Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 22. Oktober 2017, 02:54:49
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: Gültigkeit eines BA90/5 nach einem dienstlichen oder privaten Unfall  (Gelesen 560 mal)

Fachdiener

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85

Guten Tag,

KpChef wünscht einen Hinweis auf eine Regelung, Weisung etc. worin geregelt ist, wie lange ein BA90/5 z.B. Fallschirmsprungverwendungsfähigkeit in Bezug auf Zulagengewährung noch gültig ist, wenn der Soldat privat oder dienstlich verletzt wird. KpChef warf 1 Monat und 3 Monate in den Raum.

Kann hier jemand was zu sagen?

Danke!
Gespeichert

Andi8111

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.029
Antw:Gültigkeit eines BA90/5 nach einem dienstlichen oder privaten Unfall
« Antwort #1 am: 07. September 2017, 10:35:27 »

hä?
BA 90/5 stellt nach schädigendem Ereignisfest: nicht verwendungsfähig für ...., Nachbegutachtung in ... Monaten.
Erneute BA 90/5 stellt fest, dass Verwendungsfähigkeit wieder gegeben.
Gespeichert
Quod rarum carum!
SanStOffz Arzt
SanStOffz Zahnarzt

Andi8111

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.029
Antw:Gültigkeit eines BA90/5 nach einem dienstlichen oder privaten Unfall
« Antwort #2 am: 07. September 2017, 10:39:37 »

Gültigkeit gibt es nur bei Auslandsdienstverwendungsfähigkeit etc.
Gespeichert
Quod rarum carum!
SanStOffz Arzt
SanStOffz Zahnarzt

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.220
Antw:Gültigkeit eines BA90/5 nach einem dienstlichen oder privaten Unfall
« Antwort #3 am: 07. September 2017, 12:43:29 »

Wäre ja eigentlich ganz einfach zu lösen. Dazu müsste aber der Chef mal mit dem TrA telefonieren...
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Chakou

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Antw:Gültigkeit eines BA90/5 nach einem dienstlichen oder privaten Unfall
« Antwort #4 am: 07. September 2017, 13:05:30 »

Hat der TrA nicht Schweigepflicht oder zählt das nicht bei dienstlichen Angelegenheiten, wenn der Vorgesetzten nach fragt?
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.220
Antw:Gültigkeit eines BA90/5 nach einem dienstlichen oder privaten Unfall
« Antwort #5 am: 07. September 2017, 13:11:24 »

Wenn es um die Gültigkeit eines 90/5 geht? So lange der TrA nicht sagt, welche Gebrechen der Obergefreite Dosenkraut genau hat ist doch die Schweigepflicht nicht verletzt.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Chakou

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Antw:Gültigkeit eines BA90/5 nach einem dienstlichen oder privaten Unfall
« Antwort #6 am: 07. September 2017, 14:17:46 »

Also die Aussage er ist tauglich oder nicht tauglich ist ok. Ich verstehe danke
Gespeichert

Andi8111

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.029
Antw:Gültigkeit eines BA90/5 nach einem dienstlichen oder privaten Unfall
« Antwort #7 am: 07. September 2017, 14:51:52 »

Dafür dient ja die ärztliche Mitteilung für die Personalakte. Um dem DV mitzuteilen, ob der Soldat Einschränkungen hat.
Gespeichert
Quod rarum carum!
SanStOffz Arzt
SanStOffz Zahnarzt

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.615
Antw:Gültigkeit eines BA90/5 nach einem dienstlichen oder privaten Unfall
« Antwort #8 am: 07. September 2017, 19:38:10 »

Nach Auskunft eines TrArzt führen Verletzungen, die nicht sicher in einem Monat ausgeheilt sind, dazu, das z. B. ein länger gültiger 90/5 ungültig wird.

Der Soldat ist nicht mehr Sprungtauglich und verliert dann auch die Zulage (mit der Verletzung darf natürlich nicht gesprungen werden).
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.786
Antw:Gültigkeit eines BA90/5 nach einem dienstlichen oder privaten Unfall
« Antwort #9 am: 07. September 2017, 19:50:59 »

Der Chef kann doch jederzeit ein 90/5 auf Sprungtauglichkeit erstellen, wenn er Zweifel an der Spungtauglichkeit seines Soldaten hat- z.B. weil derjenige durch die Kaserne humpelt oder einen Status über den Krankenmeldeschein hat.
Bei Kleinkram,der innerhalb von kurzer Zeit ausheilt, lohnt in der Regel der Aufwand nicht.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.615
Antw:Gültigkeit eines BA90/5 nach einem dienstlichen oder privaten Unfall
« Antwort #10 am: 07. September 2017, 19:55:45 »

Ich hatte eine Sprunggelenkverletzung (böse Stauchung mit massiver Schwellung) und hatte da den TrArzt gefragt, der sagte mir halt, wird in 4 Wochen wieder, der 90/5 bleibt gültig.

Ich hatte den Eindruck, der TrArzt hätte den 90/5 sonst von sich aus ungültig gemacht.

(Und ein 90/5 verletzt die Schweigepflicht ja eben nicht).
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.220
Antw:Gültigkeit eines BA90/5 nach einem dienstlichen oder privaten Unfall
« Antwort #11 am: 07. September 2017, 19:57:52 »

Der Chef kann doch jederzeit ein 90/5 auf Sprungtauglichkeit erstellen, wenn er Zweifel an der Spungtauglichkeit seines Soldaten hat- z.B. weil derjenige durch die Kaserne humpelt oder einen Status über den Krankenmeldeschein hat.
Bei Kleinkram,der innerhalb von kurzer Zeit ausheilt, lohnt in der Regel der Aufwand nicht.

Eben. Deshalb verstehe ich ganze Fragerei hier nicht.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.615
Antw:Gültigkeit eines BA90/5 nach einem dienstlichen oder privaten Unfall
« Antwort #12 am: 07. September 2017, 20:32:57 »

Bei "offensichtlichen" Dingen kann ggf. der Chef selber eine Idee haben - viel bleibt aber dem Auge des Laien verborgen ...

Daher sind beide Möglichkeiten sinnvoll und notwendig.
Gespeichert

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.907
Antw:Gültigkeit eines BA90/5 nach einem dienstlichen oder privaten Unfall
« Antwort #13 am: 07. September 2017, 22:52:28 »

Guten Tag,

KpChef wünscht einen Hinweis auf eine Regelung, Weisung etc. worin geregelt ist, wie lange ein BA90/5 z.B. Fallschirmsprungverwendungsfähigkeit in Bezug auf Zulagengewährung noch gültig ist, wenn der Soldat privat oder dienstlich verletzt wird. KpChef warf 1 Monat und 3 Monate in den Raum.

Kann hier jemand was zu sagen?

Danke!

Es geht ja primär um die Zulagengewährung in Verbindung mit gesundheitlichen Einschränkungen...

Das hat erst mal nichts mit der BA 90/5 zu tun.

Ich empfehle das Lesen der A-1454/1 ... und was dort zum Punkt Erkrankung, z.B. durch einen Unfall, steht.
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de