Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 30. April 2017, 16:56:24
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Mitteilung zum Dienstantritt des FWD - Fragen  (Gelesen 6115 mal)

S.Soroka

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Antw:Mitteilung zum Dienstantritt des FWD - Fragen
« Antwort #15 am: 22. Januar 2017, 13:11:35 »

Ich hätte da eine Frage. Ich habe die Mitteilung zum Dienstantritt des Freiwilligen Wehrdienstes erhalten und mache mir sorgen, dass ich etwas Antworten soll. Ich habe was zum Ausfüllen bekommen doch dies muss ich doch dort vor Ort abgeben oder nicht ? Und was habt ihr alles so gemacht als ihr die Mitteilung erhalten habt ? 
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.608
Antw:Mitteilung zum Dienstantritt des FWD - Fragen
« Antwort #16 am: 22. Januar 2017, 13:13:32 »

Ne Flasche Sekt aufgemacht  ;D
Alles gut, du musst nichts antworten, wenn nichts gefordert ist.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 23.244
Antw:Mitteilung zum Dienstantritt des FWD - Fragen
« Antwort #17 am: 22. Januar 2017, 13:25:45 »

Zitat
... mache mir sorgen, dass ich etwas Antworten soll. ...

Ich empfehle Ihnen, das Erhaltene gründlich und genau zu lesen. Wenn etwas ausgefüllt und/oder unterschrieben zurück geschickt werden soll steht das da auch.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.905
Antw:Mitteilung zum Dienstantritt des FWD - Fragen
« Antwort #18 am: 22. Januar 2017, 13:44:07 »

Und was habt ihr alles so gemacht als ihr die Mitteilung erhalten habt?

Also, ich habe die Schreiben, die ich bekommen habe, zuerst aufmerksam durchgelesen und dann geprüft, ob ich auch alles verstanden habe! Und ... keine Angst, diese Schreiben sind so eindeutig formuliert, dass sie auch die nicht ganz so hellen (zukünftigen) Kameraden verstehen können! Trauen Sie sich und lesen Sie sie durch ;D !
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de