Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 23. November 2017, 12:11:36
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: Chronische Erkrankung frühzeitiges DZE  (Gelesen 1419 mal)

muellerbua

  • Gast
Chronische Erkrankung frühzeitiges DZE
« am: 05. Dezember 2016, 07:33:08 »

Guten Morgen,

ich bin SAZ 12 bei der LW, bei mir wurde vor 3 Jahren Morbus Crohn diagnostiziert und habe einen dauerhaften 90/5 für Sport/Marsch/Schießen.
Nun meine Frage, wenn ich ein DU verfahren einleiten lassen will, da ich meinen Tätigkeiten nicht richtig nachkommen kann (Soldatischen als auch arbeitstechnisch am LFZ) durch ständiges Klo rennen usw. bin auch wegen der Krankheit des öfteren KZH. Kann ich vollen Rechtsanspruch auf meinen BFD haben oder bekomm ich nur meine geleistete Dienstzeit als BFD angerechnet?
Gespeichert

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.062
Antw:Chronische Erkrankung frühzeitiges DZE
« Antwort #1 am: 05. Dezember 2016, 08:31:05 »

..., wenn ich ein DU verfahren einleiten lassen will, da ich meinen Tätigkeiten nicht richtig nachkommen kann ...

Dazu sollten Sie dringend mit Ihrem Disziplinarvorgesetzten und mit dem Truppenarzt sprechen! Nicht dass Sie sich dabei ein Loch ins Knie schießen! Und natürlich auch mit Ihrem BFD-Berater!
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

bayern bazi

  • die Bergziege
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.586
Antw:Chronische Erkrankung frühzeitiges DZE
« Antwort #2 am: 05. Dezember 2016, 08:38:24 »

für die Zeit deiner festgelgten Dienstzeit hast du ein gutes und sicheres Einkommen - und die ANsprüche des BFD für nach der Dienstzeit


wenn du jetzt mit der Krankheit auf DU bestehst - und etlassen wirst - must du dir im klaren sein, das du sehr schwer arbeit finden wirst Stichwort "Probezeit " (wer stellt schon einen Kranken ein ;)  )

den Posten bei der BW hast du erst einmal sicher
Gespeichert
wer nicht kämpft  - hat bereits verloren

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.960
Antw:Chronische Erkrankung frühzeitiges DZE
« Antwort #3 am: 05. Dezember 2016, 10:17:41 »

Wie hier schon geraten wurde... nichts überstürzen...

Zuerst machen Sie 2 Beratungstermine  : Sozialdienst und BfD

Parallel ... machen Sie sich selber "schlau" ...

Lesen Sie :

+ Das Soldatenversorgungsgesetz
+ A-1350/67 Beendigung des Dienstverhältnisses wegen Dienstunfähigkeit
+ A-1420/20 Beendigung des Dienstverhältnisses einer Soldatin oder eines Soldaten wegen Dienstunfähigkeit
+ B-1355/14 Zivilberufliche Integration behinderter oder von Behinderung bedrohter Soldatinnen und Soldaten


Bzgl. des Themas Krankenversicherung nach DZE >> Beratung durch den Sozialdienst !!!

...dabei ist wichtig zu wissen:

Im Link mein Beitrag vom 31.10.2016

http://www.bundeswehrforum.de/forum/index.php?topic=23137.90


Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

muellerbua

  • Gast
Antw:Chronische Erkrankung frühzeitiges DZE
« Antwort #4 am: 05. Dezember 2016, 10:23:37 »


Lesen Sie :

+ Das Soldatenversorgungsgesetz
+ A-1350/67 Beendigung des Dienstverhältnisses wegen Dienstunfähigkeit
+ A-1420/20 Beendigung des Dienstverhältnisses einer Soldatin oder eines Soldaten wegen Dienstunfähigkeit
+ B-1355/14 Zivilberufliche Integration behinderter oder von Behinderung bedrohter Soldatinnen und Soldaten



