Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 21. Oktober 2017, 10:25:23
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: Die ersten Tage der AGA  (Gelesen 4088 mal)

papan0ah

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
Die ersten Tage der AGA
« am: 03. März 2012, 16:39:10 »

Hallo!

Hab ein paar Fragen v.a. an Leute, die in Feldkirchen ihre AGA absolviert haben.

Mich würde interessieren, wie die ersten 2 - 3 Tage der AGA im Sanitätslehrregiment aussehen. Vor allem interessieren mich folgende Punkte:

- Ist die AGA bei den Sani's die selbe wie bei anderen Teilstreitkräften? Gerade in Bezug auf Dauer der AGA und was die Schießausbildung angeht?
- Findet in Feldkirchen eine erneute ärztliche Untersuchung statt oder bleibt es bei einer Befragung ob sich etwas geändert hat? Ich wurde erst im November gemustert.
- Weiß jemand, wie es in den ersten 2 Wochen mit den Wochenenden aussieht? Hab natürlich kein Problem damit, am Wochenende zu arbeiten bzw. in der Kaserne zu bleiben, allerdings wärs schon geschickt zu wissen.

Danke im Voraus!

Nico
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.786
Antw:Die ersten Tage der AGA
« Antwort #1 am: 03. März 2012, 19:18:38 »

Da die Sanitäter ne andere ANTRA für die AGA haben, gibt es kleine Abweichungen.
Die ersten Tage werdet ihr eingeschleust, eingekleidet und geht zum Arzt. Parallel werdet ihr vermutlich Dienstgradabzeichen und NATO-Alphabet lernen und die ersten Unterrichte zu den wichtigsten Verhaltensregeln haben.
Oft ist es so, dass es für Rekruten, deren Musterung nicht zu lange her ist, nur ne Befragung gibt (plus, Urintest, Sehtest, Hörtest, Körpergröße, Gewicht und Blutdruck)- lass dich einfach überraschen. Wenn sich nichts geändert hat, ändert sich in der REel auch nichts an der Tauglichkeit.
Ist nicht das erste WE Ostern (oder bist du das andere Quartal?)- dann ist vermutlich frei.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

papan0ah

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
Antw:Die ersten Tage der AGA
« Antwort #2 am: 04. März 2012, 12:47:33 »

ahja, das wochenende ist ostern, stimmt ja :)

geändert hat sich nix, nur das gewicht, war bei der musterung knapp über der unteren grenze, ich hoffe ich bin nun nicht zu leicht.
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.786
Antw:Die ersten Tage der AGA
« Antwort #3 am: 04. März 2012, 13:29:46 »

Da gibt´s ja nicht so viel zu hoffen: Schau in der Vorschrift nach, was das Mindestgewicht ist und sieh zu, dass du drüber bleibst.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

papan0ah

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
Antw:Die ersten Tage der AGA
« Antwort #4 am: 04. März 2012, 17:16:58 »

jo, 63 kg brauch ich, das sollte hinhauen.

drückt mir alle daumen die ihr habt!
Gespeichert

Werner S.F.

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
Antw:Die ersten Tage der AGA
« Antwort #5 am: 21. Februar 2013, 16:58:08 »

Verhält es sich bei SanOA's genauso, bzw verläuft die AGA für sie getrennt oder zusammen mit anderen Sanis? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit für die eigene Zeugnisverleihung/ Abiturfeier (direkt am ersten Freitag der AGA) frei zu bekommen?
Gespeichert

nimo

  • Gast
Antw:Die ersten Tage der AGA
« Antwort #6 am: 21. Februar 2013, 18:22:41 »

In meine Abiturjahrgang war auch ein OA der Marine, der hat für die Abiturentlassungsfeier nicht freibekommen. Aber eine Priorität zu setzen sollte in diesem Fall eigentlich nicht alzu schwer fallen.
Gespeichert

Werner S.F.

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
Antw:Die ersten Tage der AGA
« Antwort #7 am: 22. Februar 2013, 01:46:22 »

Natürlich weiß ich in dem Fall Prioritäten zu setzen, wäre ja allerdings recht angenehm wenn man das wenig problematisch sehen würde, zumal ich eigentlich auch im Programm mitwirken soll, falls das ein Problem darstellen sollte wäre das natürlich nicht zu ändern.
Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de