Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 13. Dezember 2017, 16:07:35
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: Gebirgsaufklärungsbataillon 230  (Gelesen 6730 mal)

La Bleduar

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Gebirgsaufklärungsbataillon 230
« am: 31. Mai 2011, 00:53:46 »

Hallo Leute,
Ich möchte mich als SaZ4 Msch bei Gebirgsaufklärungsbataillon 230 in Füssen bewerben,
mich würde sehr interessieren wie sieht der Dienstalltag bei den Aufklärer aus?
Aufgaben und Ausbildung des Hochgebirgsspähzuges ???
wie hart und interessant die ausbildung ist? da ich sehr sportlich bin, will herausfordert werden und habe kein bock auf lockeres leben!!!
eigentlich will ich zu den Fallschirmjäger, aber ist alles so weit weg, und umziehen kann ich nicht !!!
Auf viele Antworten würde ich mich sehr freuen !!!
Gespeichert

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.607
Re:Gebirgsaufklärungsbataillon 230
« Antwort #1 am: 31. Mai 2011, 10:25:27 »

eigentlich will ich zu den Fallschirmjäger, aber ist alles so weit weg, und umziehen kann ich nicht !!!
Das ist die denkbar schlechteste Voraussetzung, wenn man zur BUNDESwehr will, die außerdem auch noch in AUSLANDseinsätze geht.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 24.454
Re:Gebirgsaufklärungsbataillon 230
« Antwort #2 am: 31. Mai 2011, 11:12:09 »

Zitat
Ich möchte mich als SaZ4 Msch bei Gebirgsaufklärungsbataillon 230 in Füssen bewerben,

Bei wem konkret wollen Sie sich denn da bewerben?
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

La Bleduar

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re:Gebirgsaufklärungsbataillon 230
« Antwort #3 am: 31. Mai 2011, 12:18:40 »

Ich war letzte Woche beim Wehrdienstberater, der hat mir Füssen vorgeschlagen (ich wohne in der nähe), da werden zurzeit Leute gesucht, auch wegen dem Auslandseinsatz...da ich Familie habe, will ich so oft wie möglich, am besten jeden Tag nach Hause fahren...
Ist mir bewusst das ich ins Einsatz muss, will ich auch...ich weiss auch das ich 4 Monate von zuhause weg bin.... aber 4 jahre nur am Wo.ende zuhause sein ist zu krass... und da ich Auswahl hab Bund oder weiter mein Beruf ausüben, frage ich halt wie interessant und intensiv der Dienst bei den Aufklärern ist...weil langweilen kann ich mich auch zuhause!!! 
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 24.454
Re:Gebirgsaufklärungsbataillon 230
« Antwort #4 am: 31. Mai 2011, 12:22:12 »

Ihnen ist aber bewusst, das in der Mannschaftslaufbahn in der Regel nach 4 Jahren Schluß ist (jedenfalls nach der derzeitigen Lage)?
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

La Bleduar

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re:Gebirgsaufklärungsbataillon 230
« Antwort #5 am: 31. Mai 2011, 12:24:43 »

eigentlich habe ich einfache, konkrete Frage gestellt...und als Antwort kriege komische Belehrungen ?!?!  :)
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 24.454
Re:Gebirgsaufklärungsbataillon 230
« Antwort #6 am: 31. Mai 2011, 12:29:14 »

Ich wüsste nicht, was daran komisch ist, aber macht ja nix. Tschö.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

La Bleduar

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re:Gebirgsaufklärungsbataillon 230
« Antwort #7 am: 31. Mai 2011, 12:30:28 »

das ist mir klar, ich will auch keine Karriere beim Bund machen, will eigentlich Einsatzerfahrung machen... ich will auch nicht zulange vom meinem Beruf weg sein (bin CNC-Fräser), sonst wird dann schwierig wieder Anschluß zu finden !!!
Gespeichert

Shokk

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 563
Re:Gebirgsaufklärungsbataillon 230
« Antwort #8 am: 31. Mai 2011, 12:52:07 »

Ich glaube Ihnen nicht, dass Sie nur Einsatzerfahrung sammeln wollen.
Gespeichert
Si vis pacem, para bellum

Fitsch

  • ... mit der Lizenz zum Löschen ...
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.243
Re:Gebirgsaufklärungsbataillon 230
« Antwort #9 am: 20. Juni 2011, 10:21:02 »

er möchte AVZ sammeln  ;D

Dir ist aber schon klar daß Du eährend der vier Jahre jederzeit an einen anderen Standort versetzt werden kannst. (z.B. nach Eutin zu den Aufklärern oä.)

Aber um Deine Frage zu beantworten.

es kann Dir keiner sagen wie Dein Dienstalltag aussieht, weil keiner weiß welchen Dienstposten Du bekleiden wirst. Als GeZi-Soldat machst Du was anderes als Fennek-Fahrer.

Ob die Ausbildung hart ist, ist sehr subjektiv. Die einen sagen so, die anderen sagen so. Frag mal Dein Nachbar ob´s rasenmähen anstrengend ist. Für ein 150kg Wammerl sicher, ein Teenager lacht darüber.

Horrido
Fitsch
(auch aus´m Allgäu)
Gespeichert
I will mei 1. Gebirgsdivision wiada hong !!!
                                                                  
                                                               www.kameradenkreis.de
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de