Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 15. Dezember 2017, 09:20:17
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: VVAG mit UTE - ohne UTE?  (Gelesen 553 mal)

Hannes73

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
VVAG mit UTE - ohne UTE?
« am: 07. September 2017, 23:06:45 »

Ich habe folgendes Problem:
Seit einigen Monaten bin ich wieder als Reservist aktiv und habe auch schon die ersten DVags (in Uniform) absolviert.
Vor ein paar Wochen habe ich auch eine allgemeine UTE beantragt, um künftig auch an VVags im Feldanzug teilnehmen zu dürfen.
Seitdem renne ich dem FwRes hinterher, der auch um die geplanten Veranstaltungen weiß und mir endlich meine UTE zukommen lassen wollte.
Doch aufgrund von Abwesenheit durch Krankheit der entsprechenden Stellen habe ich bis heute keine UTE.
Zwar habe ich seine mündliche Zusage; aber dafür kann ich mir auch nichts kaufen.

Denn streng genommen/ soweit ich das ergoogelt habe, ist das Tragen der Uniform OHNE Erlaubnis ein Straftatbestand!

Welche Mölichkeiten habe ich, bzw. wie würdet ihr entscheiden?!

DANKE!

Gespeichert

12345678

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
Antw:VVAG mit UTE - ohne UTE?
« Antwort #1 am: 11. September 2017, 22:21:27 »

Seit einigen Monaten bin ich wieder als Reservist aktiv und habe auch schon die ersten DVags (in Uniform) absolviert.
Vor ein paar Wochen habe ich auch eine allgemeine UTE beantragt, um künftig auch an VVags im Feldanzug teilnehmen zu dürfen.
Seitdem renne ich dem FwRes hinterher, der auch um die geplanten Veranstaltungen weiß und mir endlich meine UTE zukommen lassen wollte. Doch aufgrund von Abwesenheit durch Krankheit der entsprechenden Stellen habe ich bis heute keine UTE.
Zwar habe ich seine mündliche Zusage; aber dafür kann ich mir auch nichts kaufen.
Denn streng genommen/ soweit ich das ergoogelt habe, ist das Tragen der Uniform OHNE Erlaubnis ein Straftatbestand!
Welche Mölichkeiten habe ich, bzw. wie würdet ihr entscheiden?!

Gemäß § 6 UnifV bedarf die Genehmigung in der Tat der Schriftform. Die lange Bearbeitungsdauer für eine allgemeine UTE könnte daran liegen, dass diese mittlerweile in der Regel in Verbindung mit dem Reservistenausweis erteilt wird, bei dem Wartezeiten nicht ungewöhnlich sind. Wenn einzelne Veranstaltungen kurz bevorstehen, könnten stattdessen Einzel-UTE speziell für die jeweiligen Veranstaltungen beantragt werden, diese sollten ohne Wartezeit ggf. auch vom Vertreter des FwRes ausgestellt werden können.
Gespeichert

ToMA

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 871
Antw:VVAG mit UTE - ohne UTE?
« Antwort #2 am: 12. September 2017, 16:20:32 »

Kurze Frage, da die Suchfunktion bei mir (auch noch) nicht funktioniert:

Darf man bei einer VVag mit UTE auch in Uniform (mit Kennzeichnung für Reservisten) an- und abreisen?
Gespeichert
„Führung heißt: Einen Menschen so weit bringen, dass er das tut, was Sie wollen, nicht weil er muss, sondern, weil er es will.“ - Dwight David Eisenhower -

12345678

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
Antw:VVAG mit UTE - ohne UTE?
« Antwort #3 am: 12. September 2017, 17:35:20 »

Darf man bei einer VVag mit UTE auch in Uniform (mit Kennzeichnung für Reservisten) an- und abreisen?

Ja, vgl. UnifV § 6 Abs. 2.
Gespeichert

ToMA

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 871
Antw:VVAG mit UTE - ohne UTE?
« Antwort #4 am: 12. September 2017, 17:42:16 »

Vielen Dank für die Antwort!   8)
Gespeichert
„Führung heißt: Einen Menschen so weit bringen, dass er das tut, was Sie wollen, nicht weil er muss, sondern, weil er es will.“ - Dwight David Eisenhower -
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de