Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 14. Dezember 2017, 14:23:59
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: PzArtBtl 35 / Panzer Artillerie Bataillon 35  (Gelesen 18187 mal)

Iltis

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
PzArtBtl 35 / Panzer Artillerie Bataillon 35
« am: 18. Januar 2011, 23:27:11 »

Für viele Jahre war in der Wilhelmsteinkaserne die Welt klar geregelt. Gleich nach dem Haupttor rechts das PzBtl 33 und links die Krone aller Waffen, das PzArtBtl 35. Und den Rest - naja, den hat sich der Rest geteilt, Nachschub, Inst, die Panzerjäger und der ArtSpezZg. Immerhin haben wir alle eine gemeinsame Kantine geteilt, und das vollkommen streßfrei.

Nichts gegen den Leo 2, aber unsere Haubitzen M109 mit den 155mm Rohren machten schon auch Eindruck. Wie das in jeder gut geführten Einheit nun mal so ist, sahen auch wir uns wenn schon nicht als DIE Elite, so doch zumindest als einen bedeutenden Teil davon. Viel ist von der Artillerie in Deutschland nun nicht mehr übriggeblieben, zwei schießende Bataillone und die Ausbildung in Idar. Vielleicht reicht das, um den Kenntnis- und Ausbildungsstand für die Zukunft zu erhalten, wenn eine solche Waffe in Zeiten von Raketen und Drohnen überhaupt eine solche hat.

Ganz merkwürdig ist aber, daß sich in den Weiten des WWW so wenig vom PzArtBtl 35 erhalten hat und das finde ich schade. Hier wäre eine schöne Gelegenheit, das zu ändern.

Was donnert da aus der Ferne heran,
was sind das für Kolonnen?
Das können nur Artilleristen sein,
die im Schutze St. Barbaras kommen!
« Letzte Änderung: 19. Januar 2011, 22:04:36 von Iltis »
Gespeichert

AriFuSchr

  • Raubritter-Bezwinger
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.470
Re:PzArtBtl 35 / Panzer Artillerie Bataillon 35
« Antwort #1 am: 19. Januar 2011, 10:55:36 »

was sind das für Motoren?Kolonnen

und das mit den Kolonnen, geht ja jetzt nicht mehr :(
Gespeichert
Kameradschaftliche Grüsse 
 
                            




AriFuSchr

ARMY STRONG

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.693
Re:PzArtBtl 35 / Panzer Artillerie Bataillon 35
« Antwort #2 am: 19. Januar 2011, 12:39:57 »

Von den vielen Truppenteilen der "alten" Bw sind die allermeisten im Dunkel der Geschichte verschwunden, warum sollte es gerade mit dem PzArtBtl 35 anders sein?
Von manchen gab es nach der Aufloesung noch Traditionsvereine, aber auch die werden immer weniger.
Gespeichert

Iltis

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re:PzArtBtl 35 / Panzer Artillerie Bataillon 35
« Antwort #3 am: 19. Januar 2011, 22:06:13 »

was sind das für Motoren?Kolonnen

und das mit den Kolonnen, geht ja jetzt nicht mehr :(

Danke für den Hinweis. Megapeinliche Verwechslung.
Gespeichert

Iltis

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re:PzArtBtl 35 / Panzer Artillerie Bataillon 35
« Antwort #4 am: 19. Januar 2011, 22:13:31 »

Von den vielen Truppenteilen der "alten" Bw sind die allermeisten im Dunkel der Geschichte verschwunden, warum sollte es gerade mit dem PzArtBtl 35 anders sein?
Naja, ist halt so, aber ich find's trotzdem schade. Vielleicht liegt es auch am steten Fortgang der Jahre und daran, daß man schon auf ein gut Teil des Lebens zurückblickt. Bezeichnenderweise habe ja auch ich nicht früher angefangen, nach ehemaligen Kameraden zu suchen.

Na, mal schauen, ob sich noch jemand findet.
Gespeichert

AriFuSchr

  • Raubritter-Bezwinger
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.470
Re:PzArtBtl 35 / Panzer Artillerie Bataillon 35
« Antwort #5 am: 20. Januar 2011, 08:25:48 »

... wir haben ja eine gemeinsame Artillerievergangenheit  ;)
Gespeichert
Kameradschaftliche Grüsse 
 
                            




AriFuSchr

Stevie1984

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re:PzArtBtl 35 / Panzer Artillerie Bataillon 35
« Antwort #6 am: 27. Februar 2011, 17:44:42 »

Hallo Leute,

schön zu sehen das man doch noch Kameraden aus Luckytown findet.
Ich war 1984-1985 dort in der 4. Pz Art Btl 35.
War eigentlich eine schöne Zeit, war doch ein einschneidender Lebensabschnitt, vergißt man eigentlich nie.
Leider finde ich meine ehemaligen Kameraden nicht mehr.
Alle verschollen .......?
Vielleicht findet man ja, den einen oder anderen Kamerad wieder.

