Bundeswehrforum.de

Standorte => Aufgelöste Standorte => Barme-Dörverden => Thema gestartet von: BW-1978 am 15. November 2006, 22:16:23

Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: BW-1978 am 15. November 2006, 22:16:23
@ all

Ich muss die Bataillonszuordnung Barme-Dörverden korrigieren:

Streiche: Pionierbataillon 3
Setze: Pionierbataillon 11

Nach - wenn auch verspäteter - Recherche habe ich festgestellt, dass das PiBtl 3 NICHT in Barme-Dörverden, sondern in Stade stationiert war.

Nunja, vielleicht zu meiner Ehrenrettung (?) ---> Als ehemaliger PANZERmann kann ich halt nich immer die richtigen PIO-Standorte zusammenbekommen.

In diesem Sinne

PANZER HURRA!

MfG

Lothar
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: BW-1978 am 15. November 2006, 22:25:14
@ Kobold,

warst Du denn später auch noch den Pionieren treu geblieben?
Die haben ja einiges, was Waffensysteme anbelangt, anzubieten.
MinenwerferPz, BrückenlegePz (BIBER)..
ich war schon sehr beeindruckt (habe mal für 3 Monate in einer PzPiKp in Delmenhorst GeZi-Uffz gemacht, bekam "am Rande" etwas mit von den Fahrzeugen, die die Pios haben)

MfG

Lothar
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: RobertB am 29. Dezember 2006, 20:51:39
Hallo,
war von 07/2002 - 03/2003 in Dörverden/Barme. Dort waren das Transportbataillon 11 und eine Panzerpionierkompanie (ich glaube 320.) ansässig. Die Niedersachsenkaserne wurde im Juni 2003 geschlossen.
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Kobold am 05. Januar 2007, 19:41:28
Äh, ich war nie bei den Pionieren.
Aber ich war mal mit ´ner Kp PzPio´s in der selben Kaserne  ;)

Was ich meinte - Barmen-Dörvede ist im Roman "Neue Vahr Süd" von Sven Regener ein ausgiebiges Thema, da der Protagonist Herr Lehmann seine AGA beim (fiktiven) PiBtl 8 absolviert.
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: BW-1978 am 08. Januar 2007, 00:40:25
@ Kobold,

vielen Dank für den Hinweis auf den Roman. Werde ihn mir vielleicht mal zulegen.

MfG

Lothar

PS: Noch ein frohes Neues Jahr 2007!
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Privat-Joker am 15. Februar 2007, 13:24:06
Moin Ihr alle.
Ich war 2 Jahre In Barme stationiert, und zwar bei der Panzerpionierkompanie 320.
Anker wirf !!!!
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Joachim am 06. Juni 2007, 19:36:26
Hallo Euch allen!

Ich bin auf dieses Forum gestoßen bei meiner Recherche nach dem PiBtl 120 und dessen Verbleib.

Also, soviel ich (noch) weiß, waren in Barme das PiBtl 11, PiBtl 120, FlaRak 32, eine Luftwaffenkompanie, eine Kompanie der PzPi ?? sowie ein Detachment der Amerikaner stationiert.

Ich selbst war von 04.'78 bis 03.'82 dort stationiert und war SU und Kfz.-Grp.Fhr in der 1. PiBtl 120.

Voriges Jahr war ich zufällig in der Gegend und wollte mir einmal "meine alte" Niedersachsenkaserne ansehen. Es ist alles zugewachsen und verkommen. Ehrlich gesagt, hat es mich echt getroffen und ich musste die eine oder andere Träne verdrücken.

Ein wenig Berühmtheit hat die Kaserne noch erworben durch den Kauf des Offizierskasinos Heisenhof durch eine NeoNazi-Gruppe um den Hamburger Anwalt Jürgen Rieger. Ich habe mehrmals als Ordonanz im OffzHeim Dienst getan und es ärgert mich wirklich, dass so ein Pack nun dort durch die Gänge schleicht. Hierzu ein paar Informationen: http://www.abendblatt.de/daten/2004/09/24/344768.html (http://www.abendblatt.de/daten/2004/09/24/344768.html)

Da ich mit dem Gedanken spiele eine Ehemaligentreffen der 120er zu organisieren, wäre ich dankbar, wenn jemand Informationen für mich hätte.

Mit kameradschaftlichem Gruß

Joachim
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Joachim am 06. Juni 2007, 19:43:42
Kleiner Nachtrag von mir!

Nachdem ich wenig weiter gelesen habe, konnte ich in dem Beitrag von Privat-Joker die Bezeichnung der PzPiKp lesen die PzPiKp 320.

Sorry, Privat, wie konnte ich Euch vergessen! Mit der PzPi verbinden mich unvergessliche Erinnerungen an einige Kneipenschlägereien - sozusagen echte Kampfunterstützung! Auf die Jungs konnte man sich immer verlassen!

Auch von mir ein

ANKER WIRF!

Joachim
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: revolvermann am 07. Juni 2007, 00:49:45
@ Joachim:

Im Bezug auf den Heisenhof bist du nicht auf dem neuesten Stand der Dinge (auch wenn mein Stand der Dinge und mein Link dazu es auch nicht ist).

 http://www.radiobremen.de/magazin/politik/neonazis_heisenhof  (http://www.radiobremen.de/magazin/politik/neonazis_heisenhof)



Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: BW-1978 am 18. Dezember 2007, 19:04:28
@ Joachim,

um ein Ehemaligentreffen Deiner ehemaligen Einheit zu organisieren, würde ich wie folgt vorgehen (ich plane ein Ehemaligentreffen der Grundausbildung von 1978 - ist dann 30 Jahre her):

1. falls vorhanden, Adresse Deiner Kameraden ausfindig machen, ggf. über Anschrift der Eltern (ich habe so ca. 40 der knapp 60 Kameraden aus meinem GA-Zug herausfinden können)

2. vielleicht besteht ja auch die Möglichkeit, mit einem Deiner ehemaligen Vorgesetzten Kontakt aufzunehmen. Oft haben sie auch ein gutes Gedächtnis, was z. B. die Zugehörigkeit zum I. II. oder III. Zg  anbelangt

3. Falls der eine oder andre Kamerad inzwischen Internet (oder vielleicht sogar eine Homepage) haben sollte, ist die Recherche noch einfacher

Ich denke einmal, mit den "kleinen" Tipps von mir kommst Du bestimmt weiter.

Problematisch kann es werden, wenn die Einheit inzwischen umbenannt worden ist.. aber Du weißt ja, wann Du dort warst - und hast vielleicht auch noch Kontakt mit dem einen oder andren (Stubenkamerad z. B.?)

Mit freundlichen Grüßen

Lothar
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: ecki62 am 27. Februar 2009, 14:31:15
Hallo Euch allen!

Ich bin auf dieses Forum gestoßen bei meiner Recherche nach dem PiBtl 120 und dessen Verbleib.

Also, soviel ich (noch) weiß, waren in Barme das PiBtl 11, PiBtl 120, FlaRak 32, eine Luftwaffenkompanie, eine Kompanie der PzPi ?? sowie ein Detachment der Amerikaner stationiert.

Ich selbst war von 04.'78 bis 03.'82 dort stationiert und war SU und Kfz.-Grp.Fhr in der 1. PiBtl 120.

Voriges Jahr war ich zufällig in der Gegend und wollte mir einmal "meine alte" Niedersachsenkaserne ansehen. Es ist alles zugewachsen und verkommen. Ehrlich gesagt, hat es mich echt getroffen und ich musste die eine oder andere Träne verdrücken.

Ein wenig Berühmtheit hat die Kaserne noch erworben durch den Kauf des Offizierskasinos Heisenhof durch eine NeoNazi-Gruppe um den Hamburger Anwalt Jürgen Rieger. Ich habe mehrmals als Ordonanz im OffzHeim Dienst getan und es ärgert mich wirklich, dass so ein Pack nun dort durch die Gänge schleicht. Hierzu ein paar Informationen: http://www.abendblatt.de/daten/2004/09/24/344768.html (http://www.abendblatt.de/daten/2004/09/24/344768.html)

Da ich mit dem Gedanken spiele eine Ehemaligentreffen der 120er zu organisieren, wäre ich dankbar, wenn jemand Informationen für mich hätte.

Mit kameradschaftlichem Gruß

Joachim
Hallo Joachim
Ich war 1983-1984 in der3/PiBtl120
mein Kp chef war MzD (ich hoffe das sagt dir was)
habe auch noch die festschrift vom 20 Jahr Feier
Ecki
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Ole am 06. November 2009, 23:10:08
Hallo Euch allen!

Ich bin auf dieses Forum gestoßen bei meiner Recherche nach dem PiBtl 120 und dessen Verbleib.

Also, soviel ich (noch) weiß, waren in Barme das PiBtl 11, PiBtl 120, FlaRak 32, eine Luftwaffenkompanie, eine Kompanie der PzPi ?? sowie ein Detachment der Amerikaner stationiert.

Ich selbst war von 04.'78 bis 03.'82 dort stationiert und war SU und Kfz.-Grp.Fhr in der 1. PiBtl 120.

Voriges Jahr war ich zufällig in der Gegend und wollte mir einmal "meine alte" Niedersachsenkaserne ansehen. Es ist alles zugewachsen und verkommen. Ehrlich gesagt, hat es mich echt getroffen und ich musste die eine oder andere Träne verdrücken.

Ein wenig Berühmtheit hat die Kaserne noch erworben durch den Kauf des Offizierskasinos Heisenhof durch eine NeoNazi-Gruppe um den Hamburger Anwalt Jürgen Rieger. Ich habe mehrmals als Ordonanz im OffzHeim Dienst getan und es ärgert mich wirklich, dass so ein Pack nun dort durch die Gänge schleicht. Hierzu ein paar Informationen: http://www.abendblatt.de/daten/2004/09/24/344768.html (http://www.abendblatt.de/daten/2004/09/24/344768.html)

Da ich mit dem Gedanken spiele eine Ehemaligentreffen der 120er zu organisieren, wäre ich dankbar, wenn jemand Informationen für mich hätte.

Mit kameradschaftlichem Gruß

Joachim
Hallo Joachim
Ich war 1983-1984 in der3/PiBtl120
mein Kp chef war MzD (ich hoffe das sagt dir was)
habe auch noch die festschrift vom 20 Jahr Feier
Ecki


Hallo Ecki,
ich weiß zwar nicht wer du bist aber MzD kenne ich auch ( War mein Chef in der Grundausbildung 4 Kp.) Ich war von 1983 bis 1991 in der 3/PiBtl 120.

