Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. Oktober 2017, 18:20:08
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslnge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Autor Thema: KSK Anwärter zum 01.10.05  (Gelesen 33299 mal)

Bommellunder

  • Gast
Re:KSK Anwärter zum 01.10.05
« Antwort #15 am: 26. Juni 2005, 10:41:39 »

@Vertikalkrabbeler

Woher willst du denn wissen das ich/wir das nicht schaffen. Du hast überhaupt keine Ahnung von meinen Fähigkeiten. Ich finde es ziemlich unqualifiziert von dir, wenn du mich nach einem thread schon so perfekt einschätzen kannst.

zum Thema Sport:

-jeden Tag etwa 5Km joggen
-Fahrradfahren
-Kraftraining
-Dehnungsübungen


Gespeichert

Timid

  • Deputy chief
  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beitrge: 8.831
    • Bundeswehrforum.de
Re:KSK Anwärter zum 01.10.05
« Antwort #16 am: 26. Juni 2005, 12:22:50 »

Woher willst du denn wissen das ich/wir das nicht schaffen. Du hast überhaupt keine Ahnung von meinen Fähigkeiten. Ich finde es ziemlich unqualifiziert von dir, wenn du mich nach einem thread schon so perfekt einschätzen kannst.

Es geht, denke ich, weniger darum, dass er dich als unqualifiziert ansieht, sondern eher darum, dass es eben praktisch keiner der bisherigen "Direkteinsteiger" geschafft hat, übernommen zu werden. Insofern wäre es nicht unwahrscheinlich, dass auch in Zukunft keiner oder kaum einer dieser Anwärter die Tests bzw. alleine die entsprechende "Vorausbildung" in Pfullendorf übersteht.

Nicht, dass ihr mich falsch versteht - ich respektiere jeden, der es versucht und wünsche ihm, dass er es auch schafft. Aber wenn man schon sieht, wie groß die Ausfallquote alleine bei den Bewerbern ist, die sich aus der aktiven Truppe heraus bewerben, dann sieht es für Ungediente, auch statistisch gesehen, nicht wirklich rosig aus ...


Ach ja, zu deiner Vorbereitung: Ich würde vielleicht die Strecke für das Joggen steigern und dann auch anfangen, mit Gewicht auf dem Rücken (Rucksack, da irgendwas schweres rein, was aber nicht zu kompakt ist - also sowohl schwer, als auch großes Volumen) zu laufen.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 10 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

vertikalkrabbler

  • Gast
Re:KSK Anwärter zum 01.10.05
« Antwort #17 am: 26. Juni 2005, 14:19:47 »

Zitat
Woher willst du denn wissen das ich/wir das nicht schaffen.

Weiss ich nicht aber du wärst einer der wenigen. Bisher hat es meines Wissens nach nur einer geschafft und der war vorher bereits Zeitsoldat (Wiedereinsteller).
Was lässt dich glauben du wärste soviel besser als die anderen die es nicht geschafft habe?

Und Richtig ich hab keine Ahnung von deinen Fähigkeiten. Aber glaub mir ich hab schon genug Rekruten ausgebildet, um grob zu ahnen was da auf dich zukommt. Keiner ist von vornherein 'militärisch' fit.

Timid hat recht. Dein Training ist gelinde gesagt ein Witz. Selbst ich mach mehr und ich will nicht nach Calw (gibt auch andere nette Verwendungen).

Ein paar Freunde von mir sind derzeit in der Vorbereitung auf die EFV bzw. den Kampfschwimmertest und da geht deutlich mehr.

Achso und fit sein, vorbereitet sein usw. ist alles schön und gut, aber wie bereitest du dich darauf vor, dass dich alles hassen wird?

Was glaubst du befähigt dich dazu ins KSK zu kommen? Bis jetzt nur die Tatsache T 1 gemustert worden zu sein. Deswegen und nicht weil do ein toller Hecht bist, hat dein WDB das vorgeschlagen.

Grüss mir deinen CS Clan!
Gespeichert

Bommellunder

  • Gast
Re:KSK Anwärter zum 01.10.05
« Antwort #18 am: 26. Juni 2005, 15:02:37 »

Naja, deine Meinung. Aber so viel sei gesagt: Ich hab mich nicht zum Spass und aus langer Weile für diesen Test gemeldet. Du beschreibst es so als wäre es praktisch unmöglich dort hinein zu kommen...  Ziel des EFV 1 u. 2 ist nicht alles und jeden durchfallen zu lassen.

Also wie gesagt, du hast dein Standpunkt erklärt und ich habs akzeptiert.
Gespeichert

vertikalkrabbler

  • Gast
Re:KSK Anwärter zum 01.10.05
« Antwort #19 am: 26. Juni 2005, 16:09:27 »

Was faszinierend ist, ist die Tatsache, dass die meisten der Direkteinsteiger vollkommen falsche Vorstellungen davon haben, was es heisst KdoFw zu sein. Leute ihr wisst nichtmal was es heisst Soldat zu sein!!!

