Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 25. September 2017, 00:50:25
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Autor Thema: Begriff bei IED-Detonation in Video  (Gelesen 1498 mal)

BlueNotes

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Begriff bei IED-Detonation in Video
« am: 11. Januar 2017, 10:02:11 »

Hallo Zusammen,

habe in einem Video einen IED-Angriff auf einen deutschen Konvoi in Afghanistan gesehen.

Dabei wird durch den vorgesetzten mehrfach "zumachen" gesagt.

Könnt ihr mir sagen was das bedeutet? Die Begriffe "durchstoßen" oder "zurücksetzen" sind mir geläufig.
Gespeichert

2009 - 2011 | 1./122

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.719
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #1 am: 11. Januar 2017, 10:06:09 »

Ohne das Video gesehen zu haben, kann man nur raten.
Evtl. ist der Roadblock gemeint oder dass der Konvoi sich so auffährt, dass keine anderen Fahzeuge dazwischen kommen.

Womöglich ist es auch wörtlich gemeint und die Luken der Fahrzeuge sollen geschlossen werden.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

BlueNotes

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #2 am: 11. Januar 2017, 10:29:32 »

Gespeichert

2009 - 2011 | 1./122

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.473
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #3 am: 11. Januar 2017, 12:06:33 »

Das nenne ich mal eine im Ansatz saubere Führerleistung durch den taktischen Führer - schnelle unmissverständliche Anweisungen, völlig ruhig gegeben. Leider ohne zu überprüfen wer ihn hört, ob er verstanden wurde und ob noch alle da sind...

Was der Fahrzeugführer (der übrigens völlig versagt hat) mit seinem "zumachen" meinte wird aber wohl ein ewiges Rätsel bleiben. Vielleicht hat ihm gerade jemand eine geöffnete Packung Pralinen hingehalten.
Alleine die Tatsache, dass er mit seinem Handy filmt ist nicht nur eine Dienstpflichtverletzung, sondern ein sicheres Zeichen dafür, dass er sich nicht auf seinen Beobachtungsbereich konzentriert...
Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

Andyxmas

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 96
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #4 am: 11. Januar 2017, 12:16:41 »

Zumachen kenn ich persönlich nur als Tpz Fahrer die Beschussluken dicht zu machen um eventuelles second IED oder Beschuss auf die Scheiben (ja die sind gepanzert werden aber blind) zu unterbinden...
Wäre meine bescheidene Idee...

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.719
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #5 am: 11. Januar 2017, 12:36:43 »

Was ich mir vorstellen KÖNNTE nachdem ich das Video gesehen habe: Er versucht andere (zivile) Fahrzeuge abzudrängen bzw. davon abzuhalten zwischen ihn und das angesprengte Fahrzeug zu kommen.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.473
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #6 am: 11. Januar 2017, 13:29:16 »

Zumachen kenn ich persönlich nur als Tpz Fahrer die Beschussluken dicht zu machen um eventuelles second IED oder Beschuss auf die Scheiben

Das genutzte Fahrzeug ist "zu" - die Türen sowieso, aber insbesondere auch die Luke zum Waffensystem - ansonsten wäre der "Sound" der Explosion ein anderer.
Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

BlueNotes

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #7 am: 11. Januar 2017, 13:30:59 »

Das nenne ich mal eine im Ansatz saubere Führerleistung durch den taktischen Führer - schnelle unmissverständliche Anweisungen, völlig ruhig gegeben. Leider ohne zu überprüfen wer ihn hört, ob er verstanden wurde und ob noch alle da sind...

Was der Fahrzeugführer (der übrigens völlig versagt hat) mit seinem "zumachen" meinte wird aber wohl ein ewiges Rätsel bleiben. Vielleicht hat ihm gerade jemand eine geöffnete Packung Pralinen hingehalten.
Alleine die Tatsache, dass er mit seinem Handy filmt ist nicht nur eine Dienstpflichtverletzung, sondern ein sicheres Zeichen dafür, dass er sich nicht auf seinen Beobachtungsbereich konzentriert...

Der taktische Führer ist der, der sagte: "IED, alle durchstoßen, irgendwelche Ausfälle?", oder?

Warum hat der Fahrzeug-Führer versagt, außer natürlich das Handy-Video.. Weil er zunächst zurücksetzen lässt?
Gespeichert

2009 - 2011 | 1./122

MMG-2.0

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 387
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #8 am: 11. Januar 2017, 13:37:32 »

2008 ist viel über Luke gefahren worden. Ein Waffensystem (FLW) auf TPz gab es zur dieser Zeit noch nicht und ist erst Anfang 2011 im EinsL eingeführt worden.
Zudem ist zu hören, dass das MG nach hinten gedreht werden soll.
Gespeichert

Andyxmas

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 96
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #9 am: 11. Januar 2017, 13:38:07 »

Zumachen kenn ich persönlich nur als Tpz Fahrer die Beschussluken dicht zu machen um eventuelles second IED oder Beschuss auf die Scheiben

Das genutzte Fahrzeug ist "zu" - die Türen sowieso, aber insbesondere auch die Luke zum Waffensystem - ansonsten wäre der "Sound" der Explosion ein anderer.
Sorry Andy. Aber wenn die Beschussluken zu wären könnte derjenige nicht nach vorne aus der Frontscheibe Filmen. Das meinte ich mit Beschussluken Zumachen.

Aber ist grundsätzlich auch egal wir werden es wohl nie richtig erfahren denn das Video ist ja auch schon sehr alt. Grüne Lackierung und Rotes Kreuz gab es 2011 nicht mehr. Also muss es davor schon passiert sein.
Gespeichert

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.473
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #10 am: 11. Januar 2017, 13:46:00 »

Sorry Andy. Aber wenn die Beschussluken zu wären könnte derjenige nicht nach vorne aus der Frontscheibe Filmen. Das meinte ich mit Beschussluken Zumachen.

Und ich meinte, dass das genutzte Fahrzeug keine Beschussluken hat. Tippe auf Dingo 2, da deutlich höher, als der vorausfahrende Fuchs.
Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

Andyxmas

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 96
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #11 am: 11. Januar 2017, 13:48:13 »

Hast auch wieder recht :) Handbremshebel passt nicht zum Tpz. Ist mir auch soeben aufgefallen. Also streiche alles ab guten morgen :)
Gespeichert

MMG-2.0

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 387
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #12 am: 11. Januar 2017, 13:55:18 »

Ja, Dingo ergibt Sinn, Armaturenbrett passt. Somit FLW 100 und unter Luke.
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.719
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #13 am: 11. Januar 2017, 14:50:00 »

Bei Dingos ist FLW und unter Luke ja Standard, von demher wird das im Kontext des Videos nicht gemeint sein. Es hört sich insgesamt eher nach einem Befehl an den Fahrer an und da passt dann wieder das was ich geschrieben hatte. Also im Sinne von "Straße zu machen"- wie auch immer es im Detail gemeint war.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Pericranium

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.386
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #14 am: 11. Januar 2017, 15:02:42 »

Ich schließe mich ulli an. Meist wird ja eine größere Lücke gelassen, damit es im Falle einer first hit IED/VBIED "nur" ein Fahrzeug erwischt und dann haben die bestimmt "zugemacht",
also aufgeschlossen, damit sich keine zweite VBIED zwischen die Fahrzeuge des Konvois drängeln kann und somit nochmal zwei Fahrzeuge erwischt werden, wenn es mies läuft.
Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de