Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 17. August 2018, 04:02:51
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

HALLO

wir haben kurzzeitig mal die Schreibfunktion für Gäste auf MODERIERT gestellt

Gruß

BAZI

Autor Thema: Erfahrungsbericht KarrC Düsseldorf (Feldwebel Laufbahn im Fachdienst, FGM)  (Gelesen 1505 mal)

Marius

  • Gast

Hallo Kameraden  :)

Da ich gestern und vorgestern mein Einstellungstest hatte, möchte ich jetzt meine Erfahrung an euch, zukünftigen Kameraden weitergeben. Die Erfahrungsberichte die ich mir hier durchgelesen habe, waren SEHR hilfreich, großen Dank an die Kameraden!  8)

Also, los gehts!

Da ich keine lust mehr auf einen Gesellen leben hatte, wollte ich dieses Jahr die Meisterschule besuchen. Anmeldung weggeschickt und nach paar Tagen habe ich einen Anruf bekommen, Teilnehmerzahl VOLL! Ja Toll, hab ich mir gedacht. Ein guter Kumpel meinte dann zu mir, versuch dich doch bei der Bundeswehr, da kann man sich auch super weiterbilden und du hattest doch schon immer Interesse am Bund gehabt. Ich hatte in der Tat viel Interesse am Bund aber war zu der Zeit nicht bereit.
Bin jetzt 25 und hatte direkt ein gutes Gefühl, dass ich mich jetzt wirklich mal bewerbe.
Gesagt, getan... erstmal ab zum Karriereberater in Jülich, der Herr Glöser war sehr sympathisch und hat mir auch die Pro/Contra von der Bundeswehr erklärt. Anschließend haben wir zwei geguckt was für mich gut geeignet ist oder auf worauf ich lust habe. Habe mich dann für den Fluggerätemechaniker entschieden. Arbeiten an Kampfjets ist schon ein geiler Beruf  ;D

So, dann wieder nachhause. Unterlagen zusammengesucht und wieder zum Glöser, er hat meine Bewerbung dann weggeschickt.
Nach paar Tagen hab ich die Bestätigung bekommen das meine Bewerbung angekommen ist und geprüft wird.
Nach 4 Woche habe ich dann nochmal Post bekommen und durfte zum Einstellungstest. (YES!)

TAG1

am 12.07.2017 um 8:30 im KarrC Düsseldorf antreten, aber ich kam leider eine halbe stunde zu spät. Von der Eifel nach Düsseldorf und mit zwei Staus hintereinander war echt mies und bin schon früh losgefahren  ::)
Aber alles halb so schlimm, der Mann an der Anmeldung hat mir schnell alles erklärt, hat mir die Bettwäsche + Schloss gegeben und ab zur Stube, danach schnell zum Begrüßungsraum!
Aufjedenfall war ich der letzte und hab mich entschuldigt für die verspätung, der Oberstabsfeldwebel hat nur gelacht und meinte, "das ist nicht schlimm, haben gerade angefangen" Glück gehabt  ;D

Nach der Begrüßung mussten wir erstmal ins Wartezimmer (Hör-und Sehtest, Messen und Gewichtsmessung), das geht recht fix, bei mir war alles 100%.
Anschließend ging es zum Mittagessen. Ich muss sagen, dass Essen war sehr sehr lecker und es gab auch Yoghurt und Kuchen. Ich war begeistert!  :)

Bauch war voll und ich war ziemlich glücklich, nervösität hatte ich fast garnicht, denn ich musste zum CAT-Test.

Bei mir war der CAT-Test echt anstrengend und lange, da ich mich für den Fachdienst beworben hatte, nach 2,5std war ich dann fertig.

Ich liste mal grob was bei mir abgefragt wurde:

- Sprachanalogien (Wortpaare)
- Rechtschreibung (richtige Schreibweise, Groß/Klein)
- Englischkenntnisse
- Mathe Kenntnisse (Volumen berechnen, Dreisatz, Bruchrechnen, Kopfrechnen, +- Rechnen, Prozentrechnung)
- Matrizen Test
- Chinesische Zeichen Rechnen Test (Waren 16 Aufgaben aber man kann nur schwer die Aufgaben schaffen, also einfach hochrechnen und nicht nervös werden. Ist extra so gemacht worden)
- Reaktion-stest (Ich muss sagen, es hat mir richtig Spaß gemacht, paar Fehler habe ich gemacht aber dennoch super gelaufen. Einfach gut konzentrieren, dann passt das!)
- Allgemeine Fragen (Trifft zu, triff nicht zu) Seid ehrlich! Im Psychologen Gespräch ist das sehr relevant!
- Technisches Verständnis
- und als letztes ein Elektro - Test (Ich hab null plan von Elektro, nur paar Grundkenntnisse von der Hauptschule kenne ich noch, aber das war mega neuland. Aber mit was logisches denken hab ich
  das auch einigermaßen  hinbekommen  :D

Nach dem CAT-Test war erstmal Feierabend, also mit paar leuten ab in die Innenstadt!
Sind so gegen halb 7 wieder im KarrC eingetrudelt (ab 21Uhr ist das Haupttor zu und man kommt nicht mehr ins Gelände!!)

