Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 13. November 2018, 02:20:32
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: KC Mainz Eignungsprüfung 01/2014  (Gelesen 4441 mal)

gizmo-andy

  • Gast
KC Mainz Eignungsprüfung 01/2014
« am: 07. Januar 2014, 19:41:39 »

Hallo und schönen guten abend , da mir die Seite bei meiner Vorbereitung geholfen hat wollte ich auch mal meinen Senf dazu geben . Da  ich einer der auserwählten bin ,die den neuen Sporttest ablegen durfte , ist es vllt. auch ein kleinet Hinweis für diejenigen die es noch vor sich haben oder es überlegen .

Nun zu meiner Person ich bin 28 jahre , 182 cm , 95 kg und stolzer 3.facher Vater .Sportlich gehe ich jeden tag ca 1. Std joggen und einmal die Woche zum Fußball (alt herren Fußball) :) . Zur zeit bin ich Arbeitssuchend und habe mich halt mal beim bund beworben da ich damals noch in der Ausbildung war.

1. Tag anreise bis 16 Uhr in dem KC Mainz

Alles ganz easy dachte mir ich fahre ein wenig später um nicht der 1. zusein , pp. Ich war der 2. (Doooh) . Naja so nach und nach sind halt Leute hinzugekommen , man lernt sich kennen und tauscht sich ein wenig aus . 1 war wiedereinsteller und konnte uns somit ein kleinen Einblick in die BW geben .

16 Uhr dann begrüßen und vorstellen beim Abendbrot .

20 Uhr der berüchtigte Biographie Test , in diesem wurden ca 7 Fragen gestellt mit "trifft zu" oder "trifft nicht zu" , bsp. Würden Sie auf menschen schießen ? Usw.
Dann ca. 6 oder 7 Fragen , zum kurz aber sachlich beantworten .

Was haben sie aus ihrem Elternhaus mitgenommen
Was haben sie aus der schule mitgenommen
Was erwarten sie von der BW
Was machen sie wenn sie keine Eignung erhalten
Was erhofft man sich von der BW

Die anderen fallen mir leider nicht mehr ein . Soooorrry  :(

So nun ab in die stube und schlafen gehen ! Eigentlich :)
Wir hatten einen Laptop und haben ein wenig Filme geschaut.

 
2 Tag test test test Untersuchung test

So 5 uhr aufstehen duschen , 6 Uhr Frühstück , 6.45 abreise nach wiesbaden zum onkel doc.
Gefühlte 5 Std später dann endlich fertig (waren ca 1 std.) . Nun ab in den Cad-test , da ich mich ein wenig mit poltik 2013 beschäftigt habe dachte ich mir das es vllt l. von nutzen sein kann . So n quatsch nicht 1 frage über politik oder die BW toll oder ? Naja de themen :

Mathe - Bruch , Prozent , Flächen , 3satz rechnungen ca 15 stk . insgesamt
Rechtschreibung
Logik - matrizen , Zahnräder
Reaktionstest - zwei pfeile einer zeigt die richtung der andere die position
Konzentration - chinesische zeichen , kurze Erklärung : oben sind ca 20 zeichen und drunter stehen zahlen 2 mal 0-9 nun die zahlen zuordnen und etwas addieren ( nur nicht aus der ruhe kriegen lassen )
Englisch - ca 20 Sätze mit 1 oder 3 Wörter vervollständigen
"Trifft zu" "trifft nicht zu" - erklärt sich von selber :)

Nach gefühlten 4 std. Auf den Monitor starren endlich die Erlösung "sie sind fertg" (dauer ca. 1 - 1 1/2 std

Nun wieder ins Wartezimmer und warten :)


Abfahrt nach Mainz zum Mittagessen


14 uhr Sporttest
10x11m Pendel-lauf in 60 sekunden ist machbar einfach vorher n bissl sport machen ;)
Klimmhang min 6sek halten auch machbar
Ergometertest 3000 m in 6:30 min - auch machbar allerdings durften wir die stärke selber einstellen . Auch machbar ;)

Im großen und ganzen mit ein wenig Übung alles zu meistern *gg*

Ab 16 uhr Abendbrot und Feierabend


3. Tag Psychogelabber und Einplanung
Das werde ich morgen nachtragen wenn es frisch ist ;)

Schonmal danke für's lesen

P.s. : Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;)




So nu nachtrag

Tag 3  EKG und psychogelabber

5:00 uhr aufstehen
5:45 bettzeug abgabe
6:00 Frühstück
7:30 ekg , sollte nochmal auf herzfehler untersucht werden (muss nicht jeder machen)
13:00 uhr ab nach wiesbaden zum psychologen

Und ich sag euch das Gespräch hat es in sich gehabt !! die haben mich von allen seiten befragt ,gelöchert, gebohrt und und und .
Hauptthemen des Gesprächs :

Familie ,  beruf , warum zum bund , einsatzorte und aufgaben der bundeswehr . Bla bla bla
Dauer ca 45 min aber glaubt mir gefühlte 3 std.  , dann die Erlösung : raus gehen ,mal gaaaaanz tief durchatmen . wir holen sie gleich wieder herein .
15 min. Später,  Gefühlt wie einmal Hölle und zurück .

