Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 29. März 2017, 17:07:43
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Roa a.d.W.  (Gelesen 14407 mal)

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.427
Antw:Roa a.d.W.
« Antwort #135 am: 23. Dezember 2016, 12:52:43 »

Pensionäre  :o
Aber Zeter und Mordio schreien, wenn nicht mehr zur besonderen Altersgrenze zur Ruhe gesetzt werden soll.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

MMG-2.0

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 364
Antw:Roa a.d.W.
« Antwort #136 am: 23. Dezember 2016, 14:48:32 »

Lieber F_K,

in Summe stehen 2017 mehr WÜ-Tage zur Verfügung, als 2016. Das Problem dabei ist allerdings, dass - aus meiner Sicht - zu viele Langzeitübende (mit Beginn bereits 20156!) einen zu großen Anteil an WÜ-Tagen "auffressen" und damit zu wenig WÜ-Tage zum Inübunghalten der Kürzerübenden zur Verfügung stehen. [...]
Im ZSan werden vorwiegend RDL Tage für die Flüchtlingshilfe geblockt.
Gespeichert

PzGren391

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22
Antw:Roa a.d.W.
« Antwort #137 am: 23. Dezember 2016, 15:08:32 »

hatte dein Einplaner keine Dienstpostenbeschreibungen dabei? Als ich damals da war hatte sie für jede der 5 Lw Verwendungen eine Beschreibung dabei. [...]
Bei der Gelegenheit würde ich die empfehlen mal nach den Fachlehrgängen zu fragen, die du noch neben den ROL absolvieren musst.

Hallo Altrec,

es war neulich leider nur die Vertretung zu sprechen und der hat getan was er konnte, insbesondere darauf hingewiesen, dass man die Verwendungswünsche ja nachträglich ändern kann. DP Beschreibungen gab es so nicht, aber eine kurze Übersicht der Fachlehrgänge der Lw (Dürfen auch parallel zu ROL besucht werden! Anrechnung als Übungstage wäre dann einen Versuch wert).
Und da ROA beim Heer Erstwunsch ist und genau so gut eintreten könnte, lasse ich mich einfach mal überraschen. Bis dahin springe ich noch als beorderter Mannschafter rum. Die Gedanken sind jetzt in die richtige Bahn gelenkt, danke.

MfG PzGren391
Gespeichert

miguhamburg1

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.197
Antw:Roa a.d.W.
« Antwort #138 am: 23. Dezember 2016, 23:57:21 »

Langzeitübend ist alles, was über einen Monat hinausgeht.

Ich habe jetzt nicht die konkreten Zahlen der TSK/milOrgBer vorliegend, aber es sind an die 200 Res quer durch diese Bereiche, die 6 Monate pser lä ger üben und deren WÜ in diesem Jahr begonnen haben. Im Einzelfall kann das schon helfen. Aber nicht in dieser Anzahl.

Lieber Ralf, ja, darunter sind einige Pensionäre, die in den LKdo die Lagezentren besetzen, darunter sind auch viele Arbeitslose. Aber ich denke, dass mindestens 80 Prozent dieser Langzeitübenden einfach nicht nötig werden und dem Inübunghalten von vielen anderen Res die WÜ-Tage auffressen.
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.721
Antw:Roa a.d.W.
« Antwort #139 am: 24. Dezember 2016, 07:54:39 »

Ja, so lange viele Dienststellen unterbesetzt sind, sind Res eine Möglichkeit diese Vakanzen zu füllen.

In meinem Bereich sind 3 von 6 Offizierdienstposten nicht besetzt - dazu kommt SAZV, und damit ist schon ein Bedarf da.

