Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 18. Oktober 2017, 18:46:51
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslnge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Autor Thema: Wie lange ist man in Heide stationiert ? Nur die allgemeine AGA?  (Gelesen 4595 mal)

Elektroniker

  • **
  • Offline Offline
  • Beitrge: 51

Wie man bereits meinem Topic entnehmen kann habe ich bezüglich meines Dienstantritts (04.07.2011) eine Frage.

Man findet diesbezüglich nur widersprüchliche Äußerungen. Wird man direkt nach der 2 monatigen AGA in seine Stammeinheit versetzt oder erst später?
 Zu mir selber :
Eignungsübender
SaZ 8 (nach der Ernennung)
StUffz allgemeiner Fachdienst
Spätere Stammeinheit Wunstorf

Ich hoffe es kann mir jmd helfen,welcher diesen Weg bereits hinter sich gebracht hat.

Vielen Dank schonmal vorab
Gespeichert

Georgile

  • *
  • Offline Offline
  • Beitrge: 6
Re:Wie lange ist man in Heide stationiert ? Nur die allgemeine AGA?
« Antwort #1 am: 05. Juni 2011, 12:06:49 »

Hallo, oder "moinmoin" wie man in Heide wohl sagen würde :-) auf die Frage hab ich leider auch keine Antwort, aber würde mich ebenfalls brennend interessieren.

Bin auch zum 4.07 in Heide, und Stammeinheit wäre dann Manching/Ingolstadt/Bayern.
Zu mir, bin auch Eignungsübender, aber Saz12->Feldwebelanwärter.

Möchte in Manching zu der Flugabwehrraketengruppe als Flugabwehrraketenfeldwebel.

LG
Gespeichert

abie.gail

  • ***
  • Offline Offline
  • Beitrge: 379
Re:Wie lange ist man in Heide stationiert ? Nur die allgemeine AGA?
« Antwort #2 am: 05. Juni 2011, 14:49:59 »

Der UGL in Heide dauert, wie bereits geschrieben, 2 Monate.
Anschließend kommst du als Eignungsübender für 2 Monate in deine Stammeinheit und wirst auch dort, wenn du deine 4 Monatige Eignungsübung "überstanden" ;)  hast, Vereidigt.

Grüßle
abie
Gespeichert
Lieber FotoGRAF
als gar kein Adelstitel!

Elektroniker

  • **
  • Offline Offline
  • Beitrge: 51
Re:Wie lange ist man in Heide stationiert ? Nur die allgemeine AGA?
« Antwort #3 am: 05. Juni 2011, 17:02:14 »

Der UGL in Heide dauert, wie bereits geschrieben, 2 Monate.
Anschließend kommst du als Eignungsübender für 2 Monate in deine Stammeinheit und wirst auch dort, wenn du deine 4 Monatige Eignungsübung "überstanden" ;)  hast, Vereidigt.

Grüßle
abie

Perfekt so hatte ich mir das auch gedacht.

Läuft die Vereidigung dann zwischen Tür und Angel? Da Nacht die Bw bestimmt nicht extra nen Fass für mich auf oder?
Gespeichert

abie.gail

  • ***
  • Offline Offline
  • Beitrge: 379
Re:Wie lange ist man in Heide stationiert ? Nur die allgemeine AGA?
« Antwort #4 am: 05. Juni 2011, 17:08:50 »

Bei mir fand die Vereidigung nicht zwischen Tür und Angel statt.
Ich musste für diesen Tag den "Großen Diener" anziehen
und wurde im StabFlgGrp mit einem Kameraden gemeinsam Vereidigt.
Wie es bei dir später ablaufen wird kann ich nicht Voraussehen... ;)

Am Gelöbnis im UGL nimmst du trotzem dran teil, nur das du nicht Vereidigt wirst.
Sowas ist eine tolle Erfahrung... :D


Grüßle
abie
« Letzte nderung: 05. Juni 2011, 17:13:00 von abie.gail »
Gespeichert
Lieber FotoGRAF
als gar kein Adelstitel!

Elektroniker

  • **
  • Offline Offline
  • Beitrge: 51
Re:Wie lange ist man in Heide stationiert ? Nur die allgemeine AGA?
« Antwort #5 am: 05. Juni 2011, 19:13:58 »

Okay dann hat sich meine Frage erledigt

Vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort.

Alles weitere lasse ich jetzt einfach ganz entspannt auf mich zukommen :)
Gespeichert

maxam

  • **
  • Offline Offline
  • Beitrge: 35
Re:Wie lange ist man in Heide stationiert ? Nur die allgemeine AGA?
« Antwort #6 am: 24. Juni 2011, 14:22:33 »

also habe ich das richtig verstanden, dass ich nach den 2 Monaten direkt zu meiner Stammeinheit komme? ( Feldwebellaufbahn, hab mich für 13 Jahre verpflichtet, da ich bei der Bundeswehr einen Beruf erlernen werde.) Ich dachte, dass man die ersten 3 Jahre (in etwa? ) deutschlandweit unterwegs ist, aufgrund von diversen Lehrgängen etc. Vorallem, da ich mich zu erinnern glaube, dass auf einem der Zettel den ich bekam,stand, dass meine Stammeinheit erst zu 2014 zu besetzen sei.
mfg ;)
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beitrge: 24.206
Re:Wie lange ist man in Heide stationiert ? Nur die allgemeine AGA?
« Antwort #7 am: 24. Juni 2011, 14:28:07 »

In der Regel ist das so (jedenfalls bei Soldaten, also im Heer  :D), dass man nach der AGA in seine Stammeinheit versetzt wird und von dort aus dann zu den einzelnen Lehrgängen in Marsch gesetzt wird.

Zitat
... auf einem der Zettel den ich bekam,stand, dass meine Stammeinheit erst zu 2014 zu besetzen sei ...

Nicht Ihre Stammeinheit ist erst 2014 zu besetzen, sondern Ihr Dienstposten. Das bedeutet, dass diesen Dienstposten jetzt noch ein Kamerad inne hat, der zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie fertig ausgebildet zur Verfügung stehen sollen, seinen BFD-Anspruch wahrnimmt oder entlassen wird. Bis zu diesem Zeitpunkt werden Sie in Ihrer Stammeinheit auf einem sogenannten "zbV-Schüler"-Dienstposten geführt.
« Letzte nderung: 24. Juni 2011, 14:33:35 von KlausP »
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

maxam

  • **
  • Offline Offline
  • Beitrge: 35
Re:Wie lange ist man in Heide stationiert ? Nur die allgemeine AGA?
« Antwort #8 am: 24. Juni 2011, 14:31:23 »

Vielen Dank für diese schnelle und informative Antwort :) Jetzt ist mir so einiges klar ;) ich freue mich schon jetzt auf diese Zeit!
Gespeichert

abie.gail

  • ***
  • Offline Offline
  • Beitrge: 379
Re:Wie lange ist man in Heide stationiert ? Nur die allgemeine AGA?
« Antwort #9 am: 02. Juli 2011, 09:59:35 »

Moin,

es kann aber auch sein, dass sie direkt nach dem UGL den UL machen.
So war es bei einigen Kameraden von mir letztes Jahr.

Kann sein, muss aber nicht... ;)

Grüßle
abie
Gespeichert
Lieber FotoGRAF
als gar kein Adelstitel!
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de