MkG Ole
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: 5tonner am 29. November 2009, 20:09:10
Hallo Ecki, hallo Ole,
MzD war auch mein Chef im 4/PiBtl 120, wo ich als Stammsoldat 1982/83 gleich fünfmal die Grundi absolvierte. MzD war nicht gerade gut gelaunt, als er von seiner Versetzung zur 3. erfuhr...............und damit StUffz W-haus folgte !

MkG

5tonner
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: tommy-ch am 13. Dezember 2009, 10:36:28
hallo ,
war bis 1995 in dörverden stationiert und zwar bei der 4 Pi 11 .
Es war eine schöne zeit dort.
Schade das die Niedersachsen Karserne dichtgemacht hat.

Gruß tommy
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Hauptfeld am 17. Januar 2010, 18:47:25
Hallo Ole,
bist du der Ole der im ersten Zug Gruppenführer war?
Ich war von 1985 bis 1986 in Dörverden.
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: hgds am 02. Februar 2010, 19:07:20
Ha ich war bei den Trappos 2Trsp.Btl 11
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: hgds am 09. Februar 2010, 20:50:23
hey suche noch ein par kameraden die mit mir den dienst in barme absolviert habe bin 01.2002-12.2002 ! habe aga in der 5. gemacht und anschliessend zum 2 Trsp. Btl. rüber kennt noch einer stuffz Sch. oder uffz Kr. ? dann mal bei mir melden !


Edit:
Bitte keine Klarnamen im Forum (siehe Netiquette, Punkt 4).
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Zugschläfer am 15. Februar 2010, 21:54:23
Falls Du nen StUffz Sch. aus der 5./PiBtl120 meinst also den kenne ich noch der war doch damals auf´m Kran dem alten Faun.
Ich war 1990-1991 dabei. 1991 Ehra ;D und Sennelager ;D mit gemacht im 1.Zug.
Ja es sieht schlimm aus da oben.  :'(
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: lührs am 27. Februar 2010, 22:29:59
hey suche noch ein par kameraden die mit mir den dienst in barme absolviert habe bin 01.2002-12.2002 ! habe aga in der 5. gemacht und anschliessend zum 2 Trsp. Btl. rüber kennt noch einer stuffz Sch. oder uffz Kr. ? dann mal bei mir melden !


Edit:
Bitte keine Klarnamen im Forum (siehe Netiquette, Punkt 4).
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: lührs am 27. Februar 2010, 22:35:14
ja kenne einen von den der eine ist auch ausbilder in der aka gewesen bin 10  tonner gl gefahren
Titel: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: peanut am 05. März 2010, 19:16:33
Hallo ich bin von 1996 bis 99 Trappo gewesen . Ich war SLTfahrer(50-3) im 8.Trsp.Btl11 . Außerdem war ich mit dem 2.Trsp.Btl11 in Sarajevo ich suche auf diesem weg Kameraden . Ich würde mich freuen wenn sich jemand meldet!
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Stefan Wein am 06. März 2010, 09:01:53
Hallo zusammen cih war von 92 bis 97 Iin Barme Stationiert zuerst bei der 3.Pi Btl 11 , dann 5.PiBtl 11 als stelv ZgFhr im MGB Zug es war die besteZeit dort oben bis zum schluss war ich Ausbilder in der Uffz Ausb.Kp. wer kennt noch einige Kammeraden von Damals.


Stefan Wein OF a.D.
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Thomas Schmidt am 10. März 2010, 21:13:03
Mahlzeit zusammen, ich war irgendwann von 1989-90  in Barme bei der 2.PI 120.
Mein Zugführer (2.Zug) war Lt. H., sein Stellvertreter Feldwebel S., Ich kann mich noch an einen Lt. P. erinnern aus dem 1.Zug. In meinem Zug war ein gewisser Gefr. K., Gefr. Olaf K. aus Delmenhorst, der OG. M. aus Köln. Mehr fällt mir im Moment nicht ein...



Edit:
...und das war schon zuviel  ;): Bitte keine Klarnamen im Forum (siehe Netiquette Punkt 4).
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Ole Beneke am 18. April 2010, 18:05:53
Hallo Ole,
bist du der Ole der im ersten Zug Gruppenführer war?
Ich war von 1985 bis 1986 in Dörverden.

Hallo "Hauptfeld",
ich bin der, der im ersten Zug als Gruppenführer mit SU K. gedient hat. Ich bin 1990 nachher auch noch KpTrp Fhr in der 3.KpPiBtl 120 gewesen.
Dann nach München Pi Schule etc.

Gruß Ole
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Hauptfeld am 06. Juni 2010, 10:18:15
Hallo Ole,
an Su K. erinnere ich mich auch noch. Da war auch noch Lt. A. und Fw L.

Gru? Hauptfeld
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Heinz 1988/89 am 09. Juni 2010, 15:58:08
ich war von 1988/89 in dieser Kaserne stationiert und war in 2./pionierbataillon 120 dann hab ich das gesehen
http://picasaweb.google.de/Andreas.Laspe.Verden/NiedersachsenKaserne?feat=directlink
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Heinz 1988/89 am 09. Juni 2010, 15:59:50
ich war von 1988/89 in dieser Kaserne stationiert und war in 2./pionierbataillon 120 dann hab ich das gesehen
http://picasaweb.google.de/Andreas.Laspe.Verden/NiedersachsenKaserne?feat=directlink
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Heinz 1988/89 am 09. Juni 2010, 16:28:18
wie ich so gleich feststellen muß ich in der zeit einige neben mir gehabt haben in der zeit von 1988 ich war nähmlich in der 2./pionierbataillon 120
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: der Melder am 13. Juli 2010, 12:39:31
Hallo ehemalige Kameraden des Pi Btl 120.
Bin als W15 er in 1982 in Dörverden Stationiert gewesen.Grundi in der 4./120 unter MzD als Chef.Danach gegenüber in der 5./120 unter Major Luff.
Es sind ja nun schon einige Jahre vergangen und mich würde schon interessieren, ob es den ein oder andern gibt,der sich an unsere gemeinsamen Schandtaten noch erinnert.
Meine liebste Erinnerung ist die an Uffz W-hausen und seine Formale auf dem Fußballplatz.
Grade mir als Rheinländer am 11.11. das Marschieren mit Waffe und gleichzeitigem Grüßen beizu bringen,brachte den Uffz an den rande des Wahnsinns.
Würde mich freuen,von irgendjemandem zu hören.
War der "lange mit dem Moped",der aus dem Feldhaus 5./120.
3X
Anker Wirf
Holger
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Bernd Plaumann am 19. Juli 2010, 18:13:05
Hallo zusammen echt toll,das ihr auch in der Niedersachsenkaserne wart ich war 2 jahre in der 4/Pi/11
war echt eine geile zeit
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: pedul am 16. August 2010, 14:49:59
Hallo,
ich war von April 1972 - September 1973 in Barme stationiert, 2. Pi.Btl.11. Kp-Chef war Hauptmann Heinzmann, ein knochenharter Typ und Kp-Feldwebel war Hauptfeld Murach. Hat jemand aus dieser Zeit noch Erinnerungen oder war zur gleichen Zeit dort stationiert? War vor einiger Zeit in Barme und wollte mir die Kaserne und den Wasserübungsplatz anschauen, ganz schön traurig, was daraus geworden ist, Zerfall wohin man hinschaut. Kennt jemand die besagten Personen, ich glaube Murach ist später Btl. Feldwebel geworden.
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Norbert Hans am 30. August 2010, 13:42:44
Hallo Pedul Ich war zwar nicht zur gleichen zeit da, aber  von 1977-78 in der 1.Pi Batt 11 unter Hauptmann Klaus Liebetanz .Zuerst war als Spies Hauptfeld Hannses, und dieser abgelöst durch Hauptfeld Murach. War eine tolle Zeit.Ich war während diese Zeit in der Instandsetung vo Pi Bat 11.  Gruß an alle ehemaligen    Anke wirf‚
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: StOPfr am 30. August 2010, 13:55:07
...    Anke wirf‚ ...

Ich darf doch mal bitten  ;D!

btw:
Wenn Ihr in die Nähe der modernen Neuzeit kommt, wird bitte auf Klarnamen verzichtet (siehe Netiquette, Punkt 4).
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: knuterling am 21. September 2010, 10:32:43
Hallo Kameraden,

ich war von 10/1989 bis 09/1991 in der Niedersachsenkaserne, AGA in der 5./Pibtl 120 und dann ab 01/90 im Geschäftszimmer der 4./PiBtl120.
Bis auf die Grundausbildung hatte ich eigentlich eine angenehme Zeit, auch etliche Kameraden, bei denen es mir Heute Leid tut, deren Namen nicht mehr zu wissen.


An Heinz: Die Bilder hätte ich mir besser nicht angesehen....


Meldet Euch doch mal, falls Ihr mit mir Dienst geschoben habt.


Knut
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Hauptmann üb am 24. Oktober 2010, 15:57:41
Hallo Kameraden,

ich war vom Januar 1965 bis Juni 1966 in der Niedersachsenkaserne als Ausbilder in der
Ausbildungskompanie 7/11 aktiv.
Tolle Bilder die ich da zu sehen bekommen habe, kann mich noch sehr gut an einige Gebäude
erinnern. War vor einiger Zeit mal dort, es war erschreckend in welchem Zustand unsere alte
Kaserne ist. Vielleicht kann sich ja der eine oder andere an mich erinnern. Man nannte mich
scherzhaft "Hauptman üb", weil ich meinen damaligen Zugführer, es war ein Hauptmann, gut
imitieren konnte.
Anker wirf
Gruß
Harald Uffz d. Res.
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Schulz am 25. Dezember 2010, 20:35:59
Hallo,

ich war 1995 beim 5.PiBtl11. Dort als Gezimockel. Kennt noch jemand einige Kammeraden aus der Zeit.