Bla bla bla , es kommt nur die Mannschaft in frage sie dürfen dies das und jenes . ( yes, i can) . Glaubt mir , da ist mir eine mega Last von den schultern gefallen .

So 1.4 in wildflecken zur Grundausbildung und später dann nach zweibrücken zum Jäger :) und hoffentlich auf viele neue Kameraden und viel Glück in der truppe .

Hoffe meine Erfahrungen konnte euch ein wenig helfen . Falls ein admin lust hat darf er gerne die 2 Beiträge zu einem machen .

Bis dahin viel Glück euch allen

Lg gizmo-andy



Edit:
Betreff korrigiert / Beiträge auf Wunsch des TE zusammengeführt und für die Pinnwand vorbereitet
« Letzte Änderung: 08. Januar 2014, 22:31:46 von StOPfr »
Gespeichert

Nelly1978

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
Antw:KC Mainz Eignungsprüfung 01/09
« Antwort #1 am: 07. Januar 2014, 22:23:43 »

Danke für die ausführliche Beschreibung!  ;)
Gespeichert

SR

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Antw:KC Mainz Eignungsprüfung 01/09
« Antwort #2 am: 07. Januar 2014, 22:31:23 »

Hey
Gespeichert

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.964
Antw:KC Mainz Eignungsprüfung 01/09
« Antwort #3 am: 07. Januar 2014, 22:33:57 »

Kann mir jemand, vorzugsweise der TE, bitte erklären was "KC Mainz Eignungsprüfung 01/09" bedeutet? 

Und ganz aktuell: Was will uns das "Hey" im letzten Statement sagen?
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

gizmo-andy

  • Gast
Antw:KC Mainz Eignungsprüfung 01/09
« Antwort #4 am: 08. Januar 2014, 06:54:49 »

Oh ich seh grad das ich nen fehler gemacht habe wenn einer der admins den betreff ändern könnte das wäre ganz cool danke

Erfahrungsbericht KC Mainz 01/2014

Sorry :)
Gespeichert

Holzwurm

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
Antw:KC Mainz Eignungsprüfung 01/09
« Antwort #5 am: 08. Januar 2014, 17:20:30 »

Ab 01.04 Gehts los, wie ist es bei dir gelaufen Gizmo-andy ? Ich empfand die Psycholgen als sehr nett.
Hab meine Feldwebeleignung erhalten , wie liefs bei dir?
Gespeichert

gizmo-andy

  • Gast
Antw:KC Mainz Eignungsprüfung 01/2014
« Antwort #6 am: 08. Januar 2014, 21:42:24 »

So nu nachtrag

Tag 3  EKG und...

(...)

... Hoffe meine Erfahrungen konnte euch ein wenig helfen . Falls ein admin lust hat darf er gerne die 2 Beiträge zu einem machen .

Bis dahin viel Glück euch allen

Lg gizmo-andy


Edit:
Beiträge auf Anregung des TE vereint. Siehe auch Pinnwand in diesem Bereich.
« Letzte Änderung: 08. Januar 2014, 22:34:26 von StOPfr »
Gespeichert

gizmo-andy

  • Gast
Antw:KC Mainz Eignungsprüfung 01/09
« Antwort #7 am: 08. Januar 2014, 21:47:06 »

Glückwunsch an die holzwurm . Freut mich für dich . Wollte zwar lieber Fallschirmjäger oder Gebirgsjäger werden aber muss halt noch abnehmen und hoffe später mich versetzten lassen zu können .

Mfg
Gespeichert

elec

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 509
Antw:KC Mainz Eignungsprüfung 01/2014
« Antwort #8 am: 08. Januar 2014, 22:04:18 »

Vielen Dank für die frischen Informationen. Mich hätte noch interessiert für welche Laufbahn du dich beworben hattest und wie dein Gefühl von 1-9 beim CAT-Test und 1-9 (1-perfekt 9-total schlecht) beim Einstellungsgespräch war.


Edit:
Betreff korrigiert
« Letzte Änderung: 08. Januar 2014, 22:28:56 von StOPfr »
Gespeichert

gizmo-andy

  • Gast
Antw:KC Mainz Eignungsprüfung 01/2014
« Antwort #9 am: 08. Januar 2014, 23:23:51 »

Komischer weise hatte ich feldwebel und Unteroffizier angegeben konnt ich mich nicht mehr dran erinnern . Hätte eh nicht geklappt da meine ausbildung nicht anerkannt wurde .

