Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. Juni 2019, 02:49:54
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Seiten: 1 ... 9 [10]
 91 
 am: 17. Juni 2019, 21:45:42 
Begonnen von Pfeffersack - Letzter Beitrag von Pfeffersack
RückenVERLETZUNG mit mehreren OPs- was meinst du wohl, was dein Rücken bei militärischer Belastung machen wird?

Durchhalten. Das größte Problem waren hauptsächlich Komplikationen bei der Heilung, das gigantische Narbengewebe, welches sich auf den Stoffwechsel im Körper ausgewirkt hat und die damit verbundenen Schmerzen. Genau deshalb habe ich eine mehrmonatige Narbentherapie gemacht und kann inzwischen meinen Rücken wieder zu 100% belasten.

 92 
 am: 17. Juni 2019, 21:44:20 
Begonnen von smöre - Letzter Beitrag von ulli76
Ähm- du willst doch zum Feldwebel befördert werden. Das ist doch eine höhere Laufbahn als die, in der du früher warst. Dafür brauchst du erstmal eine Eignung.

Ist aber schon komisch, dass jemand der gerade die Einstellung in das besondere Wehrdienstverhältnis bekommen hat- normalerweise ja aufgrund schwerwiegender Einsatzfolgen- keine anderen Sorgen hat als seine Beförderung.

 93 
 am: 17. Juni 2019, 21:43:23 
Begonnen von Pfeffersack - Letzter Beitrag von Pfeffersack
Chancen gibt es immer, aber in Deinem Fall halte ich die Wahrscheinlichkeit für sehr gering.

Danke für die Antwort, mit dieser Einschätzung habe ich leider schon gerechnet. Nichtsdestotrotz werde ich es versuchen, dieser Thread dient eher mehr der Ausschließung von rechtlichen Hürden.

 94 
 am: 17. Juni 2019, 21:41:53 
Begonnen von Pfeffersack - Letzter Beitrag von ulli76
RückenVERLETZUNG mit mehreren OPs- was meinst du wohl, was dein Rücken bei militärischer Belastung machen wird?

 95 
 am: 17. Juni 2019, 21:41:21 
Begonnen von titaner - Letzter Beitrag von titaner
Hallo,
erstmal vielen Dank für die Beiträge und die Rechtsauskunft.  Das hat mir schon mal geholfen. In meiner Behörde ist das Anliegen Reserveoffizier zu werden gänzlich unbekannt.  Beim Umhören unter den Kollegen konnte mir keiner sagen, dass auch nur jemals ein Kollege so ein Anliegen geäußert hat.

Ich werde als Nächstes ein Gespräch mit meinem Vorgesetzten suchen und dann weiter sehen.
Parallel dazu mache ich einen Termin mit dem Karriereberater.

Gruß

 96 
 am: 17. Juni 2019, 21:40:05 
Begonnen von Pfeffersack - Letzter Beitrag von Al Terego
Chancen gibt es immer, aber in Deinem Fall halte ich die Wahrscheinlichkeit für sehr gering.

 97 
 am: 17. Juni 2019, 21:34:43 
Begonnen von Pfeffersack - Letzter Beitrag von Pfeffersack
Guten Abend Kameraden,

Ich habe hier vor einigen Jahren schon einmal zu einem laufenden DU-Verfahren gepostet.
Das Ende der Geschichte war, dass die Bundeswehr das Verfahren eingestellt, mich allerdings nach 6 Jahren nicht weiterverpflichtet und entlassen hat.

Meine Dienstakte sieht unrühmlich aus, da mache ich kein Geheimnis draus. Im Studium der Politikwissenschaften durchgefallen, T6 Einstufung zum  DZE aufgrund von Übergewicht und Rückenverletzung, die mehreren Operationen bedurfte, Anzeichen von Depressionen...eine Akte, für die ich mich inzwischen schäme.

Ich habe seither im zivilen Leben Fuß gefasst, aber der Wunsch nach einer Rückkehr zur Bundeswehr ist seitdem immer größer geworden.

Letzte Woche habe ich den Entschluss gefasst, wieder einzusteigen. Ich werde in ein paar Monaten 25, habe inzwischen 40kg abgenommen, bin sehr fit geworden und habe meine Rückengeschichte und meine Depressionen durch ärztliche Behandlung und Therapie in den Griff bekommen.

Nun meine Frage: Besteht die Möglichkeit einer Wiederaufnahme? Ich würde wieder das Studium der Politikwissenschaften in der Laufbahn der Offizieren machen wollen, nur mit dem Unterschied, diesmal beim Heer und nicht bei der Luftwaffe verwendet werden zu wollen.

Wie realistisch ist diese Chance? Existiert sie überhaupt?
Danke im Voraus für alle Antworten.

 98 
 am: 17. Juni 2019, 21:26:22 
Begonnen von smöre - Letzter Beitrag von F_K
Die Frage ist berechtigt - wie ist die Antwort?

 99 
 am: 17. Juni 2019, 21:23:44 
Begonnen von smöre - Letzter Beitrag von smöre
SolSim wenn man hier Fragen zum Thema stellt sollte man sich schon etwas auskennen.

Punkt 1: Wenn man in einem WbA steht hat man nach der Schutzzeit Anspruch auf Berufssoldat wenn der GdB 30 beträgt.
Punkt 2: Spreche ich von der Soldatenlaufbahnverordnung §17 nach dieser Verordnung erfülle ich die Voraussetzungen das ich zum
FW bzw. sogar zum HFW oder SF Befördert werden kann. Dies hatte ich auch geschrieben.
Punkt 3: Kann man seit neuesten auch als SU zum Berufssoldaten befördert werden.

 100 
 am: 17. Juni 2019, 21:12:24 
Begonnen von smöre - Letzter Beitrag von smöre
Was willst Du jetzt mit Feldwebeleignung?

Seiten: 1 ... 9 [10]
© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de