Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 18. August 2019, 03:15:33
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:



Wir mussten, für die nächste Zeit, leider das Schreiberecht für Gäste beschränken, da wir in den letzten 2 Tagen ca 1000 Beiträge mit Werbung für Pornoseiten von "Gästen" hatten

Leider wird uns vom Team der Arbeitsaufwand nach Europäischer Arbeitszeitrichline nicht gut geschrieben und somit haben wir beschlossen, das Schreiberecht für Gäste bis auf weiteres ruhen zu lassen.

Aufgrund des aktuellen Angriffs können Neuanmeldungen nur noch manuell freigeschaltet werden. Falls sich jemand angemeldet, aber bisher noch keine Bestätigungsmail bekommen hat- einfach nochmal versuchen. Es kann passieren, dass ihr bei der Löschung von Spamanfragen durchgerutscht seid.

Seiten: [1] 2 ... 10
 1 
 am: Heute um 02:15:08 
Begonnen von Bob_89 - Letzter Beitrag von sputn!k
Absolute Ausschlussgründe für die Polizeidiensttauglichkeit nach PDV 300 sind Bandscheibenvorfälle. Ich prognostiziere, sobald der Polizeiärztliche Dienst etwas von dieser Diagnose erfährt, ist das Einstellungsverfahren für sie beendet, neue Musterung hin oder her.

 2 
 am: Heute um 01:58:37 
Begonnen von Wassermann - Letzter Beitrag von BSG1966
Ist doch mal gut jetzt. Es wurde ne Entscheidung getroffen, die hat Ihnen nicht gepasst, es wurde Ihnen entgegen gekommen (weil nicht Erfurt/WHV), das Ergebnis ist für Sie de facto eine Schlechterstellung. Es ist nachvollziehbar dass Sie sich aufregen - und es steht Ihnen natürlich frei, alle Wege der Beschwerde zu beschreiten, die Ihnen ja bekannt sind. Ihr Ärger ist nachvollziehbar - aber was genau wollen Sie denn? Sich auskotzen? Okay, haben Sie getan, haben alle gelesen. Mittel und Wege, die Sache noch zu ändern, zB auf dem alten DP zu verbleiben? Gibt es nicht, wie Ihnen freundlicherweise von den versierteren Kameraden hier aufgezeigt wurde. Es ist alles rechtmäßig zugegangen, aber sicherlich nicht optimal, das hat hier auch niemand bestritten. Es ist Ihr gutes Recht, das ganze "auf gut Deutsch scheiße" zu finden - aber es ist jetzt eben so.

 3 
 am: 17. August 2019, 23:31:11 
Begonnen von Bob_89 - Letzter Beitrag von Bob_89
Hallo liebe Community,

ich stehe mit beiden Beinen im Leben, im Beruf wie im Privatem, dennoch bin ich mir nicht sicher ob ich mein jetzigen Beruf mein Leben lang ausführen möchte.

Daher habe ich mich mit anderen Berufen auseinander gesetzt und ich bin stark am überlegen ob ich mich als Polizist bewerben sollte. Ich weiß das das hier ein Bundeswehrforum ist.

Vor knappen 13 Jahren hatte ich eine CT Untersuchung, wo man bei mir am Hals ein leichten Bandscheibenvorfall aus jüngster Vergangenheit festgestellt hat, ich hab und hatte nie Beschwerden. Nun war kurze Zeit später meine Musterung, wo ich die ärztlichen Unterlagen von der Untersuchung vorgelegt habe. Der damalige Musterungsarzt hat mich daraufhin gefragt ob ich zum Wehrdienst möchte oder nicht (je nach dem würde ich eine Tauglichkeit bekommen oder nicht).
Ich hab mich gegen den Wehrdienst, was ich inzwischen bereue, entschieden und bin dann T 5 gemustert.

Mein Problem ist folgendes wenn ich mich bei der Polizei bewerbe muss ich alle gesundheitlichen Daten übermitteln, mit einer T5 Musterung würde ich höchstwahrscheinlich nicht mal zu den Test eingeladen werden.
Ist es ratsam eine erneute CT Untersuchung vom Hals machen zu lassen, wie gesagt ich hatte und hab keinerlei Schmerzen oder Beeinträchtigungen und wenn diese Untersuchung gut und Erfolgversprechend ist, eine erneute Musterung durchführen zu lassen um dann im Idealfall T1 bzw. T2 gemustert zu werden? Um sich damit dann zu Bewerben oder ist das alles hinfällig oder gar übertrieben?

