Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 13. Dezember 2017, 14:04:20
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: BS Mannschaffter  (Gelesen 14703 mal)

JohnnyThunders

  • Gast
Antw:BS Mannschaffter
« Antwort #30 am: 26. Mai 2016, 13:19:24 »

ich kann jetzt nur für einzelne Kompanien der DSO sprechen, dass immer mehr Mannschafts-Dienstposten abgebaut werden und zu Uffz stellen werden.

DSO? Da laufen Sie der Zeit aber auch schon wieder 2 Jahre hinterher... :o ;)
Gespeichert

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.607
Antw:BS Mannschaffter
« Antwort #31 am: 26. Mai 2016, 13:20:34 »

Es bleibt trotzdem zu hoffen, dass jemand jenseits des Hamsterrades das große Ganze im Blick behält.

Eine Idee, wer das * sein könnte?


* außer himmlischen Mächten  ;)
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

miT

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 731
Antw:BS Mannschaffter
« Antwort #32 am: 26. Mai 2016, 13:21:14 »

Entschuldigen Sie vielmals, DSK :-*


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

Papierberg

  • Gast
Antw:BS Mannschaffter
« Antwort #33 am: 26. Mai 2016, 15:52:11 »

@StOPfr

vielleicht externer Sachverstand jenseits von Unternehmensberatungen.  :P
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.678
Antw:BS Mannschaffter
« Antwort #34 am: 26. Mai 2016, 16:05:21 »

Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie am Sachverstand der militärischen (Personal-)Führung gezweifelt wird, ohne dass diejenigen überhaupt einen Einblick in die ministeriellen Überlegungen aber auch Zwänge haben. Und dann reflexartig nach externen Sachverstand schreien. Als ob dieser völlig losgelöst von allen Sachzwängen handeln könnte. 
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Papierberg

  • Gast
Antw:BS Mannschaffter
« Antwort #35 am: 26. Mai 2016, 16:22:34 »

Also zurücktreten ins Glied und weitermachen wie bisher? Viel Vergnügen dabei.
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.678
Antw:BS Mannschaffter
« Antwort #36 am: 26. Mai 2016, 17:01:59 »

Gibt es nur schwarz oder weiß? Hast du auch nur ungefähr eine Vorstellung von dem, was wir in den letzten 2 Jahren alles geändert haben?
Ein so großeschnell Unternehmen  (und dann noch Behörde) wie die Bw reagiert auf Änderungen eher wie ein Tanker als ein Rennwagen.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Papierberg

  • Gast
Antw:BS Mannschaffter
« Antwort #37 am: 26. Mai 2016, 18:58:28 »

Sie weisen zurecht darauf hin, dass Veränderungen in einer Großorganisation Zeit brauchen um greifen zu können. Außerdem geben Sie zu erkennen, dass viele Dinge angepackt wurden. Stellen Sie sich doch selbst die Frage, ob man sich die Zeit nimmt oder nehmen will diese Veränderungen wirken zu lassen und verlieren Sie aufrund der sicherlich schon neuen Projekte dabei nicht aus dem Auge, aufgrund welcher Ausgangslage man sich dazu entschlossen hat. Um den Bogen zurück zur Diskussion anlässlich der Eingangsbemerkung des TE zu schlagen: Da sehen Sie exemplarisch den Erfolg. Wenn Ihnen schwarz und weiß zu monochrom ist, dann bleiben Sie halt bei Ihrer rosa Brille.  ;D
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.755
Antw:BS Mannschaffter
« Antwort #38 am: 26. Mai 2016, 19:04:50 »

Lieber Papierberg,

Hier sind viele Argumente gegen Mannschafter BS genannt worden - die Bedarfsträger sehen das auch so.