Mfg

Marcus
Titel: Re: 2.Pibat120
Beitrag von: velbert am 16. Januar 2011, 01:25:06
Hallo Kameraden,

ich war von april 1988 bis juni 1989 in barme ...... gibt es kameraden die zur gleichen zeit dort waren, dann bitte melden.

mail: rheinbahn@gmx.de

gruß thomas
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: velbert am 16. Januar 2011, 01:29:35
ich habe meinen dienst in dem 2.Pibat/120 geschoben.

gruß thomas
Titel: Re: 2.Piblt120
Beitrag von: velbert am 16. Januar 2011, 11:39:59
Hallo Heinz 1988/89,

wann hast du die bilder in der kaserne gemacht? warst du nicht im keller der bekleidungskammer?

gruß thomas
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: J.Klapprodt am 17. Januar 2011, 20:01:30
Hi
War von 11/96 bis 10/2000 in der 4. Trsp Btl. 11 in Dörverden.
War ne dolle Zeit. War von März bis Juli '99 in Bosnien, allerdings ohne die 2./ 11 !!
War sonst noch jemand in der Zeit im Trsp Btl?
Gruß
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: masemann dierk am 22. Januar 2011, 20:39:47
alles klar bei euch...
wollte auch mal meine meinung dazu sagen: war von 1983-1985 in Barme PiBtl 120 /1-120 Fernmelde Soldat Z2 HG. War ne super zeit, hatte viel Spaß. Traurig, das diese Kaserne der Natur überlassen wird. Es gibt sie schon seit dem -1 Weltkrieg- Ich wohne ca. 150km Südwestlich von Barme, ich werde in naher zukunft  die Kaserne ein letztes mal Besuchen, ich hoffe, ich komme nicht zuspät.
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Pita am 22. Januar 2011, 23:17:14
1984 - 1985 war die 1/120 mein "Zuhause"  ;D. Schade das die Kaserne jetzt so verkommt.
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Thorsten 89/90 am 23. Januar 2011, 00:57:21
Hallo
Ich war bei der 4/120 89/90
Die Bilder von den Gebäuden sind ganz schön gruslig .
Habe es auch nicht mehr geschafft vorbei zuschauen und dann wahr es zu späht als ich in der Zeitung 2003 lesen musste Barme
ist Geschlossen .
Seit 2010 ist auf dem Gelände ein Wolfsgehege www.niedersachsenkaserne.de .

Viele Grüße
Thorsten
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Thorsten 89/90 am 23. Januar 2011, 13:17:33
(http://h-3.abload.de/img/4.1202gmk.jpg)
Hier sind noch Bilder aus guten Zeiten der Kaserne zu finden www.relikte.com .
Ich habe gerade festgestellt das das pi Btl 120 nur 39 Jahre alt geworden ist .
Am 24 Juni 1989 am Tag der offenen Tür waren es 25 Jahre .
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: EGGI am 26. Januar 2011, 17:53:34
War in Barme von 1970 bis 1974 bei der  5 / 120 bin dann als FW der Reseve abgegangen.

Wir haben viel in Bergen Hohne gemacht, Straßen gebaut, Beim Waldbrand in der Celler Heide geholfen, Flugzeug geborgen im Wittingsmoor,

in KÖLN Wahn Straßen gebaut , Erproben für Heer durch geführt usw.

 Mf.g
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: eggi am 26. Januar 2011, 17:59:07
War in Barme von 1970 bis 1974 bei der  5 / 120 bin dann als FW der Reseve abgegangen.

Wir haben viel in Bergen Hohne gemacht, Straßen gebaut, Beim Waldbrand in der Celler Heide geholfen, Flugzeug geborgen im Wittingsmoor,

in KÖLN-Wahn Straßen gebaut , Erproben fürs Heer durch geführt usw.

 Mf.g
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Carsten1972 am 01. Februar 2011, 14:36:56
Kam im April 93 zur AGA in die 5./120 und verließ die 6./11 im März 97.
Hab Januar-April 96 im sonnigen Kroatien und düsteren Bosnien verbracht und musste Ende 96 für 3 Monate nach Ingolstadt an die Truppenschule als Ausbilder.

War eine schöne Zeit.
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: ando am 18. Februar 2011, 18:24:39
Hallo Euch allen!

Ich bin auf dieses Forum gestoßen bei meiner Recherche nach dem PiBtl 120 und dessen Verbleib.

Also, soviel ich (noch) weiß, waren in Barme das PiBtl 11, PiBtl 120, FlaRak 32, eine Luftwaffenkompanie, eine Kompanie der PzPi ?? sowie ein Detachment der Amerikaner stationiert.

Ich selbst war von 04.'78 bis 03.'82 dort stationiert und war SU und Kfz.-Grp.Fhr in der 1. PiBtl 120.   

Voriges Jahr war ich zufällig in der Gegend und wollte mir einmal "meine alte" Niedersachsenkaserne ansehen. Es ist alles zugewachsen und verkommen. Ehrlich gesagt, hat es mich echt getroffen und ich musste die eine oder andere Träne verdrücken.

Ein wenig Berühmtheit hat die Kaserne noch erworben durch den Kauf des Offizierskasinos Heisenhof durch eine NeoNazi-Gruppe um den Hamburger Anwalt Jürgen Rieger. Ich habe mehrmals als Ordonanz im OffzHeim Dienst getan und es ärgert mich wirklich, dass so ein Pack nun dort durch die Gänge schleicht. Hierzu ein paar Informationen: http://www.abendblatt.de/daten/2004/09/24/344768.html (http://www.abendblatt.de/daten/2004/09/24/344768.html)

Da ich mit dem Gedanken spiele eine Ehemaligentreffen der 120er zu organisieren, wäre ich dankbar, wenn jemand Informationen für mich hätte.

Mit kameradschaftlichem Gruß

Joachim
Hallo Joachim
Ich war 1983-1984 in der3/PiBtl120
mein Kp chef war MzD (ich hoffe das sagt dir was)
habe auch noch die festschrift vom 20 Jahr Feier


Ecki


Hallo Ecki,
ich weiß zwar nicht wer du bist aber MzD kenne ich auch ( War mein Chef in der Grundausbildung 4 Kp.) Ich war von 1983 bis 1991 in der 3/PiBtl 120.

MkG Ole


Hallo Ole... wir müssten uns dann ja noch kennen. Habe mit Jürgen Schloßmacher und Ralf Tabel auf einer Stube gelegen in der dritten. Mein Name ist Uwe Becker.
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Artz , Thomas am 22. Februar 2011, 23:14:41
Hallo,

ich war in der 2./120 von 1988 - 1989 mein Chef war Hauptmann K. , KpFw war HFw Sch.

Gruß

Thomas Artz


Edit:
Bitte keine Klarnamen im Forum (siehe auch Netiquette, Punkt 4).
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Artz am 23. Februar 2011, 21:09:21
SORRY!!!! Wegen der Klar Namen.
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Oberfeldwebel am 25. Februar 2011, 21:57:55
Hallo,
ich war von 1983 bis 1991 in der 4/120, zuletzt als Kptrpfhr. War eine super Zeit. Ich würde mich sehr freuen, mich wieder mit Alten Kameraden  zutreffen.
 
Mein letzter Chef war Hauptmann Grup... und Spieß HFW W.Bal..

Gruß an alle aus dieser Zeit
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Ole B am 10. März 2011, 13:39:01
Joachim
[/quote]
Hallo Joachim
Ich war 1983-1984 in der3/PiBtl120
mein Kp chef war MzD (ich hoffe das sagt dir was)
habe auch noch die festschrift vom 20 Jahr Feier


Ecki
[/quote]


Hallo Ecki,
ich weiß zwar nicht wer du bist aber MzD kenne ich auch ( War mein Chef in der Grundausbildung 4 Kp.) Ich war von 1983 bis 1991 in der 3/PiBtl 120.

MkG Ole
[/quote]


Hallo Ole... wir müssten uns dann ja noch kennen. Habe mit Jürgen Schloßmacher und Ralf Tabel auf einer Stube gelegen in der dritten. Mein Name ist Uwe Becker.
[/quote]

Hallo Uwe,

an dich kann ich mich leider nicht mehr erinner. Aber bei dem Namen Schloßmacher habe ich einen Großen langen vor Augen, der überwiegend gut gelaunt war ;-)



MkG

Ole
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Trainer65 am 16. März 2011, 17:15:06
Hallo,

ich war von 07/1986 bis 09/1987 bei der 4./PiBtl120. Mein damaliger Chef war Hptm Brü..., Spieß war HFW Bal...

AGA habe ich im 1. Zug unter FW Ahr... gemacht. Danach hatte ich die Waffenkammer unter mir.

War eine super Zeit und eine tolle Gemeinschaft.


Gruß an alle Kameraden aus der Zeit
Titel: 5./11
Beitrag von: Jörg (Jogi) am 24. März 2011, 22:00:26
Ich war von 1990 - 1991 in Barme, 5./11. War echt ne Hammer-zeit. Wenn irgendwer von meinen damaligen hier rum schwiert, dann bitte melden. Ich war auf der Legendären Stube 209 ;)
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Stabsgefr. SBa am 26. März 2011, 13:32:22
Hallo Zusammen,

habe bei meiner Suche nach dem Standort Barme dieses Forum gefunden.

Ich war vom 01.01.1987 bis 31.12.1990 in der 2. PiBtl. 120 (1.Zg). Zunächst 15 Monate im Zug u. anschl. auf dem VU Zimmer.
Würde mich freuen, auf diesem Weg den einen oder anderen Kameraden wieder zu finden.
Für den Fall, dass sich gleichgesinte hier einfinden: Mail: Baer_1966@gmx.de

Viele Güße
Siggi Bartl
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: olaf henkel am 29. März 2011, 23:47:14
hallo,
war von ähhh mitte 91 bis mitte 92 beim 4.pibtl 11. war eine großartige zeit.
sachsenplatz, t-bereich, schweinemauer, mun-wache, corps-wache habe ich gehaßt, aber bei einer wache konnte man nachher immer so leckere kekse kaufen für 5 mark, wie hieß die noch mal, verden wache, der 30km marsch, der rückmarsch von haberloh und und und. ich wäre wieder dabei.


ein dreifaches anker wirf
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Heiko Z. am 11. April 2011, 19:38:37
Hallo Leute,

habe 1995/96 in der 1./Pi./11 meine Dienst getan. Wer war in der Zeit noch da oder kennt jemanden der da war. Würde mich freuen wenn sich jemand meldet.
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: A.W am 14. April 2011, 12:45:09
hi olaf henkel !

vieleicht sind wir uns mal über den weg gelaufen war von 92-93 4/11
unter FJ VÖ...
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Martin Knust am 30. April 2011, 18:19:02
Ich war heute durch Zufall auf dem Gelände und habe etwa 40 Photos von der Kantine und einigen Stuben gemacht. Wen es interessiert, dem kann ich die Bilder schicken

Martin.Knust (at) t-online.de
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Dirkbk2 am 17. Mai 2011, 21:42:35
Hallo Kameraden,
Ich finds ja echt cool diese Seite hier gefunden zu haben....Ich war von 01/1990 bis 12/1990 in Barme. Grundi habe ich in 2. PiBtl. 120 gemacht um dann in die 5/Pibtl120 zu wechseln :)
Echt zu geil gewesen die Zeit in Barme.......
Ich würde die Zeit gerne nochmal mitmachen

Lieben Gruß und dreifach Anker - Wirf

OG Dirk Boczek
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Artz am 20. Mai 2011, 14:05:48
Hallo Dirk Boczek,

kannst du mich mal unter meiner Mail Adresse ( Rheinbahn@gmx.de ) kontaktieren? Ich war auch in der 2./ 120 habe da mal eine Frage zum Chef und Spieß.