Einem Freund von mir ist der Direkteinstieg ebenfalls empfohlen worden. Glücklicherweise hat er abgelehnt, denn er hat vor länger in der Armee zu sein und kann sich auch was anderes vorstellen als Superschnuckiduckikommandospätzschforzesjogi zu werden. Mit der Einstellung hat er whrscheinlich mehr Chancen ins Kommando zu kommen als die meisten 'Counterstrike Kiddis' (Zitat eines Soldaten, der die anwärter betreut).

Der bewirbt sich jetzt erstmal als Fw oder Uffz. Und sollte es ihn doch noch jucken, weiss er hoffentlich bis dahin, was das für ihn bedeute und ist dann auch von Leuten umgeben, die ihn vernünftig vorbereiten können.

Wenn du mir wenig glauben schenkst bitte. Tu dir selbst den Gefallen und liess den folgenden link. Darin schreiben auch einige deiner Vorgänger und Leute die gute und sehr gute Kontakte nach Calw haben.

Wenn du Fragen hast, stell sie dort!!!

http://forum.sondereinheiten.de/viewtopic.php?t=8875&postdays=0&postorder=asc&start=0
Gespeichert

Bommellunder

  • Gast
Re:KSK Anwärter zum 01.10.05
« Antwort #20 am: 26. Juni 2005, 17:14:15 »

@vertikalkrabbeler

Wie siehts denn eigentlich aus, hast du's denn eigentlich bis zum EFV1 geschafft? oder was machst du jetzt?
Gespeichert

vertikalkrabbler

  • Gast
Re:KSK Anwärter zum 01.10.05
« Antwort #21 am: 26. Juni 2005, 21:14:29 »

Ich hatte nie vor es zur EFV zu schaffen. Wenn dann würde ich direkt dorthin gehen ;)

Es soll noch Menschen geben, die Soldat sein können und wollen ohne in Calw herumzuspringen. Für mich gibt es andere, nicht weniger reizvolle Herausforderungen, bei denen es 'special' genug zugeht. ;D
Gespeichert

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beitrge: 20.705
Re:KSK Anwärter zum 01.10.05
« Antwort #22 am: 27. Juni 2005, 08:15:07 »

Schließe mich 76er und verti soweit an, daß die generelle Erfahung, Soldat zu sein, recht wichtig ist für die Einschätzung solcher Jobs. Und den Herrn Direkteinsteigern kurz foglendes gesagt:

Leute, ich war vier Jahre in der Infanterie und war in meiner Einheit einer der "Brenner". Immer vorneweg, immer gerne noch einen draufgesetzt, immer angetrieben usw usw usw... aber wenn ich sehe, was beim KSK verlangt wird - da weiß ich sofort, daß ich nicht weiß, ob ich das schaffen könnte.
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

Msich76er

  • Strandkorbverteidiger
  • **
  • Offline Offline
  • Beitrge: 36
Re:KSK Anwärter zum 01.10.05
« Antwort #23 am: 27. Juni 2005, 16:09:31 »

Moin Bummelunder (eisgekühlt) ;),

es ist von Verti und mir nicht Böse gemeint nur was ist wenn Du das nicht schaffen solltest trotz deiner Fitness und allem!
Kannst du denn in eine andere Einheit glaube nicht soweit mir dies mittlerweile bekannt ist, wenn doch möge man mich eines besseren Belehren! Warum gehst Du nicht hin und startest von einer Einheit deiner Wahl und probierst es dann, denn eines ist sicher wenns nicht klappt kannst Du zurück!
Du mußt auch an deine Zukunft denken in bezug auf soziale Absicherung, halte Dir immer ein Eisen im Feuer wenn das ein oder andere im Leben nicht so kommt wie Du dir das Vorgestellt hast!

Gott zum Gruße
Gespeichert
Wir waren da ohne das Ihr es bemerkt habt und wenn doch so sind wir nicht mehr da!

76er Späher

HptBtsm d.R.

Carpe diem (nutze den Tag) oder auf Deutsch: schaff was ;-)

Bommellunder - eisgekühlt

  • Gast
Re:KSK Anwärter zum 01.10.05
« Antwort #24 am: 28. Juni 2005, 11:57:18 »

Naja, ich meine wenn man schon in der AGA oder SGA das Handtuch wirft dann fliegt er natürlich. Würde ich ja genauso machen wenn ich die Bundeswehr wäre. Aber ich habe mich schon auf extrem körperliche Anstrengung eingestellt. Ich wollte ja genau sowas machen, wo man nicht den ganzen Tag sich in irgenteinem Büro den Arsch breit sitzt. Dann könnte ich ja gleich zur Lw gehen... ;) Also dann ab ins Grüne am 4.10.05 in Pfullendorf
Gespeichert

Fitsch

  • ... mit der Lizenz zum Löschen ...
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beitrge: 5.233
Re:KSK Anwärter zum 01.10.05
« Antwort #25 am: 28. Juni 2005, 12:44:28 »

kleiner Tip.

