. August 2019, 21:17:26
Eben und dafür dann Statistiken statt Schätzungen bzw Zugpersonal das zählt (was im Fernverkehr aber echt kein Problem sein dürfte)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 19. August 2019, 00:09:20
Das kann doch maximal dafür da sein, dass man Statistiken führen kann oder es geht doch noch ans Finanzamt und gilt als Geldwerter Vorteil.


Das wird aber mit den Datenschutz nicht vereinbar sein. Die Deutsche Bahn ist immer noch ein Privatunternehmen und wird deshalb nur anonymisierte Daten nutzen dürfen um Statistiken zu führen, und an das Finanzamt diese auch nicht übermitteln dürfen.

Ich sehe die kostenlosen Bahnfahrten auch nicht als geldwerter Vorteil, der Gesetzgeber auch nicht, was man daran sieht, dass Polizisten meines Wissens nach, die kostenlosen Fahrten auch nicht als Geldwerten Vorteil versteuern müssen.
 

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 19. August 2019, 00:16:50
Nachtrag habe es auf dbwv gelesen.... Buchungssystem...
Bin sehr gespannt wie das bis zum 1.1 realisiert werden wird.
Das Buchungssystem wird aber auch deutlichst einfacher, wenn man keine Kontingente, Strecken etc hat auf die man achten muss.
Ich frage mich nur wofür? Das kann doch maximal dafür da sein, dass man Statistiken führen kann oder es geht doch noch ans Finanzamt und gilt als Geldwerter Vorteil.

Und wenn es darum geht kann man das ganze auch als App veröffentlichen, Hauptsache es wird erfasst.

Über das kommende Buchungssystem soll es auch möglich sein kostenpflichtig Sitzplätze zu reservieren oder sogar ein Upgrade für die 1. Klasse zu buchen. Das muss dann natürlich mit den üblichen Buchungen irgendwie abgestimmt werden, weshalb ein Buchungssystem durchaus sinnvoll ist. Ein erheblicher Vorteil zu den Regelungen die Polizisten betrifft.

Bleibt noch abzuwarten was sich bei den Regionalen Verkehrsbetrieben ergeben wird, ob und inwieweit diese mitziehen werden.
Flixbus hat diese Entscheidung begrüßt und will ebenfalls eine Vereinbarung abschließen die Soldaten in Uniform etc eine kostenlose Fahrt gewährt.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 19. August 2019, 00:23:12


Das kann doch maximal dafür da sein, dass man Statistiken führen kann oder es geht doch noch ans Finanzamt und gilt als Geldwerter Vorteil.


Das wird aber mit den Datenschutz nicht vereinbar sein. Die Deutsche Bahn ist immer noch ein Privatunternehmen und wird deshalb nur anonymisierte Daten nutzen dürfen um Statistiken zu führen, und an das Finanzamt diese auch nicht übermitteln dürfen.

Ich sehe die kostenlosen Bahnfahrten auch nicht als geldwerter Vorteil, der Gesetzgeber auch nicht, was man daran sieht, dass Polizisten meines Wissens nach, die kostenlosen Fahrten auch nicht als Geldwerten Vorteil versteuern müssen.
Doch natürlich geht das. DB Angestellte bekommen ihre Fahrten ja auch als geldwerten Vorteil und die Bahn braucht ja auch keine persönlichen Daten, nur die Bundeswehr.

Und natürlich kann es ein Geldwerter Vorteil sein, die Lage bei Polizisten ist wie schon x mal erwähnt anders.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 19. August 2019, 06:19:27
"Kostenlose Bahnfahrten werden für Soldatinnen und Soldaten in Zukunft möglich sein.

Wie Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer am 17. August mitteilte, konnten sich die zuständigen Ministerien mit den Vertretern der Deutschen Bahn einigen.

Die Ministerin gab anlässlich des Tages der offenen Tür im Bundesministerium der Verteidigung in Berlin bekannt,
dass ab dem 1. Januar 2020 alle Soldatinnen und Soldaten in Uniform kostenlos Bahn fahren können.

Dieses Angebot gilt sowohl für den Fernverkehr als auch für Regionalzüge der Deutschen Bahn.

Die Angehörigen der Bundeswehr können dabei über ein Buchungsportal aus verschiedensten
Zugverbindungen frei wählen und mit einer digitalen Zugangsberechtigung ein Ticket lösen.

Dieses ist in Zusammenhang mit dem Truppenausweis und einem von der Bundeswehr ausgegebenen Legitimationsdokument gültig.

Kramp-Karrenbauer meinte dazu: „Die Bundeswehr wird damit sichtbarer in unserer Gesellschaft. Das ist ein gutes Zeichen“.



Verhandlungen seit Jahresbeginn

Zu Beginn dieses Jahres wurde die Initiative durch den Vorsitzenden der CSU Christlich-Soziale Union im
Bundestag Alexander Dobrindt angestoßen, um die Bundeswehr im öffentlichen Leben präsenter zu machen.

Er meinte dazu: „Unsere Soldatinnen und Soldaten gehören in die Mitte der Gesellschaft“.
Zwischen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, der damaligen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen,
Bundesinnenminister Horst Seehofer, dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn AG Richard Lutz und
Kramp-Karrenbauer fanden in den vergangenen Monaten mehrere Spitzengespräche statt.
Diese konnten jetzt zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden.



Komplexität und Kosten

Die Ministerin betonte, dass Dienstreisende und Trennungsgeldempfänger durch die heute getroffene
Vereinbarung nicht schlechter gestellt werden.

Zudem gehe sie davon aus, dass „den Soldatinnen und Soldaten durch die Inanspruchnahme der Vereinbarung kein steuerlicher Nachteil entsteht“.

Die Deutsche Bahn erhält dabei von der Bundeswehr eine pauschale Vergütung, die regelmäßig evaluiert wird.

Man gehe laut Kramp-Karrenbauer von einem Betrag aus, der voraussichtlich 4 Millionen Euro über dem bisherigen Pauschalbetrag liegen wird."


Quelle: BMVg.de vom 17.08.2019
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 19. August 2019, 10:30:58


Das kann doch maximal dafür da sein, dass man Statistiken führen kann oder es geht doch noch ans Finanzamt und gilt als Geldwerter Vorteil.


Das wird aber mit den Datenschutz nicht vereinbar sein. Die Deutsche Bahn ist immer noch ein Privatunternehmen und wird deshalb nur anonymisierte Daten nutzen dürfen um Statistiken zu führen, und an das Finanzamt diese auch nicht übermitteln dürfen.

Ich sehe die kostenlosen Bahnfahrten auch nicht als geldwerter Vorteil, der Gesetzgeber auch nicht, was man daran sieht, dass Polizisten meines Wissens nach, die kostenlosen Fahrten auch nicht als Geldwerten Vorteil versteuern müssen.
Doch natürlich geht das. DB Angestellte bekommen ihre Fahrten ja auch als geldwerten Vorteil und die Bahn braucht ja auch keine persönlichen Daten, nur die Bundeswehr.

Und natürlich kann es ein Geldwerter Vorteil sein, die Lage bei Polizisten ist wie schon x mal erwähnt anders.

Du betonst selbst eine Differenzierung bei Polizisten, pauschalisierst dann aber mit DB Mitarbeitern.

Bei DB Mitarbeitern und deren Fahrten handelt es sich um direkte Leistungen des Arbeitgebers an die eigenen Mitarbeiter. Das ist steuerrechtlich eine völlig andere Lage, weshalb es auch zum Geldwerten Vorteil kommt. Da ist die Lage der Polizisten sehr viel ähnlicher.

Du hast deine Sorge ausgedrückt „es geht direkt ans Finanzamt“ was soll dann ohne persönliche Daten ans Finanzamt gehen? Was soll das Finanzamt mit anonymen Aufstellungen für genutzte Bahnfahrten? Richtig. Nichts. Das geht nur im Zusammenhang mit persönlichen Daten, damit daraus wie von dir befürchtet eine steuerliche Berechnung erfolgen kann.Da aber greift der Datenschutz, und die Bahn darf diese Daten nicht näher verarbeiten geschweige denn ans Finanzamt übermitteln.
So oder so, deine Befürchtungen sind unbegründet.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 19. August 2019, 11:03:32


Das kann doch maximal dafür da sein, dass man Statistiken führen kann oder es geht doch noch ans Finanzamt und gilt als Geldwerter Vorteil.


Das wird aber mit den Datenschutz nicht vereinbar sein. Die Deutsche Bahn ist immer noch ein Privatunternehmen und wird deshalb nur anonymisierte Daten nutzen dürfen um Statistiken zu führen, und an das Finanzamt diese auch nicht übermitteln dürfen.

Ich sehe die kostenlosen Bahnfahrten auch nicht als geldwerter Vorteil, der Gesetzgeber auch nicht, was man daran sieht, dass Polizisten meines Wissens nach, die kostenlosen Fahrten auch nicht als Geldwerten Vorteil versteuern müssen.
Doch natürlich geht das. DB Angestellte bekommen ihre Fahrten ja auch als geldwerten Vorteil und die Bahn braucht ja auch keine persönlichen Daten, nur die Bundeswehr.

Und natürlich kann es ein Geldwerter Vorteil sein, die Lage bei Polizisten ist wie schon x mal erwähnt anders.

Du betonst selbst eine Differenzierung bei Polizisten, pauschalisierst dann aber mit DB Mitarbeitern.

Bei DB Mitarbeitern und deren Fahrten handelt es sich um direkte Leistungen des Arbeitgebers an die eigenen Mitarbeiter. Das ist steuerrechtlich eine völlig andere Lage, weshalb es auch zum Geldwerten Vorteil kommt. Da ist die Lage der Polizisten sehr viel ähnlicher.

Du hast deine Sorge ausgedrückt „es geht direkt ans Finanzamt“ was soll dann ohne persönliche Daten ans Finanzamt gehen? Was soll das Finanzamt mit anonymen Aufstellungen für genutzte Bahnfahrten? Richtig. Nichts. Das geht nur im Zusammenhang mit persönlichen Daten, damit daraus wie von dir befürchtet eine steuerliche Berechnung erfolgen kann.Da aber greift der Datenschutz, und die Bahn darf diese Daten nicht näher verarbeiten geschweige denn ans Finanzamt übermitteln.
So oder so, deine Befürchtungen sind unbegründet.


Was soll diese  - jetzt - sinnlos gewordene Diskussion über hätte...würde...könnte...sollte... bringen ?  ::)

Es ist beschlossen ... und es wird zur Umsetzung entsprechende Vorschriften bzw. Erlasse geben, die die Umsetzung regeln.

Also abwarten ... sehen was der Dienstherr zur Umsetzung konkret erlässt ...

... und dann ggf. weiter diskutieren ...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 19. August 2019, 11:19:54
@rekrut
Ein privat nutzbarer Dienstwagen ist auch ein Geldwerter Vorteil selbst wenn du nicht bei nem Autobauer arbeitest.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 19. August 2019, 11:34:21
Was soll diese  - jetzt - sinnlos gewordene Diskussion über hätte...würde...könnte...sollte... bringen ?  ::)

Endlich. Die Stimme der Vernuft !
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 19. August 2019, 12:00:27
@rekrut
Ein privat nutzbarer Dienstwagen ist auch ein Geldwerter Vorteil selbst wenn du nicht bei nem Autobauer arbeitest.

Dann wurde der Dienstwagen dir von deinem Arbeitgeber bereitgestellt. Dieser Wagen gehört deinem Arbeitgeber, sei es durch Kauf oder Leasing. Es ist also eine Leistung deines Arbeitgebers.
Dagegen ist ein von deinem Arbeitgeber für eine Reise gemietet Mietwagen keine Leistung deines Arbeitgebers und somit auch kein Geldwerter Vorteil, auch nicht wenn du während der Mietdauer damit privat herumfährst.

Die Bundeswehr hat die Züge nicht gekauft oder geleast, sie stellt sie auch nicht als Leistung zur Verfügung. Es verhält sich eher wie bei einem Mietwagen.

Ich schließe mich den anderen an. Eine Diskussion darüber ist hier nicht angebracht.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Eisensoldat am 19. August 2019, 12:37:07
Neben dem Aspekt des "für die Soldaten etwas gutes tun" und auch der "erhöhten Sicherheit für die Mitreisenden" (was Schwachsinn ist, da Soldaten keine polizeilichen Befugnisse haben) stellt sich für mich der wichtigste Effekt so dar: Bw-Soldaten (Uniformen) werden viel häufiger sichtbar, und damit wird Aufmerksamkeit für die Bundeswehr geweckt. (kann natürlich positiv oder negativ sein, aber wenigstens ist die Bundeswehr mehr im Bewusstsein der Bevölkerung)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: miT am 19. August 2019, 12:57:18
Es wird von offizieller Seite davon ausgegangen, dass neben den angesprochenen Aspekten der öffentlichen Sichtbarkeit, eine Uniform einen gewissen "Respekt" beim Krawall machenden Volk hervorrufen soll.
Zudem in Berlin so aufgeschnappt, dass man pauschal die Behauptung in den Vordergrund rückt, Soldaten sind nett gesagt durchaus ausdrucksstärker und couragierter bei der Durchsetzung der rechtlichen Möglichkeiten.

