Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 26. September 2017, 16:36:39
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
 91 
 am: 24. September 2017, 20:48:43 
Begonnen von Ralf - Letzter Beitrag von InstUffzSEAKlima
Das ist keine Bw-spezifische Situation, sondern auch in vielen, bzw. den meisten Unternehmen Alltag und Realität. Der Fehler liegt auch hier nicht am Angestellten, der zu "faul und langsam" ist, sondern daran, dass mit völlig illusorischen Annahmen die Resourcen über weite Zeiträume verplant werden. Ein Mitarbeiter ist keine 52 Wochen im Jahr an 5 Werktagen mit je 10 h verfügbar. Aber leider wird scheinbar so kalkuliert…

Wenn dann ein Beschäftigter einen Teil der aufgelaufenen Überstunden abbauen möchte, bleibt dann natürlich seine Arbeit liegen und sein Berg mit offenen Aufträgen wächst noch höher, ohne Chance auf Bewältigung.

 92 
 am: 24. September 2017, 20:38:23 
Begonnen von Oski - Letzter Beitrag von InstUffzSEAKlima
"Früher" war es so, dass bei Filmen, die in der Kaserne bzw. entsprechenden Situationen (Unfälle mit Bw-Beteiligung) entstanden, von der Bw eingezogen wurden sind, in einem Bw-eigenen Kopierwerk entwickelt wurden und die Teile, die nicht Bw-relevant waren an den Eigentümer zurückgingen. Bei Fotos wird es einfacher gewesen sein, da es in vielen Standorten Fotografen im Stab gab, die über eigene Labore verfügten.

 93 
 am: 24. September 2017, 20:18:33 
Begonnen von herr p - Letzter Beitrag von SDW
@F_K:
Das Klammerproblem sehe ich nicht, weil dann der Satz keinen inneren Sinn mehr macht: Alle - UoP + Generale enthält 2mal Generale...

Der Einwand zu UoP stimmt natürlich... Dann müsste man bei den Offizieren aber wieder die Generale abziehen, die wird er nicht mehr erreichen - auch wenn's nach Definition keine eigene Laufbahn ist. Achje, Mengenlehre... :D

 94 
 am: 24. September 2017, 19:57:05 
Begonnen von herr p - Letzter Beitrag von F_K
@ SDW:

... Die Frage ist, wo in dem Statement die Klammer zu sehen ist ...

However: Ein FA d. R. durchläuft den Dienstgrad Uffz FA d. R. - und ist dann in der Dienstgradgruppe Uffz o. P.

Laufbahnen sind was anderes als Dienstgradgruppen.

 95 
 am: 24. September 2017, 19:55:11 
Begonnen von herr p - Letzter Beitrag von Ralf
Stimmt.  :-\

 96 
 am: 24. September 2017, 19:50:00 
Begonnen von herr p - Letzter Beitrag von SDW
Die Aussage des Reservisten war, dass die DG der Generale nicht offen steht. Und das ist doch genau das was Du meinst, Ralf?

"Alle DG
minus UoP
minus Generale"

:)

 97 
 am: 24. September 2017, 19:25:53 
Begonnen von Huddle - Letzter Beitrag von thaus
Wer Interesse hat an einer  WA-Gruppe, bitte eine PN an mich ..ich füge Euch dann zu..

Grüße
Lena

Habe dir eine PN geschickt.
Tim

 98 
 am: 24. September 2017, 19:14:14 
Begonnen von Ralf - Letzter Beitrag von Ralf
Auch das ist doch nur Theorie. "Der" Vorgesetzte kann doch in vielen gar nicht entscheiden, was gemacht werden muss, weil von oben und rechts und links die Aufträge nur so reinkommen. Die Sprüche "da priorisiere ich", sind doch gar nicht umsetzbar. Weil die nach hinten geschobenen Aufträge sich nicht in Luft auflösen. Und wenn man selbst für seinen Aufgabenbereich eine intrinsische Verantwortung sieht, dann erst recht nicht. Soll man denn einen Bereich den Bach runtergehen lassen, nur weil die Uhr sagt, so nun ist gut?
Und -um auf das Thema zurückzukommen- da ist doch die neue Reglung durch das Einrichten von weiteren Restriktionen nicht wirklich hilfreich.

 99 
 am: 24. September 2017, 19:08:39 
Begonnen von herr p - Letzter Beitrag von Ralf
Zitat
Grundsätzlich stehen ihnen mit ihren Qualifikationen alle Dienstgradgruppen bis auf die Unteroffiziere o.P. und die der Generale offen!
Leute, wie soll denn ein 41-jähriger als RDL in die B6-Ebene kommen. Wie soll denn das funktionieren? Sind denn nur noch Theoretiker unterwegs? Und selbst da klappt es nicht. Schon mal mit den Gegebenheiten der  PK O d.R. beschäftigt?
Die Aussage ist sowas von daneben.

 100 
 am: 24. September 2017, 19:05:44 
Begonnen von Ralf - Letzter Beitrag von SDW
Ich sehe immer wieder das Problem, dass bei der Bw noch zuwenig der Optimierungseffekt eingetreten ist.

Ich habe mal die Begründung für die SAZV gehört, dass nun endlich Arbeitszeit nicht mehr "einfach da" ist, sondern einen (hohen) Wert hat, teuer ist.
Man ist nun, insbesondere als Vorgesetzter, viel stärker in der Pflicht, bei jeglicher Arbeit auch mal zu prüfen, ob diese überhaupt und wenn ja in welcher Form durchgeführt werden muss.

Die Bw trägt aus früheren Zeiten die Last mit sich, eine halbe Million Mann beschäftigen zu müssen. Nun hat sie durch die Einsätze sehr viel Arbeit und deutlich weniger Personal.
Die einzigen Schlüsse ich die allerorts höre, sind: mehr Personal, mehr Zeit.
Die Industrie geht hier seit je her andere Wege: mehr Effizienz, mehr Automatisierung. Fremdworte für die Bw. Leider.

Wobei ja historisch Effizienz stets die Triebfeder zumindest der Waffenentwicklung war. Siehe z.B. moderne, hochautonome Waffensysteme der Marine, wo die einzige Amtshandlung zur Abwehr einer anfliegenden Rakete ein Knopfdruck in der OPZ ist.
Ich verstehe bis heute nicht, warum sich dieser Effizienzgedanke, der ja im Feld auch meinem Eindruck nach wirklich gelebt wird, keinen Einzug in den Friedensbetrieb schafft. Die Transferleistung, mehr mit weniger zu schaffen, kommt anscheinend nicht über die Grenze des Truppenübungsplatzes. IMHO wäre dann auch die SAZV zu schaffen.

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de