Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 20. October 2017, 14:22:45
  • Welcome, Guest
Please login or register.

Login with username, password and session length
Advanced search  

News:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Author Topic: 6./Logistikbataillon 4 - Pfreimd  (Read 11131 times)

Shiva

  • *
  • Offline Offline
  • Posts: 5
6./Logistikbataillon 4 - Pfreimd
« on: 12. October 2007, 17:38:33 »

Hi
Habe Dinstantrit am 2.01.2008 zum 6./Logistikbataillon 4
wollte mich halt schon mal informiren was mich da erwartet!
wie sind die Ausbilder und was were noch wissenswert? ???
Logged

Jan DD

  • **
  • Offline Offline
  • Posts: 43
Re: 6./Logistikbataillon 4 - Pfreimd
« Reply #1 on: 12. October 2007, 20:33:21 »

Das einzige was ich dir sagen könnte ist es gibt ne Disco eine Autobahnabfahrt weiter und vom Bahnhof zur Kaserne kannst laufen.

Ausbilder kann ich dir nix erzählen war in der 3/104 PzBtl aber wenn die Ausbilder so sind wie bei mir wirst du Spass haben.

Mfg Jan
Logged
Marine

Shiva

  • *
  • Offline Offline
  • Posts: 5
Re: 6./Logistikbataillon 4 - Pfreimd
« Reply #2 on: 12. October 2007, 22:19:40 »

Wie lange muss man laufen von Bahnhof bis Kaserne?
Logged

Jan DD

  • **
  • Offline Offline
  • Posts: 43
Re: 6./Logistikbataillon 4 - Pfreimd
« Reply #3 on: 12. October 2007, 23:18:55 »

Äh ich schätz mal 10-15 Minuten wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe....

Mfg
Logged
Marine

Andy20

  • *
  • Offline Offline
  • Posts: 7
Re: 6./Logistikbataillon 4 - Pfreimd
« Reply #4 on: 21. October 2007, 01:20:54 »

Hi
Habe Dinstantrit am 2.01.2008 zum 6./Logistikbataillon 4
wollte mich halt schon mal informiren was mich da erwartet!
wie sind die Ausbilder und was were noch wissenswert? ???


Also ich bin bzw. war ab dem 1.10.2007 im 6./ Logistikbataillion 4 in Pfreimd. Ich kann dir nur so viel sagen, wenn du die gleichen Ausbilder hast wie wir dann viel spaß :o   dienstzeiten von 4.00 Uhr - 23.00 sind normal!! ( mit 2 Raucherpausen von etwa 5 Minuten Dauer) Wenn du Glück hast bekommt du ca. 2x die Woche eine sog. Dienstunterbrechung von ca. 3 stunden dauer aber das ist eher die Ausnahme. Ansonsten von früh bis abend non stop dienst....... :-[ :( 
Ich persönlich hab nach 3 Wochen meine Konswequnzen daraus gezogen und hab KDV Antrag gestellt und bin durchgekommen.

Wenn du kein Zeitsoldat bist, sondern nur normaler Grundwehrdienstleistender würde ich mir zumindest nochmal Gedanken darüber machen ob es das richtige für dich ist.........


MfG


Gruß
Logged

Mariner

  • Guest
Re: 6./Logistikbataillon 4 - Pfreimd
« Reply #5 on: 21. October 2007, 01:39:37 »

Hallo,

Ich persönlich hab nach 3 Wochen meine Konswequnzen daraus gezogen und hab KDV Antrag gestellt und bin durchgekommen.

Wenn du kein Zeitsoldat bist, sondern nur normaler Grundwehrdienstleistender würde ich mir zumindest nochmal Gedanken darüber machen ob es das richtige für dich ist.........


Also wenn ich die Wochenenden abziehe, von denen ich davon ausgehe das die frei waren, hattest du gerade mal 15 Tage Dienst ?

Das einzige was du beurteilen kannst ist, das du wenig Schlaf hattest in den Tagen.

Es ist nun mal normal dass in der AGA dementsprechend länger Dienst ist und es mit Sicherheit kein Pappenstiel wird. Ob es das richtige für jemanden ist, muss jeder selbst herrausfinden. Nach der AGA sieht die Sache komplett anders aus.

Es ist eine Erfahrung die zu schaffen ist. Jeder kann ein Stück lernen und es vielleicht im weiteren Leben verwenden.

Viel Glück denen, die es durchziehen.