Ich übersetze das mal für mich frei; Sollte der Lanzer namens Peter, Zeuge von Sachbeschädigung in einem Zug der DB werden, wird er couragierter/selbstverständlicher im Rahmen seiner rechtlichen Möglichkeiten dieses Verhalten unterbinden in der Hoffnung das der Vandale beim Erblicken der Uniform in dem der 1,90m große Fallschirmjäger steckt, dieser sein Fehlverhalten sofort einstellt und sich reumütig auf den Rücken wirft.

Im Idealfall wird der Vandale seine Sachbeschädigung in dem Abteil mit einem Uniformierten gar nicht erst beginnen sogleich ihm der ü60 Rentner der ebenfalls anwesend ist wohl völlig egal ist, obwohl dieser die gleichen Rechte / Möglichkeiten hat wie der Kamerad.

Das Gefühl der öffentlichen Sicherheit ist hier einfach eine spekulative Sache. Und Viele junge Mitbürger wissen um die fehlenden Möglichkeiten gegenüber der Polizei garnicht erst.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: OMLT am 19. August 2019, 21:07:24


(...)


Komplexität und Kosten


Zudem gehe sie davon aus, dass „den Soldatinnen und Soldaten durch die Inanspruchnahme der Vereinbarung kein steuerlicher Nachteil entsteht“.

Man gehe laut Kramp-Karrenbauer von einem Betrag aus, der voraussichtlich 4 Millionen Euro über dem bisherigen Pauschalbetrag liegen wird."


Quelle: BMVg.de vom 17.08.2019

Die Ministerin "geht also davon aus". Das lässt, m.M.n. viel Raum für Spekulationen.
Ich denke bei der Masse der Soldaten sind das Gros der Werbungskosten Fahrtkosten. Bei mir ist es definitv so.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 19. August 2019, 22:36:37


(...)


Komplexität und Kosten


Zudem gehe sie davon aus, dass „den Soldatinnen und Soldaten durch die Inanspruchnahme der Vereinbarung kein steuerlicher Nachteil entsteht“.

Man gehe laut Kramp-Karrenbauer von einem Betrag aus, der voraussichtlich 4 Millionen Euro über dem bisherigen Pauschalbetrag liegen wird."


Quelle: BMVg.de vom 17.08.2019

Die Ministerin "geht also davon aus". Das lässt, m.M.n. viel Raum für Spekulationen.
Ich denke bei der Masse der Soldaten sind das Gros der Werbungskosten Fahrtkosten. Bei mir ist es definitv so.

Wenn nun aber ein erheblicher Batzen an Werbungskosten einfällt, dann hast du am Ende mehr netto in der Tasche, als durch die Steuererstattung die durch die Werbungskosten entstehen würde.
Denn die Werbungskosten bekommt man nicht 1:1 erstattet, ein Verlust bleibt also trotz der Erstattung.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 20. August 2019, 07:54:11
Wenn nun aber ein erheblicher Batzen an Werbungskosten einfällt, dann hast du am Ende mehr netto in der Tasche, als durch die Steuererstattung die durch die Werbungskosten entstehen würde.
Denn die Werbungskosten bekommt man nicht 1:1 erstattet, ein Verlust bleibt also trotz der Erstattung.
Warum sollten Werbungskosten entfallen? Die Pendlerpauschale wird unabhängig von dem Entstehen von Kosten und dem gewählten Verkehrsmittel gewährt.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 20. August 2019, 09:14:37
Wenn nun aber ein erheblicher Batzen an Werbungskosten einfällt, dann hast du am Ende mehr netto in der Tasche, als durch die Steuererstattung die durch die Werbungskosten entstehen würde.
Denn die Werbungskosten bekommt man nicht 1:1 erstattet, ein Verlust bleibt also trotz der Erstattung.
Warum sollten Werbungskosten entfallen? Die Pendlerpauschale wird unabhängig von dem Entstehen von Kosten und dem gewählten Verkehrsmittel gewährt.

Werbungskosten bestehen nicht nur aus der Pendlerpauschale, sondern wie bei vielen Soldaten die bspw. auf Lehrgang sind durch eine doppelte Haushaltsführung und den wöchentlichen Heimfahrten und da eben nicht durch die Pendlerpauschale. Entfallen hierbei die Kosten, zb durch kostenlose oder teilweise kostenlose Bahnfahrten, dann reduzieren sich logischerweise die Werbungskosten insgesamt. Falsche Angaben hierzu führen dann im schlimmsten Fall zu einem Verfahren wegen Steuerhinterziehung. Muss ich persönlich nicht unbedingt haben.
Bezweifle auch, dass es viele Soldaten gibt, die ihren täglichen Arbeitsweg mit dem ICE oder IC bestreiten.
Diese Regelung zielt doch hauptsächlich auf diejenigen ab, die am Wochenende nach Hause fahren und nicht auf die täglichen Pendler.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: ltsamy am 23. August 2019, 13:03:20
Interessant wird das für Reservisten. Dazu braucht es aber spezielle Regelungen, zb Ausgabe Berechtigung nur während einer RDL
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tommie am 23. August 2019, 14:02:06
Sehe ich nicht so! Während einer RDL sind Reservisten Soldaten mit allen Rechten und Pflichten, also haben Sie in dieser Zeit einen Truppenausweis, erhalten ein Dokument für die Bahnfahrten und das gebuchte (kostenlose!) Ticket. Das war´s dann ;) ! Und das Dokument für die Bahnfahrten geben sie am Ende der RDL zusammen mit dem eDTA wieder bei der Einheit ab, in der sie wehrgeübt haben. Was soll daran jetzt besonderes sein? Dass es außerhalb einer RDL für Reservisten keine kostenlosen Bahnfahrten gibt, sollte sich von selbst verstehen, denke ich!
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: OMLT am 26. August 2019, 10:43:39
(...)
Bezweifle auch, dass es viele Soldaten gibt, die ihren täglichen Arbeitsweg mit dem ICE oder IC bestreiten.
Diese Regelung zielt doch hauptsächlich auf diejenigen ab, die am Wochenende nach Hause fahren und nicht auf die täglichen Pendler.

Also für mich wäre tatsächlich das tägliche pendeln eine Option.
Die Differenz zwischen Auto und Bahn sind etwa 20 Minuten, inklusive Strecke Haustür->Bahnhof Wohnort - Bahnhof Dienstort -> Kaserne
Mit dem Auto wäre ich, s.o., insgesamt etwa 20 Minuten schneller, aber bei der Ersparnis, aufs Jahr gerechnet, kommt man schon ins grübeln.
Mal sehen wie sich das im Endeffekt alles darstellt, wie aufwendig die (tägliche) Buchung wird, etc...
Ich verstehe auch nicht warum man zusätzlich zum Truppenausweis eine Legitimation der DSt benötigt?

MkG und Horrido
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tommie am 26. August 2019, 14:44:45
Ich verstehe auch nicht warum man zusätzlich zum Truppenausweis eine Legitimation der DSt benötigt?

Ich denke mal, dass man schon gemerkt hat, dass dann einige den Truppenausweis verlieren würden, als "Milizclowns" verkleidet versuchen zu fahren, etc.  Deswegen nimmt man in diesem Falle doch "Hosenträger und Gürtel", um auf der sicheren Seite zu sein.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 26. August 2019, 14:52:06
Ich verstehe auch nicht warum man zusätzlich zum Truppenausweis eine Legitimation der DSt benötigt?

Ich denke mal, dass man schon gemerkt hat, dass dann einige den Truppenausweis verlieren würden, als "Milizclowns" verkleidet versuchen zu fahren, etc.  Deswegen nimmt man in diesem Falle doch "Hosenträger und Gürtel", um auf der sicheren Seite zu sein.

Könnte man doch auch einfacher lösen, indem man die eDTA-Nummer irgendwie bei der Bahn mit angibt und wenn der Soldat Pech hat und seinen eDTA verliert, dann muss er halt solange auf die Fahrten verzichten.
Oder wie meinst du das mit verlieren? Dass dann Zivilisten einen geklauten Ausweis nehmen und damit fahren?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 26. August 2019, 14:54:38
Warum so umständlich?
Wenn ich meine BC100 vergesse werde ich erstmal wie ein Schwarzfahrer behandelt und kann dann alles nachreichen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tommie am 26. August 2019, 15:03:05
Oder wie meinst du das mit verlieren?

Ich meine das so, dass kurz vor dem DZE dann plötzlich der eDTA verschwindet und ein neuer ausgestellt wird, dass man nach DZE dann bis zum Ablauf der Gültigkeit es "verlorenen" eDTA kostenlos Bahn fahren kann. War doch schon zu Zeiten der Wehrpflicht und der Truppenausweise aus Papier "in", den TrAusw zu verlieren, zumindest bei ein paar Gestalten ...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 26. August 2019, 15:20:49
Oder wie meinst du das mit verlieren?

Ich meine das so, dass kurz vor dem DZE dann plötzlich der eDTA verschwindet und ein neuer ausgestellt wird, dass man nach DZE dann bis zum Ablauf der Gültigkeit es "verlorenen" eDTA kostenlos Bahn fahren kann. War doch schon zu Zeiten der Wehrpflicht und der Truppenausweise aus Papier "in", den TrAusw zu verlieren, zumindest bei ein paar Gestalten ...

Auf einem eDTA steht ein Ablaufdatum und ein neuer eDTA wird ja wohl nicht über das DZE hinaus ausgestellt, also ergibt sich dieses Problem doch gar nicht.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: OMLT am 26. August 2019, 15:30:33
Nachdem sich für TG-Empfänger ja nichts ändern soll, behalten die "fiktiven" Bahncards für die Reisekostenberechnung ihre Gültigkeit?
Ist ja sinnfrei dort dann neue "auszustellen". Oder hab ich einen Denkfehler?

MkG
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 28. August 2019, 12:58:52
Was ich mich gerade frage:

Wenn ich einfach so privat durch die Gegend fahren will, dann muss ich ja den Dienstanzug anziehen, wenn man nach der Vorschrift geht.
Wird das eventuell durch dieses Privileg des kostenfreien Zugfahrens gelockert und man darf auch im Feldanzug fahren, obwohl man sich nicht auf dem Weg zum Dienst/nach Hause befindet?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 28. August 2019, 13:23:56
.. na die leichten Schuhe sind doch angenehmer als Stiefel - ob eine Änderung geplant ist, kann der Bearbeiter StHptm S. vom ZInFü bestimmt sagen - ggf. anrufen ..
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: FwLwSichTrDR am 28. August 2019, 22:26:42
...
Auf einem eDTA steht ein Ablaufdatum und ein neuer eDTA wird ja wohl nicht über das DZE hinaus ausgestellt, also ergibt sich dieses Problem doch gar nicht.

VETO, Das CMS der PKIBw führt keine Informationen zum Austrittsdatum. Demzufolge wird ein neuer eDTA für die derzeit gültigen 5 Jahre ausgestellt. Scheidet jemand aus der Bundeswehr aus, werden die Zertifikate gesperrt und die Gültigkeit ausgesetzt. Gleiches passiert, wenn man einen eDTA als verloren meldet. Hierbei ist der Ausweisinhaber verpflichtet, eine Verlustanzeige bi der Polizeibehörde zu stellen. Die Sperrung des Ausweises ist elektronisch feststellbar. Feldjäger besitzen z.B. ein Lesegerät, das online die Gültigkeit prüft. Irgendwelche derartige Möglichkeiten wird man über kurz oder lang auch anderen Institutionen bereitstellen müssen um derartigen Szenarios entgegenzuwirken. Wird der eDTA-Inhaber erwischt, auf welchem Weg auch immer, so macht er sich zudem strafbar.

By the way, es hatte einen Sinn, warum man bereits damals zur Einführung der PKIBw anno 2006 seitens BMVg WV I 2, also noch vor der endgültigen Bereitstellungsmöglichkeit eines eDTA verfügt hat, das Lokale Registrierungsstellen der PKIBw "grundsätzlich" dort einzurichten sind, wo Dienst- und Truppenausweise ausgestellt werden. Weil man sic dort auskennt, und z.B. weiß, dass man einem kurz vor dem ausscheiden Stehenden keinen eDTA mehr aushändigt, sondern eher einen vorläufigen Dienst- oder Truppenausweis. Und auf dem Stück Papier wird dann natürlich die Gültigkeit dem Austrittsdatum angepasst.

PS: Die Sperrliste der PKIBw ist technisch gesehen auch über das Internet erreichbar. So steht es in der Zertifizierungsrichtlinie der PKIBw, welche ebenfalls im Internet veröffentlicht wird. Technisch gesehen wäre es also auch kein Problem für die Deutsche Bahn AG die Gültigkeit zu prüfen. Natürlich besteht die Möglichkeit, gesperrte Zertifikate zu haben und dennoch ist der eDTA als Sichtausweis gültig, aber in dem Fall kann man ja dann bei der Bw nachfragen, wenn der Verdacht auf widerrechtliche freie Bahnfahrt besteht :-)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 30. August 2019, 08:52:31
Nachdem sich für TG-Empfänger ja nichts ändern soll, behalten die "fiktiven" Bahncards für die Reisekostenberechnung ihre Gültigkeit?
Ist ja sinnfrei dort dann neue "auszustellen". Oder hab ich einen Denkfehler?

