Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 23. Februar 2017, 01:17:34
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Begriff bei IED-Detonation in Video  (Gelesen 748 mal)

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.176
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #15 am: 11. Januar 2017, 15:15:47 »

D'accord. Ich meine mich an eine Fahrt im Konvoi zu erinnern, bei der das in diesem Sinne kommuniziert wurde. War aber nur eine Reaktion auf zu große Abstände, - ohne Gefährdung. Ich würde das zwar aufschließen nennen, fand "zumachen" aber nicht unpassend.
« Letzte Änderung: 11. Januar 2017, 15:17:59 von StOPfr »
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.891
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #16 am: 11. Januar 2017, 15:42:42 »

Wenn wir Konvoifahren aufm Übungplatz üben gibt es ja in der Regel keinen zivilen Verkehr. Im Einsatz gibt es aber schlichtweg normalen Zivilverkehr mit anderen Fahrzeugen, die einfach in die gleiche Richtung wollen, Fahrzeugen, die aus Seitenstraßen kommen, Fahrzeugen die vom Straßenrand in den rollenden Verkehr einscheren.
Wie in Deutschland gibt es auch in Afghanistan Menschen, die es eilig haben und Konvoifahrzeuge überholen oder sich zwischen Konvoifahrzeug einreihen. Je nach Sicherheitslage wird das toleriert oder nicht. Solche "Fremdkörper" aus dem Konvoi raus zu halten ist je nach Verkehrslage nicht einfach und durchaus mit einer hohen Unfallgefahr verbunden.

Ist es zum Anschlag gekommen, sieht man tunlichst zu, möglichst wenig Zivilisten und erst Recht zivile Fahrzeuge an der Backe zu haben. Das dient sowohl dem eigenen als auch dem Schutz der Zivilisten.

Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

BlueNotes

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #17 am: 11. Januar 2017, 15:45:49 »

Das nenne ich mal eine im Ansatz saubere Führerleistung durch den taktischen Führer - schnelle unmissverständliche Anweisungen, völlig ruhig gegeben. Leider ohne zu überprüfen wer ihn hört, ob er verstanden wurde und ob noch alle da sind...

Was der Fahrzeugführer (der übrigens völlig versagt hat) mit seinem "zumachen" meinte wird aber wohl ein ewiges Rätsel bleiben. Vielleicht hat ihm gerade jemand eine geöffnete Packung Pralinen hingehalten.
Alleine die Tatsache, dass er mit seinem Handy filmt ist nicht nur eine Dienstpflichtverletzung, sondern ein sicheres Zeichen dafür, dass er sich nicht auf seinen Beobachtungsbereich konzentriert...

Würde mich immer noch interessieren warum der Fahrzeugführer völlig versagt hat.


Wenn wir Konvoifahren aufm Übungplatz üben gibt es ja in der Regel keinen zivilen Verkehr. Im Einsatz gibt es aber schlichtweg normalen Zivilverkehr mit anderen Fahrzeugen, die einfach in die gleiche Richtung wollen, Fahrzeugen, die aus Seitenstraßen kommen, Fahrzeugen die vom Straßenrand in den rollenden Verkehr einscheren.
Wie in Deutschland gibt es auch in Afghanistan Menschen, die es eilig haben und Konvoifahrzeuge überholen oder sich zwischen Konvoifahrzeug einreihen. Je nach Sicherheitslage wird das toleriert oder nicht. Solche "Fremdkörper" aus dem Konvoi raus zu halten ist je nach Verkehrslage nicht einfach und durchaus mit einer hohen Unfallgefahr verbunden.

Ist es zum Anschlag gekommen, sieht man tunlichst zu, möglichst wenig Zivilisten und erst Recht zivile Fahrzeuge an der Backe zu haben. Das dient sowohl dem eigenen als auch dem Schutz der Zivilisten.



was passiert wenn es zu einem Unfall mit einem zivilen Fahrzeug kommt? Was tun die Soldaten dann?
Gespeichert

2009 - 2011 | 1./122

MMG-2.0

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 364
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #18 am: 11. Januar 2017, 15:58:30 »

Warum willst du die Verhaltensregeln von Soldaten im Einsatz wissen?

http://www.bundeswehrforum.de/forum/index.php?topic=58621.msg606387#msg606387
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.891
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #19 am: 11. Januar 2017, 16:10:58 »

Je nach Lage: Am ehesten Crash-Bottle rauswerfen und weiterfahren. Die Entscheidung Hilfe zu leisten obliegt dem takt. Führer.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

BlueNotes

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #20 am: 11. Januar 2017, 16:17:44 »

Warum willst du die Verhaltensregeln von Soldaten im Einsatz wissen?

http://www.bundeswehrforum.de/forum/index.php?topic=58621.msg606387#msg606387


Weil ich demnächst als Wiedereinsteller dazukomme und mich interessiere und informiere.

Je nach Lage: Am ehesten Crash-Bottle rauswerfen und weiterfahren. Die Entscheidung Hilfe zu leisten obliegt dem takt. Führer.


Dankeschön!
Gespeichert

2009 - 2011 | 1./122

Pericranium

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.245
Antw:Begriff bei IED-Detonation in Video
« Antwort #21 am: 11. Januar 2017, 16:23:41 »


Weil ich demnächst als Wiedereinsteller dazukomme und mich interessiere und informiere.

Dankeschön!

Dann wirst du doch wohl wissen, dass du diese Sachen lernst, wenn du sie brauchst ;)
Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de