Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 17. Oktober 2017, 03:48:24
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Autor Thema: Heeresflieger Datenverarbeitung  (Gelesen 3326 mal)

fischer

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Heeresflieger Datenverarbeitung
« am: 06. Februar 2009, 22:12:10 »

Hallo allerseits,

war neulich bei der Musterung und habe Verwendungswünsche abgegeben, die momentan belegt sind. Wenn sich bis zum 01.04 nichts tut muss ich zur Datenverarbeitung nach Celle zu den Heeresfliegern. Nicht so mein Ding, will trotzdem mein bestes geben, bin fwdl 23.

Kann mir jemand was dazu sagen? Was genau werden meine Tätigkeiten sein? Soweit ich das verstanden habe nur am Computer?! Gibt es auch spannende "Soldaten-Tätigkeiten" zu erleben?

Und besteht die Möglichkeit mich irgendwann im Laufe des Wehrdienstes versetzen zu lassen. Erfahrungsgemäß verlassen viele die Gebirgsjäger während der AGA =). Habe diese auch als Wunsch geäußert u.A.

Würde mich über jedwede Information freuen...

mfg Ein motivierter Soldat in Spe
Gespeichert

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.552
Re: Heeresflieger Datenverarbeitung
« Antwort #1 am: 07. Februar 2009, 10:07:23 »

Und besteht die Möglichkeit mich irgendwann im Laufe des Wehrdienstes versetzen zu lassen.
Ja das ist möglich. Antrag stellen, Entscheidung abwarten...
Erfahrungsgemäß verlassen viele die Gebirgsjäger während der AGA =). Habe diese auch als Wunsch geäußert u.A.
Wessen Erfahrungen sind das? Wo wurde der Wunsch geäußert?   
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

fischer

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Heeresflieger Datenverarbeitung
« Antwort #2 am: 07. Februar 2009, 12:04:28 »

Hallo, danke für die Antwort.

Wann genau soll ich den Antrag stellen? Sollte ich das vorab mit meinen Sachbearbeitern aus dem KWEA klären oder geht das nur noch meinen Vorgesetzten im Bund was an?

Ein Bekannter von mir stelle einen KDV-Antrag nach mehrmaligen Krankschreibungen bei den Gebirgsjägern während der AGA, weil er die Ausbildung physisch gesehen zu anstrengend fand. Und mit ihm auch gleich Paar andere wie er mir berichtete.

Mit Wunsch meine ich Verwundungswunsch in meinem Antrag auf Einberufung zum 01.04.
Diese sind Gebirgsjäger,Feldjäger, Jäger/Scharfschütze...

mfg
Gespeichert

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.552
Re: Heeresflieger Datenverarbeitung
« Antwort #3 am: 07. Februar 2009, 13:44:22 »

Noch ein Blick aufs Eingangsstatement:
Während der AGA gibt es natürlich die üblichen "Soldaten-Tätigkeiten", danach sieht es bei der angekündigten Verwendung aber eher nach Arbeit am Bildschirm bzw. im Geschäftszimmer aus. Wie umfangreich dort echte Datenverarbeitung ist, kann ich allerdings nicht sagen.

Das KWEA hat nach erfolgter Einberufung mit Deinem Dienst nichts mehr zu tun. Einen Antrag kannst Du während der AGA oder auch danach stellen, - auf dem Dienstweg. Einen genauen Zeitpunkt kann man dafür nicht benennen. 
Die Bw ruft Dich zu einer Verwendung ein, für die sie Dich als geeignet betrachtet. Falls Du anderer Meinung bist kannst Du einen entsprechenden Antrag stellen.
Es kann hilfreich sein, einen Tauschpartner zu haben. In deinem Fall wäre das jemand bei den Gebirgsjägern. Ich halte das für schwierig.
Von sich aus wird die Bw bei einem Versetzungsantrag Deine Wunschliste nicht zu Rate ziehen.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de