Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 16. Oktober 2017, 23:59:00
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Autor Thema: Buch - Die 7. Panzerdivision 1958 - 2006  (Gelesen 3755 mal)

bandit0208

  • Gast
Buch - Die 7. Panzerdivision 1958 - 2006
« am: 20. Februar 2009, 07:44:55 »

Hallo,

in einem anderen Beitrag hatte ich gefragt, wie es eigentlich mit dem Fernmeldebateillon 7 nach 1987 (mein Dienstzeitende) weiterging.

Ich erhielt nachfolgenden Tip:

Hallo Bandit2008!

Es gibt ein Buch über die 7.PzDiv, da steht alles Wichtige! Musst einfach mal googlen!

LG
Timo

Das Buch habe ich mir vor längerer Zeit gekauft, es ist eine einzige Katastrophe und absolut nicht zu empfehlen.

Ich habe dazu auch bei amazon.de eine Rezession geschrieben, siehe hier:

http://www.amazon.de/Die-7-Panzerdivision/dp/3927374474/ref=sr_1_9?ie=UTF8&s=books&qid=1235111555&sr=8-9

Ich will meine Rezession hier mal reinkopieren, bis heute hat sich meine Meinung zu diesem "Machwerk" nicht geändert ...

Zitat
... etwas für Nostalgiker, 26. März 2008
Von  bandit2008 (münchen)

Zunächst einmal ist dieses "Taschenbuch" tatsächlich im Format DIN A4 und damit alles andere als ein TB.

368 Seiten im Softcover beschreiben die Geschichte der westfälischen Division, der ich in den Jahren 86 und 87 auch angehörte.

Kapitel 1 (Seite 13 - 78) beschreibt Deutschlands Entwicklung nach dem 2. Weltkrieg und zwar in jedem einzelnen Jahr anhand der Höhepunkte bzw. wichtiger Ereignisse, sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene. Mit eingeflochten sind dabei auch immer wieder Begebenheiten aus dem Betrieb der 7. PzDiv.

Kapitel 2 (Seite 79 - 190) erzählt von den Erinnerungen einzelner Angehöriger der 7. PzDiv., von Bergungsaktionen eines Kübelwagens mittels eines Elefanten (!) bis hin zu humanitären Einsätzen in Kambodscha.

Interessant wird es aber erst wirklich ab Seite 119, denn dort gibt es eine Menge Bilder aus 5 Jahrzehnten Alltag in der 7. PzDiv. (Impressionen einer Division). Hier findet man vieles wieder, was man noch selbst in Erinnerung hat, man kehrt beinahe zurück in die eigene Dienstzeit.

Kapitel 3 (Seite 191 - 337) behandelt jede (!) einzelne Einheit der 7. PzDiv., leider sehr oft nur auf einer Buchseite und da kommt vieles ganz eindeutig zu kurz. Hier hätte man sehr viel ausführlicher sein müssen und jeder Einheit eine zweite Seite gönnen sollen, auf der mittels geeignetem Bildmaterials etwas mehr zur Aufgabe der Einheit hätte gezeigt werden können.

Beispiel: meine alte Einheit, das Fernmeldebataillon 7 bestand aus 4 Kompanien plus Ausbilungskompanie, man hätte so vieles über die Fernmeldetrupps, die Fernschreiber, die Verschlüsselung schreiben können und was stand da zu lesen ?? ... ein paar belanglose Zeilen, die im Grunde nur aufzeigen, daß die Einheit mal existiert hat. Keine Fotos von den Kabinen auf den 5-Tonnern, den Aggis, den T100 oder FS200, nichts vom Alltag der Soldaten, ihrer Ausbilung etc.

Das ist schade, wirklich sehr schade.

... und damit komme ich zum Fazit: dieses Buch hätte man sich schenken können. Für Aussenstehende ist es nett zu lesen, für ehemalige Soldaten einfach nur eine Enttäuschung.

Wer aber kauft ein Buch über die 7. Panzerdivision ?? Natürlich die ehemaligen Soldaten, wer sonst ? Wer sonst würde sich dafür interessieren ??

Trotzdem immerhin noch 3 Sterne, wegen der Impressionen einer Division aus 5 Jahrzehnten ab Seite 119.

Aus diesem Projekt hätte man deutlich mehr machen müssen, Sie haben den Auftrag nicht erfüllt meine Herren Offiziere und Unteroffiziere !!!
Gespeichert

Holgi33

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 738
Re: Buch - Die 7. Panzerdivision 1958 - 2006
« Antwort #1 am: 22. Februar 2009, 12:57:45 »

Ich habe dieses Buch auch!

In vielen Dingen kann ich Dir Recht geben. Die perfekte Lösung ist das Buch nicht. Aber besser dieses als keines.

Als ehem. Angehöriger des PzGrenBtl 193 und der StKp 7. PzDiv Unna habe ich zu wenig darüber gefunden. Ich bin auch Mitglied bei den "Ehem. Kameraden des PzGren Btl 193" - http://www.pzgrenbtl193.de - Alleine dort tauchen jetzt noch Bilder auf und einige Zeiten sind bildlich noch nicht erfaßt. Viele ehem. Kameraden kennen diese HP noch nicht. Wier sprechen hier NUR vom PzGrenBtl 193 !!!

Versuche mal Bilder von der Hellweg-Kaserne Unna, dem ehem. Sitz der StKp 7. PzDiv, im Internet zu finden. Fast unmöglich! Ich glaube so 5 Bilder gibt es. Von Düsseldorf, dem späteren Sitz der Division gibt es auch nicht viel mehr.

Um die komplette 7. PzDiv (ehem. 7. PzGrenDiv) zu erfassen benötigt es viel Zeit und Energie. Da würden auch 300 Seiten nicht reichen.
Gespeichert

wsfoto

  • Gast
Re:Buch - Die 7. Panzerdivision 1958 - 2006
« Antwort #2 am: 11. November 2010, 17:35:31 »

Ob Bandit schon mal selbst ein buch gemacht hat? Schafft er es in nur neun Monaten 48 Jahre BW Geschichte aufzuarbeiten?
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die....................
Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de