Gruß und dreifach Anker - Wirf

HG
Thomas Artz
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: sterlinga am 10. Juni 2011, 22:48:24
Hallo,
ich war von 1983 bis 1991 in der 4/120, zuletzt als Kptrpfhr. War eine super Zeit. Ich würde mich sehr freuen, mich wieder mit Alten Kameraden  zutreffen.
  
Mein letzter Chef war Hauptmann Grup... und Spieß HFW W.Bal..

Gruß an alle aus dieser Zeit

Hallo,

ich war von 10.83 bis 12.83 zur Grundi in der 4/120 und dann bis Ende 84 in der 2/120

Der Chef der 4. war damals Oblt Den... und der Spieß war Sfw No..
Wir sollten uns über den Weg gelaufen sein. Ich war noch 1985 zur Reserveübung in der 4/120.

Gruß

und Anker wirf
Titel: Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: MaPl69 am 23. Juni 2011, 16:31:43
Hallo,
ich war auch von 1990 - 1992 in der 4./120 AGA, UFFZ-Lg in Barme, dann als Grp-Fhr im 1. Zg, erst bei Olt D., dann einem OA  ???. Hat jemand Ahnung wo OFw O.M., SU Möll., SU Mee., SU Hoop., U Ellers. usw. geblieben sind?

Werde mir den Rest von Barme mal im Sommer live ansehen, würde mich bis dahin über News freuen...

KG mit geworfenem Anker,

M. Pl.
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Hansabengel am 15. August 2011, 20:35:43
Moin,Moin
Das ist die schönste Zeit gewesen die ich in meinem Leben gehabt habe. Ich bin bei den Transportern gewesen in der 1.Trapo.11. Major Seidel der dreck Sack war mein Vorgesetzter. Leider haben wir heute keine Treffen mehr. Ich bin 1994 - 1995 da gewesen und danach haben wir uns noch ein paar mal getroffen. Ob in Magdeburg oder im Harz oder bei mir in Bad Eilsen. Vielleicht kann sich einer noch daran errinern und schreibt mal zurück. Es währe schön mal wieder was zu hören von euch alten Säcken.
Bis denn vielleicht mal Marcel
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Norbert57 am 06. September 2011, 17:33:30
Guten Tag an alle,

auch ich war in Barme stationiert. Von 1979 bis 2003. Grundausbildung in der 4./PiBtl 11, bis 1988 in der 1./PiBtl 11, bis 2001 in der PzPiKp 320 und bis Dezember 2003 auf dem Wasserplatz als MobFwGer beim PiBtl 722 (n.a.). Nach Schließung der Kaserne dann Versetzung nach GERA. Im Jahr 2006, nach Auflösung des PiBtl 722 (n.a.), Versetzung nach NIENBURG/WESER. Im Jahr 2010, Versetzung in den Ruhestand.  8)
Wohnhaft bin ich mittlerweile in Eystrup, was ja wohl den meisten hier bekannt sein dürfte.
Ich erlebe hautnah das Drama um die Niedersachsenkaserne mit und muss sagen, das es einem nicht leichtfällt ständig die verfallende Kaserne zu sehen.
Damit aber die vielen Erinnerungen an eine schöne Zeit nicht verlorengeht, hat sich schon 1996 die Traditionsgemeinschaft BARMER PIONIERE geründet. Zur Zeit hat sie 113 Mitglieder. Unseren Traditionsraum, mit vielen Erinnerungsstücken, und den Btl-Chroniken, haben wir in Eystrup eingerichtet. Wer Interresse daran hat, mal wieder etwas in der guten alten Zeit zu schwelgen, ist bei uns immer Herzlich willkommen. Wir treffen uns jeden 3. Freitag im Monat in unserem Traditionsraum.
Wer also mit dem Gedanken spielt bei uns vorbeizuschauen, schreibt mir bitte eine eMail und ich werde ihm die Anschrift mitteilen. Ebenso kann über mich eine Chronik der beiden Pionierbataillone zum selbstkostenpreis von 5,00 € erworben werden. Auch hierfür bitte eine kurze Mail mit der Anschrift.

Die Traditionsgemeinschaft, deren Vorsitzender ich überigens bin, würde sich freuen auf diesem Wege den einen oder anderen Gast bei uns begrüßen zu dürfen.
Zum Schluss noch eine Information.  Zur Zeit arbeiten wir an einer Homepage, auf der dann alle Aktivitäten und aktuelle Informationen auftauchen werden. Es dauert aber leider noch zwei bis drei Wochen bis es soweit ist. Wir wissen ja wie es so ist, Pensionäre und Rentner haben nun mal keine Zeit.

Ich hoffe auf einige interresante Zuschriften  Norbert Frühling
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Hauptmann üb am 07. September 2011, 13:20:22
Hallo Kameraden,
ich habe mir diesen Traditionsraum am 05.09.2011 ange-
sehen. Also ich muss schon sagen, da steckt sehr viel
Herzblut drin. Er ist wirklich sehenswert. Dort ist alles
akribisch aufgelistet, alle ehemaligen Kommandeure des
PiBtl.11, PiBtl. 120 und 320 usw, usw. Auf diesem Wege
möchte ich mich bei Norbert Frühling und Heinz Nösel für
die gute Betreuung bedanken. Ja, es ist richtig, der Verfall
der Kaserne stimmt einen schon ein wenig melancholisch.
Die Kaserne  ist in einem erbärmlichen Zustand. Sehr schade
um den einst stolzen Standort Barme-Dörverden.
mkG Harald E.
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Artz am 08. September 2011, 14:03:36
Guten Tag an alle,

auch ich war in Barme stationiert. Von 1979 bis 2003. Grundausbildung in der 4./PiBtl 11, bis 1988 in der 1./PiBtl 11, bis 2001 in der PzPiKp 320 und bis Dezember 2003 auf dem Wasserplatz als MobFwGer beim PiBtl 722 (n.a.). Nach Schließung der Kaserne dann Versetzung nach GERA. Im Jahr 2006, nach Auflösung des PiBtl 722 (n.a.), Versetzung nach NIENBURG/WESER. Im Jahr 2010, Versetzung in den Ruhestand.  8)
Wohnhaft bin ich mittlerweile in Eystrup, was ja wohl den meisten hier bekannt sein dürfte.
Ich erlebe hautnah das Drama um die Niedersachsenkaserne mit und muss sagen, das es einem nicht leichtfällt ständig die verfallende Kaserne zu sehen.
Damit aber die vielen Erinnerungen an eine schöne Zeit nicht verlorengeht, hat sich schon 1996 die Traditionsgemeinschaft BARMER PIONIERE geründet. Zur Zeit hat sie 113 Mitglieder. Unseren Traditionsraum, mit vielen Erinnerungsstücken, und den Btl-Chroniken, haben wir in Eystrup eingerichtet. Wer Interresse daran hat, mal wieder etwas in der guten alten Zeit zu schwelgen, ist bei uns immer Herzlich willkommen. Wir treffen uns jeden 3. Freitag im Monat in unserem Traditionsraum.
Wer also mit dem Gedanken spielt bei uns vorbeizuschauen, schreibt mir bitte eine eMail und ich werde ihm die Anschrift mitteilen. Ebenso kann über mich eine Chronik der beiden Pionierbataillone zum selbstkostenpreis von 5,00 € erworben werden. Auch hierfür bitte eine kurze Mail mit der Anschrift.

Die Traditionsgemeinschaft, deren Vorsitzender ich überigens bin, würde sich freuen auf diesem Wege den einen oder anderen Gast bei uns begrüßen zu dürfen.
Zum Schluss noch eine Information.  Zur Zeit arbeiten wir an einer Homepage, auf der dann alle Aktivitäten und aktuelle Informationen auftauchen werden. Es dauert aber leider noch zwei bis drei Wochen bis es soweit ist. Wir wissen ja wie es so ist, Pensionäre und Rentner haben nun mal keine Zeit.

Ich hoffe auf einige interresante Zuschriften  Norbert Frühling

Hallo Norbert,

bitte teile mir die anschrift mit, wo ihr euch trefft!

Danke.

Gruß Artz
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Norbert57 am 10. September 2011, 07:11:46
 :) Guten Tag Artz,

   sende mir bitte eine Mail an " norbert-fruehling@t-online.de, und ich werde Dir die Anschrift mitteilen. So ganz öffentlich möchte ich die nämlich nicht machen, da wir unser
   Hab und Gut nicht der gesamten Öffentlichkeit zugänglich machen wollen.  ;) Man weiss ja nie wer das hier alles liest  ;)

   Gruß Norbert
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Charley am 18. September 2011, 00:49:27
Moin!
Bin bei meinen Recherchen auf euren Haufen gestoßen und habe mich spontan an nette Zeiten erinnert. War selber nicht beim Bund, da ich weiblichen Geschlechtes bin, habe aber in den Jahren 1979 bis ca. 1982 gerne mal für 5 DM die Soldaten zur Kaserne gefahren.
Immer wenn ich dort mal entlang fahre, fühle ich mich an schöne Zeiten und nette Leute erinnert.
Damals fuhr ich einen hellblauen Opel Kadett und war viel mit den, bei euch im Detatchment stationierten, Amis zusammen. Bin dort auch des Öfteren als Gast gewesen.
Wenn ich mir so die Bilder von dort ansehe, wird's mir ganz traurig! Schade, es war eine geile Zeit!
Gruß die Charley
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: molli 1/120 am 02. Oktober 2011, 01:09:10
Hallo Euch allen!

Ich bin auf dieses Forum gestoßen bei meiner Recherche nach dem PiBtl 120 und dessen Verbleib.

Also, soviel ich (noch) weiß, waren in Barme das PiBtl 11, PiBtl 120, FlaRak 32, eine Luftwaffenkompanie, eine Kompanie der PzPi ?? sowie ein Detachment der Amerikaner stationiert.

Ich selbst war von 04.'78 bis 03.'82 dort stationiert und war SU und Kfz.-Grp.Fhr in der 1. PiBtl 120.

Voriges Jahr war ich zufällig in der Gegend und wollte mir einmal "meine alte" Niedersachsenkaserne ansehen. Es ist alles zugewachsen und verkommen. Ehrlich gesagt, hat es mich echt getroffen und ich musste die eine oder andere Träne verdrücken.

Ein wenig Berühmtheit hat die Kaserne noch erworben durch den Kauf des Offizierskasinos Heisenhof durch eine NeoNazi-Gruppe um den Hamburger Anwalt Jürgen Rieger. Ich habe mehrmals als Ordonanz im OffzHeim Dienst getan und es ärgert mich wirklich, dass so ein Pack nun dort durch die Gänge schleicht. Hierzu ein paar Informationen: http://www.abendblatt.de/daten/2004/09/24/344768.html (http://www.abendblatt.de/daten/2004/09/24/344768.html)

Da ich mit dem Gedanken spiele eine Ehemaligentreffen der 120er zu organisieren, wäre ich dankbar, wenn jemand Informationen für mich hätte.

