Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 14. Dezember 2017, 01:32:12
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: Es war einmal...  (Gelesen 17034 mal)

Groß Michael

  • Gast
Es war einmal...
« am: 14. November 2004, 20:08:18 »

 :D
Hallo Leute,

unter "Es war einmal..." wollte ich mich kurz zum Standort Stetten a. k. M. äußern. Als Dinosaurier, der im Oktober 1991 abging, habe ich an die Albkaserne, die Kantine, den Dienst und an meine Kameraden nur die besten Erinnerungen. War in der damaligen Nachschubkompanie 290 als 10 Tonner - Fahrer eingesetzt und habe meine kompletten 12 Monate auf dem Heuberg verbracht. Die Grundi habe ich in der damaligen 4. 294 genossen. Zu Zeiten, wo es noch Leo 2 auf dem Heuberg gab.
Also, ich wünsche Euch aus dem schönen südbadischen Offenburg viele Grüße und einen nicht ganz so kalten Winter!!!

Gruß Michael :D
Gespeichert

Marcel Biribauer

  • Gast
Re:Es war einmal...
« Antwort #1 am: 08. März 2006, 20:59:38 »

Hallo Kameraden,

auch ich kam nach Stetten a.k.M, genauer im Oktober 1993, als PG UA in die 3./294
Im Anschluß an die Grundausbildung habe ich eine Vorbereitung zum Uffz. Lehrgang durchlaufen, danach begann der Uffz.Lehrgang Teil 1+2.  Manchmal kam es mir entbehrungsreich vor, aber dennoch eine Glückliche Zeit, aus der ich viel für mein späteres ziviles (Berufs)leben mitnehmen konnte. Es folgten Verwendungen bei zwei Grundis und zweimal CMTC in Hohenfels bis ich im September 1995 als Stabsunteroffizier d. Res. abging.
Heute bin ich bei der Polizei beschäftigt und denke gerne manches mal an meine Zeit bei der 3./294 in Stetten a.k.M. Auch hier gibt es immer wieder Kollegen die, wie sich dann herausstellt, Kameraden aus "Stetten" waren, was dann meist zur Folge hat das erstmal über die Zeit bei der Truppe geklönt wird. Zusammenfassend bin ich sehr Stolz darauf meine Dienstzeit hier verbracht zu haben, in der Alb-Kaserne auf dem immer windigen Heuberg bei der 3./294 unter dem damaligen Hauptmann G. und jeder Menge weiterer guter Kameraden, deren Namen ich hier nicht aufführen möchte, die aber immer in meiner Erinnerung weiterleben werden,
vor allem aber mein Stubenkamerad sowie auch mein PatenUffz. und alle Ausbilder vom "Uffz-Lehrgang".

Grüße aus Stuttgart an alle Kameraden die mich noch aus meiner aktiven Zeit kennen sowie an alle Soldaten der Bundeswehr, insbesondere Kameraden die sich momentan im Auslandseinsatz befinden.
In diesem Sinne...Panzergrenadiere dran-drauf-drüber


M.Biribauer aus Stuttgart

EDIT: Namen nur mit Ausdrücklicher Genehmigung der Beteiligten Nennen. Zum Beispiel wenn sie sich selber dazu Äußern.
« Letzte Änderung: 06. März 2007, 06:35:36 von FwLwSichTrp »
Gespeichert

Richard292

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
Re: Es war einmal...
« Antwort #2 am: 03. März 2007, 13:55:51 »

Dinosaurier, bei Abgang 1991!  ;D
Dann bin ich wohl ein Brontosaurier, denn ich bin 1981 ausgeschieden.
War damals im Jgbtl. 292, das zu der Zeit noch dort war.
Sind noch andere hier, die Ende der 70er, Anfang der 80er Jäger oder Panzergrenni in Stetten waren?
Gespeichert
vigilia praetium libertatis

OG Bucher

  • Gast
Re: Es war einmal...
« Antwort #3 am: 08. März 2007, 20:15:34 »

Bin am 30.09.05 ausgeschieden. War ne schöne Zeit in Stetten bei der  5.PzGrenBtl 294. Heute denke ich oft an die Zeit mit Wehmut zurück. Während der AGA sah es noch anders aus. Schade das bald das PzGrenBtl 294 aufgelöst wird.

