Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 17. Oktober 2017, 01:52:36
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Autor Thema: Rund um WDB / Verwundung / Tod / PTBS / DU / Behinderung / Mobbing  (Gelesen 44391 mal)

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.898
Einsatzbedingte psychische Erkrankungen u.a. PTBS
« Antwort #105 am: 27. Juni 2017, 18:12:31 »

Im Anhang finden sich informative Hinweise zum Thema ab Seite 160 ff

U.a. auch Stellungnahmen des BMVg.

Ein wichtiger Hinweis findet sich z.B. auf Seite 163, rechte Spalte, 2. Absatz:

"Soweit  es  um  die  Feststellung  eines Einsatzunfalls  im  Rahmen  der  Anträge
nach dem  Einsatzweiterverwendungsgesetz  geht, trägt  bei  psychisch  Einsatzgeschädigten
die Einsatzunfallverordnung im  Falle  ihrer Anwendbarkeit erkennbar zu einer erheblichen 
Verfahrensbeschleunigung  bei.

So  muss  nun  nicht  auf  den  Ausgang  des Wehrdienstbeschädigungsverfahrens
zur Feststellung  des  Einsatzunfalls  gewartet werden. 

Es  ist  gut,  dass  nunmehr  zum Beispiel auch Raketenbeschüsse  von Feldlagern  (bei  nachgewiesener  Anwesenheit des  Betroffenen)  als  Fallkonstellation  der Einsatzunfallverordnung  anerkannt  werden."
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.769

Tipp an die Vorgesetzten: Gerade wenn solche Ereignisse wie Raktenbeschuss häufiger vorkommen-tut euren Soldaten den Gefallen und füllt die TIC-Zettel aus.
Und für die Betroffenen: Führt über so etwas Tagebuch. Auch solche Infos wer dabei war etc. Je dislozierter ihr seid, umso wichtiger ist das.

Und ja, ich hatte schon Soldaten, die mit einem ganzen Packen von diesen Zetteln heim gefahren sind, auch wenn sie erstmal die Notwendigkeit nicht gesehen haben.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.898

Um Ulli zu ergänzen... Verweise ich auf meinen Beitrag vom 03.02.2016.
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de