Mit kameradschaftlichem Gruß

Joachim
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: HeiMic am 22. November 2011, 17:01:12
Hi!

Ich war auch ne von 10/1995 bis 3/1998 in Barme stationiert. Habe meine AGA bei der 3.TranpBtl/11 gemacht und war dann in der 2./11 später 6./11.
Ich war immer viel mit SU Rüß... zusammen den ich wie auch einige ander damalige kameraden gerne mal wiedersehen würde.
Wenn also jemand Leute aus der Zeit kennt freue ich mich wenn ihr mir bescheid gebt.

Gruß HeiMic
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Rolf 71 am 25. November 2011, 13:57:39
Ich wahr von 95 bis 96 /2 PiBtl 11 in Barme es wahr eine sehr schöne Zeit schade was mit der Kaserne pasiert.
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Hase am 29. November 2011, 21:04:42
Moin zusammen, war 1985 ab Juli in 3./120 ( 2. Zug Olt.H. ). Noch jemand aus 3. hier unterwegs?
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Hauptfeld am 30. November 2011, 16:29:56
Hallo Hase,
Ich war zur gleichen Zeit in der 3./120 im 1. Zug unter LT.A.
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Hase am 30. November 2011, 18:23:58
Hallo Hauptfeld,

ist ja Klasse, dann kennen wir uns bestimmt. War bei SU Michael E. in der Grp. des 2. Zugs. Kenne auch noch SU Ole B. ( im 1. Zug waren dann wohl auch noch SU Dieter K. sowie SU Meyer ) und HauptFW P. vom 3.Zug. Unvergesslich aber in jedem Fall auch HFW Schw. beim alltäglichen Antreten - hart, aber herzlich. Was für eine Zeit....Gruß Hase
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden 3/120
Beitrag von: P.P.Schwarz am 19. Februar 2012, 20:03:59
Hallo Euch allen!

Ich bin auf dieses Forum gestoßen bei meiner Recherche nach dem PiBtl 120 und dessen Verbleib.

Also, soviel ich (noch) weiß, waren in Barme das PiBtl 11, PiBtl 120, FlaRak 32, eine Luftwaffenkompanie, eine Kompanie der PzPi ?? sowie ein Detachment der Amerikaner stationiert.

Ich selbst war von 04.'78 bis 03.'82 dort stationiert und war SU und Kfz.-Grp.Fhr in der 1. PiBtl 120.   

Voriges Jahr war ich zufällig in der Gegend und wollte mir einmal "meine alte" Niedersachsenkaserne ansehen. Es ist alles zugewachsen und verkommen. Ehrlich gesagt, hat es mich echt getroffen und ich musste die eine oder andere Träne verdrücken.

Ein wenig Berühmtheit hat die Kaserne noch erworben durch den Kauf des Offizierskasinos Heisenhof durch eine NeoNazi-Gruppe um den Hamburger Anwalt Jürgen Rieger. Ich habe mehrmals als Ordonanz im OffzHeim Dienst getan und es ärgert mich wirklich, dass so ein Pack nun dort durch die Gänge schleicht. Hierzu ein paar Informationen: http://www.abendblatt.de/daten/2004/09/24/344768.html (http://www.abendblatt.de/daten/2004/09/24/344768.html)

Da ich mit dem Gedanken spiele eine Ehemaligentreffen der 120er zu organisieren, wäre ich dankbar, wenn jemand Informationen für mich hätte.

Mit kameradschaftlichem Gruß

Joachim
Hallo Joachim
Ich war 1983-1984 in der3/PiBtl120
mein Kp chef war MzD (ich hoffe das sagt dir was)
habe auch noch die festschrift vom 20 Jahr Feier


Ecki


Hallo Ecki,
ich weiß zwar nicht wer du bist aber MzD kenne ich auch ( War mein Chef in der Grundausbildung 4 Kp.) Ich war von 1983 bis 1991 in der 3/PiBtl 120.

MkG Ole


Hallo Ole... wir müssten uns dann ja noch kennen. Habe mit Jürgen Schloßmacher und Ralf Tabel auf einer Stube gelegen in der dritten. Mein Name ist Uwe Becker.

Hallo Uwe Becher,

Ich kenne dich, weil wir zusammen da waren, du kommst aus Essen und hast rotes Haar,
Dein Kumpel aus Alt-Essen saß öfters im Knast.
mein Name ist Peter Paul Schwarz, ich bin der einzige der ohne Dienstgrad ab gegangen ist.
Du kannst dich bestimmt nach am die NATO-Pause erinnern, die wir nicht machen durften,
weil wir zu langsam waren die Brücke über die Weser zubauen.

Mit freundlichen Grüßen
Peter Paul Schwarz


Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden 3/120
Beitrag von: Ole B. am 03. April 2012, 11:13:00
Hallo Euch allen!

Ich bin auf dieses Forum gestoßen bei meiner Recherche nach dem PiBtl 120 und dessen Verbleib.

Also, soviel ich (noch) weiß, waren in Barme das PiBtl 11, PiBtl 120, FlaRak 32, eine Luftwaffenkompanie, eine Kompanie der PzPi ?? sowie ein Detachment der Amerikaner stationiert.

Ich selbst war von 04.'78 bis 03.'82 dort stationiert und war SU und Kfz.-Grp.Fhr in der 1. PiBtl 120.   

Voriges Jahr war ich zufällig in der Gegend und wollte mir einmal "meine alte" Niedersachsenkaserne ansehen. Es ist alles zugewachsen und verkommen. Ehrlich gesagt, hat es mich echt getroffen und ich musste die eine oder andere Träne verdrücken.

Ein wenig Berühmtheit hat die Kaserne noch erworben durch den Kauf des Offizierskasinos Heisenhof durch eine NeoNazi-Gruppe um den Hamburger Anwalt Jürgen Rieger. Ich habe mehrmals als Ordonanz im OffzHeim Dienst getan und es ärgert mich wirklich, dass so ein Pack nun dort durch die Gänge schleicht. Hierzu ein paar Informationen: http://www.abendblatt.de/daten/2004/09/24/344768.html (http://www.abendblatt.de/daten/2004/09/24/344768.html)

Da ich mit dem Gedanken spiele eine Ehemaligentreffen der 120er zu organisieren, wäre ich dankbar, wenn jemand Informationen für mich hätte.

Mit kameradschaftlichem Gruß

Joachim
Hallo Joachim
Ich war 1983-1984 in der3/PiBtl120
mein Kp chef war MzD (ich hoffe das sagt dir was)
habe auch noch die festschrift vom 20 Jahr Feier


Ecki


Hallo Ecki,
ich weiß zwar nicht wer du bist aber MzD kenne ich auch ( War mein Chef in der Grundausbildung 4 Kp.) Ich war von 1983 bis 1991 in der 3/PiBtl 120.

MkG Ole


Hallo Ole... wir müssten uns dann ja noch kennen. Habe mit Jürgen Schloßmacher und Ralf Tabel auf einer Stube gelegen in der dritten. Mein Name ist Uwe Becker.

Hallo Uwe Becher,

Ich kenne dich, weil wir zusammen da waren, du kommst aus Essen und hast rotes Haar,
Dein Kumpel aus Alt-Essen saß öfters im Knast.
mein Name ist Peter Paul Schwarz, ich bin der einzige der ohne Dienstgrad ab gegangen ist.
Du kannst dich bestimmt nach am die NATO-Pause erinnern, die wir nicht machen durften,
weil wir zu langsam waren die Brücke über die Weser zubauen.

Mit freundlichen Grüßen
Peter Paul Schwarz

Hallo Peter Paul Schwarz,

jetzt kann ich mich an Uwe B. auch wieder erinnern ( rote Haare ). An dich kann ich mich auch erinnern. Du warst doch mit dem Waffenkammer OG Reut.. zusammen auf einer Stube. Und den Kanastrologen kenne ich auch, denn ich war mit ihm in der Vollausbildung auf einer Stube. Er war doch anfangs auch noch Zeitsoldat oder?

Gruß Ole
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden 3/120
Beitrag von: Artz am 03. April 2012, 14:40:21
Hallo Euch allen!

Ich bin auf dieses Forum gestoßen bei meiner Recherche nach dem PiBtl 120 und dessen Verbleib.

Also, soviel ich (noch) weiß, waren in Barme das PiBtl 11, PiBtl 120, FlaRak 32, eine Luftwaffenkompanie, eine Kompanie der PzPi ?? sowie ein Detachment der Amerikaner stationiert.

Ich selbst war von 04.'78 bis 03.'82 dort stationiert und war SU und Kfz.-Grp.Fhr in der 1. PiBtl 120.   

Voriges Jahr war ich zufällig in der Gegend und wollte mir einmal "meine alte" Niedersachsenkaserne ansehen. Es ist alles zugewachsen und verkommen. Ehrlich gesagt, hat es mich echt getroffen und ich musste die eine oder andere Träne verdrücken.

Ein wenig Berühmtheit hat die Kaserne noch erworben durch den Kauf des Offizierskasinos Heisenhof durch eine NeoNazi-Gruppe um den Hamburger Anwalt Jürgen Rieger. Ich habe mehrmals als Ordonanz im OffzHeim Dienst getan und es ärgert mich wirklich, dass so ein Pack nun dort durch die Gänge schleicht. Hierzu ein paar Informationen: http://www.abendblatt.de/daten/2004/09/24/344768.html (http://www.abendblatt.de/daten/2004/09/24/344768.html)

Da ich mit dem Gedanken spiele eine Ehemaligentreffen der 120er zu organisieren, wäre ich dankbar, wenn jemand Informationen für mich hätte.

Mit kameradschaftlichem Gruß

Joachim
Hallo Joachim
Ich war 1983-1984 in der3/PiBtl120
mein Kp chef war MzD (ich hoffe das sagt dir was)
habe auch noch die festschrift vom 20 Jahr Feier


Ecki


Hallo Ecki,
ich weiß zwar nicht wer du bist aber MzD kenne ich auch ( War mein Chef in der Grundausbildung 4 Kp.) Ich war von 1983 bis 1991 in der 3/PiBtl 120.

MkG Ole


Hallo Ole... wir müssten uns dann ja noch kennen. Habe mit Jürgen Schloßmacher und Ralf Tabel auf einer Stube gelegen in der dritten. Mein Name ist Uwe Becker.