MkG

Ja Denkfehler ! Weil es eben nicht sicher gestellt ist, dass der TG Empfänger für seine Familienheimfahrt ein kostenlose Fahrt benutzen kann.  Daher wird die fiktive Berechnung immer noch zu Grunde gelegt werden müssen. Wie Wahl des Verkehrsmittels ist freigestellt.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 30. August 2019, 14:42:07
„ Kostenlose Zugtickets für Soldaten könnten zu Bahn-Pflicht führen
Nach Reisekostengesetz werden Fahrtkosten nicht erstattet, wenn es eine unentgeltliche Alternative gibt. Das könnte für die Bundeswehr zum Problem werden.“



https://www.google.de/amp/s/amp.tagesspiegel.de/politik/keine-erstattung-von-fluegen-kostenlose-zugtickets-fuer-soldaten-koennten-zu-bahn-pflicht-fuehren/24960970.html
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 30. August 2019, 14:57:20
Nun es gibt sicherlich auch Grenzen bei denen man sagt, dass die Nutzung der Bahn nicht zumutbar ist.

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Nachtmensch am 30. August 2019, 16:20:02
Dann fährt der Soldat halt mit dem Zug und der Beamte fliegt.  ;D
Meiner Meinung nach hat die Ministerin sich mit dieser Aktion überhaupt kein Gefallen getan. Ich glaube nicht, dass bis Ende des Jahres das Buchungsterminal zur Verfügung steht.
Vielleicht wäre es ja sinnvoll gewesen, bevor man so eine Aktion übers Knie bricht mal die anderen zuständigen Ministerien miteinzubinden und die Situation bewerten zu lassen.
Die Aussage der Ministerin:
Zitat
Die Ministerin betonte, dass Dienstreisende und Trennungsgeldempfänger durch die heute getroffene Vereinbarung nicht schlechter gestellt werden. Zudem gehe sie davon aus, dass „den Soldatinnen und Soldaten durch die Inanspruchnahme der Vereinbarung kein steuerlicher Nachteil entsteht“.
Quelle: BMVg vom 18.08.2019 (https://www.bmvg.de/de/aktuelles/ministerin-gibt-gruenes-licht-soldaten-fahren-bald-kostenlos-bahn-92958)
Warum geht sie davon aus? Ich gehe auch von ganz vielen Dingen aus, aber für mich bedeutet es, dass es halt noch nich sicher ist.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 30. August 2019, 16:37:23
Aber bei der Polizei ist doch am TG-Anspruch bzw. der Reisekostenabrechnung durch die Möglichkeit der kostenlosen Bahnfahrt auch nichts anders als bei uns? Bei meiner Schulung klang es im Gespräch mit den beiden Teilnehmern der Bundespolizei bzgl. der Buchung/Abrechnung der Reise exakt identisch wie bei uns. Warum sollte es dann also bei uns bzgl. der kostenlosen Bahnfahrten anders werden?

Ich will mich bzgl. der Abrechnung bei der Polizei aber auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Da bin ich wahrlich kein Experte für.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: KlausP am 30. August 2019, 16:49:11
Für mich ist das Ganze nach wie vor nichts als Aktionismus, ähnlich wie bei ihrer Vorgängerin. Da war es wichtig, Flachbildfernseher und Kühlschränke auf jede Butze zu kriegen - schei***egal, ob das Gebäude fast zusammenfällt. Jetzt gibt es plötzlich nichts wichtigeres als kostenlose Bahnfahrten für in Uniform reisende Soldaten, der Stand der Einsatzbereitschaft von Gerät oder die überbordende Bürokratie sind Pillepalle dagegen.

(https://files.homepagemodules.de/b150225/f63t15783p718692n3_NuYkJryZ.png)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 30. August 2019, 16:53:50
Aktionismus würde ich es nicht nennen, es war eher eine Last die ihr ihre Vorgängerin mitgegeben hat und mMn. hat sie das gut gelöst.
Die jetzige Lösung ist, so wie es aussieht, halbwegs einfach und reißt definitiv kein großes Loch in den Etat.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 30. August 2019, 17:14:48
Zitat
der Stand der Einsatzbereitschaft von Gerät oder die überbordende Bürokratie sind Pillepalle dagegen.
Das ist für mich kein Argument. Nur weil der langwierige Beschaffungsprozess eine Katastrophe ist und die Einsatzbereitschaft des Großgeräts fragwürdig ist, darf man keine kurzfristigen Maßnahmen umsetzen, die für den einzelnen Soldaten im Alltag eine angenehme Verbesserung darstellt? Und die Arbeitsgruppe für eine bessere Ausstattung von Lehrgangsunterkünften wird wohl kaum der Arbeitsgruppe im Bereich Einsatzbereitschaft bzw. Beschaffung irgendwelche Ressourcen wegnehmen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: justice005 am 30. August 2019, 17:37:49
Zitat
Das ist für mich kein Argument. Nur weil der langwierige Beschaffungsprozess eine Katastrophe ist und die Einsatzbereitschaft des Großgeräts fragwürdig ist, darf man keine kurzfristigen Maßnahmen umsetzen, die für den einzelnen Soldaten im Alltag eine angenehme Verbesserung darstellt? Und die Arbeitsgruppe für eine bessere Ausstattung von Lehrgangsunterkünften wird wohl kaum der Arbeitsgruppe im Bereich Einsatzbereitschaft bzw. Beschaffung irgendwelche Ressourcen wegnehmen.

100% Zustimmung! Das ist wie so ein typisches Argument, man solle erstmal Vergewaltiger und Mörder suchen, bevor man anfängt, einen Strafzettel wegen Falschparken auszustellen.

Ich jedenfalls bezweifle, dass sich der Arbeitstag der Ministerin im Schwerpunkt um das Bahnfahren dreht und deswegen die Verbesserung der Einsatzbereitschaft zu kurz kommt.

Außerdem sollte man auch nicht vergessen, dass die Schwerpunktthemen der Medien nicht immer mit den Schwerpunktthemen in der Politik übereinstimmen.

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 03. September 2019, 10:54:53
https://www.focus.de/politik/deutschland/aus-angst-vor-zugpflicht-bundeswehrverband-warnt-vor-gratis-bahntickets_id_11086557.html
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 03. September 2019, 12:11:45
Polizisten fallen doch auch unter das Bundesreisekostengesetz und rechnen ihre Dienstreisen trotz kostenloser Möglichkeit Bahn zu fahren weiterhin normal ab?

Verstehe nicht, warum dieser Punkt jetzt ständig bei Soldaten vorgebracht wird. Genauso wie die sinnlose Panik, dass jetzt allen das TG gestrichen wird.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: FoxtrotUniform am 03. September 2019, 16:09:02
Was Fahrtkosten bzw. das Beförderungsmittel bei Kommandierungen und Dienstreisen angeht wird es so kommen; Anreise in Uniform vorrausgesetzt.

Bei privaten Fahrten die über TG 3 und 6 laufen bin ich skeptisch, da dies in gewisserweise zu einer Verpflichtung, Uniform in seiner Freizeit zu tragen führen würde.

We'll see.



Gesendet von meinem Mobilgerät

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Nachtmensch am 03. September 2019, 16:38:36
Was wird aus den Familienheimfahrten? Aus meiner Sicht stellt die kostenlose Bereitstellung eines Zugtickets eine fiktive Bahncard 100 dar. Oftmals wird den Soldaten eine fiktive Bahncard 50, aufgrund einer Vergleichsberechnung bezahlt und jetzt haben sie eine "fiktive Bahncard 100" und die soll nicht zur Geltung kommen? Es wäre zu wünschen, dass es das nicht kommt, aber ich würde fast befürchten das es nicht lange dauern wird, bis es heisst, dass doch eine fiktive Bahncard 100 zur Verfügung steht.
Müssen Polizisten eigentlich ein Bahnticket kaufen?
Ist das kein geldwerter Vorteil, wenn den Soldaten ein kostenloses Ticket zur Verfügung gestellt wird?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Eisensoldat am 03. September 2019, 16:46:27
Aber nicht vergessen: der Soldat muss in Uniform heimfahren, also wenn er lieber in zivil heimfährt, hat er diesen Vorteil nicht
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 03. September 2019, 16:54:18
Nein, es kann nicht als fiktive BC100 gerechnet werden da die Leistungen der BC100 anders sind. Maximal die Netzcard kommt hier in Frage.
Ich denke man muss diese gratis Tickets grade aus steuerlichen Gründen einsetzen anstatt nur Uniform und Truppenausweis als Legitimation zu benutzen.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Nachtmensch am 03. September 2019, 17:16:31
Aber nicht vergessen: der Soldat muss in Uniform heimfahren, also wenn er lieber in zivil heimfährt, hat er diesen Vorteil nicht
Uniform = In grün oder im Dienstanzug?
Man möge mich korrigieren, aber gilt nicht für ausserhalb der Kaserne Dienstanzug Grundform? Demnach müsste man ja im Dienstanzug fahren anstatt in grün.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 03. September 2019, 17:26:35
Aber nicht vergessen: der Soldat muss in Uniform heimfahren, also wenn er lieber in zivil heimfährt, hat er diesen Vorteil nicht
Uniform = In grün oder im Dienstanzug?
Man möge mich korrigieren, aber gilt nicht für ausserhalb der Kaserne Dienstanzug Grundform? Demnach müsste man ja im Dienstanzug fahren anstatt in grün.

Man korrigiere dich: man darf auf dem Weg zum Dienst und vom Dienst nach Hause auch den Feldanzug tragen ;)
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 03. September 2019, 17:39:07
Aber nicht vergessen: der Soldat muss in Uniform heimfahren, also wenn er lieber in zivil heimfährt, hat er diesen Vorteil nicht

Gilt aber auch für die Polizei. Keine Uniform, keine gratis Zugfahrt.


Müssen Polizisten eigentlich ein Bahnticket kaufen?


Nein, müssen sie nicht.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: 200/3 am 03. September 2019, 19:02:28
Manchmal fragt man sich schon, was mit diesen Typen vom Bundeswehrverband nicht richtig ist. Wird nichts gemacht, meckern die...wird was (positives) gemacht, meckern die auch. Frei nach dem Motto HWG (Hauptsache Was Gesagt). Musste der Verband sich mal wieder präsentieren und zeigen, dass er auch noch existiert? War ja seit der Kiste mit dem "Veteranenbegriff" eher ruhig um die Kameraden geblieben...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: FoxtrotUniform am 03. September 2019, 20:16:46
Was wird aus den Familienheimfahrten? Aus meiner Sicht stellt die kostenlose Bereitstellung eines Zugtickets eine fiktive Bahncard 100 dar. Oftmals wird den Soldaten eine fiktive Bahncard 50, aufgrund einer Vergleichsberechnung bezahlt und jetzt haben sie eine "fiktive Bahncard 100" und die soll nicht zur Geltung kommen? Es wäre zu wünschen, dass es das nicht kommt, aber ich würde fast befürchten das es nicht lange dauern wird, bis es heisst, dass doch eine fiktive Bahncard 100 zur Verfügung steht.
Müssen Polizisten eigentlich ein Bahnticket kaufen?
Ist das kein geldwerter Vorteil, wenn den Soldaten ein kostenloses Ticket zur Verfügung gestellt wird?

Was wird aus den Familienheimfahrten?

Die Reisebeihilfe für Familienheimfahrten meinte ich mit TG 3. Unwahrscheinlich, dass hier ein Nachteil entsteht, da damit das Tragen der Uniform in der Freizeit - ggf. sogar während des Sonderurlaubs für die Familienheimfahrt - obligatorisch wäre.

Gesendet von meinem Mobilgerät

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Haudegen am 03. September 2019, 21:39:17
Also beißt man dann bei der Dienstantrittsreise in den sauren Apfel ?

Das BUKG ist da ja eindeutig, ich frage mich jedoch wie das Gesetz angewendet wird bei Einödstandorten ohne Bahnhof?

Und zur TG-Thematik: Ich dachte der fehlende dienstliche Zweck beim möglichen Befehl mit der Uniform und mit der Bahn nach Hause fahren zu müssen ist eindeutig. Könnte es aber nicht sein das mit einem extra Erlass das Vermögen des Bundes als „höherwertig“ eingestuft wird und somit der fehlende dienstliche Zweck ausgehebelt wird ?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tommie am 03. September 2019, 21:43:54
Also beißt man dann bei der Dienstantrittsreise in den sauren Apfel ?

Wie kommen Sie denn auf das schmale Brett? Dienstantrittsreise ist immer ohne Truppenausweis, also auch ohne zusätzlichem Identifikationspapier und garantiert ohne kostenlose Fahrkarte, schon alleine weil die Dienstantrittsreise vor der Einkleidung durchgeführt wird! Es gibt einen Gutschein für die Bahn und eine Fahrkarte, die von der Bundeswehr bezahlt wird, oder eben, beim "Einödstandort" die Kilometer gemäß Bundesreisekostengesetz!
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 04. September 2019, 06:15:29
@Haudegen: Wenn es für Soldaten so eindeutig ist, ist das BUKG dann für Polizisten weniger eindeutig? Und warum können die dann überhaupt TG erhalten, wenn das Vermögen des Dienstherrn doch so hoch einzustufen ist?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Haudegen am 04. September 2019, 18:41:24
@ Tommie

Wieso sollte ich auf den Antritt zum Dienst rekurrieren?

Ich meinte die Dienstreise beispielsweise bei Kommandierung oder Versetzung. Auch wenn mein Mobiltelefon aus Dienstreise ein anderes Wort gebildet hat.

