Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 27. Juli 2017, 14:30:40
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 14:24:41 
Begonnen von LiaMine - Letzter Beitrag von BSG1966
Zur GZ 81 ist ab III ohnehin die Vorstellung beim Facharzt notwendig. Bin ich nicht. Wir gehen jetzt grad gefährlich Richtung Glaskugel. Ergo, aktuell sind Sie nicht tauglich. Später irgendwann sind Sie möglicherweise tauglich. Mehr Aussage kann ich nicht treffen.

Was irgendwann dann mal ist, wissen wir alle nicht. Dazu wissen wir auch nicht, was alles vielleicht noch in der Musterung auftaucht, was Sie entweder jetzt gar nicht aufm Schirm hatten bei der Schilderung oder sogar gar nicht wussten.

 2 
 am: Heute um 14:15:36 
Begonnen von LiaMine - Letzter Beitrag von LiaMine
Vielen lieben Dank BSG1966
Dann weiss ich jetzt was die Vorschriften sagen.

Damit ich das richtig verstehe, wäre mit III 81 keine Untauglichkeit? Das mit dem Insulin ist bei mir nicht der Fall, die Hyperandrogenämie sind wir am senken.
Ansonsten hätten wir noch die III 81 "Morphologische und/oder funktionelle Veränderungen an Uterus, Adnexen, Vagina, äußerem weiblichem Genitale und/oder Mammae mit geringer Einschränkung der körperlichen Leistungsfähigkeit, soweit die Erfüllung allgemeiner soldatischer Anforderungen nicht behindert ist"

Dann ist mein Plan bestätigt: Abnehmen, mich dann beim Karrierecenter vorstellen und die Daumen drücken.

Vielen herzlichen Dank an euch

 3 
 am: Heute um 14:11:01 
Begonnen von Elena77 - Letzter Beitrag von BSG1966
"Schlage nie ein Kind ein einem Auslandshafen, es könnte Dein eigenes sein", ja?! :D

 4 
 am: Heute um 14:10:57 
Begonnen von S. Tim - Letzter Beitrag von S. Tim
@KlausP,  intranetzugang gibt's hier meines Wissens nicht.

@Ralf genauere Informationen habe ich leider nicht, da noch keine Versetzung o.ä vorliegen, Verzeihung. Ich dachte eventuell hat den Lehrgang schon jemand besucht der mir da Informationen geben kann wie lange diesr grundlehrgang denn nun geht.

 5 
 am: Heute um 14:00:59 
Begonnen von LiaMine - Letzter Beitrag von BSG1966
Und ja, Adipositas ist ein Problem in der Bundeswehr, siehe auch hier:

http://www.wehrmed.de/article/2051-evaluation-des-adipositas-interventionsprogramms-am-sportmedizinischen-institut-der-bundeswehr.html

 6 
 am: Heute um 13:58:51 
Begonnen von Elena77 - Letzter Beitrag von BulleMölders
Nennt sich neudeutsch "Quarterlife-Crisis". Kommt manchmal in den 20ern vor, insbesondere wenn man (oder auch frau, kein Scherz) seit Menschengedenken mit der Jugendliebe zusammen ist und dann feststellt, mensch, so richtig die Hörner abgestoßen hab ich mir ja noch nicht und überhaupt, alles eingefahren und routiniert und die Kumpels scheinen alle mehr Spaß zu haben.

Da kann ich ja froh sein, dass ich zu der Zeit bei der Marine war.  :o :o :o

 7 
 am: Heute um 13:57:28 
Begonnen von LiaMine - Letzter Beitrag von BSG1966
Die Vorschrift A1-831/0-4000, ehemals ZdV 46/1 sagt folgendes:

1. Es wird aktuell die Gesundheitsziffer VI 81vergeben, denn "PCO-Syndrom mit Adipositas oder Hyperinsulinämie. Manifeste Hormonstörungen, auch Hyperandrogenämie, mit unzureichender therapeutischer Ansprechbarkeit."
Ansonsten hätten wir noch die III 81 "Morphologische und/oder funktionelle Veränderungen an Uterus, Adnexen, Vagina, äußerem weiblichem Genitale und/oder Mammae mit geringer Einschränkung der körperlichen Leistungsfähigkeit, soweit die Erfüllung allgemeiner soldatischer Anforderungen nicht behindert ist"

dies Sache mit dem Insulin und den Androgenen bliebe abzuklären. Ziffer VI bedeutet untauglich. Für alles, vom Stiftanspitzer bis zum Scharfschützen.