Jedenfalls sind dort ( gesamte Dienststelle) im letzten Jahr über 4000 Tage verbraucht worden, 4500 Tage angefordert, lediglich 2500 zugewiesen.
Gespeichert

HosaBrack

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Antw:Roa a.d.W.
« Antwort #140 am: 27. Dezember 2016, 16:43:27 »

Mal zwecks dem Lehrgang und frage an die bereits ausgebildeten Kameraden:

Welchen Stellenwert, besser Umfang, nimmt eigtl. der Bereich Taktik ein und bis zu welcher Verbandsebene? Was ist in diesem Bereich konkret Lehrinhalt?
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.721
Antw:Roa a.d.W.
« Antwort #141 am: 27. Dezember 2016, 17:22:36 »

Taktik "beginnt" erst ab der Ebene verst Kampftruppen Btl - auf dieser Ebene wird auch initial ausgebildet.

In der adW Ausbildung ist der Umfang sehr begrenzt.
Gespeichert

Fwler

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
Antw:Roa a.d.W.
« Antwort #142 am: 27. Dezember 2016, 18:39:23 »

Da bin ich einer Meinung mit F_K.
Im Modul 1 an der OSH sah es so aus:

- 3 Ausbildungseinheiten Militärische Symbole (Präsenz)
- 1 Sitzung in der Fernlernphase +
- Absolvieren einer DUH Taktik (in der Fernlernphase)
Gespeichert

HosaBrack

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Antw:Roa a.d.W.
« Antwort #143 am: 27. Dezember 2016, 20:49:04 »

Danke für die Antworten.

- Absolvieren einer DUH Taktik (in der Fernlernphase)

Was heißt DUH?
Gespeichert

Fwler

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
Antw:Roa a.d.W.
« Antwort #144 am: 27. Dezember 2016, 21:21:00 »

Digitale Unterrichtshilfe.

Ist eine Lernsoftware, welche du zu Hause offline am PC bearbeiten kannst. Gibt verschiedene Themen: Taktik, nSAK, Panzerabwehr, Fernemeldedienst etc.
Gespeichert

ouija

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Antw:Roa a.d.W.
« Antwort #145 am: 30. Dezember 2016, 17:26:26 »

Im ROL I + II an der OSLw wurde Taktik leider gar nicht ausgebildet.
Das einzige was man dem Bereich entfernt zuschreiben kann, sind zwei Ausbildungstage Checkpoint und Patrouille im Gruppenrahmen.

Habe mal versucht mein Defizit bei einem sogenannten "Taktikseminar" vom VdRBw zu schließen, das war aber leider völlig am Ziel vorbei .. die benötigten Inhalte muss man sich aus diverser Literatur dann selbst zusammensuchen .. :/
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.721
Antw:Roa a.d.W.
« Antwort #146 am: 30. Dezember 2016, 17:35:12 »

Die Taktik Seminare werden von Truppenfachlehrern Taktik durchgeführt - die Basisausbildung besteht aus mehreren Wochenenden.
(Die Ausbildung ist entsprechend gut)

Im Gruppenrahmen findet per Definition (alleine) keine Taktik statt, da gibt es SOPs, die sich aus taktischen Grundsätzen ergeben.
Gespeichert

HosaBrack

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Antw:Roa a.d.W.
« Antwort #147 am: 08. Januar 2017, 23:00:51 »

@Fwler

Danke für die Info.

@all

Mir ist zu Ohren gekommen, man könne sich als ROA adw DVag-Tage anrechnen und zwar bis zu 12 pro Dienstgrad? Leider kein Zugang zur Vorschrift. Stimmt das wirklich, hat das hier schonmal jemand gemacht?
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.721
Antw:Roa a.d.W.
« Antwort #148 am: 09. Januar 2017, 07:29:13 »

Worauf anrechnen?

In der Praxis funktioniert das nicht, weil eine Ebenen gerechte Verwendung nachgewiesen werden muss.

Wo ist das Problem, die paar Mindesttage abzuleisten?

(Vorsicht, rhetorische Frage, wer den eine Antwort hat, ist falsch in der Laufbahn).
Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de