Ich danke schon mal im voraus :-)

 4 
 am: 17. August 2019, 22:26:21 
Begonnen von DerEineDa - Letzter Beitrag von DerEineDa
Ist mit "JF" das JFST, das JFSCT, oder ein einzelner Beobachter gemeint?
Demnach halten sich die JFST (UmP und Offz) im urbanen Umfeld immer in zweiter Linie auf. Was aber, wenn sie "alleine", abgesessen im urbanen Umfeld operieren? Gibt es dann so etwas wie einen "Begleitschutz" ähnlich wie auch bei den Aufklärern?

Ich merke schon ich weiche etwas von der Fragenstellung ab, ist rein interessehalber noch etwas nachgehakt.

Schönen Abend noch!

 5 
 am: 17. August 2019, 22:05:41 
Begonnen von DerEineDa - Letzter Beitrag von DeltaEcho
Zitat
Vielleicht war das auch mehr auf bestimmte Tätigkeiten bezogen, wie z.B. Häuserkampf und dergleichen

Das müssen die auch nicht, der JF ist i.d.R. beim KpChef und der ist auch niemals erster Mann im ersten Trp.

 6 
 am: 17. August 2019, 21:27:07 
Begonnen von DerEineDa - Letzter Beitrag von DerEineDa
Das kann sein, dass das nur blödes Gerede von Leuten war, die eigentlich keine Ahnung davon haben.
Vielleicht war das auch mehr auf bestimmte Tätigkeiten bezogen, wie z.B. Häuserkampf und dergleichen, da wird das JFST eher weniger mit zu tun haben, denke ich.

Danke für die Antworten!
Das geht hier echt schnell! :)

 7 
 am: 17. August 2019, 21:21:17 
Begonnen von PzPiKp360 - Letzter Beitrag von DeltaEcho
https://m.spiegel.de/politik/deutschland/deutsche-bahn-gratistickets-fuer-soldaten-gelten-schon-ab-1-januar-a-1282462.html

Ich werde es zu Fahrten an den Dienstort auch nicht benutzen, aber für private Wochenendtrips nehme ich es gerne an.

 8 
 am: 17. August 2019, 21:00:25 
Begonnen von DerEineDa - Letzter Beitrag von DeltaEcho
Was heißt unbeliebt, dies ist eine eigene Ausbildung nach dem ZgFhr SK Lehrgang für Offiziere. Wer diese Ausbildung wahrnimmt, der wird niemals ZgFhr der eigenen Truppengattung und hat auch später keine Chance eine leichte InfKp zu übernehmen.

Es gibt halt Vorteile- und Nachteile, die muss aber jeder für sich selber beurteilen. JF Offiziere beraten den KpChef in allen Fragen die mit JFS zu tun haben.


Zitat
z.B. Fallschirmjäger zu werden und ist dafür aber nicht tauglich
Die Tauglichkeit ist diesselbe.

Zitat
recht unbeliebt in der Truppe (vor allem Infanterie) sein soll. Da stelle ich mir die Frage wieso?
Ich habe das noch nie gehört, weder von UmP noch von Offizieren, es ist halt eine Spezialistenverwendung mit allen Konsequenzen.

Zitat
Die Sitzen den ganzen Tag nur rum und funken bisschen" oder "Kaffeetrinker" quasi nach dem Motto
Dann werden die Aussagen wohl von Kameraden gekommen sein, deren taktischer Hintergrund sehr gering ist oder die einfach noch nie mit JFST zusammengearbeitet haben.

Wenn eine InfKp im abgesessen in einer taktischen Aktivität ist, dann ist das JFST auch abgessen und trägt unter Umständen auch mehr als der Infanterist.

 9 
 am: 17. August 2019, 20:57:49 
Begonnen von Wassermann - Letzter Beitrag von Wassermann
Ralf wir wollen ja mal nicht persönlich werden. Vielleicht bin ich zu emotional um einfach meine eigenen Empfindungen abzuschalten um diese ungläsernde Vorhergehensweise von P über meine Person so hinzunehmen. Ich habe nur eines hier erkannt, das hier die Perser das aus ihrer Sicht sehen und Verständnis nur von Kameraden kommt die nicht in der Materie sind. Personal ist kein leichter Job, aber nicht auf meiner Kosten. Ich finde es, auf gutdeutsch scheiße und jeder andere in meiner Position wäre auch nicht zufrieden damit. Habe es verstanden, gefallen tut es mir trotzdem nicht. Abwarten......

 10 
 am: 17. August 2019, 20:45:25 
Begonnen von maurice_lndrst - Letzter Beitrag von ulli76
In Munster gibt es auch noch normale, zivile Straßen die zwischen den einzelnen Teilen des Übungsplatzes durch führen. Ist wenn man das erste Mal da ist ziemlich unübersichtlich.

Seiten: [1] 2 ... 10
© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de