Grüße an alle Kameraden aus Stetten, besonders der 5./294. Das Kompanieabzeichen hat bei mir noch einen Ehrenplatz
Gespeichert

OG Nebenführ

  • Gast
Re: Es war einmal...
« Antwort #4 am: 26. März 2008, 18:40:49 »

Ja ja die zeit war schön aber auch hart... und verdammt kalt... Ich grüße ganz besonders den II. Zug vom Hfw R. (01.01.05 - 30.09.05)


Edit:
Bitte keine Klarnamen im Forum. Siehe hier!
« Letzte Änderung: 26. März 2008, 19:10:08 von StOPfr »
Gespeichert

KaribischesMeer

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: Es war einmal...
« Antwort #5 am: 04. Juni 2008, 10:45:35 »

Ende März war ja endgültig Feierabend für das PzGrenBtl. 294 ....schon irgendwie ein seltsames Gefühl.

Einige Jahre direkt nach dem Ausscheiden war es mir ziemlich egal, was mit dem Bataillon so vor sich geht, aber mit etwas größerem zeitlichen Abstand sah ich nach und nach die Zeit beim Bund mit anderen Augen. Wie es halt so ist mit "Haß-Lieben"... so ganz kommt man nicht davon los  ;)
Ich sag nur: Tägliche Ausflüge in der Grundi auf den "Saustall", nächtliche gymnastische Übungen auf der Waldkampfbahn und fröhliches sich-den-Arsch-abfrieren bei der Munlager-Wache.... Besonders schön war auch UvD-Dienst an Heiligabend  :P Und nicht zu vergessen die Zwei-Klassen-Gesellschaft in der S-Grundi-Zeit im Januar/Februar...die Richtschützen hatten's warm und mollig,  ;D 8), die Heckklappenschweine durften per Selbsterfahrungstrip herausfinden, warum a.k.M. auch mit "am karibischen Meer" übersetzt wird oder was es mit dem Spruch auf sich hat: Mein kältester Winter war der Sommer im Stetten.

Dabei ist es ja von den echten Temperaturen her dort gar nicht mal der kälteste Ort Deutschlands...gefühlt schon, weil der verd.xxx Wind nie aufhört zu wehen. Andererseits: Die kühle, klare Luft beschert dort oben so manchen traumhaften Tag - ganz besonders im Winter hatte das etwas Spezielles, so ein klarer Fernblick vom Heuburg runter nach Süden. Ja, man hatte nur damals nicht so den Blick für so etwas...   

War bis 30.09. 05 bei der 2./294 II.Zug, einige von der 5. hatten wir im Sommer in Shilo dabei, kann nix negatives über die 5. sagen  ;D ;D ;D ;D

Nee, im ernst: "Es war einmal heißt ja dieser Thread und leider muss man ja jetzt sagen: 294 - "es war einmal"...

Und deshalb wollte ich das einfach mals loswerden: Mach et jut, 294... und hier von mir noch ein paar virtuelle Tränchen... :'( :'( :'( :'( :'( :'(

Und ein dreifach-kräftiges: Panzergrenadiere: Dran! Drauf! Drüber!
Gespeichert

HG Büchöl

  • Gast
Re: Es war einmal...
« Antwort #6 am: 03. Juli 2008, 18:40:55 »

