Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 22. Februar 2018, 08:03:49
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Erfahrungsbericht KarrC Bw München  (Gelesen 2150 mal)

Tankwart

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 178
Erfahrungsbericht KarrC Bw München
« am: 10. Februar 2015, 17:45:58 »

Es folgt mein Bericht zum Eignungsfeststellungsverfahren in München.

Anreise am Montag bis 09:30. Empfang durch die Betreuer, Einführung durch den Offizier, Vortrag eines Offz von der FüUstg, danach der biographische Fragebogen. Nichts weltbewegendes, Fragen zu eurer Schule, Erziehung, Ausbildung, etc.

Danach die ärztliche Untersuchung, Seh- Hörtest, Urinprobe, Anamnese, körperliche Untersuchung, also WS abtasten, Herz und Lunge abhören, Hodenquetschen, RR+Puls messen in Ruhe, nach Belastung und 1 Min. danach nochmal.

Dann ging es zum CAT. Hier kam ein Englischtest, 2 Fragebögen (trifft zu, trifft nicht zu) und der Test mit den asiatischen Zeichen.

Danach hieß es schwitzen, Sporttest. Umziehen, warm machen, durchknattern. Näheres muss hierzu denke ich nicht gesagt werden, der BFT wurde ja schon mehrfach erklärt.

Dann war auch schon Dienstschluss für uns angesagt.

Am nächsten morgen hieß es nach dem Frühstück tratschen mit dem Doc für die Seele. Naja, nach 3,5 h. Viele Dinge wurden abgefragt, persönliche, politische und auch geschichtliche. War aber individuell, jeder der Bewerber hat was anderes berichtet.
So, geredet, kurz gewartet, dann ging es wieder rein zur Auswertung.
Übrigens muss man sich keine Sorgen machen, das ist ein ganz normales Gespräch. Und bei mir war lediglich ein Psychologe anwesend, kein Offz. War auch bei jedem anders.

Danach ging es zum Einplaner, Wünsche wurden unter Rücksichtnahme der Untersuchungsergebnisse beachtet. Mir wurde auch noch viel zu den jeweiligen DP erzählt, sodass ich guten Gewissens eine Entscheidung treffen konnte.

Kurz noch zum BFD, Möglichkeiten dargelegt bekommen, dann war ich nach 2 Tagen (eher 1 1/2) auch schon durch.


MfG
Gespeichert
„Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.“

Albert Einstein

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.108
Antw:Erfahrungsbericht KarrC Bw München
« Antwort #1 am: 10. Februar 2015, 18:17:36 »

Für welche Laufbahn hast Du Dich beworben, oğlum ;) ? Oder bist Du am Ende abgefahren, moruk ;D ?
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

Tankwart

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 178
Antw:Erfahrungsbericht KarrC Bw München
« Antwort #2 am: 10. Februar 2015, 19:28:51 »

FwTrD

Hab aber keine Eignung bekommen, der Psychologe hat mich in ZSan oder FD stecken wollen, Abla. :P

Daher bin ich nun als SaZ 8 PG eingeplant (vorläufig wg. den 6 Monaten), bin also nicht abgefahren und auch nicht gegangen worden, tamam? :D
Gespeichert
„Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.“

Albert Einstein

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Online Online
  • Beiträge: 17.688
Antw:Erfahrungsbericht KarrC Bw München
« Antwort #3 am: 10. Februar 2015, 19:42:52 »

Was ist denn PG?
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

Tankwart

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 178
Antw:Erfahrungsbericht KarrC Bw München
« Antwort #4 am: 10. Februar 2015, 19:52:59 »

Ups, Panzergrenadier.

Man möge mich hart, aber gerecht bestrafen.
Gespeichert
„Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.“

Albert Einstein

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.108
Antw:Erfahrungsbericht KarrC Bw München
« Antwort #5 am: 10. Februar 2015, 20:03:54 »

... , der Psychologe hat mich in ZSan oder FD stecken wollen, Abla. :P

Was ist daran so schlimm, oğlum ;) ? Und ich bin nicht Deine "abla" (Schwester), moruk :D ! Da kannst Du Deine richtige Schwester fragen ;D ! Tamam ...
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.108
Antw:Erfahrungsbericht KarrC Bw München
« Antwort #6 am: 10. Februar 2015, 20:17:54 »

Du kennst meinen guten Freund mit afro-amerikanischem Migrationshintergrund ;) ?

https://www.youtube.com/watch?v=9Amc7pcDRuA


Mich nennt man dann "Sweet Daddy T." ;D
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

Tankwart

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 178
Antw:Erfahrungsbericht KarrC Bw München
« Antwort #7 am: 10. Februar 2015, 20:26:54 »

Naja, prinzipiell nichts, aber ich wäre im ZSan nicht geeignet für Pflege und RD, das wären die Sachen, die mir gefallen würden. In der Krankenpflege mach ich derzeit eine Ausbildung, wäre halt optimal gewesen, wenn kein Ausschluss bestünde.
FD sagt mir leider nicht zu, auch, wenn der Psychologe mich aufgrund meiner eloquenten Artikulation dort gerne gesehen hätt...

Das abla war kein versehen *duck und weg* ;D

Gut, dein neuer Name ist sweet Daddy T, so verstanden  :)
Gespeichert
„Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.“

Albert Einstein

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.108
Antw:Erfahrungsbericht KarrC Bw München
« Antwort #8 am: 10. Februar 2015, 21:10:27 »

I am a "Player In a Managers Position" ;) ... P.I.M.P ;D !

An dieser Stelle werfe ich mich jedes Mal weg vor lachen ...
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de