Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 26. Mai 2018, 14:06:12
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Kurzer Erfahrungsbericht KC Stuttgart 18.,19.05.  (Gelesen 1982 mal)

MaikG

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 127
Kurzer Erfahrungsbericht KC Stuttgart 18.,19.05.
« am: 21. Mai 2015, 18:06:13 »

Hallo zusammen,

am Montag war es bei mir dann so weit und ich wurde beim KC Stuttgart vorstellig.

Kurz zu mir:

Alter: 36
Vordienstzeit: SaZ08 abgegangen als SU A07
Ausbildung: mittlere Reife (sau schlechte Noten wegen damaliger Faulheit), Kfz-Mechaniker Geselle, Verwaltungsfachangestellter, Verwaltungsfachwirt (letzten beiden durch den Bfd erlangt und mit guten Noten).

Mitte März nahm ich einen Termin bei dem Karriereberater wahr. Es wurde eine "Abfrage Meister" erstellt, auf welche mir 2 Wochen später ein Stellenvorschlag, welcher dann den Platz einer Truppenwerbung einnahm aus Köln unterbreitet. Am 08.04. reichte ich meine vollständigen Bewerbungsunterlagen ein und musste anschließend mit Schrecken feststellen, das mein BMI entgegen meiner Annahme doch über 30 lag. Die nächsten 5 Wochen nahm ich also 8kg ab und trieb täglich Sport mit Schwerpunkt auf den BFT Disziplinen. Das war aber im Grunde auch schon meine gesammte Vorbereitung.

Im KC morgends um 08:00 angekommen ging es in den Steuerkopf, welcher einen die kommenden zwei Tage zu den verschiedenen Stationen schickte.


1.Tag, 1. Station Arzt

Vor dieser Etappe hatte ich im Vorfeld den meisten Respekt. Man ist ja schließlich nichtmehr der jüngste, ob da wohl noch alles passt, zudem ist der BMI ja auchnoch nicht im Idealbereich.
Dies war allerdings unbegründet. Der BMI war im sicheren Bereich unter 30 (obwohl hier 3cm kleiner gemessen als daheim) und körperlich war noch alles in bester Ordnung, mir wurde sogar eine Bessere Fitness als bei meinem Test vor 15 Jahren bescheinigt. Ergebnis T2, ab zurück zum Steuerkopf.


1. Tag, 2. Station CAT und biographischer Fragebogen

Zum CAT Test ist hier im forum ja schon recht viel geschrieben. Es ist definitiv keine Raketenwissenschaft, lediglich die Darstellung der geteilt Aufgaben als Brüche haben mich nach 20Jahren Schulabstinenz kurz aus dem Konzept gebracht.
Erbegniss wurde einem erst am Folgetag beim Psychologen eröffnet, aber lag alles bei den Noten 1-2. Also auch ohne explizite Vorbereitung wirklich keine Hexerei das Ding zu bestehen.
Beim biographischen Fragebogen habe ich mit meiner Sauklaue einfach alle Fragen ehrlich und spontan beantwortet. Dies scheint mir auch im Nachhinein der beste Weg zu sein.
Diese Station wurde zum Mittagessen unterbrochen. Die Verpflegung war wirklich in Ordnung.
Anschließend wieder ab zum Steuerkopf.

1. Tag 3. Station Befragung

Diese fand am Steuerkopf statt und diente der Vervollständigung der Bewerbungsunterlagen

1. Tag 4. Station Sport

Dies ist eigendlich der einfachste Test. Die Disziplinen sind bekannt und man kann sich gezielt darauf vorbereiten. Wer hier scheitert ist selber schuld (haben auch alle aus der Prüfgruppe bestanden)
Ich alter dicker Mann erreichte hier beim Pendellauf 43sekunden, beim Klimmhand dank Muskelzerrung in der Schulter 16sek und auf dem Fahrradergometer 4:41 wobei ich mich später noch stundenlang geärgert habe, dass ich nicht viel früher nochmal 100Watt draufgepackt habe, am Ende waren dochnoch Reserven da, die es eine halbe Minute verkürzt hätten.

Der erste Prüfungstag war somit abgeschlossen und es wurde mit dem Bus in die nahegelegene Theodor-Heuss Kaserne verlegt.
Diese durften die volljährigen dann auch verlassen, was wir nutzten um den Tag im Wienerwald ausklingen zu lassen.

2. Tag 5. Station Prüfgespräch

Ich hatte Glück und wurde als erster um 08:02 von zwei Psychologinnen zu meinem Prüfgespräch abgeholt. Um 08:11 war dies beendet und um 08:15 wurde ich zum Einplaner geschickt.


Ergebniss des ganzen ist eine Stelle als SaZ20 mit Einstellungsdienstgrad HF.
Von den 20 Bewerbern haben uns 7 bereits am ersten Tag verlassen. Von den Ergebnissen die ich noch mitbekommen habe gab es meine Fw Stelle, einmal U oP, 5 Saz Mannschaften, 2 FWDL und 4 Absagen..

Entschuldigt, wenn der Bericht etwas eingebildet klingt, aber ich habe mir durch Berichte im Vorfeld viel zu sehr nen Kopf gemacht. Das ganze ist wirklich nicht so schwer. Aber ich war auch teilweise entsetzt von den Mitbewerbern. Man bekommt den Eindruck dass der Großteil der eigendlichen Zielgruppe der 18-21jährigen sich der Wichtigkeit eines Eignungstests überhaupt nicht im klaren sind, sich nicht im geringsten mit dem Berufsbild auseinander setzen und sich einfach mal so bewerben, weil Soldat sein in Egoshootern ja auch so viel Spaß macht. Zudem wird einem die grausame Realität der Pisastudie gewahr und man hat das Gefühl, dass eine große Zahl der Eltern sich denkt "jetzt sitzt er schon so lange zu Hause, da schicken wir ihn einfach zum Bund"..
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 25.256
Antw:Kurzer Erfahrungsbericht KC Stuttgart 18.,19.05.
« Antwort #1 am: 21. Mai 2015, 18:35:13 »

Glückwunsch zur Eignung und viel Spaß im Dienst.

Zu deinem letzten Absatz: das ist auch der Eindruck, den man hier im Forum an so manchen Tagen leider auch bekommen kann. Wie sagte man bei uns: "Hast du einen dummen Sohn, schicke ihn zur Bau-Union. Ist er noch viel dümmer, die Armee nimmt 'n immer." zur Bau-Union hat's bei mir  wohl  damals nicht gereicht. ;)
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

chewbaccaxD

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 180
Antw:Kurzer Erfahrungsbericht KC Stuttgart 18.,19.05.
« Antwort #2 am: 21. Mai 2015, 22:39:37 »

Glückwunsch auch von mir!

Darf ich fragen in welcher Verwendung du eingeplant wurdest?
Gespeichert

MaikG

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 127
Antw:Kurzer Erfahrungsbericht KC Stuttgart 18.,19.05.
« Antwort #3 am: 22. Mai 2015, 03:32:09 »

MilNw
Gespeichert

StUffz(FA) 1983

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Antw:Kurzer Erfahrungsbericht KC Stuttgart 18.,19.05.
« Antwort #4 am: 01. Februar 2016, 10:05:22 »

Glückwunsch zu deinem Ergebnis
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de