@dunstig

Naja TG könnte weiterhin gezahlt werden, aber die einfache Familienheimfahrt für ledige oder gar zwei mal für Verheiratete fällt dann raus, was sich je nach Pendelentfernung erheblich auf das TG auswirkt.

Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: 200/3 am 04. September 2019, 19:38:24
Selbst wenn die RBH für Familienheimfahrten wegfallen sollte, steht man doch unterm Strich finanziell immer noch deutlich besser da wenn man 4 mal im Monat kostenfrei heimfährt als wenn man 2 von 4 mal nur zum Teil (wegen fiktiver BC50, die ja fast jedem "Fernpendler" überverholfen wird) erstattet bekommt. Auch wenn man sich dann u.U. ein wenig organisieren muss um zum nächsten Bhf am Dienstort/Wohnort zu gelangen. Die realen Kosten für eine Heimfahrt mit dem eigenen PKW (Sprit, Abnutzung etc...) werden durch die RBH i.V.m fiktiver BC50 doch niemals gedeckt. Ich werde das Angebot auf jeden Fall nutzen, bei mir stünden z.B. roundabout 250Euro reine Spritkosten/Monat gegen nur ca. 80Euro RBH/Monat bei fiktiver BC50.
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 05. September 2019, 07:20:16
Selbst wenn die RBH für Familienheimfahrten wegfallen sollte, ....
Warum sollten die wegfallen? 🤔
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 05. September 2019, 07:51:48

Die Reisebeihilfe für eine durchgeführte Reise - insbesondere bei Nutzung des PKW im Kostenvergleich - wird jedoch nachträglich zu einem Zeitpunkt berechnet, zu dem kein Sparpreis
mehr verfügbar ist und sich auch nicht nachträglich für die tatsächlich durchgeführte Reise ermitteln lässt. Ebenso wenig lässt sich ermitteln ob eine kostenlose Bahnfahrt möglich gewesen wäre.

Ich zitiere mich mal selber !
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 05. September 2019, 08:44:53

Die Reisebeihilfe für eine durchgeführte Reise - insbesondere bei Nutzung des PKW im Kostenvergleich - wird jedoch nachträglich zu einem Zeitpunkt berechnet, zu dem kein Sparpreis
mehr verfügbar ist und sich auch nicht nachträglich für die tatsächlich durchgeführte Reise ermitteln lässt. Ebenso wenig lässt sich ermitteln ob eine kostenlose Bahnfahrt möglich gewesen wäre.

Ich zitiere mich mal selber !

Der Vergleich hinkt doch. Das mit den Sparpreisen leuchtet ein, aber wenn 2020 dann jeder Soldat gratis Bahn fahren darf, ist es doch ein leichtes zu überprüfen, ob der Soldat die Strecke hätte gratis mit dem Zug fahren können.
Aber gut, wundert mich nicht, wenn das nicht klappen sollte, wenn es nicht mal funktioniert, eDTA nicht über das DZE hinaus auszustellen  ;D
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 05. September 2019, 08:48:48
@ Pericanium:

Meine letzten beiden eDTA wurden weit nach DZE NEU ausgestellt mit einem Ablaufdatum ebenfalls in der Zukunft - der eDTA ist ja vom Soldaten zum DZE beim TrT abzugeben und wird dann bei RDL wieder ausgegeben.

@ All:

Spekulieren kann man viel - warten wir doch einfach die Umsetzung ab ...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tommie am 05. September 2019, 10:04:58
Wieso sollte ich auf den Antritt zum Dienst rekurrieren?

Ich meinte die Dienstreise beispielsweise bei Kommandierung oder Versetzung. Auch wenn mein Mobiltelefon aus Dienstreise ein anderes Wort gebildet hat.

Ersteres habe ich mich auch gefragt ;) ! Aber jetzt habe ich ja auch eine logische Antwort bekommen, dass eine Autokorrektur Sie "auf dieses schmale Brett gebracht" hatte :D ! Nichts für ungut, aber jetzt klingt es für mich logisch und nachvollziehbar!
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 05. September 2019, 11:07:24

Der Vergleich hinkt doch. Das mit den Sparpreisen leuchtet ein, aber wenn 2020 dann jeder Soldat gratis Bahn fahren darf, ist es doch ein leichtes zu überprüfen, ob der Soldat die Strecke hätte gratis mit dem Zug fahren können.

Die kostenlosen Bahnfahrten soll es nur in Uniform geben.
Ist es zumutbar, von den TG-berechtigten Soldaten zu verlangen, ihre Familienheimfahrten in Uniform durchzuführen?
Gibt es eine Rechtsgrundlage, quasi durch die Hintertür eine Verpflichtung einzuführen, in der Freizeit Uniforme zu tragen?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 05. September 2019, 12:04:52
Und wird dies bei Polizisten auch so konsequent durchgesetzt?
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: 200/3 am 05. September 2019, 16:08:42
Selbst wenn die RBH für Familienheimfahrten wegfallen sollte, ....
Warum sollten die wegfallen? 🤔

Weiß ich auch nicht, scheint aber für einige die größte Sorge zu sein...
Titel: Antw:CSU-Plan: Soldaten sollen kostenlos Bus und Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 24. September 2019, 14:46:03
"Kostenfreies Bahnfahren in Uniform – Ein Überblick

Berlin, 24.09.2019, BMVg Presse- und Informationsstab.

Soldatinnen und Soldaten können ab dem 1. Januar 2020 kostenfrei in Zügen der Deutschen Bahn fahren.
Das vereinbarte das BMVg zusammen mit dem Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur und der Deutschen Bahn AG.
Insbesondere Fernpendler werden von Beginn an erheblich von dieser Vereinbarung profitieren können.

Aktive Soldatinnen und Soldaten können mit Beginn des kommenden Jahres privat die Züge der DB im Fernverkehr kostenfrei nutzen, sofern sie

1. Uniform tragen,

2. ihren Truppenausweis mitführen und

3. über eine (kostenfreie) Bahnfahrkarte für die 2. Wagenklasse verfügen, die sie mittels eines digitalen Zugangscodes in einem eigens für die Bundeswehr bereitgestellten Buchungssystem der DB gebucht haben.

Sitzplatzreservierungen können auf eigenen Wunsch kostenpflichtig hinzugebucht werden. Gleiches gilt für einen möglichen Wechsel in die 1. Wagenklasse.


Warum gibt es diese Vereinbarung?

Durch das Tragen der Uniform wird die Bundeswehr im öffentlichen Raum und damit im Alltag der Bürgerinnen und Bürger sichtbarer.
Die Bundeswehr mit ihren besonderen Aufgaben wird stärker ins öffentliche Bewusstsein getragen.
Es ist somit unser Ziel, die Truppe erkennbarer in der Gesellschaft zu verankern und die allgemeine Unterstützung für die Bundeswehr weiter zu stärken.

Zudem soll mit dieser Vereinbarung das Engagement sowie das Verantwortungsbewusstsein, das mit dem Dienst als Soldatin und Soldat verbunden ist, öffentlich anerkannt werden.
Daher ist das Tragen der Uniform die wesentliche Voraussetzung zur Nutzung dieses Angebotes.
So stärken wir unsere Soldatinnen und Soldaten in ihrer Rolle als Botschafter für den Soldatenberuf.
Mit ihrem Auftreten in Uniform prägen sie das Bild der Bundeswehr als Teil der Gesellschaft und die Meinung der Öffentlichkeit gegenüber der Bundeswehr.



Für welche Zugverbindungen gilt das?

Die Vereinbarung gilt ab 1. Januar 2020 für den gesamten Fernverkehr der DB AG.

Im Fernverkehr, umgangssprachlich auch als „weiße Züge“ (ICE und IC/EC) bezeichnet, schließt sie den so genannten Vor- und Nachlauf ein,
also die Zugverbindungen vom Abfahrtsbahnhof zum Fernverkehr und/oder von dort zum Zielbahnhof.
Dies bedeutet, dass insbesondere Fernpendler von Beginn an erheblich von der Vereinbarung profitieren können, sofern sie bereit sind, in Uniform mit der Bahn zu reisen.
Dies ist selbstverständlich freiwillig; eine Verpflichtung, das Angebot zu nutzen, besteht nicht.

Im Regionalverkehr gilt die Vereinbarung zunächst nur für „rote Züge“ der DB Regio AG. Sie gilt zunächst nicht im Binnenverkehr von Verkehrsverbünden.
Sie umfasst somit zunächst nur einen geringen Teil der Strecken im Regionalverkehr.
Da im Regionalverkehr, anders als im Fernverkehr, eine Vielzahl von Verkehrsunternehmen Zugverbindungen im Wettbewerb betreiben, ist es erforderlich,
für die noch ausstehenden Strecken des Regionalverkehrs gesonderte Vereinbarungen zu schließen.
Die Gespräche hierzu werden mit den Vertretern der Bundesländer sowie den regionalen Tarif- und Verkehrsverbünden geführt.
Unser Ziel ist es, schnellstmöglich eine bundesweite Ausweitung auf den gesamten Regionalverkehr zu erreichen.



Wie wirkt sich die Vereinbarung auf künftige Dienstreisen und Familienheimfahrten aus?

Die Vereinbarung führt zu keinen Veränderungen bei der Buchung, Durchführung und Abrechnung von dienstlich veranlassten Reisen in Anwendung des Bundesreisekostengesetzes.
Die Wahlfreiheit des Reisemittels wird auch bei Dienstreisen mit der Bahn nicht berührt. Die Buchung der Reisemittel für dienstlich veranlasste Fahrten erfolgt wie bisher vornehmlich
über die zuständigen Reisestellen des Travel Managements der Bundeswehr.

Ist eine im Rahmen der Vereinbarung nutzbare Bahnverbindung nach Hause vorhanden können Soldatinnen und Soldaten in Zukunft Familienheimfahrten auch dann kostenfrei machen,
wenn diese von den bestehenden Reisebeihilfen nicht erfasst werden. Das bedeutet eine kostenfreie Fahrt nach Hause an jedem Wochenende und nicht nur ein- oder zweimal im Monat wie bisher.
Bei Familienheimfahrten, die von den Reisebeihilfen erfasst werden gilt weiterhin die freie Wahl des Verkehrsmittels.

Wir gehen davon aus und müssen sicherstellen, dass sich die Inanspruchnahme der Vereinbarung für die Soldatinnen und Soldaten in steuerlicher Hinsicht nicht nachteilig auswirkt.
Hierzu findet derzeit innerhalb der Bundesregierung und auf der Ebene der Bundesländer eine abschließende Klärung statt.



Wie geht es weiter?

Die Ausarbeitung der Details erfolgt in den kommenden Wochen, so dass Soldatinnen und Soldaten zum Jahresbeginn 2020 das für sie kostenfreie Angebot für private Bahnfahrten in Uniform nutzen können.

Die hierfür erforderlichen Buchungen werden voraussichtlich ab Mitte Dezember 2019 möglich sein. Über das weitere, konkrete Verfahren, wie etwa zum Abruf der digitalen Zugangscodes oder zum Buchen der Fahrkarten,
werden Sie sowie die Dienststellen der Bundeswehr zeitgerecht informiert."

Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 24. September 2019, 15:13:38
Klingt ja alles sehr gut, bin nur noch auf die Details gespannt ob das eventuell doch als Geldwerter Vorteil gilt (wäre ja nur angemessen) und was die Upgrades bzgl. Reservierung und erster Klasse kosten.

Aber ich finde 4 Millionen an die Bahn eigentlich wirklich zu wenig, wenn man es für sich alleine sieht.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 24. September 2019, 20:24:08
„ Im Fernverkehr, umgangssprachlich auch als „weiße Züge“ (ICE und IC/EC) bezeichnet, schließt sie den so genannten Vor- und Nachlauf ein,
also die Zugverbindungen vom Abfahrtsbahnhof zum Fernverkehr und/oder von dort zum Zielbahnhof.
Dies bedeutet, dass insbesondere Fernpendler von Beginn an erheblich von der Vereinbarung profitieren können, sofern sie bereit sind, in Uniform mit der Bahn zu reisen.
Dies ist selbstverständlich freiwillig; eine Verpflichtung, das Angebot zu nutzen, besteht nicht.“

Verstehe ich das richtig? Wenn ich bspw. mit einer privaten Regionalbahn zu einem Bahnhof fahren muss um mit einem ICE bspw Kassel-Hamburg zu fahren, und von dort dann nochmal mit einer Regionalbahn bis zu meinem Zielbahnhof fahren muss, dann ist das alles in der 2. Klasse kostenlos, weil das zum Vor- und Nachlauf des Fernverkehrs zählt? 
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 24. September 2019, 20:26:41
Verstehe ich das richtig? Wenn ich bspw. mit einer privaten Regionalbahn zu einem Bahnhof fahren muss um mit einem ICE bspw Kassel-Hamburg zu fahren, und von dort dann nochmal mit einer Regionalbahn bis zu meinem Zielbahnhof fahren muss, dann ist das alles in der 2. Klasse kostenlos, weil das zum Vor- und Nachlauf des Fernverkehrs zählt?

