Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 17. Dezember 2017, 16:47:24
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: DU/ BU Versicherungen - Alternativen zum Rahmenvertrag Erfahrungsberichte?  (Gelesen 678 mal)

Chillos

  • Gast

Moin,

Ich bin seit Jul 17 zum SAZ13 ernannt worden. Nun wird man ja anfangs überhäuft mit Beratungsgesprächen und Unterrichten zum Thema Versicherungen. Unter anderem wurde auch ein Vertreter des Rahmenvertrags bei uns vorstellig, welcher daran interessiert war, uns die Risikovariante der DU-Versicherung ans Herz zu legen.

Ich bin kein Fan von Risikoversicherungen und fragte die Alternative an, bei welcher man nach Vertragsende Summe X ausbezahlt bekommt. Hier wurde mir jedoch gesagt, dass der RV dies zwar anbietet (Beitrag ist ca. doppelt so hoch wie bei der Risikovariante), hier jedoch nicht Marktführer sei.

Nun wenn der Versicherer selbst von sich sagt, er ist nicht die beste Wahl für meine Wünsche, schaut man nach Alternativen - liest Forenbeiträge und versucht, das Fachchinesisch der Versicherer zu verstehen und fühlt sich am Ende dennoch dumm..

Hier mal eine Liste von Alternativversicherern, die ich gefunden habe:

Condor
DEBEKA
DBV (AXA)
Die Bayerische
DANV (ERGO)
ERGO
Inter
HUK Coburg
Münchner Verein
Nürnberger
Neue BBV
Signal-Iduna
R + V
Universa
Würtembergische
WWK

Habt ihr Empfehlungen/ positive Erfahrungen bei einer dieser oder ggf. einer anderen Versicherung, die ich hier noch nicht erwähnt habe?

Danke vorab und lieben Gruß :-)
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.704

Da das hier kein Werbe- oder Versicherungsforum ist, möchten wir solche Beiträge wie "die Versicherung xy ist zu empfehlen" nicht.
Wenn solche Beiträge hier kommen sollten, wird gelöscht!
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Grumpel

  • Gast

Meine Empfehlung ist sich bei diesem Thema einfach bei unterschiedlichen Beratern schlau machen zu lassen. Lass die ruhig gegeneinander arbeiten und achte darauf dass die nach dem Soldatengesetz und nicht nach dem Beamtengesetz gehen und auch keinen abstrakten Verweis drin haben. Bei wem du letzten Endes landest ist dir selbst überlassen. Lass dir alles schriftlich geben und unterschreibe nichts wo nicht mindestens zwei andere Berater von anderen Versicherungen drüber geschaut haben. Diese werden sich bemühen das Angebot möglichst schlecht aussehen zu lassen und du bekommst nen guten Überblick über die tatsächlichen Leistungen, wenn du dich in dem Bereich nicht auskennst. ^^

Hoffe der Beitrag ist so okay. :3
Gespeichert

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.617

Nun wird man ja anfangs überhäuft mit Beratungsgesprächen und Unterrichten zum Thema Versicherungen.

Wer hat denn solche Gespräche geführt und solche Vorträge gehalten? Mit welchem Inhalt?
Es hat ausschließlich den Vortrag des Rahmenvertrages zu geben ansonsten ist die Kaserne für Versicherungen und deren Vertreter grundsätzlich Tabu.

Was Lebensversicherungen angeht wirst du selbst Angebote für dich einfordern müssen das ist - spätestens mit der Gesundheitsüberprüfung - absolut individuell.
Die meisten der von dir genannten Versicherer sind Teil des Rahmenvertrages und bieten auch ähnliche Konditionen hinsichtlich der Lebensversicherungen.

Gruß Andi
Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de