Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. October 2017, 22:11:03
  • Welcome, Guest
Please login or register.

Login with username, password and session length
Advanced search  

News:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Linked Events

  • TV-Film Im Ersten am 5. April: Tod einer Kadettin : 05. April 2017

Author Topic: TV-Film im Ersten am 5. April ab 20.15 Uhr: Tod einer Kadettin  (Read 3680 times)

SCPO

  • ***
  • Offline Offline
  • Posts: 370

Zu meiner Zeit gab es, wenn überhaupt, nur Kadetten. Deshalb kann ich dazu auch nichts sagen.
Allerdings hatte ich mehrfach mit angehenden Offizieren zu tun. Einerseits als Praktikanten bei uns an Bord und anderseits als Schüler an der MOS und da wurde nie der Begriff Kadett verwendet.
Ob er an der MSM und/oder auf der Fock Verwendung findet entzieht sich meine Kenntnis.

Tja Bulle, damals "Scapa Flow" oder "Doggerbank". Die Marine hat sich seit Deiner aktiven Zeit "etwas"verändert.

Wir haben damals (TM) auf jeden Fall den Begriff Kadetten benutzt, ok fairerweise eher Zauberlehrlinge oder andere (nicht wiedergabefähige Begriffe) und das sowhl an Bord als auch an der MOS.

Das PIZ der Marine benutzt den Begriff "Kadetten" auf der Marine HP 142 mal und den Begriff "Kadettin" immerhin 12 Mal.

Logged

SCPO

  • ***
  • Offline Offline
  • Posts: 370

Die Frage ist doch einfach zu beantworten:

Es gibt eine Anordnung des Bundespräsidenten, die auf der Ebene mit Gesetzen steht:

https://www.gesetze-im-internet.de/bpr_sunifano/art_1.html

Wie klar ersichtlich ist, gibt es keine "X" Dienstgradformen.

Die Anrede lautet also Herr / Frau Seekadett, ggf. mit Nachname ergänzt.

Der Begriff "Kadett" / "Kadettin" bezieht sich aber auf alles OAs, vom Matrose OA bis Oberfährich und hat nichts mit dem DG "Seekadett" zu tun. Hier ist die Anrede natürlich Herr / Frau Seekadett.

Siehe Gebrauch des PIZ Marine auf der Marine HP. 142 Mal "Kadetten" und 12 Mal "Kadettin". 
Logged

SCPO

  • ***
  • Offline Offline
  • Posts: 370

Bzw. vom meinem DG aus eher Herr / Frau Müller.
Logged

SCPO

  • ***
  • Offline Offline
  • Posts: 370

Okay ... das bedeutet, die "fehlende Unterstützung der Marine" verdeutlicht sich bereits im Titel des Werks...  ;D

Die mangelde Unterstützung seitens der Marine ist doch klar, wenn man sich die Berichterstattung über diesen Fall ansieht.

Kpt zur See S. ist einer der besten und korrektesten Offiziere, die ich in der Marine kennengelernt habe und in den Medien wurde der sowas von nicht zutreffend dargestellt.

Wobei das Segelschulschiff "Johann Wilhelm Kinau" mal echt "kreativ" ist.  ;)
Logged

dharoc

  • *
  • Offline Offline
  • Posts: 12

Da wurde sich ja nicht mal bei den Uniformen Mühe gegeben.
Oder was bitte soll das für ein Anzug sein? (Man beachte die Dienstgradabzeichen.)
Logged

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Posts: 20.705

Bzw. vom meinem DG aus eher Herr / Frau Müller.

Das hat mich schon immer irritiert, die oft anzutreffende Einbahnstrassenverwendung des Dienstgrades. Also nur nach "oben", während nach "unten" gerne die dienstgradfreie Zivilanrede gewählt wird. Gewöhnt bin ich DG+Name, nur DG, nur Name, oder auch einfach nur Funktion, aber dieses "Herr XY" irritiert mich irgendwie massiv.
Logged
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

miguhamburg1

  • *****
  • Offline Offline
  • Posts: 7.446
ARD - Film über den Fall Jenny Böken
« Reply #21 on: 05. April 2017, 14:29:55 »

Heute Abend (5. April) strahlt die ARD den Spielfilm "Tod einer Kadettin" aus, dem Unglücksfall, bei dem Jenny Böken als Lehrgangsteilnehmerin auf der GORCH FOCK bei der Nachtwache über Bord ging und ertrank, ausgestrahlt.