Die restliche Zeit haben wir uns im Unterhaltungsbereich aufgehalten und sind vorm Schlafen, nochmal duschen gegangen.

TAG 2

5:20 aufgestanden, Zähne geputzt und um 6 Uhr gefrühstückt.
6:45 zum Ärztlichen Test, danach zum Sporttest

Der Sporttest war richtig gut

erste   Disziplin: Pendellauf 11x10m (Ich hatte 39Sek. also eine 1)
zweite Disziplin: Klimmzug (bei 75sek hatte ich auch meine 1, hätte noch länger machen können  ;D)
dritte  Disziplin: Ergometer 3000m innerhalb von 6:30 (Hab 4:14 geschafft, also eine 2)

Nach dem Sporttest ab in die Dusche und zum Psychologen Gespräch, da wir schon knapp halb 12 hatten, hat der Feldwebel uns zum Mittagessen weggeschickt und sollen um halb 1 wieder antreten.

Gemütlich Mittag gegessen und wieder über alles gequatscht, dann wieder schnell hoch ins Wartezimmer und gewartet gewartet gewartet..........
Nach gefühlten 100 stunden war ich endlich an der Reihe. Ich muss sagen, dass meine mit Bewerber nicht so gut gelaunt vom Gespräch raus kamen und nach 5-10Min wieder reingebetet wurden. (lasst euch aufkeinenfall verrückt machen, die Kochen auch nur mit Wasser)
Aber ich hab mich gut vorbereitet, was sollte also schiefgehen  ;)

Ich hatte mit einer sehr netten Psychologin und etwas strengen Hauptmann das Gespräch aber nach 10-12Min war ich durch. der Hauptmann meinte direkt zu mir "Kurz und bündig, sie machen die Feldwebel Laufbahn und hatte sooo ein Grinsen im gesicht  ;D
Überglücklich ging ich aus dem Prüfungsraum raus  :)
GROßER TIPP für euch, SAGT EINFACH DIE WAHRHEIT!
Als er mich gefragt hat, ob ich mit meinem Notendurchschnitt zufriden wäre (Realabschluss), meinte ich das ich mehr hätte machen können und er darauf "Ja, und warum nicht!?" Ja, weil zu der Zeit das Computerspielen wichtiger war! 
Er fing sofort an zu lachen :D
Ein weiterer Tipp von mir, lernt die aktuellen Einsätze der Bundeswehr oder wer beschließt das die Bundeswehr zum Einsatz kommt oder was macht ein Feldwebel (wer sich für die Feldwebel Laufbahn beworben hat).

Mein Gespräch war einfach super, besser ging es nicht!

Nach dem Gespräch musste ich zum Einplaner und dann zum BFD (Berufsföderungsdienst)
Wenn alles klappt, habe ich am 1.02.2018 meine Grundausbildung und danach komme ich nach Büchel zum Luftwaffengeschwader 33 als Wtg/WaStff.

Mit Keep Rollin von Limp Bizkit ging es dann nachhaus  8)

Achja, kleidet euch anständig, am besten mit Hemd und schicken Hose!! Es ist eine schande wie Leute da rumliefen!

Rechtschreibfehler könnt Ihr behalten!
Bis dann  :)
Gespeichert

PzGren5212

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63

Klasse Bericht,Danke! Hab heute auch nach 6Monaten endlich meine Einladung zum Test bekommen! Für mich gehts also am 8.8., ebenfalls um 0830 los in Richtug Fw-Laufbahn im Trp-Dienst.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

CMARINE

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1

Klasse Bericht,Danke! Hab heute auch nach 6Monaten endlich meine Einladung zum Test bekommen! Für mich gehts also am 8.8., ebenfalls um 0830 los in Richtug Fw-Laufbahn im Trp-Dienst.

Hab versehentlich den Bericht als Gast verfasst :D
Danke, danke. Dann schon mal viel Erfolg! Du machst das!  ;)
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de