Skala cat-test ca 6-7
Skala Gespräch ca 7-8

Wobei ich halt echt keine ahnung hab ist halt so mein gefühl gewesen , dachte echt ich hätte es voll vergeigt .

Mfg
Gespeichert

Matze 78

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 136
Antw:KC Mainz Eignungsprüfung 01/2014
« Antwort #10 am: 09. Januar 2014, 06:16:17 »

Ich frag mich bis heute warum Bruchrechnung und 3 Satzrechnung abgefragt werden. Ich hab das in meinen ganzen Berufsleben bisher nicht gebraucht.
Gespeichert
AGA 12./LwAusbRgt3  05/99-06/99
Stamm 2./FlaRakGrp38  07/99-02/2000

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.508
Antw:KC Mainz Eignungsprüfung 01/2014
« Antwort #11 am: 09. Januar 2014, 06:18:19 »

Ich frag mich, warum ich Chemie in der Schule gelernt habe, hab ich in meinem Beruf auch noch nicht gebraucht.

Stichwort: Allgemeinbildung und die will man prüfen.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Swobby

  • Gast
Antw:KC Mainz Eignungsprüfung 02/2014
« Antwort #12 am: 19. März 2014, 14:12:04 »

So dann möchte ich auch mal meinen Erfahrungsbericht zu dem KC in Mainz einfügen!

Anreise Dienstag bis 1600! Ich war bereits um 1500 da. War auch der Erste meiner Gruppe. Somit kam ich dann also auf meine Stube und hatte freie Auswahl an Betten und Spind. Also habe ich erstmal mein Bett gemacht, danach meinen Spind für die paar Tage soweit vorbereitet, mich dann mit den ausliegenden Heften auf der Stube etwas beschäftigt. Nach und Nach trafen weitere Kameraden ein. So kam es dann auch das die Stube recht schnell voll wurde.

Wir waren dann mit 4 Mann auf der Stube und ich war der älteste. Naja, ich half dann den jungen Kameraden beim beziehen der Betten. Was ja für den einen oder anderen anscheind doch schon eine große Hürde war. Wir hatten dann bis zum Abend essen um 1800 "Freizeit", welche wir damit verbrachten unsere ersten Belehrungen zu lesen und zu Unterschreiben. Dann ging es zum Essen. Danach ging es wieder in die Unterkunft und wir hatten wieder etwas Freizeit um 2100 sollten wir uns bei einem HG melden. Dieser führte uns in ein Schulungsraum, in welchem wir einen Fragebogen ausfüllten, in diesem kamen Fragen dran wie: Was haben sie aus ihrer Schulzeit mitgenommen? Welche Werte haben sie aus ihrer Erziehung erhalten? etc. (nicht der genaue Wortlaut, bekomme ich nicht mehr zusammen)
Danach war Dienstschluss. Am Nächsten Morgen standen wir um 5 auf. Gingen Duschen und danach zum Frühstück. Im Anschluss daran verlegten wir nach Wiesbaden. In Wiesbaden wurden wir in 3 Gruppen geteilt. 1ne Gruppe zum Medizinischen Check, 2te Gruppe CAT Test und die 3te Gruppe zu einem kurzen UPDATE geschickt. Ich landete in der Update Gruppe. Also gingen wir in das Wartezimmer und wurden dann nach und nach aufgerufen. Dann wurde mit uns die Bewerbung nochmals durchgesprochen, hat sich was geändert? Müssen wir noch etwas nachtragen? Haben sie noch Unterlagen für uns? Das ganze ging sehr schnell dauerte max. 4 Minuten. Dann ging es zum Doc. Das Übliche: Urinprobe, Wiegen, Messen - warten- Hörtest und Farbensehtest - warten- dann zum eigentlichen Arzt. Sehtest, (in meinem Fall noch alte G-Akte durchsprechen), Ohren untersucht, Mundraum untersucht, Hoden abgetastet, Liegestütze/Kniebeugen EKG - Eignungsaussage! Danach dann zum CAT test. (Dieser fällt bei jedem anders aus! Je nach Schulbildung & Verwendungswunsch) Grobe Inhalte: Deutsch, Mathe, Englisch, Physik, Reaktionstest, Allgemeine Fragen.
Im Anschluss daran verlegten wir wieder nach Mainz. Dort gab es dann erstmal Mittag essen. Im Anschluss hatten wir 45min Zeit uns umzuziehen und das essen etwas zu verdauen. Dann verlegten wir in die Sporthalle. Dort hieß es dann BFT!
11x10m Pendellauf aus Bauchlage: Max. 60SEC!!! Für mich eigentlich der schwerste Teil! auf den letzten Metern hatte ich einen Krampf bekommen und bin nur noch in Ziel gefallen! (ERGEBNIS: BESTANDEN!) Ich war froh...
Danach ging es an den Klimmhang! Mindestens 3 Sec. halten! War gar kein Problem, für keinen von uns! Selbst unsere Mädels waren alle bei mindestens 36sec.
Dann wurde wieder in die Unterkunft verlegt, wo wir dann auf den Ergometer mussten! Ziel: 3km in möglichst unter 6:30Min Klingt eigentlich easy...ist es auch, wenn man sich seine Kräfte gut einteilt und das ganze Prinzip verstanden hat ;) Möglichst hohe Wattzahl = viele Kilometer (aber höherer Kraftaufwand) Ergebnis: keine Verluste! Also alle durch gekommen! Unser schlechtestes Ergebnis war: 6:28Min!!! Aber immerhin im Leistungsziel!
Dann hieß es Dienstschluss. Wir gingen duschen, essen und danach ging es darum die Kameraden ein wenig besser kennenzulernen, was waren ihre Beweggründe, kann man ihnen vielleicht noch den einen oder anderen Tipp für den letzten Tag geben? Naja wir redeten viel, schauten TV im TV Raum, spielten Billiard etc. um 22Uhr hieß es Nachtruhe. Wir hielten uns alle daran.

