Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 22. September 2017, 08:22:25
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Autor Thema: Standard bei Schließung von Themen durch Admins  (Gelesen 1507 mal)

FoxtrotUniform

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 842
Standard bei Schließung von Themen durch Admins
« am: 19. Dezember 2016, 11:49:09 »

Sehr geehrtes Foren-Team,

zunächst ein vorweihnachtliches Lob für die Betreuung dieses Forums. Offensichtlich nutzen viele aktive Teilnehmer nicht die Informationen die im WANBw verfügbar sind, sodass hier lobenswerter Weise immer wieder aktuelle Vorschriften und Weisungen veröffentlicht werden. Für diese Geduld gilt mein ausdrücklicher Dank.

Dennoch erlaube ich mir die folgende Kritik hier zu platzieren:
Es fällt wiederholt auf, dass Themen wegen einer ausufernden Diskussion geschlossen werden. Das ist in den Grundzügen nachvollziehbar, obgleich ein hoher Anteil neuer Threads durch zweizeilige Antworten abschließend beantwortet wäre. Von solchen teils provokanten bis hin sarkastischen Diskussionen, möchte ich mich ausdrücklich nicht ausnehmen.

Aus meiner Perspektive ist es jedoch nicht in Ordnung, dass Forenteilnehmer abgewürgt werden und im Anschluss ein anderer oder selbiger Admin nochmal im bereits geschlossen Thema einen Beitrag bringt. Ich bitte daher darum,
1. Das beschriebene Verfahren zu unterbinden und
2. Den einheitlichen Ansatz zur Behandlung von Diskussionen zu überdenken (entweder Offtopic direkt unterbinden oder grundsätzlich laufen lassen).

Anders kann - zumindest aus meiner Sicht - bei einem solch inhomogenen Teilnehmerkreis (17-jähriger Interessent bis aktiver Brigadegeneral) die hohe Qualität nicht gewährleistet werden.


MfG

FU
OF-5


Gespeichert
Hochmut kommt vor dem Fall  ::)

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.473
Antw:Standard bei Schließung von Themen durch Admins
« Antwort #1 am: 19. Dezember 2016, 15:07:05 »

Aus meiner Perspektive ist es jedoch nicht in Ordnung, dass Forenteilnehmer abgewürgt werden

Hier wird niemand abgewürgt, hier wird ganz im absolutistischen Sinne natürlich nur dafür gesorgt, dass Brot und Spiele nicht ausufern. Das trifft den einen tatsächlich öfter, als den anderen und wird wohl auch so bleiben. Letztlich ist das eine reine Frage des Fingerspitzengefühls desjenigen, der den Thread schließt - und ja, der Admin/Mod ist Ankläger und Richter in einem und frei in seiner Entscheidung.

und im Anschluss ein anderer oder selbiger Admin nochmal im bereits geschlossen Thema einen Beitrag bringt.

Das passiert regelmäßig auch deswegen, weil es für Administratoren und Moderatoren nicht offensichtlich ist, wenn ein Thread geschlossen ist. Das wird nur durch ein winziges Icon symbolisiert, das leicht zu übersehen ist. Das ist tatsächlich auch immer wieder Thema im Team und unsere Regel dafür ist, dass in geschlossenen Threds grundsätzlich auch durch das team nicht mehr gepostet wird.

2. Den einheitlichen Ansatz zur Behandlung von Diskussionen zu überdenken (entweder Offtopic direkt unterbinden oder grundsätzlich laufen lassen).

Das wird nicht passieren. Letztlich ist es technisch auch gar nicht möglich Offtopic direkt zu unterbinden - dafür bräuchten wir eine 24/7 Überwachung aller Beiträge, die wir nicht sicherstellen können oder aber eine pauschale Freischaltungsfunktion, die wir nicht wollen und vermutlich ebenfalls nicht leisten könnten. Zudem ist Offtopic auch grundsätzlich nicht das Problem, problematisch wird es regelmäßig dann, wenn ein Thema komplett ad absurdum geführt order gekapert wird. Auch hier ist die Schwelle des Eingreifens wieder eine Bauchentscheidung.