Nein, das verstehst du wohl nicht richtig. Es wird ja mit der Deutschen Bahn verhandelt.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 24. September 2019, 20:54:02
Habe ich zuerst auch gedacht, aber das gilt dann wohl nur für Zubringer zum Fernverkehr der DB, die selbst auch von der DB sind, die aber keine "roten Züge" des Regionalverkehrs sind.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: ulli76 am 24. September 2019, 21:09:44
Ich hoffe mal, dass es wenn es endgültig soweit ist und auch die Buchungsmodalitäten im Detail geklärt sind, noch eine Art Merkblatt/Veröffentlichung gibt, die das Ganze in verständlichen Worten dem gemeinen Soldaten erklärt.

Es sollte dann auch sinnigerweise Unterrichtungen in den Einheiten geben.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 24. September 2019, 21:19:38
Verstehe ich das richtig? Wenn ich bspw. mit einer privaten Regionalbahn zu einem Bahnhof fahren muss um mit einem ICE bspw Kassel-Hamburg zu fahren, und von dort dann nochmal mit einer Regionalbahn bis zu meinem Zielbahnhof fahren muss, dann ist das alles in der 2. Klasse kostenlos, weil das zum Vor- und Nachlauf des Fernverkehrs zählt?

Nein, das verstehst du wohl nicht richtig. Es wird ja mit der Deutschen Bahn verhandelt.

Gibt es dafür eine Quelle? Denn aktuell ist doch so, dass bei einem gebuchten ICE oder IC Ticket, keine Zugbindung beim Regionalverkehr besteht. Man kann also dort frei die Züge zwischen Start und Ziel nutzen, also den Vor- und Nachlauf zum Fernverkehr.

Deshalb verstehe ich den Text auch so, wie oben schon erfragt. Man bucht über das kommende Buchungssystem eine Reise im Fernverkehr und kann dann, wie bisher auch, den Regionalverkehr der anderen Bahnbetriebe zum und vom Fernverkehrsbahnhof nutzen.

Lediglich Fahrten innerhalb eines Verkehrsverbundes, also reiner Regionalverkehr, abgesehen von dem der DB, ist dann meines Verständnisses nach nicht von der neuen Regelung betroffen, weil es hierbei individuelle Regelungen geben muss.

Wenn ich meine übliche Fernverkehrstrecke zu Grunde lege, und lediglich die Preise zum und vom Fernverkehrsbahnhof betrachte, dann hätte ich wenn ich nur noch diese zahlen müsste, kaum bis gar kein Ersparnis, weil die getrennten regional Tickets dann teilweise so viel kosten wie ein Ticket für die gesamte Strecke inklusive Regional- und Fernverkehr.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 24. September 2019, 23:09:17
....und was die Upgrades bzgl. Reservierung und erster Klasse kosten.

Nach kurzem, logischem Denken müsste man darauf kommen, dass das wohl der Differenzbetrag zwischen einem erster- und zweiter Klasse Ticket sein wird, hm?
Und was Platzreservierungen kosten steht auf den Internetseiten der DB.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 24. September 2019, 23:13:58
Das ist eine Möglichkeit, aber nicht zwangsläufig richtig. Daher ist die Frage durchaus berechtigt.

Die Bahn wird hier mit außerordentlich wenig Geld abgespeist, vielleicht(!) nimmt man hier ein paar Euro mehr.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 25. September 2019, 00:09:23
Sehr viel Wahrscheinlicher ist, dass es kein "Upgrade" geben wird. ;)
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 25. September 2019, 06:23:59
Warum kommt dir der Gedanke?
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Rekrut84 am 25. September 2019, 09:42:24
Sehr viel Wahrscheinlicher ist, dass es kein "Upgrade" geben wird. ;)

Dass es ein Upgrade geben wird, hat die Bahn schon in einer Pressemitteilung bestätigt.

https://www.deutschebahn.com/de/presse/pressestart_zentrales_uebersicht/Soldaten-koennen-kuenftig-kostenlos-Bahnfahren-4391744
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Andi am 25. September 2019, 10:34:26
Das ist doch mal nett.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 25. September 2019, 11:20:09
Wie wäre es einfach dies abzuwarten...

Zitat
Wie geht es weiter?

Die Ausarbeitung der Details erfolgt in den kommenden Wochen...


All das Spekulieren ... hätte ... würde ... könnte ... beantwortet keine der Detailfragen...
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Verteidiger am 25. September 2019, 19:22:11
Ich bin mal auf die genauere Definition von "aktiven Soldaten" gespannt und ob RDLer auch darunter fallen werden.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 25. September 2019, 20:58:38
Ich bin mal auf die genauere Definition von "aktiven Soldaten" gespannt und ob RDLer auch darunter fallen werden.

Wie Tommie weiter vorne schon mal sagte, während einer RDL sind Reservisten Soldaten mit allen Rechten und Pflichten, dann werden sie sicherlich auch in den Genuss davon kommen.
Außerhalb einer RDL natürlich nicht, das wäre ja unfair.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Dummy78 am 26. September 2019, 15:36:54
Da bin ich ja mal gespannt was das dann ab nächsten Jahr wird, wenn man auch Teilzeit-RDLs machen kann  :o
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 26. September 2019, 17:10:24
So what?
Der Status ist dann Soldat - mit allen Rechten und Pflichten.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Dummy78 am 27. September 2019, 08:08:18
@F_K:
Eben. Je nach Ausgestaltung der Teilzeit-RDL, z.B. 4h pro Woche, kann das Angebot beliebig genutzt werden. Sofern die weitere Anforderung, d.h. fahren in Uniform erfüllt ist.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 27. September 2019, 08:56:32
@ Dummy78:

Ich kenne die genauen Vorschriften zur Teilzeit RDL nicht - aber aufgrund solcher Dinge wie z. B. UTV (bei Beamten Beihilfe) sind gewisse "Mindeststundenzahlen" zu absolvieren - sonst kommt man nicht in Genuss dieser Leistungen (und muss diese sehr teuer anderweitig organisieren)

Bei Beamten wird deshalb (bis auf Sonderfälle), z. B. Teilzeit unter 50 % selten durchgeführt.

Ich kann mir auch keine Stelle für RDL vorstellen, die mit 4 h die Woche sinnvoll wäre - da lässt die Truppe das gleich bleiben.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 27. September 2019, 11:55:53
Ich kann mir auch keine Stelle für RDL vorstellen, die mit 4 h die Woche sinnvoll wäre - da lässt die Truppe das gleich bleiben.

Es geht hier aber nicht um Dein Vorstellungsvermögen.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: F_K am 27. September 2019, 12:29:08
@ Tasty:

Ich formuliere neu: Nach meinen eigenen Erfahrungswerten und dem Verständnis der Aufgaben von Reservisten halte ich eine Teilzeit RDL mit 4 Stunden die Woche für unmöglich.

Wenn Du da eine andere Einschätzung hast, benenne bitte das praktische Beispiel ...
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: ulli76 am 27. September 2019, 18:19:45
Im Bereich ZMZ oder andere bürolastige Verwendungen wäre das durchaus denkbar. Aber ist ja nicht wirklich Thema des Threads.

Da für das Zugfahren ja Buchungen über eine gesonderte Plattform erforderlich sind, wird sich auch für Teilzeitreservisten oder -aktive wohl eine Lösung finden. Notfalls begrenzt man eben die Buchungsmöglichkeiten für diesen Personenkreis. Und sooo viele wird es auch nicht betreffen.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Dominik_Bw am 29. September 2019, 12:31:51
Bin ich mal gespannt, ob es sich nur auf den Dienstanzug beschränken wird oder ob es eine Änderung der Vorschrift geben wird..
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 29. September 2019, 13:20:21
Bin ich mal gespannt, ob es sich nur auf den Dienstanzug beschränken wird oder ob es eine Änderung der Vorschrift geben wird..



Zitat
Wie geht es weiter?

Die Ausarbeitung der Details erfolgt in den kommenden Wochen...



Wir werden sehen...
Titel: Kostenlos Bahnfahren, wann und wie??
Beitrag von: MikA_H am 07. November 2019, 09:20:33
Moin zusammen,

wie bereits bekannt soll ab Januar des nächsten Jahres die kostenlosen Bahnnutzung für Soldaten eingeführt werden.

Meine Fragen hierzu sind,......
Wie buchen wir die Tickes? Bzw gibt es überhaupt Tickets oder einfach einsteigen und mitfahren?
Wie genau ist der Dresscode ? Feldanzug , Diener , Sportanzug , Panzerkombi, Pilotenkombi oder.... ?
Wie wie läuft es mit den TG , RK und Familienheimfahrten? Was ist zu beachten?
Ist die Nutzung ab Januar überhaupt möglich ?

Grüße.....

Titel: Antw:Kostenlos Bahnfahren, wann und wie??
Beitrag von: Ralf am 07. November 2019, 09:22:26
Ich gehe davon aus, wenn dieses technisch und administrativ umgesetzt wurden, dass es im IntranetBw im Detail bekannt gegeben wird, wenn nicht sogar mit einem Rundschreiben.
Titel: Antw:Kostenlos Bahnfahren, wann und wie??
Beitrag von: Captain Kugelfang am 07. November 2019, 09:25:04
Also ich habe für meinen Dienstantritt nächstes Jahr im Schreiben ein Bahnticket gehabt. Denke die Idee, des kostenlosen Bahn fahren für Soldaten ist noch nicht finalisiert.
Titel: Antw:Kostenlos Bahnfahren, wann und wie??
Beitrag von: Pericranium am 07. November 2019, 09:36:35
Also ich habe für meinen Dienstantritt nächstes Jahr im Schreiben ein Bahnticket gehabt. Denke die Idee, des kostenlosen Bahn fahren für Soldaten ist noch nicht finalisiert.

Was verstehst du unter noch nicht finalisiert?
Titel: Antw:Kostenlos Bahnfahren, wann und wie??
Beitrag von: Captain Kugelfang am 07. November 2019, 09:42:19
Also ich habe für meinen Dienstantritt nächstes Jahr im Schreiben ein Bahnticket gehabt. Denke die Idee, des kostenlosen Bahn fahren für Soldaten ist noch nicht finalisiert.

Was verstehst du unter noch nicht finalisiert?

Ganz einfach:
Erstmal müssen die ganzen Systeme bei der Bahn sowie bei der Bundeswehr umgestellt werden, dazu gehören SAP. Das SAP nicht gerade "flexibel" ist, sollte jedem bekannt sein. Die ganze Umstellung zieht einen langen Rattenschwanz hinter sich her. Wie, Wo, Was ist also noch nicht finalisiert.

Als Beispiel:
Reicht es wenn der Soldat nur mit seiner Uniform in das Zugabteil einsteigt oder muss er ein Ticket lösen, dass im nachhinein entwertet wird.

All das wurde noch nicht besprochen. Schlussendlich erfahren wir zeitig, wie das alles umgesetzt wurde.
Titel: Antw:Kostenlos Bahnfahren, wann und wie??
Beitrag von: KlausP am 07. November 2019, 09:47:03
Also ich habe für meinen Dienstantritt nächstes Jahr im Schreiben ein Bahnticket gehabt. Denke die Idee, des kostenlosen Bahn fahren für Soldaten ist noch nicht finalisiert.

Ein richtiges Ticket oder einen Gutschein zum Einlösen bei der Bahn? Ticket zur Dienstantrittsreise würde mich wundern, den Gutschein gibt es schon seit "Anno Dutz". Beim kostenlosen Bahnfahren, wie hier nachgefrtagt, geht es nämlich um Soldaten in Uniform, für die das zutreffen soll.
Titel: Antw:Kostenlos Bahnfahren, wann und wie??
Beitrag von: Pericranium am 07. November 2019, 09:48:27
Ist doch schon geklärt, dass es auf der Bahnseite einen Login für Soldaten geben wird. Dort legitimiert man sich einmalig als Soldat und dann kann man Tickets kostenlos buchen. Bei Bedarf kann man gegen Aufpreis Sitzplätze reservieren oder sonstige Upgrades.
Titel: Antw:Kostenlos Bahnfahren, wann und wie??
Beitrag von: KlausP am 07. November 2019, 09:50:18
Ist doch schon geklärt, dass es auf der Bahnseite einen Login für Soldaten geben wird. Dort legitimiert man sich einmalig als Soldat und dann kann man Tickets kostenlos buchen. Bei Bedarf kann man gegen Aufpreis Sitzplätze reservieren oder sonstige Upgrades.

Na ja, manchmal hilft auch die Suchfunktion. Aber warum sollen wir das den jungen Leuten erklären? Die sollten das besser wissen als wir ... eigentlich ...  ::)
Titel: Antw:Kostenlos Bahnfahren, wann und wie??
Beitrag von: Captain Kugelfang am 07. November 2019, 09:51:16
Also ich habe für meinen Dienstantritt nächstes Jahr im Schreiben ein Bahnticket gehabt. Denke die Idee, des kostenlosen Bahn fahren für Soldaten ist noch nicht finalisiert.

Ein richtiges Ticket oder einen Gutschein zum Einlösen bei der Bahn? Ticket zur Dienstantrittsreise würde mich wundern, den Gutschein gibt es schon seit "Anno Dutz". Beim kostenlosen Bahnfahren, wie hier nachgefrtagt, geht es nämlich um Soldaten in Uniform, für die das zutreffen soll.

Da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. Also mit dem Ticket meine ich den Gutschein den ich am Infoschalter einlöse.
Titel: Antw:Kostenlos Bahnfahren, wann und wie??
Beitrag von: Captain Kugelfang am 07. November 2019, 09:53:12
Ist doch schon geklärt, dass es auf der Bahnseite einen Login für Soldaten geben wird. Dort legitimiert man sich einmalig als Soldat und dann kann man Tickets kostenlos buchen. Bei Bedarf kann man gegen Aufpreis Sitzplätze reservieren oder sonstige Upgrades.