Der letzte Morgen....
4:30Uhr aufstehen! Duschen, Anziehen (Hemd, ordentliche Jeans, ordentliches Schuhwerk), Bett abziehen, Bettbezüge, Handtücher (welche gestellt wurden) abgeben, Frühstück. Danach wurden wir wieder eingeteilt. Da das Wartezimmer in Wiesbaden für das Psychologische Gespräch nicht allzugroß ist. Ich und die anderen Wiedereinsteller sowie ein paar der jüngsten wurden in Gruppe 2 gesteckt. Also hieß es warten bis 0900!!! bis wir nach Wiesbaden verlegen! Gruppe eins fuhr ab. Wir schauten in die Runde und fanden es sehr komisch das gerade wir die Wiedereinsteller zurück blieben. Naja also erstmal alle wieder hoch in eine Stube, spekulationen und wilde diskussionen. Dann wurden wir allmählich alle etwas ruhiger. Wir tauschten dann Erfahrungen aus der Truppe aus, welche wir schon hatten. Endlich 0900! Wir verlegten nach Wiesbaden. Den einen oder anderen Kameraden haben wir auf dem Weg zum Wartezimmer zum Psychologischen Dienst schon gesehen, niedergeschlagen...oder auch sehr glücklich! Vor dem Wartezimmer angekommen, Stand gerade der Hauptmann in der Tür und rief meinen Namen! Ich meldete mich hinter ihm! Ich sollte direkt mitkommen. Psychologisches Gespräch. Ok, es dauerte eine ganze Weile 1h in etwa. Dann wurde ich auf den Flur zitiert. Eine ewige Zeit verging. 15Minuten warten auf dem Flur. Die Tür öffnete sich, der Hptm bat mich wieder herrein. Er verließ das Zimmer. Ich setzte mich wieder auf meinem Platz. Der Hptm. kam ein paar Minuten später wieder herrein und setzte sich mir gegenüber wieder hin. Er grinste und sagte mir: Wir haben keine andere Wahl, so Leute wie sie brauchen wir, herzlichen Glückwunsch!
Mir wurde, heiß und kalt und mir viel die gesamte Anspannung ab! Ich hatte meine Eignung!!! Es war einfach ein super Gefühl. Dann ging es zum Einplaner, dort war das Wartezimmer voll. Ich setzte mich kurz unterhielt mich mit den Kameraden! Dann wurde ich gebeten den BFD vorzuziehen, da es beim Einplaner noch etwas dauert. Also bin ich zum BFD, dort wurde ich über meine Möglichkeiten zur Weiterbildung etc. im groben aufgeklärt, da es noch nicht sicher war wo ich hin komme und ob ich eine Dienststelle bekomme. Danach zum Einplaner...wieder in das Wartezimmer...dann endlich durfte ich rein. Es wurde also ernst. Und da war SIE die letzte freie Stelle meiner Wunschverwendung!! Zwar ne ganze Ecke von "zu Hause" weg, aber das Leben ist kein Ponyhof und so nahm ich diese Stelle an! Mein Dienstantritt zum 1.10.14 war damit besiegelt!

1.10.14 - 2./ UA/FA Btl 1 - Sondershausen
Anschlussverwendung: PersFw SK - Aufklbtl 13 - Gotha
EintrittsDG: SU (FA)
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de