Hallo Uwe Becher,

Ich kenne dich, weil wir zusammen da waren, du kommst aus Essen und hast rotes Haar,
Dein Kumpel aus Alt-Essen saß öfters im Knast.
mein Name ist Peter Paul Schwarz, ich bin der einzige der ohne Dienstgrad ab gegangen ist.
Du kannst dich bestimmt nach am die NATO-Pause erinnern, die wir nicht machen durften,
weil wir zu langsam waren die Brücke über die Weser zubauen.

Mit freundlichen Grüßen
Peter Paul Schwarz

Hallo!!

ich war vom 05.04.1988 bis 30.07.1989 in 2./120 Chef war Hauptmann Koh..... und Spieß Hauptfeld Schr...


Gruß

Thomas Artz
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: KlausP am 03. April 2012, 14:41:37
Jungs, sacht mal, watt macht ihr hier? Wer hat den längsten ......... "Kettenbrief"?  :D
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Rollo am 04. Mai 2012, 16:00:47
Hallo Zusammen,
meine Bw-Zeit in Barme liegt schon etwas länger zurück, ich war 1976/77 in der 1./120 als Fernmelder u. " Bongo ".
War eine tolle Zeit,die ich nicht missen möchte.
Habe mir die ehemalige Niedersachsen-Kaserne auch mal wieder angeschaut( von draußen)Was ich gesehen habe war einfach nur schlimm.
Alles zugewachsen,verfallen. Scheiben eingeschlagen,Türen eingetreten. Alles gammelt vor sich hin.
Leider bin ich nicht auf das Gelände gekommen.
Mit Wehmut denke ich an die alten Zeiten in Barme, Dörverden u. Verden zurück!
Die Übungen in Ehra-Lessien u. Ingolstadt gingen in die Geschichte ein..
Ich treffe mich noch heute mit einigen " Schnüffel " aus alten Zeiten!!
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Oberfeld a.D. am 18. Juni 2012, 14:57:51
Hallo..
war von 02.01.89 bis 1996 in Barme - eingezogen zur 4./120. KP-Chef war damals Hptm. Herrm(xx), Spieß war HFw Balt(xx). Mein Zugführer war OLt Wilk(xx). War insgesamt 12 Jahre dabei, bis zur Auflösung 120 in der 4./- als Gruppenführer, später in der 5./11 als Gruppen- später als Zugführer. Chef war damals Hptm Gra(x), Spieß war HFw Müllxx). Bin dann später an die PzTrpSchule Munster gewechselt. Vielleicht treffe ich hier ja alte Bekannte... würde mich freuen.
Hoop(xxxx)
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Timm Hahn am 04. August 2012, 19:44:07
Hallo Kameraden,

war 1/96 bis 7/96 ind der 6./PI 11 als PiMaschFahrer RPG da. hab auch nur gute Erinnerungen an die Kurze Zeit.
Hab mein Gerät leider nur während der PiMasch ausbildung in Schleswig gefahren. Ansonsten war der meiste Dienst Material zählen oder LKWs zur Übergabe vorbereiten...
ein 3x Anker wirf an alle

Timm
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: michael1980 am 06. November 2012, 15:55:05
Hallo Kameraden !
ich war von Juli 1980 bis September 1981 als Wehrpfl. in der Niedersachsenkaserne vieleicht kennt ja der eine oder andere noch jemanden unser Zugführer war damals Olt. K., meine Grundausbildung war in der Herzog v. Braunschweig Kaserne in Minden/Westfalen. Kameraden waren damals Dieter B., Franko G., .. Schw...
WAR VOR KURZEM AUCH MAL IN DER NÄHE DER KASERNE AUCH MICH HAT ES UMGEHAUEN WIE ES DORT AUSSIEHT!


Edit:
Bitte keine Klarnamen im Forum (siehe Netiquette, Punkt 4).
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: diepüppi am 21. November 2012, 13:08:34
Ja, Dörverden ist fast ganz vom Erdboden verschluckt. :( Bin immer wieder mal dran vorbei gefahren, wenn ich auf dem Weg nach Hoya war. Ich war von 2001 bis zur Auflösung in Dörverden 8. Kompanie, danach ging es nach Rotenburg. War echt schlimm noch im Wachgebäude zu sitzen und selbst die Telefone waren schon abgestellt. Aber das Gute ist, ich habe meinen Ehemann dort kennengelernt und ich durfte ich dann mitnehmen und behalten...lach....
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Wolfgang Höffgen am 24. Februar 2013, 12:01:49
Guten Tag an alle,

auch ich war in Barme stationiert. Von 1979 bis 2003. Grundausbildung in der 4./PiBtl 11, bis 1988 in der 1./PiBtl 11, bis 2001 in der PzPiKp 320 und bis Dezember 2003 auf dem Wasserplatz als MobFwGer beim PiBtl 722 (n.a.). Nach Schließung der Kaserne dann Versetzung nach GERA. Im Jahr 2006, nach Auflösung des PiBtl 722 (n.a.), Versetzung nach NIENBURG/WESER. Im Jahr 2010, Versetzung in den Ruhestand.  8)
Wohnhaft bin ich mittlerweile in Eystrup, was ja wohl den meisten hier bekannt sein dürfte.
Ich erlebe hautnah das Drama um die Niedersachsenkaserne mit und muss sagen, das es einem nicht leichtfällt ständig die verfallende Kaserne zu sehen.
Damit aber die vielen Erinnerungen an eine schöne Zeit nicht verlorengeht, hat sich schon 1996 die Traditionsgemeinschaft BARMER PIONIERE geründet. Zur Zeit hat sie 113 Mitglieder. Unseren Traditionsraum, mit vielen Erinnerungsstücken, und den Btl-Chroniken, haben wir in Eystrup eingerichtet. Wer Interresse daran hat, mal wieder etwas in der guten alten Zeit zu schwelgen, ist bei uns immer Herzlich willkommen. Wir treffen uns jeden 3. Freitag im Monat in unserem Traditionsraum.
Wer also mit dem Gedanken spielt bei uns vorbeizuschauen, schreibt mir bitte eine eMail und ich werde ihm die Anschrift mitteilen. Ebenso kann über mich eine Chronik der beiden Pionierbataillone zum selbstkostenpreis von 5,00 € erworben werden. Auch hierfür bitte eine kurze Mail mit der Anschrift.

Die Traditionsgemeinschaft, deren Vorsitzender ich überigens bin, würde sich freuen auf diesem Wege den einen oder anderen Gast bei uns begrüßen zu dürfen.
Zum Schluss noch eine Information.  Zur Zeit arbeiten wir an einer Homepage, auf der dann alle Aktivitäten und aktuelle Informationen auftauchen werden. Es dauert aber leider noch zwei bis drei Wochen bis es soweit ist. Wir wissen ja wie es so ist, Pensionäre und Rentner haben nun mal keine Zeit.

Ich hoffe auf einige interresante Zuschriften  Norbert Frühling
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Dega am 05. April 2013, 08:41:18
Moin!

Heute vor genau 25 Jahren hatte ich meinen ersten Tag im öffentlichen Dienst. Es war der 05.04.1988. Ich war Wehrpflichtiger und begann meine Grundausbildung in der 2./PiBtl.120.
Später wurde ich SAZ.
Heute bin ich Beamter und habe somit Dienstjubiläum!

 .... wie die Zeit vergeht....

Viele Grüße
Dega
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Heinz 1963 am 06. August 2013, 14:06:04
(http://h-3.abload.de/img/4.1202gmk.jpg)
Hier sind noch Bilder aus guten Zeiten der Kaserne zu finden www.relikte.com (http://www.relikte.com) .
Ich habe gerade festgestellt das das pi Btl 120 nur 39 Jahre alt geworden ist .
Am 24 Juni 1989 am Tag der offenen Tür waren es 25 Jahre .
jo ich habe mit gemacht Tag der offene Tür 25 Jahre das waren meine letzten Tage in der Kaserne mussten die letzten 2 Wochen da bleiben 2.pibat 120
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Werner Jonczyk am 14. September 2013, 09:55:32
Hallo Kameraden

Ich war vom 01.07.85- 31.05.1993 in der 1.PiBtl 120 in der Mun-Grp unter Ofw Stolxx. Normalerweise müssten mich noch alle kenen, die jemals Munition von der Mun-Grp empfangen haben. Es war eine super schöne Zeit die ich richtig genossen habe. Mein Oberfeldwebel war streng aber sehr gerecht und er ließ mir einige Freiheiten die andere nicht bekamen, ihm allein habe ich die Ehrenmedaille zu verdanken die ich am 08.08.1988 verliehen bekam. Im April 2013 hatte ich ihn überraschend besucht, er hatte sich sehr gefreut.
Im Laufe der Jahre war ich immer wieder in Barme und musste leider den totalen Verfall meiner geliebten Kaserne mit ansehen, einmal kam ich sogar mit meinem LKW an Barme vorbei und habe dort übernachtet, war schön gewesen mal wieder in der Nähe meiner alten Einheit zu sein.

Hoffe das sich einige alte Kameraden bei mir melden, vielleicht kann man mal ein Treffen organisieren.

Gruß
Werner Jonczyk
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Werner Jonczyk am 14. September 2013, 10:20:43
ich möchte noch ein Bild von mir posten, damit sich meine ehemaligen Kameraden erinnern können


Edit:
Bildanzahl reduziert  ;)!
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Werner Jonczyk am 14. September 2013, 11:31:10
alles klar bei euch...
wollte auch mal meine meinung dazu sagen: war von 1983-1985 in Barme PiBtl 120 /1-120 Fernmelde Soldat Z2 HG. War ne super zeit, hatte viel Spaß. Traurig, das diese Kaserne der Natur überlassen wird. Es gibt sie schon seit dem -1 Weltkrieg- Ich wohne ca. 150km Südwestlich von Barme, ich werde in naher zukunft  die Kaserne ein letztes mal Besuchen, ich hoffe, ich komme nicht zuspät.

Hallo Dierk

Dich kenne ich auch noch, du warst doch so ein großer dunkelhaariger nicht wahr? hab dich als netten sympathischen Kerl in Erinnerung, man man man ist 28 Jahre her, wie die Zeit vergeht............

Gruß Werner
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden, 2.Pi.Btl.11
Beitrag von: pedal am 08. November 2013, 15:32:05
Ich wahr von 95 bis 96 /2 PiBtl 11 in Barme es wahr eine sehr schöne Zeit schade was mit der Kaserne pasiert.

War  von April 7 bis Sept.72 bei der 2.PiBtl.11 in Barme, damaliger KP-Chef Hpt. Heinzmann, Stellvertr. war Ol. Liebetanz.
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: MAS am 24. November 2013, 12:31:53
Hallo,

war von 1988 bis 1997 in Dörverden-Barme stationiert. Habe meinen Dienst im Pionierbataillon 11 geleistet. War FM/Uffz und später ReFhr bis zu meinem ausscheiden. Würde mich freuen von Ehemaligen zu hören die auch zu meiner Zeit im Pionierbataillon 11 ihren Dienst geleistet haben.