Anders kann - zumindest aus meiner Sicht - bei einem solch inhomogenen Teilnehmerkreis (17-jähriger Interessent bis aktiver Brigadegeneral) die hohe Qualität nicht gewährleistet werden.

Na ja, mit circa 15 Jahren Erfahrung können wir hier im Forum durchaus feststellen, dass es diesbezüglich keiner grundsätzlichen Änderungen bedarf. Da wo wir Probleme sehen diskutieren wir durchaus auch intern und setzen unsere Entscheidungen dann auch um.

Ich persönlich würde mich aber durchaus freuen, wenn hier noch mehr Feedback und Verbesserungsvorschläge geäußert werden würden.

Gruß Andi
Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

FoxtrotUniform

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 842
Antw:Standard bei Schließung von Themen durch Admins
« Antwort #2 am: 20. Dezember 2016, 10:21:18 »

Danke für die umfassende Erläuterung Andi.

Ich habe die Beobachtungen übrigens nicht explizit auf mich bezogen, sondern sie spiegeln meine subjektive Wahrnehmung insgesamt wieder. Just so you know.


und im Anschluss ein anderer oder selbiger Admin nochmal im bereits geschlossen Thema einen Beitrag bringt.
Das passiert regelmäßig auch deswegen, weil es für Administratoren und Moderatoren nicht offensichtlich ist, wenn ein Thread geschlossen ist. Das wird nur durch ein winziges Icon symbolisiert, das leicht zu übersehen ist. Das ist tatsächlich auch immer wieder Thema im Team und unsere Regel dafür ist, dass in geschlossenen Threds grundsätzlich auch durch das team nicht mehr gepostet wird.

Diese technisch unglückliche Umsetzung war mir nicht bekannt und erklärt weitestgehend den Umstand; Danke.
Dennoch meine Bitte an das Team, diesem Detail besonderen Augenmerk zu widmen (Vor allem falls der letzter Beitrag "Deshalb ist hier jetzt dich!" oder ähnlich lautet).  ;)

Gespeichert
Hochmut kommt vor dem Fall  ::)

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.473
Antw:Standard bei Schließung von Themen durch Admins
« Antwort #3 am: 20. Dezember 2016, 14:09:39 »

Ich habe die Beobachtungen übrigens nicht explizit auf mich bezogen, sondern sie spiegeln meine subjektive Wahrnehmung insgesamt wieder. Just so you know.

Davon war ich auch nicht ausgegangen, aber ich vermute, dass wir in Teilen die gleichen Beobachtungen gemacht und ähnliche Schlüsse gezogen haben.

Gruß Andi
Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

ToMA

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 855
Antw:Standard bei Schließung von Themen durch Admins
« Antwort #4 am: 20. Dezember 2016, 15:04:00 »

Das passiert regelmäßig auch deswegen, weil es für Administratoren und Moderatoren nicht offensichtlich ist, wenn ein Thread geschlossen ist. Das wird nur durch ein winziges Icon symbolisiert, das leicht zu übersehen ist. Das ist tatsächlich auch immer wieder Thema im Team und unsere Regel dafür ist, dass in geschlossenen Threds grundsätzlich auch durch das team nicht mehr gepostet wird.

Kann man denn dieses Icon für die Admins/Mods nicht so vergrößern, dass es nicht mehr (so einfach) übersehen werden kann?

Ansonsten gute Arbeit vom Team. Manchmal nervt nur die etwas herablassende Art und Weise mancher User (zur Erinerung: Nr. 1 und 14 der Nettiquette hier im Forum):

"Wir pflegen hier möglichst angenehmen Umgang, (.....) und spekulieren nicht über das Gehirnvolumen anderer… statt dessen zählen wir immer bis 30 bevor wir den Mund aufmachen und sparen mit harschen Worten. Bitte bitte bitte mit Zucker obendrauf! Lasst Liebe walten!"

