Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 12. Dezember 2017, 22:44:31
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: 4./321 1983 Kameradensuche  (Gelesen 6299 mal)

Klaus Suplicki

  • Gast
4./321 1983 Kameradensuche
« am: 26. Februar 2005, 22:20:04 »

Hallo,
ich war 1983 in Schwanewede stationiert. Mein damaliger Kompaniechef war der Hauptmann QXXXk, mein Zugführer war ,damaliger Dienstgrad Feldwebel, BXXXXXs.
Ich würde mich freuen,wenn ich einen Kontakt  zu ehemaligen Kameraden herstellen könnte.

Habe eigentlich nur gute Erinnerungen an meine BW Zeit

Gruß  Klaus Suplicki

Edit Bayern Bazi :  KEINE NAMEN
« Letzte Änderung: 27. Februar 2005, 15:30:32 von bayern bazi »
Gespeichert

Stray Cat

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re:4./321 1983 Kameradensuche
« Antwort #1 am: 27. Februar 2005, 20:40:09 »

Ok

habe ich nicht gewusst

Gruß K.
Gespeichert

bayern bazi

  • die Bergziege
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.596
Re:4./321 1983 Kameradensuche
« Antwort #2 am: 27. Februar 2005, 20:56:23 »

alles klar

stray cat bist wohl ein brian setzer fan

war selber in münchen in der tonhalle

geiles konzert

rock this town
Gespeichert
wer nicht kämpft  - hat bereits verloren

Stray Cat

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re:4./321 1983 Kameradensuche
« Antwort #3 am: 10. März 2005, 12:46:34 »

@ bayern bazi
Auf jeden Fall Stray Cats  is doch noch Hand- made- Musik.

Ich hoffe mal ich erreiche hier jemanden.

Stray Cat
Gespeichert

thomas21

  • Gast
Re:4./321 1983 Kameradensuche
« Antwort #4 am: 29. Mai 2006, 03:08:47 »

war in dieser einheit. zu meiner zeit war der kompaniechef noch oberleutnant. ich war einer seiner cheffahrer
Gespeichert

WaidMann

  • Gast
Re:4./321 1983 Kameradensuche
« Antwort #5 am: 21. Februar 2011, 01:25:22 »

Hallo Klaus,
auch ich war zu Deiner Zeit bei diesem Haufen und kenne besagten Hauptmann auch noch als Oberleutnant. Wurde kurz vor unserer Entlassung dann Major ... meine ich!
Und ich meine, Deinen Namen irgendwie, irgendwann und irgendwor schon einmal gehört zu haben!

Ciao...
Gespeichert

WaidMann

  • Gast
Re:4./321 1983 Kameradensuche
« Antwort #6 am: 21. Februar 2011, 20:15:40 »

Hallo Klaus,

je öfter ich über Deinen Namen nachdenke, desto mehr kann ich mich an Einzelheiten erinnern! Kommst Du nicht auch aus GE oder Umgebung und warst oft mit dem "dicken B..." (Namen dürfen hier ja nicht genannt werden) aus Bramsche (Nähe Osnabrück) zusammen? Warst Du nicht auch im Jahr 1983 mit in "Castle Martin" (Wales) und warst Du nicht derjenige, der sich dort hat den Unterarm tätowieren lassen und der ganze Bus mußte warten?

(Hoffentlich schaust Du hier jetzt auch noch vorbei!) <lach!>

Ciao....

WaidMann
Gespeichert

Stray Cat 2

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Antw:4./321 1983 Kameradensuche
« Antwort #7 am: 01. Dezember 2012, 21:20:14 »

Das stimmt soweit alles, ausser das mit dem tätowieren, ich wurde damals an der Hand genäht weil mir in der Küche ein Edelstahlblech die Hand zerschnitten hatte ;)
Gespeichert

WaidMann

  • Gast
Antw:4./321 1983 Kameradensuche
« Antwort #8 am: 24. April 2016, 15:21:34 »

Auch wenn wieder ein paar Jahre ins Land gezogen sind:

Es stimmt, von der Verletzung hattest Du lange was von!
Zu mir: Kennst Du noch "Kanne"? Den Rest erspare ich mir!
Ich kann mich aber noch an ein Treffen erinnern, was wir dann geraume Zeit später in irgendeiner Kneipe in GE abgehalten haben!
BOAH ... ist das lang her und sind wir alt geworden! Manchmal wünsche ich mir, die Uhr um ein "paar Jahre" zurückdrehen zu können, auch wenn man manchen "Mist" nochmal durchmachen müßte ... und dazu gehört nicht die, eigentlich geile, BW-Zeit! An was ich mich immer noch schmunzelnd erinnere:
Kannst Du Dich noch an den Sonntagabend erinnern, wir sitzen alle im abfahrenden Zug vom Hauptbahnhof GE, wir alle in einem Abteil (damals noch 6-sitzig), schauen aus dem Fenster und der "Fahnenflüchtige" steht noch auf dem Bahnsteig und winkt uns lächelnd zu? Meines Wissens haben die Feldjäger ihn dann ein paar Tage später in irgendeiner Spielhalle aufgetan und wieder "der Truppe zugeführt".

Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de