Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 18. Dezember 2017, 00:33:56
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: Nachschubdienst  (Gelesen 1325 mal)

Duck

  • Gast
Nachschubdienst
« am: 22. Juni 2017, 19:50:53 »

Hallo, ich interessiere mich für den Nachschubdienst in der Mannschaftslaufbahn. Allerdings hatte man mir gesagt dass man da nie im Auslandseinsatz ist. Wäre es da sinnvoller eine kämpferische Verwendung anzustreben oder war vielleicht schon jemand im Einsatz trotz Nachschubdienst??
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.472
Antw:Nachschubdienst
« Antwort #1 am: 22. Juni 2017, 19:52:46 »

Zitat
Allerdings hatte man mir gesagt dass man da nie im Auslandseinsatz ist.

Wer labert eigentlich immer solche Sch***hausparolen?
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Duck

  • Gast
Antw:Nachschubdienst
« Antwort #2 am: 22. Juni 2017, 20:03:07 »

Hallo schon mal Danke für die schnelle Antwort. Mir wurde (da ich mich für Einsätze interessiere) zur kämpfenden Truppe geraten.
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.704
Antw:Nachschubdienst
« Antwort #3 am: 22. Juni 2017, 20:04:16 »

Du willst doch ein Fernstudium/ Abendschule machen und dann willste in den Einsatz? Weißt du denn, was du nun genau willst. Was willst du eigentlich?   ::)
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Duck

  • Gast
Antw:Nachschubdienst
« Antwort #4 am: 22. Juni 2017, 20:08:02 »

Eigentlich beides. Sowohl weiterbilden als auch aktiv an Einsätzen teilnehmen. Nur letzteres kann ich nicht lange machen wenn ich mich nicht weiter qualifiziere
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.704
Antw:Nachschubdienst
« Antwort #5 am: 22. Juni 2017, 20:23:42 »

Konzentriere dich auf eins, denn sonst wird keines etwas.
Deinen anderen Beitrag habe ich gelöscht, weil er hier nicht reinpasst. Auch da gilt: denken und sich konzentrieren, dann ist es gar nicht schwer das zu befolgen, was ich dir empfohlen hatte.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Duck

  • Gast
Antw:Nachschubdienst
« Antwort #6 am: 22. Juni 2017, 20:26:58 »

Gut werde es mir merken. Und zu dem Thema Nachschubdienst im Einsatz? Können Sie mir da etwas dazu sagen?
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.704
Antw:Nachschubdienst
« Antwort #7 am: 22. Juni 2017, 20:34:38 »

Nein, weil es da keine pauschale Antwort gibt. Die einen gehen im Verband, da gehen quasi alle mit, bei anderen gehen nur einzelne Personen aufgrund Auswahl oder freiwilliger Meldung.
Da du keine Einplanung in Verband hast und somit auch nicht gesagt werden kann, was da ggf. zutrifft, ist das nicht zu beantworten.

Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Duck

  • Gast
Antw:Nachschubdienst
« Antwort #8 am: 22. Juni 2017, 20:45:11 »

Muss ich wohl damit leben. Aber wie sie schon sagten: "konzentriere dich auf eins". Ich denke dass es mehr Sinn macht mich dann auf die Weiterbildung zu konzentrieren als auf Einsätze. Fände es schade nach 4 Jahren die Bundeswehr wieder verlassen zu müssen.
Gespeichert

Niederbayer

  • Grünschnabel
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 707
Antw:Nachschubdienst
« Antwort #9 am: 23. Juni 2017, 09:11:42 »

Rein von der Logik her: Wie denkst du, dass eine Einsatzverpflichtung wahrgenommen werden soll, wenn sich die Truppe vorne auf keine logistischen Nachschubdienste im Hintergrund stützen kann? Bei Verschuss letzter Patrone den Kampf einstellen und mit dem Fahrzeug zurück ins Camp verlegen? Oh Backe, das Fahrzeug hat keinen Kraftstoff mehr, weil der Nachschub fehlt.
Du siehst, der Nachschub rollt vom Heimatland über etwaige Umschlagplätze in anderen Ländern und im Einsatzland bis recht weit vorne im Einsatzgebiet.
Gespeichert

Schriftart

  • Gast
Antw:Nachschubdienst
« Antwort #10 am: 19. Juli 2017, 11:03:37 »

Hey,
auch wenn meine Antwort jetzt etwas später kommt...
Ich würde sagen, dass man beides machen kann. Warum aber dann Mannschafter? Wenn du dich für Weiterbildung in Sachen Nachschub interessierst, gibt es Möglichkeiten bei der Bundeswehr. Als Feldwebel könntest du deinen Meister machen und wenn du z.B. in ein LogBtl kommst, fahren die auch alle 2 Jahre in den Einsatz.
Und Abendschule geht auch so gut wie immer.

Liebe Grüße
Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de