"Egal wie schwachsinnig eine Frage oder wie offensichtlich die Antwort erscheint, die Leute fragen weil sie eine Antwort haben wollen. Und "Google" ist nicht unbedingt eine Antwort. Also nehmt Euch die Zeit, schreibt und helft. Denn das ist der eigentliche Zweck dieses Forums."
Gespeichert
„Führung heißt: Einen Menschen so weit bringen, dass er das tut, was Sie wollen, nicht weil er muss, sondern, weil er es will.“ - Dwight David Eisenhower -

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.558
Antw:Standard bei Schließung von Themen durch Admins
« Antwort #5 am: 20. Dezember 2016, 15:15:22 »

Das ist der weihnachtliche Geist! ;)
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.687
Antw:Standard bei Schließung von Themen durch Admins
« Antwort #6 am: 20. Dezember 2016, 15:21:02 »

Buhuuuuuuuuuuuuuuuu!
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.539
Antw:Standard bei Schließung von Themen durch Admins
« Antwort #7 am: 20. Dezember 2016, 16:46:00 »

"Wir pflegen hier möglichst angenehmen Umgang, (.....) statt dessen zählen wir immer bis 30 bevor wir den Mund aufmachen (...) ".

Du würdest nicht für möglich halten, wie schnell mancher bis 30 zählen kann  ;)!
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

Jens79

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.419
Antw:Standard bei Schließung von Themen durch Admins
« Antwort #8 am: 06. Januar 2017, 17:40:16 »

Ich würde es begrüßen, wenn die Admins bei persönlichen Auseinandersetzungen, wie gerade wieder aktuell, mehr durchgreifen.

Es sind immer wieder die selben User, die STÄNDIG in persönliche Beleidigungen abgleiten und die Threads zerschießen. Regelmäßig werden dann die Threads geschlossen zum Nachteil derjenigen die evtl. noch was vernünftiges beizutragen hätten.

Und da nutzt es auch nix, wenn 99 Beiträge nützlich sind und jeder 100te entgleist.

Danke.
Gespeichert
 

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.710
Antw:Standard bei Schließung von Themen durch Admins
« Antwort #9 am: 06. Januar 2017, 20:30:16 »

Keine Angst- eure Einwände werden von uns Ernst genommen und der Umgang mit den Reibereien sind durchaus Thema im Team. Wir haben nur noch keine Musterlösung gefunden.

Aber nochmal der Appell an alle: Achtet auf einen respektvollen Umgang miteinander. Wir haben hier viele Anfänger, die sich informieren wollen, sich noch nicht auskennen, Begriffe falsch verwenden und auch mal unbeholfen sind.
Helft ihnen weiter oder antwortet einfach nicht. Natürlich setzen wir auch auf Hilfe zur Selbsthilfe mit Hinweisen auf die Rechts- und Vorschriftenlage- da sollte man aber auch ein paar Erklärungen zu liefern.

Wir haben hier auch viele Experten und alte Hasen mit differierenden Ansichten. Das ist auch gut so und bietet interessante Diskussionen auf hohem Niveau. Gerade wenn es um rechtsphilosophische Fragen geht kommen doch immer wieder recht interessante Aspekte. Das ist auch einer der Gründe, warum wir Thread, die OT laufen offen lassen. Aber nur weil man gegenteiliger Ansicht ist, muss man sich ja nicht persönlich angiften.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

InstUffzSEAKlima

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.297
Antw:Standard bei Schließung von Themen durch Admins
« Antwort #10 am: 08. Januar 2017, 12:42:17 »

Ich kopiere an dieser Stelle nochmal den hier ganz gut passenden Text von mir rein, den ich an einer anderen Stelle schon einmal geschrieben habe:

Zitat
Wir sollten gegenüber Fragestellern einen etwas angemessenen Tonfall walten lassen und nicht mit Überheblichkeit und Großkotzigkeit auf das militärische Fachwissen aus vielen Jahren aktiven Dienstes verweisen, ganz in der Manier der früheren JungUffze gegenüber den Rekruten. Jeder Fragesteller hat ein gewisses Maß an Respekt verdient und sollte nicht wie ein dummer Junge behandelt werden, auch wenn viele Fragen durchaus naiv und scheinbar unverständlich wirken und sich z.T. wiederholen, bes. für Forumteilnehmer, die die Bw schon viele Jahre kennen. Nur weil einer Zivilist ist oder als Soldat unerfahren, so ist er/sie möglicherweise auf anderem Gebiet Spezialist.
Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de