Dachte das ist noch in der Schwebe? Wenn nein, dann einfach meinen vorherigen Kommentar ignorieren.
Titel: Antw:Kostenlos Bahnfahren, wann und wie??
Beitrag von: Ralf am 07. November 2019, 10:22:05
Also ich habe für meinen Dienstantritt nächstes Jahr im Schreiben ein Bahnticket gehabt. Denke die Idee, des kostenlosen Bahn fahren für Soldaten ist noch nicht finalisiert.
Das geht ja auch nicht, denn du bist da ja noch kein Soldat.
Titel: Antw:Kostenlos Bahnfahren, wann und wie??
Beitrag von: IcemanLw am 07. November 2019, 11:47:54
Ist doch schon geklärt, dass es auf der Bahnseite einen Login für Soldaten geben wird. Dort legitimiert man sich einmalig als Soldat und dann kann man Tickets kostenlos buchen. Bei Bedarf kann man gegen Aufpreis Sitzplätze reservieren oder sonstige Upgrades.
Vorerst zumindest, in Zukunft sollen Uniform und Truppenausweis reichen. So jedenfalls die Aussage der Ministerin.
Titel: Antw:Kostenlos Bahnfahren, wann und wie??
Beitrag von: dunstig am 07. November 2019, 11:51:04
Hast du da eine Quelle zu? Denn dann sehe ich schon eine Flut an „verlorenen“ Truppenausweisen kurz vor DZE...
Titel: Antw:Kostenlos Bahnfahren, wann und wie??
Beitrag von: IcemanLw am 07. November 2019, 12:02:47
Das hat die Ministerin vor etwa einer Stunde bei einem Vortrag gesagt.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: 2Cent am 07. November 2019, 14:28:20
Sie hat da viel gesagt und vieles davon sehe ich auch so nicht kommen
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Ralf am 08. November 2019, 20:12:55
https://www.dbwv.de/aktuelle-themen/blickpunkt/beitrag/news/mit-e-token-zum-ticket-ministerium-informiert-ueber-details-zum-kostenlosen-bahnfahren/?fbclid=IwAR1eV4UgtT2L6IyLKFpb4FAiFf5yaico3FqqNoIISTVmOHIhbhVh1KSjJOw
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 08. November 2019, 20:34:45
Gestern hat sie versprochen, dass sie mit dem Verantwortlichen spricht damit wir neue Informationen bekommen und heute kann ich das lesen. Die Ministerin steht also zumindest hier zu dem was sie sagt.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: 2Cent am 08. November 2019, 20:55:21
Der DBWV ist ganz sicher nicht das Sprachrohr der Ministerin.
Warten Sie Mal darauf bis sie was im Intranet oder Internet lesen, das kommt dann von der Ministerin.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: JensMP79 am 09. November 2019, 07:56:44
Warten wir doch alle am besten mal die Durchführungsbestimmungen oder ähnliches ab. Geschwätzt wird immer viel  ;D
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 09. November 2019, 09:30:39
Ich habe z.b. keinen Zugriff auf das Intranet.
Eine Lösung über das Intranet würde ich schlecht finden.
Wenn man von Zuhause dann ein Ticket buchen wollen würde, würde man wieder in die Röhre schauen.
Hoffentlich braucht man nur einmalig das Intranet für die Aktivierung.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: 2Cent am 09. November 2019, 09:38:02
Ich weiß es ist off topic aber warum hat man den keinen Zugang zum Intranet ?
Das braucht man doch heute für nahe zu alles.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Ralf am 09. November 2019, 09:58:05
Das soll mit dem Extranet kommen. Bedarf aber ganz anderer Absicherungen, denn dort sind Inhalte mit VS-NfD.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 09. November 2019, 10:00:24
Und wieder der Hinweis

"....Wie man diese e Tokens im Intranet der Bundeswehr bekommt, wie der Prozess der Buchung genau läuft und was Soldatinnen und Soldaten tun, die nicht auf das Intranet der Bundeswehr zugreifen können, wird wesentliches Thema der Info-Veranstaltungen..."

...warum kann man nicht einfach abwarten... ::)
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 09. November 2019, 10:10:20
Diese eToken braucht ihr genau einmal. Wenn ihr diesen eToken habt könnt ihr euch an jedem Fahrkartenautomaten eure Freifahrten ziehen.

Denn genau so funktioniert das für DB Mitarbeiter und es ist nicht wahrscheinlich, dass das hier anders laufen wird.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 09. November 2019, 10:45:55
Ich weiß es ist off topic aber warum hat man den keinen Zugang zum Intranet ?
Das braucht man doch heute für nahe zu alles.

Zum Studium beurlaubt ;)
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: 2Cent am 09. November 2019, 11:46:00
Hört sich nach ner sehr wilden Konstellation.

Nur zum Zwecke der persönlichen Weiterbildung auf welcher Grundlage wird man denn dafür beurlaubt?
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: HubschrauBär am 09. November 2019, 11:48:27
Ich weiß es ist off topic aber warum hat man den keinen Zugang zum Intranet ?
Das braucht man doch heute für nahe zu alles.

Zum Studium beurlaubt ;)
Klassisch das "tragische Einzelschicksal" ;-)

Ich freue mich über jeden Diensttag ohne Rechner, LoNo, etc ^^
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: ulli76 am 09. November 2019, 12:04:16
@2Cent: Bis auf ein paar Exoten sind das vor allem die SanOA.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 09. November 2019, 12:04:54
Ich weiß es ist off topic aber warum hat man den keinen Zugang zum Intranet ?
Das braucht man doch heute für nahe zu alles.

Zum Studium beurlaubt ;)
Klassisch das "tragische Einzelschicksal" ;-)

Ich freue mich über jeden Diensttag ohne Rechner, LoNo, etc ^^

Bei mehreren tausend Soldaten, denen es so geht, von Einzelschicksal zu reden, grenzt ja schon fast an Hohn.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Ralf am 09. November 2019, 12:51:32
Es gibt doch für diesen Personenkreis das SanNet.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 09. November 2019, 13:10:09
Es gibt doch für diesen Personenkreis das SanNet.
Ja, das Intranet light.  Da gibt es nicht mal alle Vorschriften. Meiner Meinung nach total unnütz.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: FoxtrotUniform am 09. November 2019, 21:35:26
Es gibt doch für diesen Personenkreis das SanNet.
Und an die armen Kameraden bei BAMAD, AMK, AA, EU, Agenturen, NATO usw. hat wieder keiner gedacht ;-)

Gesendet von meinem Mobilgerät

Titel: Bahnfahrten 2019
Beitrag von: Zuck3rmilch am 15. November 2019, 06:15:21
Moin Kameraden, liebe Leute,

habt ihr schon ne Aufklärung bekommen zwecks kostenlose Bahntickets ab Januar 2019 in Uniform? Würde das gerne nutzen, jedoch habe ich noch nichts erhalten geschweigedenn gehört wie es abläuft. Machen wir uns nichts vor, es ist Mitte November, die Mühlen mahlen nur noch nen Monat in der Bundeswehr dann ist Jahreswechsel.

Habt ihr Infos? Würde mich über antworten freuen

Mit kameradschaftlichen Grüßen
Titel: Antw:Bahnfahrten 2019
Beitrag von: Al Terego am 15. November 2019, 06:42:18
Es wird eine Plattform im Intranet geben, über die die Tickets "bestellt" werden können.

Die derzeitigen Sachstände und weitere Details findest Du auch im Intranet.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: KlausP am 15. November 2019, 07:35:55
Man hätte nur mal die letzten 2 - 3 Seiten dieses Threads lesen müssen und ... ZACK ... hätte man diese Information gehabt.  ;)
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: JensMP79 am 15. November 2019, 14:48:48
Und wieder der Hinweis

"....Wie man diese e Tokens im Intranet der Bundeswehr bekommt, wie der Prozess der Buchung genau läuft und was Soldatinnen und Soldaten tun, die nicht auf das Intranet der Bundeswehr zugreifen können, wird wesentliches Thema der Info-Veranstaltungen..."

...warum kann man nicht einfach abwarten... ::)

 ::)
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Edding400 am 15. November 2019, 20:31:19
Warum man nicht einfach abwarten kann????????

Weil es vielleicht auch Soldaten gibt, die sich auf langen Lehrgängen befinden und nicht jeden Abend bei Mutti auf der Couch liegen.

Nun hat man als ein solcher, 3 Optionen: Frühzeitig Flüge für die Wochenenden der kommenden Monate buchen, um in den Genuss der niedrigen Preise zu kommen... Spontan zu buchen, um das 4-5 fache zu zahlen... Oder einfach mal das Medium Internet zu nutzen, um ggf. in einem Forum zu fragen!!!!
Denn selbst an der Schule (OSLw) wissen die Refü‘s noch nichts über dieses ominöse E-Token und ob es überhaupt ab Januar in Kraft tritt.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Ralf am 16. November 2019, 06:29:16
Durchaus verständlich, wenn denn die letzten Einträge hier monatealt gewesen wären. Es wird aber auch klar sein, dass wenn es eine Umsetzung gibt, dann wird diese sicherlich sehr flächendeckend bekannt gegeben. Das werden wir dann am selben Tag im Intranet, per LoNo, bei Augengeradeaus und auch hier lesen.
Wenn es mich betreffen würde mit den von dir aufgezeigten Konsequenzen, hätte ich aber auch schon längst mal offizielle Stellen angefragt.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: JensMP79 am 16. November 2019, 08:48:13
Warum man nicht einfach abwarten kann????????

Weil es vielleicht auch Soldaten gibt, die sich auf langen Lehrgängen befinden und nicht jeden Abend bei Mutti auf der Couch liegen.

Nun hat man als ein solcher, 3 Optionen: Frühzeitig Flüge für die Wochenenden der kommenden Monate buchen, um in den Genuss der niedrigen Preise zu kommen... Spontan zu buchen, um das 4-5 fache zu zahlen... Oder einfach mal das Medium Internet zu nutzen, um ggf. in einem Forum zu fragen!!!!
Denn selbst an der Schule (OSLw) wissen die Refü‘s noch nichts über dieses ominöse E-Token und ob es überhaupt ab Januar in Kraft tritt.

Verstehe die Aufregung nicht. Entweder du verlässt dich auf dich selbst und siehst, wie bisher auch, selbst zu wie du nach Hause kommst, oder du spielst auf Lücke und wartest ab was passiert.

Wir alle hier Wissen es einfach (noch) nicht, und es wird auch nicht besser wenn jeden Tag nachgefragt wird. Denn wenn es Informationen gäbe, würden sie schon längst hier oder auf denen von Ralf bereits erwähnten Plattformen nachzulesen sein.

Ich werde in meinem Truppenteil am 11.12. über das weitere Vorgehen informiert. Und bis dahin lehne ich mich entspannt zurück weil ich die Situation eh nicht ändern kann.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 16. November 2019, 08:52:36
... Es wird aber auch klar sein, dass wenn es eine Umsetzung gibt, dann wird diese sicherlich sehr flächendeckend bekannt gegeben....


Und wieder der Hinweis

"........ und was Soldatinnen und Soldaten tun, die nicht auf das Intranet der Bundeswehr zugreifen können, wird wesentliches Thema der Info-Veranstaltungen..."



Und danke Kamerad @Edding400... für

Zitat
Weil es vielleicht auch Soldaten gibt, die sich auf langen Lehrgängen befinden und nicht jeden Abend bei Mutti auf der Couch liegen.

z.B. Ralf und ich haben natürlich in unserer Freizeit nichts besseres zu tun ... als hier im Forum möglichst schnell und umfassend zu wichtigen Themen zu informieren... Denn wir liegen ja nur faul bei Mutti auf der Couch...

...und das von einem angehenden Offizier  ::) Nochmal Danke !!
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Rollo83 am 16. November 2019, 12:20:35
Ich hab mich bis jetzt ja nich gar nicht mit dem Thema befasst da ich nie mit dem Zug unterwegs bin.
Aus Spaß hab ich dann mal die Zugverbindung von meinem Heimatort zur Dienststelle geprüft, Auto 85km und ohne Stau ~ 50 Minuten und mit der Bahn 2h10m. Naja sag ich mal aber so als Notlösung empfand ich den Weg trotzdem erträglich.
Dann hab ich mich eingelesen und hab gemerkt das die kostenlose Nutzung ja nur für den Fernverkehr gilt. 😂
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 16. November 2019, 12:25:47

Dann hab ich mich eingelesen und hab gemerkt das die kostenlose Nutzung ja nur für den Fernverkehr gilt. 😂

Stimmt doch gar nicht.