Erreichen könnt ihr mich über dieses Forum oder unter m.strug@web.de

Gruß
Danie
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: BjörnAU am 12. Februar 2014, 09:23:58
Hallo Kameraden,

war 1/96 bis 7/96 ind der 6./PI 11 als PiMaschFahrer RPG da. hab auch nur gute Erinnerungen an die Kurze Zeit.
Hab mein Gerät leider nur während der PiMasch ausbildung in Schleswig gefahren. Ansonsten war der meiste Dienst Material zählen oder LKWs zur Übergabe vorbereiten...
ein 3x Anker wirf an alle

Timm

Timm, ist lange her. Ich saß unten beim Versorgungsdienst FW. Wir sind zusammen aus Minden, nach der AGA, gekommen.

Gruß, Björn
Titel: Suche Ehemalige aus dem Standort
Beitrag von: Helge Haberer am 15. August 2014, 16:42:41
 ;D Hallo an alle. Habe in der Zeit vom 05.01.1970 bis 31.12.1981 in Barme den Dienst geschoben. Viele jahre in dere 3/11 und die letzten Jahre in der 2/11. Suche einen alten Kamaraden der Didi Döge genannt wurde. War VU. in der 3. Würde mich auch über andere Zuschriften Ehemaliger freuen. Helge



Edit:
Betreff erweitert, weil "Suche" einfach zu wenig Aussagekraft hat.
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: u.b am 05. September 2014, 23:54:09
Joachim
Hallo Joachim
Ich war 1983-1984 in der3/PiBtl120
mein Kp chef war MzD (ich hoffe das sagt dir was)
habe auch noch die festschrift vom 20 Jahr Feier


Ecki
[/quote]


Hallo Ecki,
ich weiß zwar nicht wer du bist aber MzD kenne ich auch ( War mein Chef in der Grundausbildung 4 Kp.) Ich war von 1983 bis 1991 in der 3/PiBtl 120.

MkG Ole
[/quote]


Hallo Ole... wir müssten uns dann ja noch kennen. Habe mit Jürgen Sch. und Ralf T. auf einer Stube gelegen in der dritten. Mein Name ist Uwe B.
[/quote]

Hallo Uwe,

an dich kann ich mich leider nicht mehr erinner. Aber bei dem Namen Sch. habe ich einen Großen langen vor Augen, der überwiegend gut gelaunt war ;-)



MkG

Ole
Ja das war er. hab heute leider errfahren müssen das die Kasserne nicht mehr existent ist. Schade, war doch eine schöne Zeit mit euch Chaoten :-)



Edit:
Bitte keine Klarnamen im Forum (sieh4e Netiquette, Punkt 4).
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: PeterM am 27. September 2014, 18:13:54
Hallo ehemalige 2.Pionierbattalion 11 von 76/77,
meldet euch mal.

LG
Peter

Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Manfred Heuer am 07. November 2014, 00:01:28
Hey war 1.Okt -30.September in Barme in der Ausbildungskompanie 7/11
Erst in Ausbildung dann als Ausbilder Uffs Heuer
an folgende Namen erinnere ich mich noch.
Hauptmann Zeitz
Kompaniefeldwebel Hauptfeld Mehring
Leutnant Büser
Stuffs Schonovskie
Uffs Dröge der wohnte damals in Dörverden
Wenn einer was weiß bitte melden.
unter Manfred.Heuer1@t-online.de

Titel: Antw:Suche Ehemalige aus dem Standort
Beitrag von: Wilfried Bolte am 05. Februar 2015, 15:42:31
;D Hallo an alle. Habe in der Zeit vom 05.01.1970 bis 31.12.1981 in Barme den Dienst geschoben. Viele jahre in dere 3/11 und die letzten Jahre in der 2/11. Suche einen alten Kamaraden der Didi Döge genannt wurde. War VU. in der 3. Würde mich auch über andere Zuschriften Ehemaliger freuen. Helge



Edit:
Betreff erweitert, weil "Suche" einfach zu wenig Aussagekraft hat.
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: StOPfr am 27. März 2015, 20:35:42
Der an dieser Stelle befindliche Beitrag wurde wegen der großen Zahl an Klarnamen gelöscht.

Unser üblicher Hinweis: Bitte keine Klarnamen im Forum (siehe Netiquette, Punkt 4).
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Frank Friedlein am 28. Mai 2015, 19:31:43
Hallo zusammen,

Wir suchen Kameraden, die von April 89 - Juni 90 in der 5./PiBtl 120 gedient haben. Egal ob aus der Bootsgruppe ( worüber sich der F.Kohl freuen würde ) oder aus dem Pi. Maschinenzug, worüber ich mich riesig freuen würde.

Da wir dieses Jahr 25 jähriges Jubiläum haben und meiner einer sich mit drei weiteren Kameraden genau zum Jahrestag zum Zelten trifft, würden wir uns freuen, wenn Ihr euch meldet. Vielleicht hab ihr ja Lust und Gelegenheit euch dazu zu gesellen.

Gruß
Ewiger Gefr. Friedlein ;)
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Dega am 05. Juni 2015, 09:05:40
Moin Frank,

in der genannten Zeit war ich Angehöriger der Bootsgruppe.
Bist Du aus Berg. Gladbach?
Welchen Tag habt Ihr als Jahrestag gewählt?

Gruß
Dega
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Frank Friedlein am 12. Juni 2015, 19:40:08
Hallo Dega,

Jahrestag ist der 28.06.1990. bzw. 28.06.2015

Kennst du den Kohl noch aus der Bootsgruppe.

Gruß Frank
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Dega am 16. Juni 2015, 21:08:16
Ja, an den kann ich mich erinnern.
Wie stellst du dir eine Kontaktaufnahme vor?
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Frank Friedlein am 22. Juni 2015, 21:16:29
Hallo Dega

schreib mir einfach deine Email und dann könne wir uns mit den anderen treffen.

Wir sind übrigens am Freitag in Münster zum Jahrestag Zelten.

Solltest du bock haben dann meld dich kurzfristig über diese Seite und schick mir dein E-Mail

Alles weitere erfährst du dann.

Ach ja, wir bräuchten noch deinen genauen Namen. F.Kohl konnte dich unter Dega nicht zuordnen

Gruß Frank
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Siggy am 15. August 2015, 09:47:54
Moin Moin zusammen.

Ich war von März '79 bis März '80 in der 1. PiBtl.11 unter dem Spitznamen "RF-Grothe" als Kabelaffe und Bongo zugange. Egal welche Kompanie gerade den RF-Zug stellte.....ICH durfte den Zugführer fahren.
Komandeur: Oberstlt. Comanche (Die ihn noch kennen wissen, das Comanche nicht von Kommandeur abgeleitet wurde ;D )
Chef : Hauptmann Lovedancer  ;D
Spieß: HF. Hänschen M.
Zugfhr: OLT B.  (der mich zu seinem ganz besonderen Freund erklärte, weil ich im Urlaub leider an Röteln erkrankte und etwas später in die Kaserne zurück kam.)

Ich bin viel mit dem Motorrad unterwegs, kam vor 3 oder 4 Jahren zufällig an Barme vorbei und legte mich automatisch Richtung Kaserne in die Kurve ;D
Vor dem Tor dann absitzen zur Zigarettenpause. Erschreckendes Bild bot sich mir. Alles zugewachsen, Scheiben eingeschlagen, Zäune niedergetreten. Die Pause dauerte dann über 2 Stunden. Viele Erinnerungen kamen hoch. Gute und auch weniger Gute. Ich lief durch unsere alte Kantine, war hinten im T-Bereich in unserer alten Halle und stand plötzlich auch in meiner alten Stube. Komisches Gefühl nach über 30 Jahren.
Nun....ich bin eigentlich nicht der Bundeswehr-Romantiker. Ich habe meine 15 Monate abgerissen und es aufgrund meines wirklich Teamfähigen Verhaltens und meines sprichwörtlichen Gehorsams mal gerade mit Hängen und Würgen zum Gefreiten gebracht.
Ich bin zufällig hier gelandet und habe nach eingehendem Studium der Seite gedacht, HIER könnte mir vielleicht jemand helfen und ich muss leider jetzt auch einen Klarnamen nennen.
ICH SUCHE:

Einen Oberleutnant Harrand oder Harand oder Harant.
Er war wärend meiner Dienstzeit Oberleutnant in der 2./PiBtl.11 und sehr oft mein RF-Zugführer.
Ein Bajuware oder auch Fanke (man will da ja nix falsches Schreiben  ::) )
Lebt er noch ?
Kennt ihn jemand ?
Ist er auch hier aktiv?
Wenn ja...........Herr Oberleutnant (?), sie bekommen noch DM 50,-- von mir. Und wenn sie das hier lesen oder davon erfahren, werden sie sofort wissen, für was  ;)