Die selbige sagt auch:

2. Gesundheitsziffer VI 2 wegen des Gewichts. Die V 2 wird bei "BMI ≥ 30,00 und < 35,00 bei laufender oder geplanter Gewichtsreduktion. Nachuntersuchung spätestens nach 24 Monaten" vergeben. Ziffer V heißt, vorübergehend nicht tauglich. Die Gesundheitsziffer III 2 schließt ebenfalls im Sanitätsdienst fast alles aus (außer FWD). III bedeutet "BMI ≥ 27,50 und < 30,00 (deutliches Übergewicht)."

Bedeutet, für eine vernünftige Laufbahn im Sanitätsdienst benötigen Sie einen BMI von 27,5. Hierzu ist eine Gewichtsreduktion von 38kg notwendig, also um 1/3 Ihres Körpergewichts, wenn ich mich nicht recht irre. Prüfen Sie, ob das wirklich realistisch ist. Und gesundheitlich ohne weiteres mal eben geht.

Es gibt tatsächlich unter Umständen Ausnahmegenehmigungen etc. pp., aber ich finde dass das nicht unbedingt die Herangehensweise an den Dienst in der Truppe sein sollte, auf diese Weise um die Anforderungen herum zu kommen.

3. Was die psychiatrische Anamnese angeht, ist die ZdV eindeutig, die Einschätzung, worunter das jetzt einzuordnen ist aber nicht. Daher könnte es passieren, dass Sie zum Zwecke der Beurteilung nochmal gesondert untersucht werden müssen.

Zusammenfassend - an Ihrer Stelle würde ich mich bewerben, wenn ich zumindest in der Nähe des geforderten Gewichts bin (zB BMI unter 30, mit Absicht, ihn weiter zu senken). Es KANN sein dass der Musterungsarzt wegen des Gesamtpakets davon Abstand nimmt, eine Einstellung gutzuheißen. Kann aber auch nicht sein. Arbeiten Sie einfach darauf hin (Gewichtsreduktion ist ja so oder so kein verkehrter Gedanke) aber haben Sie auch nen Plan b) parat - Sie haben ja selbst geschrieben, dass es bei Ihnen etwas komplizierter ist.

 8 
 am: Heute um 13:55:00 
Begonnen von LiaMine - Letzter Beitrag von LiaMine
Ja, gegen den Jo-Jo Effekt muss man dann auch was tun. Deswegen setze ich auf Sport und Ernährungsanpassung und keine Crash-Diät.

Aber mal zwei weitere Fragen: Darf man sich eine Körperwaage in die Stube stellen? Und kann man während der Zeit bei der BW überhaupt dick werden? Ich dachte immer man ist sehr viel draussen und sich am Bewegen :o Wenn man sich also nicht grad die Torten täglich abends rein zieht...

 9 
 am: Heute um 13:37:53 
Begonnen von Elena77 - Letzter Beitrag von StOPfr
...alles eingefahren und routiniert und die Kumpels scheinen alle mehr Spaß zu haben.

Die Kumpels haben mehr Spaß  ;)!

 10 
 am: Heute um 13:36:37 
Begonnen von Jutumbo - Letzter Beitrag von Nachtmensch
@Nachtmensch
Ich bin aber schon dabei und habe das mit den 5 Jahren unterschrieben ;)

Dann wird sich das vermutlich mit der Übergabe des AC zum BAPersBw geändert haben.

Seiten: [1] 2 3 ... 10
© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de