Siehe:

https://www.bmvg.de/de/aktuelles/ministerin-gibt-gruenes-licht-soldaten-fahren-bald-kostenlos-bahn-92958

Zitat
Die Ministerin gab anlässlich des Tages der offenen Tür im Bundesministerium der Verteidigung in Berlin bekannt, dass ab dem 1. Januar 2020 alle Soldatinnen und Soldaten in Uniform kostenlos Bahn fahren können. Dieses Angebot gilt sowohl für den Fernverkehr als auch für Regionalzüge der Deutschen Bahn.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Rollo83 am 16. November 2019, 13:12:20
Ich hatte mir den link durchgelesen den @Ralf am 8.11.2019 gepostet hat, dort wird extra der Fernverkehr angesprochen. Zusätzlich hat mein Büromitstreiter mir auch erzählt das nur der Fernverkehr kostenfrei wäre.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 16. November 2019, 13:14:27
Das Problem besteht halt darin, dass der Regionalverkehr nur da kostenlos ist, wo die DB ihn selbst betreibt.
Aber es gibt ja auch viele andere Regionalverkehranbieter und da laufen wohl noch Verhandlungen ob und wie die Soldaten dies kostenlos nutzen werden dürfen und ob überhaupt.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: 2Cent am 16. November 2019, 14:10:24
Warum man nicht einfach abwarten kann????????

...

Sie sollten sich wirklich etwas mehr in Geduld üben.
Freuen Sie sich wenn es kommt und für sie nutzbar ist und gut ist.
Beschwert sich auch keiner das es jahrelang nicht ging.
Die Ticket Geschichte ist für Bundeswehr Verhältnisse ein echter Schnellschuss.
Wenn sie da lieber lange vorher super ausgearbeitete Sachen haben wollen würde sich das ganze bis 2022 verzögern.

Ich erinnere Mal daran daß man die Ganzjahresjacke immernoch nicht übers Treuhandkonto kaufen kann. Wie lang ist das nun her 2 oder 3 Jahre? Wollte man auch ganz schnell wieder ändern, bisher passiert? Nichts was sie im Winter wärmen würde.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: LeK am 16. November 2019, 14:48:01
Aus Spaß hab ich dann mal die Zugverbindung von meinem Heimatort zur Dienststelle geprüft, Auto 85km und ohne Stau ~ 50 Minuten und mit der Bahn 2h10m. Naja sag ich mal aber so als Notlösung empfand ich den Weg trotzdem erträglich.

An sich ist das schöne daran ja, dass man im Zug normalerweise Zeit hat, andere Dinge zu erledigen.

Im nächsten Moment wird mir dann aber leider immer wieder bewusst, dass zur Fahrtzeit mit der Bahn auch noch die Wege von und zum Bahnhof hinzugerechnet werden müssen. Auf diesen Wegen kann man nicht noch andere Dinge erledigen und sie dauern dann zusammengenommen gern wieder so lang, wie die "gesparte" Autofahrt.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: LoggiSU am 16. November 2019, 16:37:22
Ich bin am kommenden Dienstag auf einer Infoveranstaltung zum Thema kostenloses Bahnfahren und e-Token.

Werde berichten.

Für mich ist die Bahn allerdings keine Alternative: mit dem Auto 1,5 Stunden zum/vom Standort, mit der Bahn 4 Stunden mit 3x Umsteigen.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: JensMP79 am 18. November 2019, 12:52:12
Heute im Verteiler "Weisung zum kostenfreien Bahnfahren von Soldateninnen und Soldaten in Uniform zu privaten Zwecken" vom BMVg.

Auszug:

- Tickets müssen in einem bereitgestellten Sondereinstieg im Buchungssystem der DB AG gebucht werden
- eToken dazu werden zunächst nur über IntranetBw zu beziehen sein.
- Soldaten die keinen Zugriff auf IntranetBW haben, fordern die eToken über die Dienststelle an. Ablauf regeln die Dienststellen. Dies ist eine Übergangsregelung
  bis andere Möglichkeiten geschaffen worden sind.
- Tickets können in die DB Navigator APP geladen werden und sind Namensbezogen. Truppenausweis ist auf verlangen vorzuzeigen.
- Uniform gemäß A1-2630/0-9804 Ziffer 110 ist zu tragen
- Insbesondere die Bestimmungen von Heimfahrten nach TG Verordnung werden nicht berührt

Wenn die Admins nix dagegen haben könnte man die Weisung ja einstellen.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Ralf am 19. November 2019, 09:11:33
Die Weisung ist offen, aber nicht öffentlich, deswegen keine Bereitstellung hier. Sry.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: HIFiRE am 19. November 2019, 12:06:52
Die Weisung ist aber mithilfe von google frei im Internet zu finden.
Also wer suchet der findet. Eine Bereitstellung wäre ohnehin nicht nötig.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 19. November 2019, 17:02:53
Die Weisung ist aber mithilfe von google frei im Internet zu finden.
Also wer suchet der findet. Eine Bereitstellung wäre ohnehin nicht nötig.

Dann bitte den Link hier für Alle einstellen...
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Al Terego am 20. November 2019, 08:14:00
Interessant ist ja die Formulierung in Ziffer 16, dass nicht reservierte Sitzplätze bei Bedarf freizugeben sind.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 20. November 2019, 08:34:54
Interessant ist ja die Formulierung in Ziffer 16, dass nicht reservierte Sitzplätze bei Bedarf freizugeben sind.

Damit ist nur gemeint ... wenn jemand anders diesen Platz reserviert hat ... und das ist ja auch richtig so...
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 20. November 2019, 08:41:35
Da bin ich mir nicht so sicher. Mein Freund bei der Polizei darf ebenfalls kostenlos in Uniform Bahn fahren, hat allerdings die Anweisung, dass wenn er einen Sitzplatz hat und der Zug voll ist, er diesen freizugeben und zu stehen hat. Da er nur Regionalbahn fährt, in denen es keine Sitzplatzreservierungen gibt und der Zug zu den üblichen Berufsverkehrszeiten immer voll ist, fährt er zivil, kauft sich ein Ticket und braucht dafür nicht eine Stunde lang stehen. Daher würde ich nicht ausschließen, dass hier genau das gemeint ist.

Edit: Was ich aber auch nur richtig finde. Hat man das Privileg, in Uniform kostenlos fahren zu dürfen, macht es nicht nur ein schlechtes Bild, sondern gehört sich meiner Meinung nach auch, in vollen Zügen seinen (nicht-reservierten) Sitzplatz freizumachen.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 20. November 2019, 09:05:21

...Da er nur Regionalbahn fährt...


Aktuell reden wir aber über den Fernverkehr ... da im Regionalverkehr erst mal nur die reinen Stecken der DB Regio AG genutzt werden können.

Und nur weil ein Soldat in Uniform fährt ... muss er m.E. nicht von z.B. München bis Hamburg stehen... 

... nur weil der zivile Bürger nicht die paar Euro für die Platzreservierung bezahlt hat... ( 4,50 € / 2. Klasse )

Wir werden sehen ... was der Dienstherr weiter bekannt gibt ... dann sind wir schlauer...  ;)
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 20. November 2019, 09:15:48
Selbiges gilt für Polizisten im Fernverkehr. Mein Beispiel sollte die Situation nur exemplarisch aufzeigen.

Zitat
Und nur weil ein Soldat in Uniform fährt ... muss er m.E. nicht von z.B. München bis Hamburg stehen...
Muss er ja auch nicht zwangsläufig, denn

Zitat
... nur weil der zivile Bürger nicht die paar Euro für die Platzreservierung bezahlt hat...
die paar Euro hätte der Soldat ja auch zahlen können und es kommt erst garnicht zu der Situation. ;)
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Al Terego am 20. November 2019, 09:34:30
Damit ist nur gemeint ... wenn jemand anders diesen Platz reserviert hat ... und das ist ja auch richtig so...

Dann wäre der Passus überflüssig, da dies ja klar ist. Es kann also nur gemeint sein, dass ein Platz, der nicht reserviert ist freizugeben ist, wenn ein anderer Fahrgast diesen benötigt.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: schlammtreiber am 20. November 2019, 10:18:05
Unabhängig von rechtlichen Regelungen sollte es ohnehin klar sein, dass man als Soldat in Uniform zu der Gruppe gehört, die "als letzte sitzen und als erste stehen", eng gefolgt von generell allen (relativ) jungen, nicht körperbehinderten Männern. Das gebietet nicht nur der allgemeine Anstand, sondern schon ein normales männliches Selbstbild, das diesen Namen verdient.

Aber so was gilt heutzutage ja bestenfalls als archaisch veraltetes Weltbild, mindestens "benevolent sexism", schlimmstenfalls als Bejahung eines vom Patriarchat oktroyierten binären Genderkonstrukts, eine eindeutige Mikroaggression und somit Vorstufe zum Faschismus.  ::)
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: KlausP am 20. November 2019, 10:26:48
Zitat
... Unabhängig von rechtlichen Regelungen sollte es ohnehin klar sein, dass man als Soldat in Uniform zu der Gruppe gehört, die "als letzte sitzen und als erste stehen", eng gefolgt von generell allen (relativ) jungen, nicht körperbehinderten Männern. Das gebietet nicht nur der allgemeine Anstand, sondern schon ein normales männliches Selbstbild, das diesen Namen verdient. ...

Sehe ich genauso. Ist schon traurig genug, dass man sich genötigt fühlt, in einem Erlass oder Ähnlichem auf solche Formen des Anstandes und der allgemeinen Höflichkeit (zumindest unterschwellig) hinzuweisen. Mir wurde das schon als Kind anerzogen.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Al Terego am 20. November 2019, 10:42:08
Na ja, der Erlass geht da schon weiter. Auch der Jugendliche, zahlende Bahnkunde hat damit Anspruch, dass der ältere Soldat seinen Platz für ihn räumt.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: KlausP am 20. November 2019, 10:49:34
Ja, und? Den Anspruch hat jeder, der sich einen Platz vorher reserviert, auch gegenüber jedem anderen Mitreisenden, der das nicht getan hat. Wo ist da jetzt das Problem?
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Al Terego am 20. November 2019, 10:56:46
Es geht ja darum, dass der Soldat auch dann den Platz zu räumen hat, wenn dieser von jemanden beansprucht wird, der seinerseits nicht reserviert hat.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: KlausP am 20. November 2019, 11:00:14
Wo lesen Sie diesen Unsinn denn raus?
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: wolverine am 20. November 2019, 11:02:31
Wir merken aber an diesem Thema sehr schön und exemplarisch, dass es viele Fragen und viel zu regeln gibt. Und hinterher fragen die gleichen Leute warum die Regelung so lang, detailliert und kompliziert geworden ist und beklagen die überbordende Bürokratie.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Al Terego am 20. November 2019, 11:05:06
Zitat aus der Weisung:

„16. Im Zug haben Soldatinnen und Soldaten keinen Sitzplatzanspruch, es sei denn, sie haben auf eigene Kosten eine Sitzplatzreservierung vorgenommen. Nicht reservierte Sitzplätze sind bei Bedarf freizugeben.“
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: dunstig am 20. November 2019, 11:09:06
Wo lesen Sie diesen Unsinn denn raus?
Siehe auch mein Beispiel zur Polizei, bei welcher es genau so geregelt ist. Ist der Zug voll und der Polizist hat keine Sitzplatzreservierung, so hat er seinen Platz für Mitreisende freizumachen, auch wenn diese ebenfalls keine explizite Reservierung haben.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: KlausP am 20. November 2019, 11:13:13
Okay. Gebe mich geschlagen. Ist mir aber auch egal, weil es mich nicht mehr betrifft.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 20. November 2019, 11:26:44
Das selbe gilt für DB Angestellte auch wenn sie einen vergünstigten Preis zahlen oder eine Netzcard haben. Das sieht von außen halt niemand...
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 20. November 2019, 11:34:41
Warum immer diese Endlos-Diskussionen zu Kleinigkeiten... ;)

Wenn es der Dienstherr so will wie von @AlTerego und @dunstig genannt und gedeutet ... ja dann ist dies eben so... auch wenn der alte Herr Oberstlt den Platz für den 16-jährigen Jungdynamischen räumen muss...  ;) ;D

Wer das vermeiden will ... zahlt seine 4,50 € selbst ... und gut ist  ... macht keinen arm ... und erspart ggf. Diskussionen im Zug... dafür zahlt ja schließlich der Steuerzahler den ganzen Rest !
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: KlausP am 20. November 2019, 11:39:48
Zitat
... auch wenn der alte Herr Oberstlt den Platz für den 16-jährigen Jungdynamischen räumen muss... 

... es sei denn, der "Jungdynamische" hat sowas wie Erziehung genossen.  ;) ::) Siehe mein Beitrag weiter oben.

Ich kann dir nur beipflichten, dieses Rumgeheule auf hohem Niveau geht mir auch zunehmend auf den Kranz. Ich wollte schon 'ne Großpackung Tempos zugunsten Benachteiligter spenden.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: wolverine am 20. November 2019, 11:53:29
'ne Großpackung Tempos
Die hätte ich aber auch gerne ...
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: KlausP am 20. November 2019, 11:55:44
'ne Großpackung Tempos
Die hätte ich aber auch gerne ...

Ich wusste noch gar nicht, dass du zu de Bedürftigen gehörst.  ;)
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: wolverine am 20. November 2019, 13:17:17
Du glaubst gar nicht, wie schnell ich die durchgeweint habe ;) Man ist immer so bedürftig wie man sich fühlt
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: ulli76 am 20. November 2019, 17:06:04
Da steht "bei Bedarf" und nicht "sobald jemand sitzen möchte". Der "Bedarf" ist offenbar nicht genauer definiert. Vielleicht will man auch Streitigkeiten um Sitzplätze und einenem schlechten Öffentlichkeitsbild zuvorkommen. "Bedarf" kann in dem Zusammenhang genauso bedeuten "wenn es die gesellschaftlichen Gepflogenheiten es erforderlich machen".