Gruß Mariner ;)
Logged

goppy

  • **
  • Offline Offline
  • Posts: 29
Re: 6./Logistikbataillon 4 - Pfreimd
« Reply #6 on: 21. October 2007, 08:50:09 »

Hallo,

also ich hab ja das Glück, die beiden Aga-Kompanien jeden Tag zu beobachten. Und ich aus meiner Sicht würde sagen, das die AGA heute weniger extrem ist, als die ich ich noch geniessen durfte bei den Gebirgsjägern. Wenn ich an de 6./ 4 vorbeilaufe, stehen immer Rekruten am Block und rauchen.

Dann muss man dazusagen, das es eure Kameraden von der 5./ 104 als Kampkompanie wesentlich schwerer haben und mehr stress und strapazen haben.

Aber das das eben kein Kindergarten und kein Schulausflug ist, sollte doch wohl klar sein. Und wer sich dem nicht unterorden und einfügen kann, weis ich auch nicht, der kommt im normalen Berufsleben auch nicht zurecht. Ein bisschen Disziplin, Gemeinschaftsgefühl gehört schon dazu.
Hier kann man auch mal seine persönlichen Leistungsgrenzen kennenlernen und einiges fürs Leben lernen.

Aber wenn man so einige Reruten sieht, die jeden Tag beim Arzt rumhängen, und mit jeder Kleinigkeit zum Arzt rennen greift man sich manchmal an den Kopf.
Wenn ich um sieben die Tür aufmache, sitzen fast jeden Tag die gleichen da...
70 patienten und manchmal mehr am Tag kann doch nicht normal sein.

Aber am Abend gehts dann rund, Mannheim, Stubenparty und so weiter...

Man muss eben auch mal bisschen Strapazierfähig sein, das sind eben die ersten 3 Monate, aber danach wirds wesentlich lockerer.

Es gibs auch Leute, die verkraften das wirklich nicht, haben physische und psychische Probleme, ertragen den Druck oder den Umgang nicht.
Aber nur, weil man nicht machen kann was man will und weils keinen Spass macht und ja alles so Scheiße ist, sollte man nicht zum Arzt rennen.

Beisst mal die Zähne bisschen zusasmmen.
Logged

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Posts: 13.555
Re: 6./Logistikbataillon 4 - Pfreimd
« Reply #7 on: 21. October 2007, 22:15:09 »

Ich persönlich hab nach 3 Wochen meine Konswequnzen daraus gezogen und hab KDV Antrag gestellt und bin durchgekommen.
Mit einem KDV-Antrag durchzukommen ist einfacher, als länger als drei Wochen am Stück mal ein paar Belastungen auszuhalten.
Wer vorher nicht belastbar war und beim Bund nach kurzer Zeit einen Rückzieher macht (> ich habe den Stress mit meinem Gewissen nicht vereinbaren können  >:(?), ist ein sicherer Kandidat für eine unsichere Zukunft auf dem heutigen Arbeitsmarkt.
Logged
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

Jan DD

  • **
  • Offline Offline
  • Posts: 43
Re: 6./Logistikbataillon 4 - Pfreimd
« Reply #8 on: 22. October 2007, 14:14:33 »

Ich persönlich hab nach 3 Wochen meine Konswequnzen daraus gezogen und hab KDV Antrag gestellt und bin durchgekommen.
Mit einem KDV-Antrag durchzukommen ist einfacher, als länger als drei Wochen am Stück mal ein paar Belastungen auszuhalten.
Wer vorher nicht belastbar war und beim Bund nach kurzer Zeit einen Rückzieher macht (> ich habe den Stress mit meinem Gewissen nicht vereinbaren können  >:(?), ist ein sicherer Kandidat für eine unsichere Zukunft auf dem heutigen Arbeitsmarkt.

Absolut zustimmt!
Logged
Marine

Andy20

  • *
  • Offline Offline
  • Posts: 7
Re: 6./Logistikbataillon 4 - Pfreimd
« Reply #9 on: 23. October 2007, 01:32:11 »

Ich persönlich hab nach 3 Wochen meine Konswequnzen daraus gezogen und hab KDV Antrag gestellt und bin durchgekommen.
Mit einem KDV-Antrag durchzukommen ist einfacher, als länger als drei Wochen am Stück mal ein paar Belastungen auszuhalten.
Wer vorher nicht belastbar war und beim Bund nach kurzer Zeit einen Rückzieher macht (> ich habe den Stress mit meinem Gewissen nicht vereinbaren können  >:(?), ist ein sicherer Kandidat für eine unsichere Zukunft auf dem heutigen Arbeitsmarkt.