3x pro Woche mit 15kg Gepäck und Bergstiefeln / Kampfstiefeln joggen gehen. (ca 5 - 10km)

müsste für´s Erste reichen um eine gewisse Grundkondition zu haben.


(für den Anfang probier mal nur mit Kampfstiefeln zu joggen, und schau wie weit Du kommst  ;) )

Horrido
Fitsch
Gespeichert
I will mei 1. Gebirgsdivision wiada hong !!!
                                                                  
                                                               www.kameradenkreis.de

Timid

  • Deputy chief
  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beitrge: 8.831
    • Bundeswehrforum.de
Re:KSK Anwärter zum 01.10.05
« Antwort #26 am: 28. Juni 2005, 12:50:22 »

Dann könnte ich ja gleich zur Lw gehen... ;)

Auch die Luftwaffe hat Soldaten, die infanteristisch eingesetzt werden und kämpfen ;)

Ansonsten, wie gesagt, würde ich an deiner Stelle das Trainingsprogramm noch ausdehnen. Also mehr Laufen, mit Gewicht auf dem Rücken laufen (ein Bundeswehr-Rucksack mit Ausrüstung hat schließlich auch so seine 10 kg), eventuell auch weniger am Stück, dafür aber öfter Laufen (damit der Körper sich auf derartige Strapazen und kürzere Regenerationsphasen einstellen kann). Daneben gibt es auch noch "Work-Outs" der Seals etc., die vielleicht hilfreich sind. Und nicht nur unbedingt mit Laufschuhen laufen, sondern, wenn vorhanden, auch mal mit Bundeswehr-Stiefeln.
Eventuell wäre es auch nicht verkehrt, einfach mal einen Marsch einzulegen. Dazu gibt es auf der Homepage zum Nijmegen-Marsch (http://www.4daagse.nl/) z.B. ein Vorbereitungsprogramm für genau diesen Marsch, beginnend mit kurzen Märschen (über 10 km) bis hin zu 35 oder 2*30 km. Das wäre dann wahrscheinlich schon etwas zuviel des Guten, aber 10, 15 km am Stück (am besten mit Gewicht und auf Zeit) wären sicherlich auch nicht verkehrt.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 10 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beitrge: 20.705
Re:KSK Anwärter zum 01.10.05
« Antwort #27 am: 28. Juni 2005, 13:09:17 »

Auch die Luftwaffe hat Soldaten, die infanteristisch eingesetzt werden und kämpfen ;)

...UND DIE HIER GLEICH DEN TOTALEN KRIEG VOM ZAUN BRECHEN WENN COOLE SCHNÄPSE DERARTIGE BLASPHEMIE BEGEHEN!!!!!!! AAAAAARRRRRRRRRGGGGGGGHHHHHHHH!!!

Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

Murphy

  • Gast
Re:KSK Anwärter zum 01.10.05
« Antwort #28 am: 29. Juni 2005, 17:10:19 »



Daneben gibt es auch noch "Work-Outs" der Seals etc., die vielleicht hilfreich sind.


Was machen die Seals denn für spezielle Work-Outs?
Gespeichert

Slider

  • Gast
Re:KSK Anwärter zum 01.10.05
« Antwort #29 am: 02. Juli 2005, 23:15:52 »

Oh man, in jeden Forum die selbe Diskussion  ::)
Die Direkteinsteigerschiene ist der größte Fehler den die Bundeswehr in neuerer Zeit begangen hat. Es schadet der Bundeswehr, den Bewerbern, dem Verteidigungsetat und letzendlich sogar den Fernspäh- und Fallschirmjägertruppen, die ja laut Bewerberinformation als Auffangbecken für KSK-Versager dienen sollen.
Nichts gegen euch persönlich aber wenn ihr euch hier durch sachliche Aussagen erfahrener Soldaten schon aufregen lasst, dann viel Spaß beim Auswahltraining, das zu großen Teilen aus absolutem Dummfick unter größten psychischen und physischen Belastungen besteht.
Ich habe schon echte Musterbeispiele von Soldaten mit mehreren Jahren Infaterieerfahrung ziemlich geknickt vom Auswahltest zurückkommen sehen.

Ich kann nur hoffen, das die Bundeswehr bald lernt das es keinen Sinn hat und diesen Quatsch mit dem Direkteinstieg bald wieder einstellt.

Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de