Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 22. Oktober 2017, 01:12:58
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: FWD abgebrochen, trotzdem Reservist?  (Gelesen 1629 mal)

Adler1899

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
FWD abgebrochen, trotzdem Reservist?
« am: 08. Januar 2017, 11:15:56 »

Hallo Kameraden,

ich habe eine Frage.
Ich war 2013 Freiwillig Wehrdienstleistender und habe meinen FWD (aufgrund einer unterwarteten Studienplatzzusage) abgebrochen und die Bundeswehr als Gefreiter verlassen.

Nun ist es so, dass mein Herz doch noch stark an der Bundeswehr hängt und ich als Reservist tätig sein möchte (der RK bin ich schon beigetreten).

Habe ich dennoch die Möglichkeit als Reservist bei der Bundeswehr tätig zu sein?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.786
Antw:FWD abgebrochen, trotzdem Reservist?
« Antwort #1 am: 08. Januar 2017, 11:20:56 »

Ja, du bist Reservist, es wird aber schwierig werden, eine ÜbMöglichkeit für dich zu finden.
Ohne echte militärische Qualifikation wirst du am ehesten noch was bei den RSUlern finden.
In der FLüchtlingshilfe der Bundeswehr war ne Weile Bedarf- aber die ist ja weitestgehend ausgelaufen.

Was hast du denn zivil gelernt? Ist da was bei, was von Nutzen wäre?
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Adler1899

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Antw:FWD abgebrochen, trotzdem Reservist?
« Antwort #2 am: 08. Januar 2017, 11:28:18 »

Ich bin Student im 2. Semester (habe den Studiengang nochmal gewechselt).

Ich studiere Pädagogik, glaube nicht dass ich dies in irgendeiner Weise als Mannschafter einbringen kann.

Gespeichert

Andi8111

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.029
Antw:FWD abgebrochen, trotzdem Reservist?
« Antwort #3 am: 08. Januar 2017, 11:57:24 »

Wenn dann sowieso nur abgeschlossene Studien.
Gespeichert
Quod rarum carum!
SanStOffz Arzt
SanStOffz Zahnarzt

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.615
Antw:FWD abgebrochen, trotzdem Reservist?
« Antwort #4 am: 08. Januar 2017, 12:12:46 »

Halten wir fest:
- er ist Reservist
- er kann an Dvag teilnehmen
- eine Beorderung (bei RSU) ist möglich (die nehmen auch Ungediente)
Gespeichert

Adler1899

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Antw:FWD abgebrochen, trotzdem Reservist?
« Antwort #5 am: 08. Januar 2017, 12:19:09 »

So sieht es aus, ich möchte an den DVags teilnehmen.

Würde ich dafür eingekleidet werden, um daran in Uniform teilnehmen zu können?

Die Sachbearbeiterin des Reservistenverbandes war sich unschlüssig.
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.615
Antw:FWD abgebrochen, trotzdem Reservist?
« Antwort #6 am: 08. Januar 2017, 12:43:56 »

Ja, ein Satz Bekleidung.
Allerdings verlangen einige FwRes eine Teilnahme in Zivil vor der Einkleidung.
Gespeichert

Adler1899

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Antw:FWD abgebrochen, trotzdem Reservist?
« Antwort #7 am: 08. Januar 2017, 12:55:29 »

Vielen Dank für eure Antworten, ich werde mich morgen beim Fw der Reserve melden.

Thread kann geschlossen werden.

Liebe Grüße aus dem Frankenland!
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.220
Antw:FWD abgebrochen, trotzdem Reservist?
« Antwort #8 am: 08. Januar 2017, 13:06:56 »

Übrigens ist die Teilnahme an DVags nicht an die Mitgliedschaft im Reservistenvereinverband gebunden, auch wenn die Herrschaften gerne das Gegenteil behaupten.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Adler1899

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Antw:FWD abgebrochen, trotzdem Reservist?
« Antwort #9 am: 08. Januar 2017, 13:13:25 »

Sehr geehrter Klaus
lese ich da etwa Unmut gegenüber dem Reservistenverband?
Wie können Sie diesen begründen?
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.220
Antw:FWD abgebrochen, trotzdem Reservist?
« Antwort #10 am: 08. Januar 2017, 13:24:14 »

Ich bin nach 2jähriger Mitgliedschaft dort ausgetreten, weil ich mich mit den damals propagierten Zielen, der ganzen "Vereinsmeierei" und dem "Führungsstil" besonders durch den Bundesvorstand und seinen damaligen Vorsitzenden nicht mehr identifizieren konnte. Das habe ich übrigens auch so (und noch ausführlicher) in die Begründung meiner Austrittserklärung geschrieben. Reaktion: NULL.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.786
Antw:FWD abgebrochen, trotzdem Reservist?
« Antwort #11 am: 08. Januar 2017, 14:08:21 »

VVags- ja
DVags-ja- dafür wirst du auch mit dem Reservistensatz eingekleidet.
Wehrübungen- wird schwierig, weil du kaum verwertbare Kenntnisse hast. RSU ist noch am realistischten.
Als Student kommt evtl. noch der ROA adW in Frage, falls du Interesse an einem längerfristigen Engagement hast.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Adler1899

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Antw:FWD abgebrochen, trotzdem Reservist?
« Antwort #12 am: 08. Januar 2017, 14:24:09 »

Vielen lieben Dank für die informativen und zügigen Antworten!

Z.Z kommt erstmal nicht mehr in Frage, möglicherweise ROA nach dem Studium.
Gespeichert

Verteidiger

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 524
Antw:FWD abgebrochen, trotzdem Reservist?
« Antwort #13 am: 08. Januar 2017, 21:32:19 »

Allein wegen der "loyal" lohnt es sich im Reservistenverband zu sein. Eine echt gute Zeitschrift für Sicherheitspolitik. Den hinteren Propagandateil in eigener Sache liesst sich doch kaum einer durch.

Am besten den zuständigen Feldwebelres anschreiben und sich für eine DVaG zu ziehen lassen. Sind manchmal recht intressant und man lernt neue Leute kennen und erhält einfacher Informationen.
Nur bitte nicht zu viel verlangen. Man wird doch nicht dort nicht zum KSK-Mann ausgebildet, genauso wenig wird man dort mit der MP 7 geschossen. Und der Altersdurchschnitt liegt meistens über 40.
Aber anschauen kostet ja nichts :D
Gespeichert

bayern bazi

  • die Bergziege
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.573
Antw:FWD abgebrochen, trotzdem Reservist?
« Antwort #14 am: 09. Januar 2017, 18:54:12 »

, genauso wenig wird man dort mit der MP 7 geschossen.

also bei unseren DVag schießen sind wir schon öfters in den Genuss der MP7 gekommen (man kann damit fast nicht daneben schießen) :D
Gespeichert
wer nicht kämpft  - hat bereits verloren
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de