Ohne Meldung, Kameraden!!!
dies gilt für alle die je bei 294 waren.
Bin sehr oft am Wochenende nach hause gefahren und hab mir gedacht was die BW für ein Sch... ist, aber jetzt im nachhinein bin ich versetzt und scheide bald aus.
Ich muss oft zurück denken an die Kameradschaft die dort in Stetten herrschte und bin heute noch tief berührt von meinen ersten 9 Monaten und den ersten 1,5 Jahren die ich dort war.
Stetten ist nicht der schönste Standort gewesen, Grenadier vielleicht auch nicht die schönste Truppengattung, aber so wahr es sein mag, jeder ist auf seine AGA-Truppengattung stolz und hält die Zeit in Ehren. Is doch so!!!
Das Bataillon wurde verabschiedet und wir alle sagen "machs gut, und wir nehmen die Erinnerungen mit ins Grab"
Obs stürmt oder schneit, ob die Sonne uns lacht,
ob sch...heiss am Tag oder Arschkalt die Nacht,
verstaubt war´n die Gesichter doch froh war unser Sinn
es brauste unser PanzerSPz im Sturmwind dahin !!!
Vielen Dank für alles 5./ Panzergrenadierbataillon 294
mit wehmut und Tränen in den Augen.
Grüße an alle Greni´s da draussen..............
Euer Büschl
Gespeichert

OG Scheler

  • Gast
Re: Es war einmal...
« Antwort #7 am: 10. September 2008, 17:22:11 »

ich bin stolz das ich der 5./ 294 meine AGA machen durfte,
währe gern dort geblieben auch wenn der standort nicht immer das Parades auf erden war damit meine ich den winter dort.

An Alle die mit mir dort die zeit genossen haben ich hätte mal eine frage,
und twar gab es da ein T-shirt auf dem hinten ein greni abgebildet war und drunter
stand dran, drauf, drüber kann mir jemand sagen wie ich an solch eines rankomme?
Gespeichert

Magic_Eyes

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 349
Re: Es war einmal...
« Antwort #8 am: 10. September 2008, 20:19:05 »

mein freund ist gerade auf den truppenübungsplatz in stetten wie ist es den dort so?
Gespeichert
Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat.

Man empfindet es oft als ungerecht, dass Menschen, die Stroh im Kopf haben, auch noch Geld wie Heu besitzen.

Delta2

  • Gast
Re: Es war einmal...
« Antwort #9 am: 17. September 2008, 08:45:48 »

Ende März war ja endgültig Feierabend für das PzGrenBtl. 294 ....schon irgendwie ein seltsames Gefühl.

Einige Jahre direkt nach dem Ausscheiden war es mir ziemlich egal, was mit dem Bataillon so vor sich geht, aber mit etwas größerem zeitlichen Abstand sah ich nach und nach die Zeit beim Bund mit anderen Augen. Wie es halt so ist mit "Haß-Lieben"... so ganz kommt man nicht davon los  ;)
Ich sag nur: Tägliche Ausflüge in der Grundi auf den "Saustall", nächtliche gymnastische Übungen auf der Waldkampfbahn und fröhliches sich-den-Arsch-abfrieren bei der Munlager-Wache.... Besonders schön war auch UvD-Dienst an Heiligabend  :P Und nicht zu vergessen die Zwei-Klassen-Gesellschaft in der S-Grundi-Zeit im Januar/Februar...die Richtschützen hatten's warm und mollig,  ;D 8), die Heckklappenschweine durften per Selbsterfahrungstrip herausfinden, warum a.k.M. auch mit "am karibischen Meer" übersetzt wird oder was es mit dem Spruch auf sich hat: Mein kältester Winter war der Sommer im Stetten.

Dabei ist es ja von den echten Temperaturen her dort gar nicht mal der kälteste Ort Deutschlands...gefühlt schon, weil der verd.xxx Wind nie aufhört zu wehen. Andererseits: Die kühle, klare Luft beschert dort oben so manchen traumhaften Tag - ganz besonders im Winter hatte das etwas Spezielles, so ein klarer Fernblick vom Heuburg runter nach Süden. Ja, man hatte nur damals nicht so den Blick für so etwas...   

War bis 30.09. 05 bei der 2./294 II.Zug, einige von der 5. hatten wir im Sommer in Shilo dabei, kann nix negatives über die 5. sagen  ;D ;D ;D ;D

Nee, im ernst: "Es war einmal heißt ja dieser Thread und leider muss man ja jetzt sagen: 294 - "es war einmal"...

Und deshalb wollte ich das einfach mals loswerden: Mach et jut, 294... und hier von mir noch ein paar virtuelle Tränchen... :'( :'( :'( :'( :'( :'(

Und ein dreifach-kräftiges: Panzergrenadiere: Dran! Drauf! Drüber!