Wie schon gesagt es ist meine persönliche Meinung, wenn einer es durchziehen will soll er es gerne tun. Wollte ihm nur meine Meinung mitteilen........
Logged

Mariner

  • Guest
Re: 6./Logistikbataillon 4 - Pfreimd
« Reply #10 on: 23. October 2007, 04:08:17 »

Hallo,

tut mir leid dir sagen zu müssen, dass das nach 3 Wochen Dienst keine Meinung sein kann, sondern eine Trotzreaktion.

Du weist nach 3 Wochen nichts, aber auch gar nichts von der BW.

Du magst wohl wissen das du wenig geschlafen hast in den 3 Wochen, das wars aber auch.

Ich möchte darauf hinweisen das ein KDV Antrag gestellt werden sollte, wenn man es mit seinem Gewissen und ich hoffe jeder weis was ein Gewissen ist, nicht vereinbaren kann den Dienst an der Waffe zu verrichten !

Ein KDV Antrag dient in keinster weise dazu, dem Dienst zu entgehen weil man mal früh aufstehen muss oder weil der Ton etwas barscher ist als sonst !

Ich für meinen Teil finde dass dieser Antrag sehr missbraucht wird. Viel zu sehr.

Gruß Mariner ;)
Logged

Jan DD

  • **
  • Offline Offline
  • Posts: 43
Re: 6./Logistikbataillon 4 - Pfreimd
« Reply #11 on: 23. October 2007, 15:31:04 »

Hallo,

tut mir leid dir sagen zu müssen, dass das nach 3 Wochen Dienst keine Meinung sein kann, sondern eine Trotzreaktion.

Du weist nach 3 Wochen nichts, aber auch gar nichts von der BW.

Du magst wohl wissen das du wenig geschlafen hast in den 3 Wochen, das wars aber auch.

Ich möchte darauf hinweisen das ein KDV Antrag gestellt werden sollte, wenn man es mit seinem Gewissen und ich hoffe jeder weis was ein Gewissen ist, nicht vereinbaren kann den Dienst an der Waffe zu verrichten !

Ein KDV Antrag dient in keinster weise dazu, dem Dienst zu entgehen weil man mal früh aufstehen muss oder weil der Ton etwas barscher ist als sonst !

Ich für meinen Teil finde dass dieser Antrag sehr missbraucht wird. Viel zu sehr.

Gruß Mariner ;)

Auch du hast meine Zustimmung so von Mariner zu Mariner.....
Logged
Marine

Andy20

  • *
  • Offline Offline
  • Posts: 7
Re: 6./Logistikbataillon 4 - Pfreimd
« Reply #12 on: 23. October 2007, 15:32:41 »

Hallo,

tut mir leid dir sagen zu müssen, dass das nach 3 Wochen Dienst keine Meinung sein kann, sondern eine Trotzreaktion.

Du weist nach 3 Wochen nichts, aber auch gar nichts von der BW.

Du magst wohl wissen das du wenig geschlafen hast in den 3 Wochen, das wars aber auch.

Ich möchte darauf hinweisen das ein KDV Antrag gestellt werden sollte, wenn man es mit seinem Gewissen und ich hoffe jeder weis was ein Gewissen ist, nicht vereinbaren kann den Dienst an der Waffe zu verrichten !

Ein KDV Antrag dient in keinster weise dazu, dem Dienst zu entgehen weil man mal früh aufstehen muss oder weil der Ton etwas barscher ist als sonst !

Ich für meinen Teil finde dass dieser Antrag sehr missbraucht wird. Viel zu sehr.

Gruß Mariner ;)

Was heißt missbraucht, jeder der KDV stellt muss den rest der Zeit Zivi ableisten und das ist in der Regel auch kein Traumjob.....
Ich persönliche habe den Antrag nicht "missbraucht" da ich in der Zeit keine Waffe angefasst habe oder irgend eine Schießübung mitgemacht habe.

Gruß
Andy
Logged

Batze

  • *
  • Offline Offline
  • Posts: 1
Re: 6./Logistikbataillon 4 - Pfreimd
« Reply #13 on: 07. November 2007, 15:50:55 »

hi ,

komm am 2.1.2008 ins 6./Logistikbataillon 4 - Pfreimd!

sonnst noch wer da ? wenn ja wo kommt ihr her ?

Da BaTzE
Logged

Shiva

  • *
  • Offline Offline
  • Posts: 5
Re: 6./Logistikbataillon 4 - Pfreimd
« Reply #14 on: 08. November 2007, 17:14:32 »

Hi Batze
Ich komme aus Jena und wie sieht s mit dir aus
Logged
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de