Na denn.......Gruß an alle ehemaligen und noch aktiven Kameraden der Bundeswehr.

« Letzte Änderung: 27. Februar 2011, 17:48:43 von Stevie1984 »
Gespeichert

Iltis

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re:PzArtBtl 35 / Panzer Artillerie Bataillon 35
« Antwort #7 am: 14. April 2011, 18:22:39 »

Hallo Kameraden,

ein paar alte Luckytowner Aris haben sich in WKW zusammengefunden unter: http://www.wer-kennt-wen.de/club/m8zastje Angesichts der noch wenigen Mitglieder ist es noch arg ruhig, aber so ein paar geschichtliche Fakten zum Btl, zur Artillerie und so weiter, aber auch Geschichten und Anekdoten wollen wir dort sammeln.

Wer also selbst mal beim PzArtBtl 35 war oder sonst eine persönliche Beziehung dahin hatte, kann sich gerne mal melden.
Gespeichert

Halbeins

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Antw:PzArtBtl 35 / Panzer Artillerie Bataillon 35
« Antwort #8 am: 24. November 2011, 14:49:37 »

Hallo Kameraden,
durch eien blöden Zufall bin ich auf diese Seite gestoßen und stelle fest das einer aus meiner Einheit hier ist.

Ich war von 1980-1986 in der 4. PzArtBtl 35

Gruß an alle Kameraden




Ps.man hat mir die militärische Heimat genommen :'( :'( :'(
Gespeichert

The_Staffsergeant

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 434
Antw:PzArtBtl 35 / Panzer Artillerie Bataillon 35
« Antwort #9 am: 24. November 2011, 14:52:55 »

Ja und mein armes PzBtl 33 wird jetzt noch mehr gebeutelt.......Es wird zum PzGrenBtl 33 umgebaut.  :'(
Somit sind dann alle Schweren Waffen aus Luttmersen raus.
Nichts mehr mit Laserhügel und Trompeterberg
« Letzte Änderung: 24. November 2011, 14:59:00 von The_Staffsergeant »
Gespeichert
OFw d.R. und Stolz darauf
 
 
Wenn Gott gewollt hätt', das Panzer von Himmel fallen, dann hätte ich auch Fallschirmspringen gelernt.
Und ich lauf zu Fuß, nie weiter, wie ein Panzer lang ist. Für alles andere "Motor an"

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 24.460
Antw:PzArtBtl 35 / Panzer Artillerie Bataillon 35
« Antwort #10 am: 24. November 2011, 14:59:05 »

Wieso gebeutelt? Geadelt wäre der richtige Begriff gewesen. Übrigens geht das dem PzBtl 413 ähnlich, die werden ein Jägerbataillon.  ::) :D
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

The_Staffsergeant

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 434
Antw:PzArtBtl 35 / Panzer Artillerie Bataillon 35
« Antwort #11 am: 24. November 2011, 15:00:09 »

Na dann können die 33er ja wenigstens froh sein, das sie noch gepanzerte Busse bekommen :p
Gespeichert
OFw d.R. und Stolz darauf
 
 
Wenn Gott gewollt hätt', das Panzer von Himmel fallen, dann hätte ich auch Fallschirmspringen gelernt.
Und ich lauf zu Fuß, nie weiter, wie ein Panzer lang ist. Für alles andere "Motor an"

Staff82

  • Gast
Antw:PzArtBtl 35 / Panzer Artillerie Bataillon 35
« Antwort #12 am: 12. Dezember 2011, 02:51:52 »

Hallo,ich komme nach meiner aga zum 4./pzbtl 33 als richt/ladeschütze leo2.wenn das btl aber nen zu nen greni btl umgebaut werden soll kommt das ja garnicht mehr hin.lg
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 24.460
Antw:PzArtBtl 35 / Panzer Artillerie Bataillon 35
« Antwort #13 am: 12. Dezember 2011, 06:39:27 »

Ja, und? Wo ist nun Ihr Problem? Das geht allen Soldaten in PzBtl 33 so, das sie auf PzGren "umgeschult" werden müssen. Außerdem sind wir ganz schön OT geworden.  ::)
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

the_iron1982@hotmail.de

  • Gast
Antw:PzArtBtl 35 / Panzer Artillerie Bataillon 35
« Antwort #14 am: 13. Dezember 2011, 00:13:30 »

@klaus p
habe damit kein problem. war nur eine reine verständnisfrage.

lg
Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de