Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. Oktober 2017, 13:01:28
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslnge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Autor Thema: Wachdienst in Bonn  (Gelesen 13268 mal)

Lob-Star

  • Gast
Wachdienst in Bonn
« am: 07. August 2004, 15:33:31 »

Ich werde nach meiner AGA nach Bonn ins Streitkräfteamt versetzt. Mich würde es zum einen interessieren, was man dort so als Wehrdienstleistender macht. Außerdem habe ich gehört, dass man in Bonn sehr oft Wachdienst hat. Stimmt das? Ich wäre dankbar über ein paar Infos!
Gespeichert

Timid

  • Deputy chief
  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beitrge: 8.831
    • Bundeswehrforum.de
Re:Wachdienst in Bonn
« Antwort #1 am: 07. August 2004, 16:13:35 »

Ich werde nach meiner AGA nach Bonn ins Streitkräfteamt versetzt. Mich würde es zum einen interessieren, was man dort so als Wehrdienstleistender macht.

Z.B. Jobs im GeZi oder ähnlichem - also im Prinzip als Schreibkraft.

Zitat
Außerdem habe ich gehört, dass man in Bonn sehr oft Wachdienst hat. Stimmt das?

Das kommt drauf an, wo genau du landest - viele Liegenschaften (nicht nur in Bonn) werden z.B. zivil bewacht.
« Letzte nderung: 07. August 2004, 16:20:57 von Timid »
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 10 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

wawa

  • Gast
Re:Wachdienst in Bonn
« Antwort #2 am: 31. Oktober 2004, 18:57:25 »

hallo,
war von 07/2002 bis 08/2003 in bonn im Sicherungszug stationiert ich kann nur sagen viel spass.
bei uns war der plan so: 2 wochen hintereinander jeden 2. tag wache dann 1 woche ausbildung(gelände, schießen, etc.) dann 1 woche frei.
das mit 1 woche frei muss man aber meistens nicht ernst nehmen, da durch ewigen ausfall der männer durch krankheit (chronische unlust etc.) man immer wieder für seine kameraden einspringen darf >:(. aber ansonsten, na ja bund halt ;).
Gespeichert

SKUKdo - tle Bonn

  • Gast
Re:Wachdienst in Bonn
« Antwort #3 am: 22. Januar 2005, 19:37:44 »

Soldaten des SKA stellen keine Wachen in Bonn  Dies machn nur soldaten des sicherungszugs bzw. des Stabsquartier BMVg
Gespeichert

randyt

  • Gast
Re:Wachdienst in Bonn
« Antwort #4 am: 25. Januar 2005, 23:14:33 »

waren das noch zeiten als 2000/2001 das wachbtl noch wache schob...
Gespeichert

Braue

  • Gast
Re:Wachdienst in Bonn
« Antwort #5 am: 17. April 2006, 16:54:32 »

Hey Jungs! Ich weiß, in dem Thread hat sich seit Ewigkeiten nichts mehr getan, aber ich versuch mal, was rauszufinden!
Ich werde nach 3 Monaten AGA in Kastellaun beim FüUstgBtl ins STQ BMVG in Bonn versetzt. Hat hier irgendwer auch nur eine entfernte Ahnung, was mir da blüht? Ich hab immer mal wieder was gehört, was in Richtung Wache schieben ging, allerdings ist das WachBtl bei mir in der Musterung schon ausgeschlossen worden! Was soll mir das alles sagen?!
Danke schon mal für jede Antwort!
Gespeichert

Timid

  • Deputy chief
  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beitrge: 8.831
    • Bundeswehrforum.de
Re:Wachdienst in Bonn
« Antwort #6 am: 17. April 2006, 17:42:50 »

Ich werde nach 3 Monaten AGA in Kastellaun beim FüUstgBtl ins STQ BMVG in Bonn versetzt. Hat hier irgendwer auch nur eine entfernte Ahnung, was mir da blüht?

Das kann alles mögliche umfassen, was es auch in der Stabs-/Versorgungskompanie eines "normalen" Bataillons gibt - nur halt im Bataillons- statt Kompanierahmen ;)  Z.B. gibt es dort eine große Poststelle, in der Wehrpflichtige eingesetzt werden.

Zitat
Ich hab immer mal wieder was gehört, was in Richtung Wache schieben ging, allerdings ist das WachBtl bei mir in der Musterung schon ausgeschlossen worden! Was soll mir das alles sagen?!

Dass du trotzdem Wache schieben kannst ;) Denn "Wachbataillon" heißt nicht zwangsläufig, das andere Verbände/Einheiten nicht auch Wache auf der Hardthöhe schieben dürfen ;)

Anders formuliert: Auch das FüUstgBtl kann dazu herangezogen werden, auf dem "heiligen Berg" Wache zu schieben. Aber es gibt dort noch Unmengen an anderen Verwendungsmöglichkeiten.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 10 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

chaos

  • Gast
Re:Wachdienst in Bonn
« Antwort #7 am: 02. Mai 2006, 18:30:31 »

ich bin zurzeit in bonn stationiert im StQ BMVg. war vorher beim FüUstgBtl 281.. es gibt dort den StDstZg, den VersZg und den SichZg.. mit viel glück kommste in den StDstZg oder den VersZg, mit pech in einen der sicherungszüge.. das bedeutet 2wochen wache,1woche "urlaub" 1 woche ausbildung.. StDstZg: bei generalen oder admiralen rumhängen und büruarbeit ableisten.. VersZg: den ganzen tag auf arbeit warten und zwischendurch mal was reparieren ^^
Gespeichert

Braue

  • Gast
Re:Wachdienst in Bonn
« Antwort #8 am: 07. Mai 2006, 20:06:51 »