Vielen Dank, werde mich da einmal einlesen. :)
Gespeichert

muellerbua

  • Gast
Antw:Chronische Erkrankung frühzeitiges DZE
« Antwort #5 am: 06. Dezember 2016, 11:38:15 »

Wie steht eigentlich auch die Chance sich versetzen zu lassen (quasi Heimtnah) und als ATN fremd eingesetzt zu werden bsp. vom "Schrauber"  ins Büro zu kommen?!
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.593
Antw:Chronische Erkrankung frühzeitiges DZE
« Antwort #6 am: 06. Dezember 2016, 11:42:32 »

Kannst denn nun noch auf deinem alten DP eingesetzt werden oder nicht? Das geht nicht aus deinen Ausführungen hervor? Restnutzungszeit (Verhältnis Ausbildung-Einsatz auf DP), Eignung für die alte aber auch für eine neue Verwendung...
Das lässt sich so nicht beantworten. Wie wäre es denn mit einem Personalgespräch?
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

muellerbua

  • Gast
Antw:Chronische Erkrankung frühzeitiges DZE
« Antwort #7 am: 06. Dezember 2016, 11:48:21 »

Also Ausbildungszeit ca. mit allen Fachlehrgängen 12 Monate. Problem ist halt durch das Mobus Crohn das ich nicht lange im Flugzeug arbeiten kann (mal geht es gut mal nicht) heißt Arbeiten laufen ich muss aufs klo und LFZ wieder abschalten, dann wieder alles von vorne, ist halt alles sehr unberechenbar mit der Krankheit. Brauch halt eigtl immer ein WC in der nähe, ist echt eine undankbare Krankheit.... :-\
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.593
Antw:Chronische Erkrankung frühzeitiges DZE
« Antwort #8 am: 06. Dezember 2016, 11:54:43 »

Hilft trotzdem nicht weiter, weil es keine ärztliche Diagnose gibt, für was du eingesetzt werden kannst. Das würde z.B. über einem 90/5 "Dienst- und Verwendungsfähigkeit" erfolgen.
Such das Gespräch mit deinem Chef und der Personalführung. Da gibt es keine einfache Lösung aus nem Internetforum.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.875
Antw:Chronische Erkrankung frühzeitiges DZE
« Antwort #9 am: 06. Dezember 2016, 12:18:51 »

Da bietet die Bundeswehr sogar die Möglichkeit des Gesprächs unter 6 Augen- Truppenarzt- Soldat-Vorgesetzter- um eine Lösung zu finden.
Dein Chef müsste wissen, welche Einschränkungen du hast und dann schauen, ob er das innerhalb der Einheit regeln kann.
Oder ob eine Versetzung mehr Sinn macht.
Der Truppenarzt sollte wissen, welche Möglichkeiten es innerhalb der Einheit gibt und in welche Richtung es gehen soll.

Die Versetzung ist prinzipiell eine Möglichkeit.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

M05W12S69

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 70
Antw:Chronische Erkrankung frühzeitiges DZE
« Antwort #10 am: 06. Dezember 2016, 12:25:10 »

Denk auch mal darüber nach, mit dem medizinischen Personal und/oder Sozialdienst über eine Anerkennung einer Schwerbehinderung nachzudenken bzw. anzugehen, die ja bei solch einer Erkrankung evtl. in Frage kommen könnte.

Mit einer solchen Schwerbehinderung ist es zB im zivilen öD nicht gänzlich ausgeschlossen, eine Einstellung zu erhalten, bzw. - sollte eine Erwerbsminderung festgestellt werden - dann auch in eine Verrentung wg Erwerbsminderung zu kommen.
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.875
Antw:Chronische Erkrankung frühzeitiges DZE
« Antwort #11 am: 06. Dezember 2016, 14:55:59 »

Achso- es gibt noch eine gute Nachricht- normalerweise werden die Durchfälle unter Behandlung besser und sie verlaufen schubweise. Eine gute Möglichkeit wäre z.B. mit dem Chef zu sprechen, ob du Bürotätigkeiten machen kannst, wenn es schlimmer ist und du außerhalb des Schubs weiter schraubst.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de