Ich war mit einer der ersten die aus Dornstadt PzGrenBtl 282 nach Stetten gekommen sind um dort die Umschulung auf Marder durchzuführen. Das waren die besten, geilsten Zeiten! Die Umschulung der "armen" Panzerleuten zu richtigen Soldaten war sicher eine der besten Zeiten die ich dort hatte. Es gab genug zu tun und alle haben klasse zusammen gehalten, wenn ich heute noch die Bilder anschaue die ich gemacht habe kommt mir noch das lachen. Das war noch was in Grafenwöhr, nur Dienstgrade und die paar Mannschaften hatten echte Kameradschaft und was ja selten genug vorkommt viel Spaß. Dann noch die ganzen anderen Touren auf dem Heuberg. Als dann mal die Kompanien standen waren wir ja auch genug unterwegs, z. B Parade in Paris oder der Odereinsatz und und und, das ließe sich jetzt endlos aufzählen. Tscha da sist jetzt alles vorbei. Ich bin dann 1998 als OFw aus der 2./294 IV und III Zug abgegangen, da denkt man oft an "Harras" zurück. Ja die 2te immer und überall dabei, aber die beste Zeit war die Anfangszeit als noch die Schützenscheibe "lol" die Laune unseres Chefs Hptm Sch... angezeigt hat oder die Grillabende vor der Kompanie mit unserem selbergebauten Betongrill oder der Marder auf dem Vordach oder die Neugestaltung der Flure nach unseren eigenen Ideen. Das war ne Heidenarbeit

Aber das ist jetzt alles lange und nun entgültig vorbei

Dran Drauf Drüber


Grüße alle aus dieser Zeit als das Wappen mit einem Marder verschönert wurde  ;D

Hoffe "Harras" hat einen Ehrenplatz gefunden

Gespeichert

Marcel75

  • Gast
Re: Es war einmal...
« Antwort #10 am: 15. Juli 2009, 21:00:56 »

Seid gegrüßt!
Ich war 1996/1997 bei der 5./ und dann bei der 4./ PzGrenBtl 294 in Stetten a.k.M.
War eine schöne Zeit als Panzerfahrer. :)
Wirklich schade, dass die Zeiten nun entgültig vorbei sind...  ::)

Marcel aus Tübingen
Gespeichert

Markus

  • Gast
Re:Es war einmal...
« Antwort #11 am: 20. Oktober 2009, 21:31:00 »

Hallo alle zusammen,

ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestossen, und muss zugeben das ich etwas erschüttert bin hier zu lesen das in Stetten a.k.M. die 294 aufgelöst wurde, war wirklich eine klasse Kompanie.

Ich selber war von 1996 bis 1997 im 2.PzGrenBtl 294 im II.Zug stationiert,echt schade.

In diesem Sinne wünsche ich allen ehemaligen Grenadiere von der 294 noch alles gute weiterhin, und denkt immer daran

Trete niemals auf einen grünen Stein,es könnte ein Panzergrenni sein ;D
Gespeichert

MaxiTesch

  • Gast
Re:Es war einmal...
« Antwort #12 am: 26. Juni 2010, 21:09:50 »

Ich bin dann wohl mit Abgang 12/88 was zwischen Dinosaurier und Brontosaurier  ;D

Hatte in der Panzerjägerkompanie 290 (dortige Instandsetzung) meine Grundwehrzeit geleistet, damaliger Hptm u KpChef Ro**r und Spiess HptFw u KpFw Gr**m sind mir noch gut in Erinnerung  ;)

War eine sehr nette Zeit, schade nur das die PzJgKp 290 (wohl in 1997 ?) dann doch aufgelöst wurde.

In diesem Sinne und mit kameradschaftlichen Grüssen,
Maximilian
Gespeichert

Ingo Mainzer

  • Gast
Antw:Es war einmal...
« Antwort #13 am: 27. November 2012, 12:11:48 »

es findet ein ehemaligen Treffen am 5.1.13 in gengenbach Schwarzwald Stadt.
für mehr Infos
Mail an:
marder1979@googlemail.com
Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de