email: s.grothe@freenet.de

Gruss


Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Stefan Ewers am 22. September 2015, 22:08:22
Moin Moin, Kameraden !
Ich bin auch einer, der durch reinen Zufall auf dieses Forum gestoßen ist.
Meine Zeit in der 4. Pi-Kompanie 11 in Dörverden liegt schon (etwas) länger zurück.
Genauer gesagt, begab es sich im Juni 1985, dass ich zu meinem 15 monatigen Grundwehrdienst einrücken durfte. Batallionskommandeur war in dieser Zeit Oberstleutnant Schwxxxfxxxx. Die 4. Kompanie (incl. ihrem bekannten Spieß mit seiner Berliner Schnauze) war bis dahin ausschließlich für die Grundausbildung im Batallion zuständig.
Wir waren dann das erste Quartal von Wehrpflichtigen, dass in den anschließenden Monaten zur Kampfkompanie ausgebildet wurde und nahezu geschlossen bis zum Ende der Dienstzeit zusammen blieb. Ich hab dort dem sog. "Kampfmittel- und Gerätetrupp" unter Stabsunteroffizier Glöckxxx angehört und durfte einen 7,5 Tonnen MAN LKW und ein Sturmboot fahren. Rückblickend eine schöne Zeit, die ich nicht missen möchte (schon allein wegen der Mädels in der Dorfdisco und diverser Trips nach Bremen und Hannover).
Allseits beliebt waren damals auch die legendären Durchschlageübungen unter Major "Lovedancer", bei denen wir abends irgendwo im Wald abgesetzt wurden, um uns mit Hilfe einer groben Skizze über verschiedene Stationen in 2 Nächten zur Niedersachsenkaserne "durchzukämpfen" (kann man glaub ich getrost wörtlich nehmen).
Nachts im November nackt durch die Aller zu waten, mit eingewickelter Ausrüstung und Kleidung in der Zeltplane auf dem Kopf, war ja auch mal ein besonderes Erlebnis, an dessen Ende aber die meisten immerhin mit einer prunkvollen "Einzelkämpferurkunde" belohnt wurden. Ab und zu beim Aufräumen findet sich diese immer wieder ein und ich halte sie für ein paar Gedenkminuten in Ehren ;-)
Der Sachsenplatz, die Wochenendwachen außerhalb der Kaserne (MunR bei den Amis und Verden Stadt) und die Alarmbereitschaften bereiteten dagegen weniger Vergnügen.....
Unterm Strich bleiben nach all den Jahren aber natürlich die positiven Erlebnisse in Erinnerung.
Schade, dass die Niedersachsenkaserne und alles drum herum jetzt Geschichte zu sein scheint.
Auf YouTube gibt's darüber ja anscheinend ein paar gruselige Filme...
Vielleicht liest ja jemand, der auch vom Juni 1985 bis September 1986 in der 4/11 war, diesen Beitrag und meldet sich mal. Würde mich freuen !
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: schreiber am 04. Oktober 2015, 22:24:51
Moin alleine.
Captain Lovedancer kannte ich auch, war mein Chef. War von 7/74 bis 3/76 in der 4./PiBtl11, dann 3./PiBtl 11 und im InstZug 1./PiBtl 11 unter dem Kommando von StaffSergeant Z and ForeMan M, der auch mal als OvWa über den Zaun kletterte.
Ob es wohl noch ein paar alte Kameraden gibt, die hier mitlesen? Wenn ja, meldet Euch bitte. Ist ja lange her, aber wir haben oft genug im Dreck zusammen gelegen. Auf dem Sachsenplatz haben wir den GvD ein Landekreuz für den Generalchopper auslegen lassen, der natürlich nicht kam. Das waren noch Zeiten.
Los, alte Kämpfer, Teilewechsler und Schraubenschlüsselakrobaten, Tagebären und Z-Grabsteins, macht mal ne anständige Meldung, ob Ihr noch lebt.
Helm ab zum Gebet für alle, die schon die schwarzen Essenmarken empfangen haben, Ihr seid nicht vergessen!
Der Schreiber


Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: mario koch am 10. Januar 2016, 12:45:50
Hallo Herr Beneke
War damals  im 1 zug 3pibt 120  bei  Fahnen junker Hendrik in der gruppe mit straub, Fröhlen,komorowski, waren die zwei letzten stuben im zug gebäude . war mal OG wurde zur entlassung als soldat entlassen . weil ich mit unser Leutnant der Reserve angelegt hatte bei der Waffen reinigung .
Vieleicht erinner sie sich ja noch .

mario koch
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: mario koch am 10. Januar 2016, 13:07:00
Hallo Herr Beneke  HAUPTFELD
War damals  im 1 zug 3pibt 120  bei  Fahnen junker Hendrik in der gruppe mit straub, Fröhlen,komorowski,Frome waren die zwei letzten stuben im zug gebäude . War mal OG wurde zur entlassung als Soldat entlassen mit ab erkennung aller auszeichnungen . Weil ich mit unser Leutnant der Reserve angelegt hatte bei der Waffen reinigung .GabTheater weil ich die waffe geduscht habe. ;D
Vieleicht erinner sie sich ja noch 

mario koch
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Heiko Klingemann am 30. Januar 2016, 21:51:14
Ja Hallo!
ich war 1983-1985 dort Stationiert in der Pi 1/120  bei Hauptfeld Adomeit! Die Inst. machte Oberstabsfeld Peemöller!
Ob es noch Leute gibt die sich erinnern können?

Gruß Heiko
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Werner Jonczyk am 23. April 2016, 16:58:05
Moin
Mal zur Richtigestellung. Der Peemöller war T-Stoffz ( Technischer Stabsoffizier ) im Range eines Oberstleutnants, ein Soldat durch und durch, klein aber drahtig, wenn man den krumm kam, konnte der fuchsteufelswild werden.

Die Inst führte der Oberstabsfeldwebel Müller.
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Michael Sipowicz am 01. August 2016, 17:12:00
Hallo,
ich war von April 1972 - September 1973 in Barme stationiert, 2. Pi.Btl.11. Kp-Chef war Hauptmann H., ein knochenharter Typ und Kp-Feldwebel war Hauptfeld M.. Hat jemand aus dieser Zeit noch Erinnerungen oder war zur gleichen Zeit dort stationiert? War vor einiger Zeit in Barme und wollte mir die Kaserne und den Wasserübungsplatz anschauen, ganz schön traurig, was daraus geworden ist, Zerfall wohin man hinschaut. Kennt jemand die besagten Personen, ich glaube M. ist später Btl. Feldwebel geworden.
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Ralf Puley am 05. September 2016, 22:33:23
Hallo Kameraden war auch beim 2 Pi 120 würde gerne mal wieder ein paar alte Jungs treffen ein Großteil kam damals aus Wuppertal

Grüss Ralf Puley
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: OG Artur am 12. Dezember 2016, 20:50:49
Moin moin,ich war von 84-85 in der Inst der 320  und suche nach Kameraden aus der Zeit ,war eine echt geile Zeit
OG Artur
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Kochtlecker am 04. Januar 2017, 19:33:28
war auch im1/123 unter adomeit. 1980 als koch.
mfg u.
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: M.Sipowicz am 08. Januar 2017, 18:40:07
Hallo,
ich war von April 1972 - September 1973 in Barme stationiert, 2. Pi.Btl.11. Kp-Chef war Hauptmann H. , ein knochenharter Typ und Kp-Feldwebel war Hauptfeld M.. Hat jemand aus dieser Zeit noch Erinnerungen oder war zur gleichen Zeit dort stationiert? War vor einiger Zeit in Barme und wollte mir die Kaserne und den Wasserübungsplatz anschauen, ganz schön traurig, was daraus geworden ist, Zerfall wohin man hinschaut. Kennt jemand die besagten Personen, ich glaube M. /b] ist später Btl. Feldwebel geworden.

War von 1969-1971  2.pi.11 in barme.Zuerst Hauptmann E. dann Hauptmann H.



Edit:
Habe das als deinen eigenen Beitrag unter das Zitat geschoben und den weiteren "Versuch" ( :) ) gelöscht. Ok? 

btw: Bitte keine Klarnamen im Forum (auch wenn sie mal durchrutschten). Siehe Netiquette, Punkt 4.
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: schumann.S am 18. Januar 2017, 13:13:17
Hi
War von 11/96 bis 10/2000 in der 4. Trsp Btl. 11 in Dörverden.
War ne dolle Zeit. War von März bis Juli '99 in Bosnien, allerdings ohne die 2./ 11 !!
War sonst noch jemand in der Zeit im Trsp Btl?
Gruß


Hallo herr Klapprodt
war von 11/96bis08/97 auch im 4trsp Btl.11 im 3 Zug in dörverden



Edit:
Zitate bereinigt. Selbstzitat gelöscht.
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Michael Sipowicz am 16. Juni 2017, 17:11:25
Hallo,
ich war von April 1972 - September 1973 in Barme stationiert, 2. Pi.Btl.11. Kp-Chef war Hauptmann Heinzmann, ein knochenharter Typ und Kp-Feldwebel war Hauptfeld Murach. Hat jemand aus dieser Zeit noch Erinnerungen oder war zur gleichen Zeit dort stationiert? War vor einiger Zeit in Barme und wollte mir die Kaserne und den Wasserübungsplatz anschauen, ganz schön traurig, was daraus geworden ist, Zerfall wohin man hinschaut. Kennt jemand die besagten Personen, ich glaube Murach ist später Btl. Feldwebel geworden.
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: markus haake am 02. August 2017, 20:42:24
Hi
War von 11/96 bis 10/2000 in der 4. Trsp Btl. 11 in Dörverden.
War ne dolle Zeit. War von März bis Juli '99 in Bosnien, allerdings ohne die 2./ 11 !!
War sonst noch jemand in der Zeit im Trsp Btl?
Gruß


Hallo herr Klapprodt
war von 11/96bis08/97 auch im 4trsp Btl.11 im 3 Zug in dörverden



Edit:
Zitate bereinigt. Selbstzitat gelöscht.
moin moin,
ich war von 1994-1998 in barme als trappo stationiert. ich hoffe das du diesen post nach so vielen jahren zu lesen bekommst.
ich bin auf der swuche nach meinen barme-brüdern.....
wewnn du das hier liesst und in barme stationiert warst dann weisst du sicher noch was freitags auf dem plan stand bevor feierabend war ja?
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Klaus michaelis am 15. Dezember 2017, 16:51:04
Hallo, ich war als Wehrpflichtiger in der 3. Kp. Pionierbataillion 11 von 78-79 in Dörverden/Barme.
heute steht nur noch der Zaun der Kaserne :'(
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: Borusse am 23. Januar 2018, 01:39:22
Hallo,
ich war von April 1972 - September 1973 in Barme stationiert, 2. Pi.Btl.11. Kp-Chef war Hauptmann Heinzmann, ein knochenharter Typ und Kp-Feldwebel war Hauptfeld Murach. Hat jemand aus dieser Zeit noch Erinnerungen oder war zur gleichen Zeit dort stationiert? War vor einiger Zeit in Barme und wollte mir die Kaserne und den Wasserübungsplatz anschauen, ganz schön traurig, was daraus geworden ist, Zerfall wohin man hinschaut. Kennt jemand die besagten Personen, ich glaube Murach ist später Btl. Feldwebel geworden.
Titel: Antw:Re: Standort Barme-Dörverden
Beitrag von: juenger.andreas am 04. November 2018, 20:50:35
alles klar bei euch...
wollte auch mal meine meinung dazu sagen: war von 1983-1985 in Barme PiBtl 120 /1-120 Fernmelde Soldat Z2 HG. War ne super zeit, hatte viel Spaß. Traurig, das diese Kaserne der Natur überlassen wird. Es gibt sie schon seit dem -1 Weltkrieg- Ich wohne ca. 150km Südwestlich von Barme, ich werde in naher zukunft  die Kaserne ein letztes mal Besuchen, ich hoffe, ich komme nicht zuspät.

Hallo Dierk

Dich kenne ich auch noch, du warst doch so ein großer dunkelhaariger nicht wahr? hab dich als netten sympathischen Kerl in Erinnerung, man man man ist 28 Jahre her, wie die Zeit vergeht............

Gruß Werner


Hmm... Ob das noch jemand liest? ::) Versuch macht kluch...

Meine Dienstzeit: 85-88 in der1./120. Ich habe den Dierk später als Fahrer von OLt. Schm... beerbt.
Auch an den Nachnamen vom Werner kann ich mich erinnern...

Grüße, Andreas J.