Na ja, vielen Dank schon mal für den kleinen Eindruck...Ich hoffe ja, es wird ein Verwaltungsjob, bei meiner Statur bin ich wohl weniger der geborene Wachsoldat (1,70m? ::) ). Ich werds ja sehen, sind schließlich nur noch knapp 2 Monate.
Gespeichert

chaos21

  • Gast
Re:Wachdienst in Bonn
« Antwort #9 am: 29. Juni 2006, 20:07:00 »

schon in bonn angekommen? welchen zug biste?
Gespeichert

hibaheiko

  • *
  • Offline Offline
  • Beitrge: 5
Re:Wachdienst in Bonn
« Antwort #10 am: 04. August 2006, 21:27:29 »

Als Verwendung nach der AGA war bei mir "Marine Sicherungssoldat" angegeben. Eingesetzt werden soll ich ebenfalls im Bundesministerium der Verteidigung in Bonn, die Sicherheitsüberprüfung dazu wurde schon durchgeführt.

Bin ich also die meiste Zeit im Wachdienst ?
Und wieso Marine Sicherungssoldat?

« Letzte nderung: 04. August 2006, 21:28:56 von untergefreiter »
Gespeichert
1... 2... Schon weg sein!

chaos21

  • Gast
Re:Wachdienst in Bonn
« Antwort #11 am: 10. September 2006, 12:51:32 »

Ja, bei uns sind auch Marine Soldaten.. Du wirst wahrscheinlich in einen der Sicherungszüge kommen. Bedeutet:
2wochen jeden 2ten tag wache, 1woche frei, 1 woche ausbildung (Biwak, EAKK, SAN, TrpÜbungsplatz,etc)

MkG
ChaoS
Gespeichert

OG Werf dR

  • Gast
Re: Wachdienst in Bonn
« Antwort #12 am: 17. M?RZ 2009, 20:18:37 »

Nix Wachdienst. Das ist aufgabe der SichZüge I und II. Sonst schiebt da keiner Wache und ausserdem is das im bmvg der geilste job ever
Gespeichert

Gamer123

  • *
  • Offline Offline
  • Beitrge: 8
Re: Wachdienst in Bonn
« Antwort #13 am: 28. M?RZ 2009, 13:26:18 »

Zitat von: chaos
ich bin zurzeit in bonn stationiert im StQ BMVg. war vorher beim FüUstgBtl 281.. es gibt dort den StDstZg, den VersZg und den SichZg.. mit viel glück kommste in den StDstZg oder den VersZg, mit pech in einen der sicherungszüge.. das bedeutet 2wochen wache,1woche "urlaub" 1 woche ausbildung.. StDstZg: bei generalen oder admiralen rumhängen und büruarbeit ableisten.. VersZg: den ganzen tag auf arbeit warten und zwischendurch mal was reparieren ^^
Naja, oder Zivilisten, wie es bei mir der Fall ist  ;)

Zitat von: SKUKdo - tle Bonn
Soldaten des SKA stellen keine Wachen in Bonn  Dies machn nur soldaten des sicherungszugs bzw. des Stabsquartier BMVg
...und der VersZg. Wenn ich mich nicht total irre, werden die sogar noch eher rangezogen, als die Jungs vom StDstZg, bei einen Ausfall von den Kameraden im SichZg  ???

Zitat von: OG Werf dR
Nix Wachdienst. Das ist aufgabe der SichZüge I und II. Sonst schiebt da keiner Wache und ausserdem is das im bmvg der geilste job ever
Türlich? Die Nordwache wird vorzugsweise von Zivilangestellten beschäftigt. Der SichZg hängt meist in der Ost und Südwache ab :P Und wie gesagt, bei nem Ausfall im SichZg, weil einer ma wieder kein bock hat (oder vllt. auch echt ma nen wehwehchen) hat, kommt auch ma einer ausm VersZg, bzw. den StDstZg in die Wache... also... doch nen bissle mehr als NUR SichZg I und II  ;D  ::)
« Letzte nderung: 28. M?RZ 2009, 13:29:56 von Gamer123 »
Gespeichert
Schütze = 7./ FüUstgBtl 281
Gefreiter = StDstZg / StQ BMVg
Obergefreiter = StDstZg / StQ BMVg
Hauptgefreiter = StDstZg / StQ BMVg

Hauptgefreiter der Reserve

Boogey

  • Gast
Re: Wachdienst in Bonn
« Antwort #14 am: 30. Juli 2009, 15:18:14 »

Also ich für meinen Teil kann nur sagen, es war eine gute Zeit... Wäre gerne länger dabei geblieben aber man wollte mich nicht mehr, weil ich beim Fußball einen Schädelbruch erlitten hatte. Hab ein sehr gutes Führungszeugnis bekommen, aber auch in anderen Einheiten war "kein Platz mehr vorhanden" :D
Ich war in Bonn von 7/2005 bis 11/2006 und ich war in zwei Abteilungen eingesetzt, einmal die ersten 6 Monate im Hauptgeschäftszimmer neben dem Spieß (KpFw) und den Rest meiner Zeit im Sicherungszug 1... Als Hauptgefreiter war die Wache für mich eher ruhig, denn ich hab meistens stellv. Wachhabender gemacht! Keine Streife laufen oder Wachposten zum kontrollieren der PKWs. Ich bin in den Sicherungszug versetzt worden, weil ich einen Antrag auf Feldwebel im Truppendienst gestellt hatte... Man wollte mich testen oder weiterbilden, bis dann der Bescheid aus Berlin kam, dass ich nicht verlängern kann... Das wars dann mit der Zeit des Grüßens und Wache schieben...
Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de