Erläutere doch mal, wo da die Vorteile liegen sollen, die hier keiner erkennt (insbesondere, da ja, wo nötig, SaZ 25 möglich ist).
Gespeichert

Papierberg

  • Gast
Antw:BS Mannschaffter
« Antwort #39 am: 26. Mai 2016, 20:42:59 »

Vorteile für eine Mannschaftslaufbahn als BS? Die sehe ich nicht und in diesem Punkt bin ich aus vielen hier bereits erwähnten Gründen der Meinung, dass die Bundeswehr davon wohl kaum profitieren dürfte. Mein vielleicht etwas globalerer Rundumschlag entzündete sich an dem besagten Weiterverpflichtungsstopp.  ;D
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.755
Antw:BS Mannschaffter
« Antwort #40 am: 26. Mai 2016, 21:00:37 »

... den Stop, den es nicht gab, in 2011?

Und das gibt einen globalen Rundumschlag in 2016?
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.678
Antw:BS Mannschaffter
« Antwort #41 am: 26. Mai 2016, 21:24:42 »

Da bin ich ja mal gespannt, welcher Stopp denn da gemeint sein soll.
Und ja, wenn du meinst, dass ich eine rosarote Brille habe, o.k. Ich gehöre wahrscheinlich nicht zu der Mehrzahl der Deutschen, deren Glas halb leer ist sondern halb voll.
Gerne wird immer viel schlecht und kaputt geredet. Man muss sich nur mal anschauen, was man hat und das reflektieren. Wenn ich dann höre, wie toll andere Armeen sind. Wie schlagkräftig Russlands Armee ist usw. Aber dass einer derjenigen in dieser Armee dann mit allen Begleitumständen dienen würde. Das möchte ich sehen.
Wie mich diese Schwarzmalerei nervt.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

SCPO

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 370
Antw:BS Mannschaffter
« Antwort #42 am: 26. Mai 2016, 22:08:02 »

"Für die Personalbindung wollen wir den Berufssoldaten für Mannschaften und Unteroffiziere ohne Portepee einführen"

Quelle: „Wilhelmshavener Erklärung“ zur Zukunft der Deutschen Marine, 12. Februar 2016; Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Andreas Krause

Ich denken VAdm Krause wird sich schon dabei was gedacht haben.

Andere Länder haben auch "alte" Mannschafter BS. Vor ein paar Jahren konnte sich auch keiner Manschaften über 40 oder SaZ 25 für Mannschaften vorstellen.

Tempora mutantur, et nos mutamur in illis, oder wie heißt es so schön.
Gespeichert

Getulio

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.044
Antw:BS Mannschaffter
« Antwort #43 am: 26. Mai 2016, 23:32:24 »

Ich könnte mir vorstellen, dass da durchaus auch "bundeswehrferne" Erwägungen eine Rolle spielen. So wie z.B. Standorte bevorzugt in strukturschwächeren Gegenden erhalten werden, um etwas Kaufkraft dorthin zu bringen, so spielt eben auch der Wehrdienst als Mannschafter eine Rolle, gering oder gar nicht Qualifizierte in Lohn und Brot zu bringen - inkl. ggf. der Möglichkeit, per BFD dann doch etwas am zivilen Arbeitsmarkt Verwertbares zu erreichen. Vor diesem Hintergrund würde es vermutlich auch wenig Sinn haben, die vorhandenen Stellen mit BS zu "blockieren", inkl. der schon genannten altersbedingten Einschränkungen, die über kurz oder lang die meisten betreffen.
Gespeichert

miguhamburg1

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.512
Antw:BS Mannschaffter
« Antwort #44 am: 26. Mai 2016, 23:33:47 »

Ja, natürlich wäre das denkbar. Doch dann sagen Sie doch bitte auch, in welchen Dienstposten dies realistisch wäre. Mir fallen dazu nun wirklich nicht viele ein: Ordonnanzen in OHG/UHG/GHG, Geschäftszimmerpersonal in Dienststellen ohne Außendienst, Kraftfahrer von PKW in Dienststellen ... Sehr viel mehr wird da sicher nicht wirklich übrig bleiben.
Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de