Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. Oktober 2017, 13:00:50
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslnge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Autor Thema: Doorgunner erfahrung  (Gelesen 647 mal)

FlyingTobi

  • Gast
Doorgunner erfahrung
« am: 12. April 2017, 13:16:02 »

Moin,

Ich interessiere mich seid längerem für die verwendung Boardsicherungssoldat...
Ich suche kameraden auf diesem wege die erfahrung mit oder selber Boardsicherungssoldaten sind.
Gespeichert

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beitrge: 1.903
Antw:Doorgunner erfahrung
« Antwort #1 am: 12. April 2017, 14:02:31 »

Zwar keine Erfahrungswerte von Aktiven ... aber mal als Einstieg...

Bordsicherungssoldat Taktische Operationen CH-53
Anforderungssymbol der Bw: X503 / Soldat LwSichTr
Soldat auf Zeit 08 Jahre

"Bordsicherungssoldaten Taktische Operationen CH-53 (BordSichSdt TaktOp CH-53) sind
Luftfahrzeugbesatzungsangehörige mit Militärluftfahrzeugbesatzungsschein und Musterberechtigung CH-53 sowie
den für den Einsatz erforderlichen taktischen Befähigungen gemäß Tactical Combat Training Programme. Bei
Einsatzflugbetrieb unter potenzieller oder tatsächlicher Bedrohung sowie bei Aus- und Weiterbildungsflugbetrieb
werden sie entsprechend der jeweiligen Erfordernisse an der Bordwaffenstation eingesetzt. Im Flug nehmen
sie Aufgaben entsprechend ihrer Funktion gemäß Crew Coordination Concept wahr. Sie ermöglichen eine
Rundumsicherung und Luftraumbeobachtung zur Unterstützung der Luftfahrzeugführer (LFF) in allen Phasen der
Flugdurchführung. Sie unterstützen bei den Ausweich- und Abwehrverfahren durch standardisierte Ansprache
bei Bedrohung und führen den Feuerkampf auf Weisung des Verantwortlichen Luftfahrzeugführers (VLF). Sie
unterstützen das Ein- bzw. Ausrüsten der Bordbewaffnung und Missionsausrüstung. Während des Fluges sind
sie verantwortlich für die Beseitigung von Störungen an der Bordbewaffnung. Im An- und Abflug unterstützen
sie die LFF durch Ansprache von Hindernissen und sprechen bei Annäherung an Hindernisse lageabhängig
notwendige Kursänderungen an. Im Rahmen ihrer Aufgabenwahrnehmung fordern sie Fluglageänderungen
ein, um den Feuerkampf wirksam führen zu können oder um Ausweichmanöver durchzuführen. In der Flugvorund
Nachbereitung obliegt ihnen die Durchführung der Lagebeiträge zur Flugbesprechung im zugewiesenen
Aufgabenbereich."


"Vor dem Flug/Einsatz:
- Teilnahme an der Vorflugbesprechung (Mission-/Besatzungsbriefing),
- Mitwirken beim Erstellen des EPA bei taktischen Einsätzen,
- Unterstützung beim Einrüsten der Bordwaffen in den Hubschrauber,
- Übernahme von Bordwaffe und Munition,
- Meldung des Ladezustands der Bordwaffe an den KDT/VLF,
- nach Empfang Kontrolle der für den Einsatz erforderlichen Ausrüstung/Notausrüstung."


"Während des Fluges/Einsatzes:
- Beobachtung des Luftraum und Warnung der Besatzung vor Bedrohungen und bei Annäherungen an Hindernisse,
- Herstellen der Einsatz-/Feuerbereitschaft auf Weisung KDT/VLF,
- Einsatz der Bordwaffe auf Weisung KDT/VLF bei Tag und Nacht mit Nachtsichtgerät,
- Unterstützung der Luftfahrzeugbesatzung in allen Phasen des Fluges im Rahmen ihres Afgabenbereiches,
- Unterstützung bei der Fehlersuche im Fluge,
- Durchführung der an der Bordwaffe während des Einsatzes geforderten Kontrollen und Wartungsarbeiten
- unterstützen bei der Bedienung und dem Einsatz des waffensystembezogenen Rettungs- und Sicherungsgerät,
- Unterstützung der Luftfahrzeugbesatzung auf Weisung bei Luftnotfällen und Hilfe nach Notlandung/ Notwasserung"

"Nach dem Flug/Einsatz:
- Unterstützung beim Ausrüsten der Bordwaffen,
- Reinigung und Pflege der Bordwaffe,
- Rückgabe der Bordwaffe und der nicht verbrauchten Munition,
- Führen der technischen Dokumentation der Bordwaffe,
- Unterstützung bei der Fehlersuche nach dem Flug,
- Teilnahme an der Nachflugbesprechung (Mission-/Besatzungsdebriefing)"


"Fertigkeiten und Kenntnisse
- Beherrschen der Bordwaffe und Kenntnisse über deren Leistungsmerkmale
- Beherrschen der Vorgaben gem. den Vorschriften für das Schießen mit Bordwaffen aus Transporthubschraubern
- Beherrschen der Grundsätze der Ersten Hilfe
- Beherrschen der Verfahren nach einer Notlandung/Notwasserung
- Sicherer Umgang mit der Überlebensausrüstung
- Sicherer Umgang mit dem am Fliegerhelm montierten Nachtsichtgerät
- Kenntnisse über den Flug mit Nachtsichtgerät
- Kenntnisse über die für seinen Tätigkeitsbereich geltenden Flugsicherheits-, Bodensicherheits- und mil. Sicherheitsbestimmungen,
- Kenntnisse über die Verfahren und Verhaltensmaßregeln der CSAR und Combat Pick Up Verfahren"

"Zu den besonderen physischen oder psychischen Belastungen zählen:
- Flugdienst unregelmäßig bei Tag und Nacht sowie an Wochenenden und Feiertagen,
- Einsatz weltweit in allen Klimazonen ohne oder mit kurzer Eingewöhnungszeit,
- regelmäßige Flüge in Kabinendruckhöhen bis 10000 ft,
- hohe Lärm-/Vibrationsbelastung bei laufenden Triebwerken und während des Flugbetriebs über 80 dBA,
- hohe Lärmbelastung beim Waffeneinsatz über 92 dBA,
- hohe Abwesenheitsrate vom Heimatstandort durch Einsatz, Ausbildung und Lehrgänge,
- Arbeit unter widrigen Wetterbedingungen und extremen klimatischen Umweltbedingungen
- Arbeit in dem durch Ausrüstung und Gerät beengten, lärmintensiven Laderaum,
- Arbeit bei flugtypischen abrupten Beschleunigungen und hubschraubereigentümlichen Vibrationen,
- Arbeit in hockender, kniender oder liegender Haltung im Flug (zusätzliche Belastung der Hals-/Wirbelsäule),
- hohe psychische Belastung bei Einsätzen im Rahmen von humanitärer Hilfe in Krisen- und
  Katastrophengebieten, z.T. unter Bedrohung durch organisierte militärische/paramilitärische   Formationen sowie
  terroristische/kriminelle Gruppen bei Evakuierungs- bzw. Unterstützungseinsätzen in Krisen- und Kriegsgebieten,
- Anblick von und Umgang mit Schwerverletzten und Verstümmelten."
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de