Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 23. Februar 2018, 03:12:53
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Erfahrungsbericht KC Berlin Dahme-Spree Kaserne  (Gelesen 3334 mal)

Micha86

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Erfahrungsbericht KC Berlin Dahme-Spree Kaserne
« am: 03. Juni 2014, 18:30:35 »

Wollte hier mal ein kleinen Erfahrungsbericht über meine Teilnahme im KC Berlin abgeben.

Mein Ziel war es Fluggerätfeldwebel mit 12 Jahren zu werden! Ich selber bin ausgebildeter Fluggerätmechaniker/ Triebwerkstechnik.

Am 2.6.2014 war Anreis, gut wenn man aus Berlin ist nennt man das Glaube ich nicht richtig Anreise.
10Uhr Stand auf der Einladung, pünktlich 9:15 war ich da. Das war auch gut so. Bettzeug in Empfang nehmen, Spinnt Schlüssel usw.
10:15 wäre dann Einweisung wurde uns gesagt.
Also noch genug Zeit um erstmal runter zu kommen, Betten zu beziehen, Spinnt einräumen und ein bisl quatschen mit den Mitbewerbern.

10:15 Einweisung von einer netten Frau Oberfeldw... Naja nett... beim Sporttest stellte sich dann eine hinterlistige Art herraus. Dazu Später mehr ;)

Einweisung was wie wo passiert, also Gebäude so und so ist CAT, Gebäude x ist der Arzt und so weiter.
Danach Einteilung in 2 Gruppen zu je 10 Mann. 10 zum Arzt und 10 zum CAT.
Gesagt getan.
Um 10:45 war beginn CAT Test für mich. Oh man... Bammel ohne Ende, was man da schon alles gehört hat. China Symbole usw.
Ja, es gibt sie und ja sie sind scheiße aber ob ich gut oder schlecht war, keine Ahnung.
Haben eh nicht alles geschafft da wir bei der Hälfte zum Arzt sollten.
Gut, dachte ich, ne Pause von den Pfeilen in Blau und Rot tut gut.

Zum Arzt, Urin abgegeben, Körper gemessen und Gewicht bestimmt, Hörtest und Augencheck. Alles Easy.
Danach Hoch und dann ging es los.
Es wird alles gefragt. Erbkrankheiten, Brüche, Drogen und und und. Auch alles gut.
Danach wird mal geguckt ob deine Körperöffnungen intakt sind. Als erstes in die Ohren, da sah es wohl erstmal schlecht aus, sollte der Chef entscheiden sagte mir die Ärztin. Oh neeeee, dachte ich, nicht wegen den Ohren.... Zähne angucken, Hoden abtasten mit Husten und in den Popo gucken. Alles Paletti, ausser die Ohren. Mhhh.
Chef kam sah und siegte. Guckt rinn und sagt zu Ärztin, was hast denn du da wieder gesehen? Sieht doch gut aus.
Geil Geil Geil. Auch geschafft.
Abend essen und Dienstschluss.
Erstmal mit den Mitbewerbern auf den ersten Schock nen Bierchen...Muss auch mal sein.

Zweiter Tag, 5:30...
Aufstehen, duschen, Zähne schrubben und ab zum Frühstück. Kaum was runter bekommen. Viel zu aufgeregt.
CAT Test 2. Runde stand auf dem Plan. 6:55 Angetreten. CAT Test beendet und gut. Ab zur Steuerung.
Da Word Steuerung ist immer mit warten verbunden... mh... also warten
Nach langen warten ging es zum Psychogespräch. Es war von meinem Empfinden her angenehm, schlimmere Vorstellungen kreisten mir schon Tagelang durch den Kopf.
Standardfragen, was denken die Eltern über deine Entscheidung, wo ist die BW im Auslandseinsatz, warum wollen sie zur BW und so weiter. Ist denke ich in den anderen Erfahrungsberichten genug beschrieben.
Ca. 30min und fertig. Wieder raus und warten....
warten....
Zack, Tür auf und rinn. Wieder mehr fragen, wie fanden sie das Gespräch, wie fanden sie uns... jaja was hab ich für ne Eignung verdammt.......
Und ja, es hat geklappt Feldwebel 12 Jahre.
Nun nur noch der Einplaner.
Das heißt wieder , warten warten warten....
So dann ging es los. Mal gucken was der so in der hinter Hand hat.
Wunsch war Wunstorf Lufttransportgeschwader 62 wegen dem A400M. Tja, nichts zu holen.
Am Ende ist es nun Fluggerätfeldwebel im 5./TrspHubschrbRgt 10 geworden. Auch geil, NH90 betreuen ist für mich auch sehr spannend.
Am 1.10.2014 geht es aber erstmal nach Sonderhausen zum 2./FA/UA-Btl 1 zur Ausbildung
Wenn da auch jemand ist, wir sehen uns dann dort. ;D
Zum Abschluss.
Es war hart, geil und hat irre viel Spass gemacht.
Ich selber bin super zufrieden und glücklich.

Auf die Kameradschaft, ich trinke jetzt erstmal ein bestanden Bierchen. 8) :-*



@ Admin bitte zu den Erfahrungsberichten. Danke.
Gespeichert
Nur wer gerecht, klug, besonnen und tapfer ist, kann aus innerer Überzeugung handeln und das Richtige tun

Micha86

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Antw:Erfahrungsbericht KC Berlin Dahme-Spree Kaserne
« Antwort #1 am: 03. Juni 2014, 18:40:21 »

Upps, Sporttest vergessen.
Da gibt es nur zu sagen. Ist machbar aber auch hart. Frau Oberfeld zählt gerne anstatt 10sec. 5 sec. Soll wohl zum anreiz dienen. Klimmhang 61sec. 11x10m 55sec. und Ergo Test 4.32min. Sehr zufrieden.

Meine Freundin hat gerade ne Menge Rechtschreibfehler entdeckt, ich bitte die zu entschuldigen. Sie sind auf meine Euphorie zu schieben :P
Gespeichert
Nur wer gerecht, klug, besonnen und tapfer ist, kann aus innerer Überzeugung handeln und das Richtige tun

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.671
Antw:Erfahrungsbericht KC Berlin Dahme-Spree Kaserne
« Antwort #2 am: 03. Juni 2014, 22:01:14 »

Bei den Erfahrungsberichten (hier) verlinkt.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de