Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 18. Dezember 2017, 15:35:42
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: Versetzung kommt vor Bescheid über Anerkennung d. Wohnung  (Gelesen 734 mal)

DBW

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

Guten Tag,

ich habe Anfang April diesen Jahres einen Antrag zur Anerkennung der Wohnung gestellt und bis heute noch keine Rückmeldung bekommen.
Mietvertrag ist schon länger (2012) vorhanden, bin aber erst Ende März aus der Kaserne ausgezogen. Ich bin im Sommer 25 geworden und ledig falls das relevant ist.
Voraussichtlich werde ich Anfang Oktober weg versetzt.
Jetzt habe ich allmählich Bedenken, dass die Versetzung vor der Anerkennung der Wohnung kommt.
Kann man die Wohnung und den UKV/TG-Anspruch dann noch nachträglich anerkannt bekommen? Oder gibt es irgendwelche Ansprüche auf maximale Bearbeitungszeiten von Anträgen? Es wäre sehr ärgerlich, wenn ich dann auf Grund dessen, dass der Antrag so lange in der BW-Bürokratie versumpft, keine Ansprüche mehr auf irgendwas hätte.

Vielen Dank schonmal im Voraus.
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.770
Antw:Versetzung kommt vor Bescheid über Anerkennung d. Wohnung
« Antwort #1 am: 17. August 2017, 18:00:18 »

Wie weit wohnst Du von der Kaserne weg?
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.474
Antw:Versetzung kommt vor Bescheid über Anerkennung d. Wohnung
« Antwort #2 am: 17. August 2017, 18:02:17 »

Anfang April beantragt und noch nichts entschiedene? Schreiben Sie eine Untätigkeitsbeschwerde. Vier Wochen ist das höchste der Gefühle, zumindest aber für einen Zwischenbescheud.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

DBW

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Antw:Versetzung kommt vor Bescheid über Anerkennung d. Wohnung
« Antwort #3 am: 17. August 2017, 18:03:15 »

39,8 km, ca. 30 Minuten Fahrzeit da großteils Autobahnstrecke.
Gespeichert

SDW

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 218
Antw:Versetzung kommt vor Bescheid über Anerkennung d. Wohnung
« Antwort #4 am: 17. August 2017, 19:04:40 »

Vier Wochen ist das höchste der Gefühle, zumindest aber für einen Zwischenbescheud.
Einen Zwischenbescheid gibt es rechtlich nicht und er hat dementsprechend auch keinen Wert.

Innerhalb von vier Wochen hat in der Sache entschieden und darüber Bescheid gegeben zu sein, ansonsten ist die Beschwerde legitim.
Gespeichert
Advocatus Diaboli aus Prinzip

DBW

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Antw:Versetzung kommt vor Bescheid über Anerkennung d. Wohnung
« Antwort #5 am: 17. August 2017, 19:13:27 »

Ok vielen Dank für die Hinweise bezüglich der Beschwerde.
Die wird dann am Montag eingereicht werden.
Gespeichert

200/3

  • Gast
Antw:Versetzung kommt vor Bescheid über Anerkennung d. Wohnung
« Antwort #6 am: 17. August 2017, 19:36:52 »

Vielleicht vor der Beschwerde erstmal "normal" nachfragen (lassen). Die Anerkennung wird auch nur von Menschen bearbeitet. Ich hatte persönlich den Fall, dass es in der Bearbeitung eine Verwechslung gab und ein Kamerad mit gleichem Nachnamen und Dienstgrad und ganz ähnlicher PK die Anerkennung für meine Wohnung zugestellt bekommen hat. Bis das alles "rückabgewickelt" wurde hat auch ein bisschen gedauert, die Dienstpost ist halt auch nicht die schnellste...
Gespeichert

SDW

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 218
Antw:Versetzung kommt vor Bescheid über Anerkennung d. Wohnung
« Antwort #7 am: 17. August 2017, 19:42:18 »

Nachfragen ist immer der menschlich sinnvolle Weg.

Sollte man aber (im eigenen Interesse) nicht erst nach einigen Monaten machen ;)
Gespeichert
Advocatus Diaboli aus Prinzip

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.622
Antw:Versetzung kommt vor Bescheid über Anerkennung d. Wohnung
« Antwort #8 am: 24. August 2017, 18:03:31 »

Sorry, es gibt hier gelinde gesagt Zeitdruck. Da würde ich auch nicht mehr nachfragen...
Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

DBW

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Antw:Versetzung kommt vor Bescheid über Anerkennung d. Wohnung
« Antwort #9 am: 22. September 2017, 20:27:32 »

So also es gibt Neuigkeiten aber bin mit der Bewertung der Neuigkeiten ein wenig unschlüssig:

Ich habe heute einen (schon seit knapp einem Monat im GeZi rumliegenden) Bescheid erhalten:
"Bestätigung und Berücksichtigung einer Wohnung im Sinne des §10 Abs. 3 BUKG"
[mir] "wird hiermit bestätigt, dass er eine Wohnung i.S. des §10 Abs 3 BUKG am 01.11.2014, in XXX eingerichtet hat. Die Wohnung ist bei der Entscheidung über die Zusage der Umzugskostenvergütung zu berücksichtigen, da die Wohnung am Dienstort, im Einzugsgebiet oder im Räumlichen Zusammenhang  steht"

Klingt erstmal gut. Ist das dann auch der richtige Paragaph und Absatz, der mir bei einer Versetzung weg von der jetzigen Dienststelle TG und Heimfahrten gewährt oder ist das nicht besonders viel wert?

Die UKV muss ich dann ablehnen um TG-Anspruch und Heimfahrten zu erhalten oder? Muss ich sonst noch irgendwas beachten?

Vielen Dank, ich hoffe die Frage ist nicht zu dumm, aber dieses BUKG ist mir irgendwie ein Buch mit 7 Siegeln.
Gespeichert

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.999
Antw:Versetzung kommt vor Bescheid über Anerkennung d. Wohnung
« Antwort #10 am: 23. September 2017, 07:53:41 »

Ja... so ist das Formblatt korrekt.

Wichtig jetzt:

Auf der Versetzungsverfügung darf die UKV nicht zugesagt werden.

Dafür müssen Sie umgehend gegenüber dem BAPersBw erklären,
dass Sie die UKV nicht zugesagt bekommen möchten, da Sie einen
am 01.11.2014 eingerichteten, berücksichtigungsfähigen Hausstand haben.

Erklären Sie NICHT den VERZICHT auf die Zusage der UKV !
Das ist etwas Anderes !
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de