Obgleich sich das Filmteam einen Drehtag lang an der MSM aufhielt und Marineangehörige interviewte und obwohl nun diverse Gerichtsverfahren keinen Schuldvorwurf an die Marine übrig ließen, lassen Vorab-Pressemeldungen wieder einmal Schlimmes befürchten:

So sagt der Regisseur des Films: "Man hätte Jenny Böken nie an Bord nehmen dürfen!" http://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/panorama/regisseur-man-haette-jenny-boeken-nicht-an-bord-nehmen-duerfen-id16502341.html

Ein Regisseur weiß mehr, als jetzt fünf Gerichtsverhandlungen hervorbrachten. Wahnsinn!
Logged

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Posts: 17.580
Antw:ARD - Film über den Fall Jenny Böken
« Reply #22 on: 05. April 2017, 14:52:50 »

Ja, mit Medien arbeiten ist immer eine Lust... ::)
Logged
Bundeswehrforum.de-Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

miguhamburg1

  • *****
  • Offline Offline
  • Posts: 7.446
Antw:ARD - Film über den Fall Jenny Böken
« Reply #23 on: 05. April 2017, 15:32:47 »

Nun, da gibt es ja durchaus auch erfreuliche Begebenheiten, die wir gelegentlich auch im Fernsehen zu sehen bekamen. Da ist die Marine mit Dokumentationen ganz vorn dabei. Zum Beispiel gab es mal einen Zwei-oder Dreiteiler des NDR auf der Ausbildungsfahrt einschließlich Sturmschadens eines der neuen U-Boote nach Großbritannien, mehrere ausgezeichnete Dokumentationen über die Gorch Fock, die letzte ohrer Art sogar, als der Kommandant von seinem Kommando von KT entbunden wurde und in Südamerika vom Schiff aus seine Heimreise antreten musste.

Aber dass nach dem sechsten(?) gescheiterten Gerichtstermin in Sachen Jenny Böken ein Film über diesen Fall entstehen sollte, stand nun wohl Eintretendes zu befürchten.
Logged

mailman02

  • Guest
Antw:ARD - Film über den Fall Jenny Böken
« Reply #24 on: 05. April 2017, 16:17:54 »

Quote
um Beispiel gab es mal einen Zwei-oder Dreiteiler des NDR auf der Ausbildungsfahrt einschließlich Sturmschadens eines der neuen U-Boote nach Großbritannien,

Die Doku kann ich auch empfehlen, wirklich sehenswert!

Ich denke XY wird heute die bessere Wahl sein.
Logged

ToMA

  • ****
  • Offline Offline
  • Posts: 861
Antw:ARD - Film über den Fall Jenny Böken
« Reply #25 on: 05. April 2017, 16:30:55 »

Für weitere Diskussionen siehe auch im bereits erstellten Fred:

http: //www.  bundeswehrforum.de/forum/index.php?topic=59645.0]http://www.bundeswehrforum.de/  forum/index.php?topic=59645.0


Edit:
Das ist jetzt dieser Thread  :).
« Last Edit: 05. April 2017, 17:03:49 by StOPfr »
Logged
„Führung heißt: Einen Menschen so weit bringen, dass er das tut, was Sie wollen, nicht weil er muss, sondern, weil er es will.“ - Dwight David Eisenhower -

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Posts: 13.553
Antw:ARD - Film über den Fall Jenny Böken
« Reply #26 on: 05. April 2017, 16:59:14 »

@ ToMA
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Da wir das Thema schon haben und es auch noch im Kalender verlinkt ist, führe ich beide Threads zusammen. 
« Last Edit: 05. April 2017, 17:04:35 by StOPfr »
Logged
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

FrankP

  • ***
  • Offline Offline
  • Posts: 498
Antw:ARD - Film über den Fall Jenny Böken
« Reply #27 on: 05. April 2017, 18:02:17 »

Quote
um Beispiel gab es mal einen Zwei-oder Dreiteiler des NDR auf der Ausbildungsfahrt einschließlich Sturmschadens eines der neuen U-Boote nach Großbritannien,

Die Doku kann ich auch empfehlen, wirklich sehenswert!


Meinst dieses hier?
https://www.youtube.com/watch?v=1wvCwEeDOJo
Logged

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Posts: 13.553

Das war eine Reportage, der Film heute Abend hat eine Spielhandlung. 

btw:
Im Anschluss an den Film wird die Dokumentation "Der Fall ,Gorch Fock' " (D, 2017) gesendet. Die Geschichte der Jenny Böken, - Jan Lerch, Hannah und Raymond Lay berichten über den Fall, der für den Spielfilm Pate stand (Das Erste, 21.45 Uhr, 30 Min.).
Logged
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

KillBurn93

  • ***
  • Online Online
  • Posts: 293

Hab mir als Mariner den Film mal abgesehen und der ist von der detailtreue her grottig...
Nen Bootsmann wird mit Oberbootsmann angesprochen. Auf der Geige Abzeichen von nen Corporal und so einige andere Sachen ;D
Logged
Memento moriendum Esse

Ohne Mut und Entschlossenheit kann man in großen Dingen nie etwas tun, denn Gefahren gibt es überall.
Carl von Clausewitz (1780-1831)
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de