Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. Oktober 2017, 16:22:40
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslnge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Autor Thema: Fragen zum Grundwehrdienst  (Gelesen 3513 mal)

nonamerob

  • *
  • Offline Offline
  • Beitrge: 10
Fragen zum Grundwehrdienst
« am: 18. April 2010, 14:52:51 »

Guten Tag,

ich weiss, es gibt sicherlich 100 Threads zu diesem Thema, aber mir fehlt gerade jeglicher elan meine Antworten zu suchen.
Ich hab mich extra hier Angemeldet , da meine Fragen mich nicht in Ruhe lassen.

Naja, back to Topic.

Ich werde nun zum 01.07.10 für den 9 Monatigen Grundwehrdienst eingezogen.
In meinem Einberufungsbescheid steht:    ( Ich hoffe, das darf man veröffentlichen.)

in : 19230 Hagenow     ->liegt ca.400km Nördlich meiner Heimat
bei :Rekrutenkompanie 7
und nach der Grundausbildung (wohl die 3 Monate von Zivil auf Militär) in Raum Hammelburg ->liegt ca.200km Südlich

Meine Fragen lauten:

- Wann erfahre ich, was ich nun genau dort lerne?
->mit lernen meine ich, wann erfahre ich ob ich Panzerfahrer,Funker o.ä. werde?
->Rekrut heisst ja nur "Neuling" bzw. Ausbildung von Ziviel auf Militär

-Kann ich ein Wunsch äußern, was ich lernen möchte?

-Wieviel Wehrsold bekomme ich genau? Was muss ich beachten?

->Denn der Grundsicherung in Deutschland beläuft sich auf 359€ in Monat(30 Tagesatz)
->Aber beim Bund bekommt man mind. 212€ ? D.h. weniger als Grundsicherung!!

-Kann ich während meines Aufenthaltes beim Bund meinen Grundwehrdienst verlängern?

-Wie oft kann ich als Lediger Mensch kostenlos im Monat nach Hause fahren? (via Zug)

-Fängt man immer als GWDL mit den Rang "Soldat" an? (niedrigster Rang)
->Ich hab nämlich schon eine Abgeschlossene Ausbildung als PhyTA und ende Juni 2010 hab ich meinen 2.Bildungsweg erfolgreich abgeschlossen (Fachabitur für Allgemeine Technik) (bin 22Jahre)


-Wie sieht denn die Infrastruktur in Hagenow aus?
->Nahverkehr,Einkaufsmöglichkeiten u.ä.

-Wie sehen grob die ersten 3 Monate in Hagenow?

->Aufgaben, Tagesplan o.ä.?


SO, ich hatte glaub mehr Fragen. Kann ich aber noch nachträglich stellen, wenn diese mir wieder einfallen.

Ich wäre sehr erfreut, wenn mir jemand meine Fragen beantworten kann.

Danke im Vorraus.

Mit freundlichen Grüßen
nonamerob
Gespeichert

RekrKp8

  • Gast
Re:Fragen zum Grundwehrdienst
« Antwort #1 am: 18. April 2010, 21:15:32 »

Sie sind UNGEHEUERLICH FAUL, aber diese Faulheit wird man Ihnen spätestens in HAMMELBURG austreiben.

- Wann erfahre ich, was ich nun genau dort lerne?
->mit lernen meine ich, wann erfahre ich ob ich Panzerfahrer,Funker o.ä. werde?
->Rekrut heisst ja nur "Neuling" bzw. Ausbildung von Ziviel auf Militär

Da Sie in einer Rekrutenkompanie ausgebildet werden, dürften Sie den Dienstgrad Jäger tragen. Zumal Sie anschließend nach HAMMELBURG kommen.

-Kann ich ein Wunsch äußern, was ich lernen möchte?

Generell sind Sie bereits eingeplant und es steht fest, was Sie "lernen". In der AGA ist das ohnehin inhaltlich überall im Heer gleich

-Wieviel Wehrsold bekomme ich genau? Was muss ich beachten?
282,30 EUR in den ersten 3 Monaten zzgl. diverse Zuschläge (Mobilitätszuschlag, Verpflegungsgeld bei Nichtteilnahme an der Gemeinschaftsverpflegung siehe hier

-Kann ich während meines Aufenthaltes beim Bund meinen Grundwehrdienst verlängern?
Das geht
-Wie oft kann ich als Lediger Mensch kostenlos im Monat nach Hause fahren? (via Zug)
Wenn Sie GWDL sind, erhalten Sie einen Bahnberechtigungsausweis zur kostenlosen Fahrt zwischen Kaserne und Heimatort (nur diese Strecke hin und zurück)
-Fängt man immer als GWDL mit den Rang "Soldat" an? (niedrigster Rang)
ja
->Ich hab nämlich schon eine Abgeschlossene Ausbildung als PhyTA und ende Juni 2010 hab ich meinen 2.Bildungsweg erfolgreich abgeschlossen (Fachabitur für Allgemeine Technik) (bin 22Jahre)
keine Ausbildung nutzt da was.

-Wie sieht denn die Infrastruktur in Hagenow aus?
->Nahverkehr,Einkaufsmöglichkeiten u.ä.
www.hagenow.de
-Wie sehen grob die ersten 3 Monate in Hagenow?
->Aufgaben, Tagesplan o.ä.?
siehe: bw-wiki: Allgemeine Grundausbildung (oder wikipedia)
« Letzte nderung: 18. April 2010, 21:49:48 von StOPfr »
Gespeichert

RekrKp8

  • Gast
Re:Fragen zum Grundwehrdienst
« Antwort #2 am: 18. April 2010, 21:16:03 »

Ich hoffe, Ihr Elan ist größer im Aufgabengebiet des PhysTA oder in anderen Lebenslagen.
Gespeichert

nonamerob

  • *
  • Offline Offline
  • Beitrge: 10
Re:Fragen zum Grundwehrdienst
« Antwort #3 am: 18. April 2010, 21:41:04 »

Abend,

ich danke ihnen wirklich für die zahlreichen Informationen bei meiner Problematik.

Nun verstehe ich nicht, warum Sie auf den Gedanken kommen, das ich Faul sei.
Ich hab nur erwähnt, das ich kein elan hatte speziell Nachforschungen anzustellen.

Elan <> Faul



Gespeichert

RekrKp8

  • Gast
Re:Fragen zum Grundwehrdienst
« Antwort #4 am: 19. April 2010, 06:27:46 »

Wie man Faulheit umschreibt, bleibt ja jedem selbst überlassen.  ;D
Gespeichert

spezi

  • *
  • Offline Offline
  • Beitrge: 5
Re:Fragen zum Grundwehrdienst
« Antwort #5 am: 26. Mai 2010, 11:01:47 »

moin, ich kann nur sagen, weil ich aus hagenow komme gibt es eigentlich alles was man braucht bzw. infrastruktur. auch zwei (zwo)^^ bahnhöfe, verstehen tuh ich es nicht wenn alle von hagenow-land richtung kietz bzw. zur kaserne laufen, obwohl in hagenow nen bahnhof gibt !?^^ naja was solls aso bus und taxi gibts auch^^ Fahrplan citybus http://www.lvg-hagenow.de/Fahrplan09/L%20550.pdf

PS: ich komme leider nicht nach hagenow muss nach munster^^ tja so ist dat

mfg sven
Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de