Und merke- alt und gebrechlich bist du, wenn dir in Öffis ein Sitzplatz angeboten wird. Und das kommt schneller, als euch lieb ist.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Unentschlossene familie am 20. November 2019, 17:44:54
Hallo Zusammen

Ich habe aufmerksam hier mitgelesen und kann aus einer Eisenbahnerfamilie sprechen.

Wenn der Zugchef es will, müssen wir als Eisenbahner unsere Plätze räumen, ob reserviert oder nicht auch mit Kindern, dazu gibt es auch noch gesperrte Züge für die Eisenbahner.

Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: JensMP79 am 20. November 2019, 18:09:36
Und wenn ich mir für 4,50€ ne Reservierung kaufe schmeißt mich keiner von meinem Platz. 😉

Warten wir es  doch einfach mal ab....
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: RefüPerser d.R. am 21. November 2019, 08:02:44
Für 4,50 eine Rerservierung buchen ? Bist du wahnsinning, dann ist die Bahnfahrt ja nicht mehr für umme. ;D

Und jetzt mal im Ernst: Das kann doch nicht wahr sein, dass hier eine gute Sache wieder schlecht geredet wird nur weil man eventuell mal seinen Sitzplatz räumen muss. Dieses Anspruchsdenken ist aber leider immer mehr in die Bundeswehr eingezogen.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 21. November 2019, 08:16:16
Zitat aus der Weisung:

„16. Im Zug haben Soldatinnen und Soldaten keinen Sitzplatzanspruch, es sei denn, sie haben auf eigene Kosten eine Sitzplatzreservierung vorgenommen. Nicht reservierte Sitzplätze sind bei Bedarf freizugeben.“

Eigentlich selbstverständlich, oder? Man sollte meinen, dass es dafür keiner Weisung bedürfte sondern ein solches Verhalten jeder aus seinem Selbstverständnis heraus lebt.
Wer schon "für lau" Bahn fährt kann doch wohl kaum zahlenden Fahrgästen den Sitzplatz streitig machen -wie könnte man bei so einem Benehmen abends noch in den Spiegel schauen ?🤔
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Ralf am 21. November 2019, 10:53:14
Zitat aus der Weisung:

„16. Im Zug haben Soldatinnen und Soldaten keinen Sitzplatzanspruch, es sei denn, sie haben auf eigene Kosten eine Sitzplatzreservierung vorgenommen. Nicht reservierte Sitzplätze sind bei Bedarf freizugeben.“

Eigentlich selbstverständlich, oder? Man sollte meinen, dass es dafür keiner Weisung bedürfte sondern ein solches Verhalten jeder aus seinem Selbstverständnis heraus lebt.
Wer schon "für lau" Bahn fährt kann doch wohl kaum zahlenden Fahrgästen den Sitzplatz streitig machen -wie könnte man bei so einem Benehmen abends noch in den Spiegel schauen ?🤔
Für lau? Das BMVg zahlt dafür. Der Kommentar liest sich neidzerfressen.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 22. November 2019, 13:46:54
Für lau? Das BMVg zahlt dafür. Der Kommentar liest sich neidzerfressen.

Ja, das BMVg, also der Steuerzahler, und nicht DU.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 22. November 2019, 14:31:51
Zitat aus der Weisung:

„16. Im Zug haben Soldatinnen und Soldaten keinen Sitzplatzanspruch, es sei denn, sie haben auf eigene Kosten eine Sitzplatzreservierung vorgenommen. Nicht reservierte Sitzplätze sind bei Bedarf freizugeben.“

Eigentlich selbstverständlich, oder? Man sollte meinen, dass es dafür keiner Weisung bedürfte sondern ein solches Verhalten jeder aus seinem Selbstverständnis heraus lebt.
Wer schon "für lau" Bahn fährt kann doch wohl kaum zahlenden Fahrgästen den Sitzplatz streitig machen -wie könnte man bei so einem Benehmen abends noch in den Spiegel schauen ?🤔

Da kann ich genauso gut argumentieren, dass ich ja stellvertretend für den Steuerzahler in den Einsatz gehe und meinen Kopf "hinhalte" und ich mir dadurch das Recht verdient habe,
in der Bahn zu sitzen. In den USA ist längst nicht alles Gold was glänzt, aber da wäre das Selbstverständnis, dass man seinen Platz für Soldaten/Polizisten/andere Organisationen räumt und ihnen damit dankt.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: schlammtreiber am 22. November 2019, 14:33:23
Für lau? Das BMVg zahlt dafür. Der Kommentar liest sich neidzerfressen.

Ja, das BMVg, also der Steuerzahler, und nicht DU.

Die Argumentationslinie wird paradox, da ja der Soldat generell aus Steuermitteln finanziert wird - also selbst wenn er privat zahlt, hat´s eigentlich der Steuerzahler bezahlt  ;)
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Ralf am 22. November 2019, 14:36:07
Für lau? Das BMVg zahlt dafür. Der Kommentar liest sich neidzerfressen.

Ja, das BMVg, also der Steuerzahler, und nicht DU.
Für die Bahn ist das ohne Relevanz wer zahlt, es wird bezahlt. Und somit selber Status wie jeder andere zahlende Fahrgast.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: FoxtrotUniform am 22. November 2019, 21:48:39
Für lau? Das BMVg zahlt dafür. Der Kommentar liest sich neidzerfressen.

Ja, das BMVg, also der Steuerzahler, und nicht DU.
Zahlt Ralf keine Steuern? Mal abgesehen davon, dass es hier darum geht, ob die DB eine Vergütung erhält. Diese Neid- und Missgunstdebatte spiegelt sich in jedem Thread wieder. Da fragt man sich, was die Motivation ist bei der Bundeswehr tätig zu seien.

Gesendet von meinem Mobilgerät

Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Tasty am 22. November 2019, 23:29:55
Da kann ich genauso gut argumentieren, dass ich ja stellvertretend für den Steuerzahler in den Einsatz gehe und meinen Kopf "hinhalte" und ich mir dadurch das Recht verdient habe, in der Bahn zu sitzen. ....

Nein, Dein "Kopf hinhalten" ist mit Besoldung und Auslandsverwendungszuschlag abgegolten. Ansonsten dürfte auch nur kostenlos Bahn fahren, wer schon im Einsatz war.

Im übrigen ist es auch keine Neid- und Missgunstdebatte sondern die Frage des Selbstverständnisses, auf den Teil einer Leistung, die man ohnehin schon unentgeltlich in Anspruch nehmen darf, zu verzichten zugunsten derjenigen, die z.T. viel Geld dafür bezahlt haben.

Das Bonbon "kostenlos Bahnfahren" ist schon auf dem besten Wege, zur Selbstverständlichkeit zu werden, auf die man natürlich einen Anspruch hat, den man notfalls auch rigoros durchsetzt.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 22. November 2019, 23:50:42
Nein, Dein "Kopf hinhalten" ist mit Besoldung und Auslandsverwendungszuschlag abgegolten. Ansonsten dürfte auch nur kostenlos Bahn fahren, wer schon im Einsatz war.
Ebenso ist das gleiche Recht auf einen Sitzplatz damit abgegolten, dass das BMVg für meine Bahnfahrt bei der DB einen Beitrag bezahlt.

Im übrigen ist es auch keine Neid- und Missgunstdebatte sondern die Frage des Selbstverständnisses, auf den Teil einer Leistung, die man ohnehin schon unentgeltlich in Anspruch nehmen darf, zu verzichten zugunsten derjenigen, die z.T. viel Geld dafür bezahlt haben.

Das Bonbon "kostenlos Bahnfahren" ist schon auf dem besten Wege, zur Selbstverständlichkeit zu werden, auf die man natürlich einen Anspruch hat, den man notfalls auch rigoros durchsetzt.

Das sehe ich allerdings anders. Ich habe genauso viel Anrecht oder auch nicht auf einen Sitzplatz wie jeder andere Fahrgast, der auch keine Sitzplatzreservierung hat.
Für ältere/gebrechliche/sonstige Menschen, die den Sitzplatz nötiger haben, gebe ich den Sitzplatz gerne her, aber wenn da jetzt jemand im gleichen Alter im Zug ist,
dann wüsste ich nicht, was dagegen spricht, einfach sitzen zu bleiben. Und das hat nichts mit rigoros durchsetzen zu tun.
Aber ich werde solche Probleme einfach vermeiden, weil ich mir einen Sitzplatz reservieren werde, wenn ich mal Bahn fahren sollte.

Ist doch wie folgendes Beispiel:
Wenn ich jetzt als Arbeitnehmer auf Dienstreise per Zug bin, dann gebe ich doch auch nicht meinen Sitzplatz einfach so für jemand anderen auf, nur weil mein Arbeitgeber das Ticket bezahlt hat.

Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 23. November 2019, 03:01:00
@Pericranium
Es ist aber so, das steht da ganz klar und gilt für DB Mitarbeiter die sogar Geld dafür auf den Tisch legen müssen auch.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: JensMP79 am 23. November 2019, 07:04:39
Och Leute.... Macht doch einfach was ihr wollt und hört auf gegenseitig Recht haben zu wollen.....  ::)

Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: ulli76 am 23. November 2019, 09:33:57
DB- Mitarbeiter sind aber keine Soldaten.

Was die DB mit ihren Mitarbeitern geregelt hat, hat nichts damit zu tun, was die Bundeswehr mit ihren Soldaten regelt oder was im Rahmenvertrag zu diesen Tickets steht.

Das Problem ist, dass der Satz Interpretationsspielraum lässt was "bei Bedarf" genau bedeutet.

Gibt es eigentlich eine Regelung, was mit Schadensersatz bei Verspätung und Zugausfall angeht? Gibt es dann gar nichts? Oder wird das geregelt wie bei BC 100?
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: IcemanLw am 23. November 2019, 09:35:39
Mit Verlaub alle deine Fragen werden in der Weisung beantwortet.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Ralf am 23. November 2019, 09:49:45
Wenn man Zugang zu der Weisung hat. Als Externer ist das m.E. derzeit nicht gegeben. Auch wenn hier geschrieben wurde, sie würde schon im Internet kursieren (sie ist offen, aber nicht öffentlich), aber auf Nachfrage nicht verlinkt.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Angemon84_ am 23. November 2019, 09:52:16
Gibt es eigentlich eine Regelung, was mit Schadensersatz bei Verspätung und Zugausfall angeht? Gibt es dann gar nichts? Oder wird das geregelt wie bei BC 100?

"... Durchführung der Fahrt:
12. Das Ticket gilt nur für die jeweils auf dem Ticket eingetragenen Verbindungen (Zugbindungen). Bei Ausfall oder Verspätung greifen die Fahrgastrechte der DB AG (bspw. Nutzung der nächstmöglichen Verbindung bei Zugausfall ohne Notwendigkeit zur erneuten Ticket-Buchung). Finanzielle Entschädigungen oder Erstattungen nach der Fahrrechteverordnung sind jedoch ausgeschlossen."
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: ulli76 am 23. November 2019, 10:32:08
Danke für die Info.
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 25. November 2019, 21:35:15
Die Person, die in Einheiten mit Soldaten ohne Intranet-Zugang die Tokens verteilen muss, tut mir jetzt schon leid, wenn für jede Fahrt ein Token gebraucht wird  ;D
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: FoxtrotUniform am 25. November 2019, 22:39:10
Zum Thema Steuern gibt es für das Jahr 2020 eine Einigung:

https://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/start/aktuelles/weitere_themen/!ut/p/z1/hY7NDoIwEITfqFsQpBwhxIhWNOIfvZgGGqzBljSVePDhrTHhRtzDJLvz7WSAwQWY4oNsuZVa8c7tFZtfU0IP1I99nx4JxjktyDb0sYeDAE5w_ocwZ-OJSTCUjYDKZUTTGTMogQG784G_UK-N7YRFvP52hOrGVdOJna6T38GBjUC1Vo5xaoWy0mlruNVm_K6fxjgHyQYq7GWpF42dvHe6ipebNQ7CLE_30D8WpCjC9gPiwlap/dz/d5/L2dBISEvZ0FBIS9nQSEh/#Z7_B8LTL2922LU800ILN8O5201043

Gesendet von meinem Mobilgerät

Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: Pericranium am 25. November 2019, 22:51:10
Wie ist eigentlich der Begriff Wochenendheimfahrt definiert?
Angenommen ich habe einen HauptWohnsitz am Dienstort, die Familie (Eltern, Verwandte) wohnt aber in der früheren Heimat, wo ich keinen Wohnsitz habe.
Wenn ich die besuche, gilt das dann als Wochenendheimfahrt?
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: 200/3 am 25. November 2019, 23:03:09
Die Person, die in Einheiten mit Soldaten ohne Intranet-Zugang die Tokens verteilen muss, tut mir jetzt schon leid, wenn für jede Fahrt ein Token gebraucht wird  ;D

Naja...gemäß der Weisung müsste diese arme Person vom gemeinen Wochenendpendler ca. alle 2,5 Monate behelligt werden. Das wird wohl gerade so auszuhalten sein...
Titel: Antw:Soldaten können ab 01.01.2020 in Uniform kostenlos mit der Dt. Bahn fahren
Beitrag von: LwPersFw am 04. Dezember 2019, 09:04:12
Ich schließe hier, da ich unter "Allgemein" ein eigenes Top-Thema angelegt habe.