Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 17. August 2017, 01:35:53
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Autor Thema: Was man die ersten Tage mitnehmen sollte/Diskussionsthread  (Gelesen 122979 mal)

Prenz

  • Gast
Antw:Was man die ersten Tage mitnehmen sollte/Diskussionsthread
« Antwort #450 am: 16. Juni 2016, 09:15:05 »

Wie groß darf der Koffer sein, wie viele Bügel etwa mit Hemden darf ich aushängen?

Waschen ist ein gutes Stichwort. Kann ich meine Privatkleidung waschen/Bügeln etc?
Gespeichert

littlejoe128

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 41
Antw:Was man die ersten Tage mitnehmen sollte/Diskussionsthread
« Antwort #451 am: 16. Juni 2016, 09:36:32 »

Du kannst in den nächsten Waschsalon fahren, bei meiner AGA mussten alle privaten Sachen in einer Tasche gelagert werden und diese musste auf dem Schrank verbleiben.
Keine Ahnung ob das überall so ist, aber Platz für probates ist im Spint bei mir nicht gewesen.

Heimreise musst du als SAZ selbst zahlen, nur die FWDLer bekommen eine Fahrkarte.
Gespeichert

MiraC

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 315
Antw:Was man die ersten Tage mitnehmen sollte/Diskussionsthread
« Antwort #452 am: 16. Juni 2016, 10:55:12 »

Der Koffer/Tasche sollte am Besten unter das Bett passen, also kein Schrankkoffer.
In der Regel sind die Spinde jetzt so aufgebaut, dass einige "Privatklamotten" aufgehängt werden können.

=> Das hängt aber wieder ein wenig davon ab, wo man hinkommt. Manche Einheitsführer scheinen das nicht zu mögen.
Gespeichert

Prenz

  • Gast
Antw:Was man die ersten Tage mitnehmen sollte/Diskussionsthread
« Antwort #453 am: 16. Juni 2016, 23:39:18 »

Danke, Heim- und Rückfahrt per Bahn würde mich ohne Bahncard jedes Mal um die 250 € kosten. Ein Lohnfresser, bei dem ich am besten 10 Wochen in der Kaserne bleibe.
Gespeichert

dunstig

  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2.561
Antw:Was man die ersten Tage mitnehmen sollte/Diskussionsthread
« Antwort #454 am: 17. Juni 2016, 07:22:28 »

Als SaZ bekommst du die Hälfte der BC 50 erstattet. Den Rest hat man dann schon nach 1-2 Fahrten wieder drin.
Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

Prenz

  • Gast
Antw:Was man die ersten Tage mitnehmen sollte/Diskussionsthread
« Antwort #455 am: 17. Juni 2016, 08:01:40 »

Danke für die Info. Wie und ab wann und wo kann ich die kaufen bzw. die Erstattung beantragen?
Gespeichert

dunstig

  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2.561
Antw:Was man die ersten Tage mitnehmen sollte/Diskussionsthread
« Antwort #456 am: 17. Juni 2016, 08:18:27 »

Dazu gibt es in den ersten Tagen einen entsprechenden Unterricht. Die BC kauft man privat am Schalter oder einfach online. Die Rechnung gibt man dann mit dem Antrag beim Rechnungsführer ab und bekommt dann nach ein paar Wochen die Hälfte der Kosten zurück.
Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de